Skip to Content

Köstliche Mandelhütchen: Einfache Mürbeteigplätzchen mit Mandelfüllung

Köstliche Mandelhütchen: Einfache Mürbeteigplätzchen mit Mandelfüllung
Geniales Weihnachtsgebäck - die Mandelhütchen bestehen aus köstlichem Mürbeteig mit saftiger Mandelfüllung und schmecken himmlisch gut.
Köstliches Weihnachtsgebäck - Mandelhütchen - köstlicher Mürbeteig mit Mandelfüllung

Heute habe ich ein Rezept für dich, dass du unbedingt nachmachen musst: köstliche Mandelhütchen! Diese zauberhaften Weihnachtskekse gehören wirklich in jede Keksdose, denn die Plätzchen sind super einfach zu backen und schmecken mega gut! Der zarte Mürbeteig zergeht herrlich auf der Zunge und die saftige Mandelfüllung passt perfekt dazu. Auch wenn sie frisch am besten schmecken, halten sie sich auch einige Tage länger frisch. 

Mandelhütchen: Einfaches Plätzchenrezept für Backanfänger

Mandelhütchen: Einfaches Plätzchenrezept für Backanfänger

Mein Rezept für leckere Mandelhütchen besteht aus nur wenigen Zutaten und ist auch perfekt für Backanfänger geeignet. Das Formen der Hütchen geht ganz fix und auch das Zubereiten des Plätzchenteigs ist mit meinem Rezept und Tipps rund um den gelingsicheren Mürbeteig viel einfacher als gedacht! Damit sind die Mandelhütchen genau das Richtige für deinen nächsten Backnachmittag. 

Die Kekse sehen aber nicht nur zauberhaft aus sind einfach zu backen, sie sind ein Weihnachtskeks genau nach meinem Geschmack.

Mandelhütchen – die Füllung ist das A und O

Das Rezept ist super, denn du kannst den Mürbeteig füllen, wie es dir gefällt. Ich habe eine Mischung aus Eischnee und Mandeln zubereitet. Das ist super easy und echt lecker.

Du kannst die Füllung aber ganz nach deinem Geschmack anpassen.

Genau so lecker schmeckt eine Füllung mit:

  • Nüsse (Walnüsse, Haselnüssen, Pecannüsse)
  • Mandeln kombiniert mit Bittermandelaroma
  • Marzipan
Mandelhütchen: Einfaches Plätzchenrezept für Backanfänger

Mandelhütchen mit meinem Rezept für Mürbeteig, der immer gelingt

Meine Geheimzutat für richtig guten Mürbeteig: Eigelb statt ganzer Eier! Ich trenne die Eier vorher und nehme nur das Eigelb für den Teig, dadurch wird er nicht so feucht und super geschmeidig.

Die Eiweiße verwende ich dann für die Füllung meiner Mandelhütchen. Natürlich kannst du auch andere Mürbeteigplätzchen nach meinem Rezept machen. Dann kannst du das Eiklar einige Tage für etwas anderes aufbewahren, für leckere Makronen zum Beispiel. 

Mandelhütchen: Einfaches Plätzchenrezept für Backanfänger

Mandelhütchen aus Mürbeteig mit Füllung: Diese Zutaten brauchst du

  • Mehl: Habe ich im immer im Vorratsschrank stehen, du kannst Weizen- oder auch Dinkelmehl verwenden.
  • Butter: Bei mir kommt meistens gut gekühlte Süßrahmbutter in den Teig, Butter mit Rapsöl verwende ich ungerne zum Backen.
  • Zucker: Ebenfalls ein Must-Have in meinem Vorratsschrank. Für dieses Rezept nehme ich ganz normalen Haushaltszucker
  • Eier: Am liebsten verwende ich Bio-Eier in meinen Rezepten in Größe M, wenn ich Junghenneneier verwende, dann sind die in der Regel deutlich kleiner und ich verwende eines mehr als im Rezept angegeben. 
  • Sauerrahm: Der macht meinen Mürbeteig besonders geschmeidig! Wenn du gerade keinen Sauerrahm da hast, geht Schmand auch.
  • Gemahlene Mandeln: Ich finde Mandeln mega lecker und sie passen toll in die Füllung. So wird sie wunderbar saftig. Besonders gut schmeckt es, wenn du noch ein paar Tropfen Bittermandelaroma hinzufügst. Wenn du willst, kannst du die Plätzchen aber auch mit anderen Zutaten füllen. Pecanüsse, Walnüsse oder Haselnüsse sind super, eine Füllung aus Marzipan schmeckt ebenfalls toll 
  • Salz: Eine Prise davon gehört in jedes Gebäck und auch beim Schlagen von Eischnee darf sie nie fehlen. 
  • Puderzucker: Die Plätzchen sehen nochmal schöner aus, wenn sie nach dem Backen damit bestreut werden.

Welches Mehl für Mürbeteigkekse?

Mein Rezept für Mandelhütchen und auch anderes Mürbeteiggebäck gelingt besonders gut, wenn du das klassische 405 Mehl verwendest. Wenn ich keines mehr habe (das passiert mir immer wieder, besonders wenn ich gerade vom Einkaufen komme), verwende ich das backstarke 550er oder Dinkelmehl.

Super leckere Weihnachtskekse mit Mandeln

Backen mit Mürbeteig: Das solltest du beachten

  • Beim Backen mit Mürbeteig gilt noch mehr als bei anderen Gebäckarten: Immer genau an das Rezept halten! Die Mengenangaben von Butter, Zucker und Mehl sind genau im richtigen Verhältnis zueinander, damit ein geschmeidiger Mürbeteig entstehen kann. 
  • Die Butter für den Mürbeteig sollte kühl, aber nicht zu kalt sein. Außerdem hilft es, wenn du sie in kleine Würfel schneidest, bevor du sie zum Teig gibst, damit du das Ganze besser vermengen kannst. 
  • Den Teig nur so lange kneten, bis er eine geschmeidige Konsistenz hat. Wenn du zu lange knetest, wird er bröselig und verliert seine Bindungsfähigkeit. 
Mandelgebäck aus Mürbeteig - Mandelhütchen

Warum muss Mürbeteig kalt gestellt werden?

Einen letzten Tipp habe ich noch: Lass deinen Mürbeteig für die Mandelhütchen nach Möglichkeit mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Leg ihn dafür in eine Schüssel oder rolle ihn in Frischhaltefolie ein.

Das Kaltstellen ist super wichtig, wenn dein Mürbeteig wirklich perfekt werden soll. Im Kühlschrank wird das Fett, das sich vom Kneten des Teiges erwärmt hat, wieder fest. Dadurch wird der gesamte Teig stabiler und es ist viel einfacher, ihn auszurollen und schöne Plätzchen auszustechen. Du siehst also, die eine Stunde Wartezeit lohnt sich am Ende richtig! 

Köstliches Rezept für einfache Weihnachtskekse - leckeres Mürbeteig Gebäck

Wie kann Mürbeteig ausgerollt werden?

Wenn du deinen Mürbeteig mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen hast, lässt er sich ganz easy ausrollen. Du bestäubst die Arbeitsfläche und auch das Nudelholz einfach mit etwas Mehl und kannst dann loslegen. Und wenn er doch an der Arbeitsplatte oder dem Nudelholz kleben bleibt, dann versuche es doch einfach mal ihn zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie auszurollen. Immer wieder anheben und neu auf den Teig legen.

Dann stichst du mit einer passenden Form die flachen Mürbeteigplätzchen aus. Ich habe eine runde Form mit einem geriffelten Rand* verwendet.

Saftiges Weihnachtsgebäck - Mandelhütchen

Mürbeteig vorbereiten

Wenn ihr meinen Blog schon länger lest, wisst ihr, dass ich ein großer Fan von Mealprep und Vorratshaltung bin. Deshalb gefällt mir auch mein Mürbeteigrezept für Mandelhütchen so super gut: Es lässt sich toll vorbereiten!

Das ist total praktisch, weil mein Alltag seitdem ich zwei Kinder habe etwas turbulenter ist. Gute Vorratsplanung ist da Gold wert! 

Ich bereite den Teig gern vorher vor, wenn zwischendurch mal Luft ist. Wenn ich also weiß, dass bald Besuch kommt, der die Mandelhütchen mag oder wenn ich mit dem „Großen“ mal spontan Lust habe, die Plätzchen zu backen, bann brauche ich meinen Teig nur noch aus dem Kühlschrank zu nehmen und wir können direkt mit dem Ausstechen und Formen starten. 

Mürbeteig einen Tag vorher machen

Du kannst den Mürbeteig für meine Mandelhütchen ohne Probleme bereits einen Tag oder sogar einige Tage vorher zubereiten und im Kühlschrank lagern. Wenn du die Plätzchen backen willst, musst du ihn nur herausnehmen und kannst direkt mit dem gekühlten Teig loslegen.

Ganz besonders in diesem Jahr mit Kleinkind und Baby, versuche ich freie Minute zu nutzen. Dadurch wird mein Teig oft erst am nächsten Tag weiter verarbeitet. Aber das ist spitze, denn dann spare ich mir viel Zeit und arbeite in einzelnen Schritten.

Mürbeteig Kekse mit Mandelfüllung

Mürbeteig einfrieren 

Wenn du willst, kannst du fertigen Mürbeteig sogar einfrieren. Er kann gut zwei bis drei Monate in der Gefriertruhe aufbewahrt werden, ist das nicht praktisch? Dann hast du immer etwas parat, wenn du Lust und Zeit zum Backen hast. 

Den Teig kannst du dann über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. 

Mein Newsletter enthält Informationen zu neuen Beiträgen und Aktionen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhälst Du in meiner Datenschutzerklärung.

Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Köstliche Mandelkekse

Folge mir auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein. Verwende beim Posten deiner Bilder bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Kennst Du eigentlich schon meine Weihnachtsbücher?

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst
Meine Weihnachtsbäckerei Teil 2 - Mein zweites Backbuch für Weihnachten mit weiteren 30 Knaller Rezepten für die Vorweihnachtszeit

In meinen beiden Weihnachtsbüchern findest Du die 60 beliebtesten Rezepte von meinem Blog.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich in meinem ersten Buch veröffentlicht.

Nachdem das erste Weihnachtsbuch so einen großen Erfolg gefeiert hat, folgt nun Teil 2. Auch dieses Buch steckt voller leckerer Weihnachtsrezepte, die auf meinem Blog besonders beliebt sind.

Beide Bücher sind sowohl als E-Book, als auch in gedruckter Form verfügbar.

Köstliches Weihnachtsgebäck - Mandelhütchen - köstlicher Mürbeteig mit Mandelfüllung
Drucken Pin
5 von 30 Bewertungen

Mandelhütchen

Geniales Weihnachtsgebäck – die Mandelhütchen bestehen aus köstlichem Mürbeteig mit saftiger Mandelfüllung und schmecken himmlisch gut.

Zutaten

Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Sauerrahm alternativ Schmand

Füllung

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 125 g gemahlene Mandeln (blanchiert) Alternativ mit Schale
  • 80 g Zucker

Zum Bestreichen

  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß

Anleitungen

  • Die Eier trennen. Dann Mehl, Butter in Würfeln, Zucker und die Eigelbe und Sauerrahm zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Für die Füllung das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den Zucker langsam unter rühren einrieseln lassen. Die gemahlenen Mandeln unterheben.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einer runden gezackten Form ausstechen. Den Rand mit Eiweiß einpinseln und die Füllung in die Mitte der Kreise setzen.
    Klappe nun den Rand an 3 Seiten über der Füllung leicht zusammen und bestreiche die Mandelhütchen mit dem Eigelb.
  • Backe die Mandelplätzchen im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Umluft für ca. 15-20 MInuten.
  • Nach dem Abkühlen kannst du sie mit Puderzucker bestäuben.

50 Weihnachtsrezepte, die du lieben wirst

Pinne das Rezept auf Pinterest

 Leckerer Mürbeteig mit saftiger Mandel Füllung - super lecker und sehr einfach zu backen. Ideal für Back Einsteiger.
Bewerte das Rezept




Andrea

Saturday 4th of December 2021

Viel Fummelarbeit für wenig Geschmack! Der nichtssagende Mürbeteig übertönt die Mandelfüllung komplett, und das obwohl ich schon Bittermandelöl untergemischt habe. Werd ich bestimmt nicht wieder machen.

Philippa

Monday 29th of November 2021

Brauche eine schnelle Hilfe: Die Seite der Mandelmürbteighütchen klappen sich bei mir im Ofen auf. Habe dann flache Plätzchen..... Der Teig scheint sehr weich zu sein, trotz Kühlung und Eiweiß.

Malene

Monday 29th of November 2021

Das ist natürlich blöd. Kannst du einfach einmal überklappen und einen Halbmond machen oder zur Notnumgedreht auf das Backblech legen?

Alice

Sunday 7th of November 2021

Hallo.... ❤️❤️❤️❤️❤️💜💜💜💜💜Super herzlichen DANK für die wunderschönen Rezepte. Wollte was fragen. Kann ich bei den Mandelmurbeteig hütchen auch statt gemahlene nüsse ganze nüsse oben drauf tun. Würde das gehen. Und wenn ja wie muss ich den Eischnee dann verwenden. 🙏🙏🙏🙏😍😍😍😍 Liebe Grüße

Malene

Sunday 7th of November 2021

Also, wenn du das möchtest, geht das natürlich, aber du veränderst damit das komplette Rezept ;-) Es kommen auch noch weitere Plätzchen dieses Jahr, da könnte das richtige dabei sein. Du könntest hier natürlich den Mürbeteig mit dem Einschnee bestreichen oder einen Klecks machen und da die Nuss reinsetzen Du kannst ja mal berichten. LG Malene

Annerose

Thursday 4th of November 2021

die Rezepte sind super. Viele kenne ich nicht, daher bitte mehr davon