Schweizer Nusstaler – diese Kekse zergehen auf der Zunge

von Malene
Zarte Weihnachtskekse - Schweizer Nusstaler
Zartes Buttergebäck das auf der Zunge zergeht, ist in diesem Jahr besonders angesagt. Und so passen diese Schweizer Nusstaler perfekt in die Reihe der besten Weihnachtsrezepte aller Zeiten. Die Nusstaler sind herrlich mürbe und zerfallen fast schon beim Abbeißen.
Zarte Weihnachtskekse - Schweizer Nusstaler

Zartes Buttergebäck das auf der Zunge zergeht, ist in diesem Jahr besonders angesagt. Und so passen diese Schweizer Nusstaler perfekt in die Reihe der besten Weihnachtsrezepte aller Zeiten. Die Nusstaler sind herrlich mürbe und zerfallen fast schon beim Abbeißen. Also ab in die Küche und los geht es. Alle Zutaten sind Klassiker in der Weihnachtsbäckerei und wenn du sie vorrätig hast, kannst du direkt loslegen mit dem Backen der Schweizer Nusstaler.

Zarte Weihnachtskekse - Schweizer Nusstaler

Schweizer Nusstaler – ein Familienrezept

Die Schweizer Nusstaler sind eines der beliebtesten Rezepte in meiner Familie seit ich denken kann. Meine Mutter hat sie jedes Jahr mit den Nougat Tuffs gebacken – auch wenn zwischendurch mal ein neuer Keks dabei war –  Nougat Tuffs und Nusstaler haben nie gefehlt.

Köstliche Weihnachtskekse - Nusstaler

In diesem Jahr habe ich sie nun das erste Mal selber gebacken und das Originalrezept aus dem Familienarchiv dabei etwas vereinfacht. Ich hacke die Nüsse im elektrischen Multizerkleinerer statt mit dem Messer und knete den Teig nicht mit den Händen sondern in der Küchenmaschine.

Erst zum Ende hin knete ich mit den Händen weiter, denn die Handwärme verbindet die Butter mit den restlichen Zutaten und der Teig wird schön geschmeidig. Ich habe keinen großen Unterschied zur manuellen Methode festgestellt.

Ich brauche einfach beim Backen beide Hände frei – ich habe in diesem jahr die ersten Rezepte mit dem Handrührgerät zubereitet und es war das totale Chaos 😉 Ich bin da echt bequem und knete und rühre alles mit meiner Küchenmaschine und wenn es um das das Hacken oder Zerkleinern geht, verwende ich immer meinen elektrischen Multizerkleinerer… während die Maschine arbeitet, kann ich schon einmal das größte Chaos beseitigen.

Nusstaler - diese Kekse zergehen auf der Zunge

Schweizer Nusstaler backen – einfach mit wenigen Zutaten

Die Schweizer Nusstaler sind super einfach zu backen, lediglich das Rösten der Haselnusskerne und das Entfernen der Schale nimmt etwas Zeit in Anspruch – dabei höre ich am liebsten Hörbuch oder Musik…zumindest wenn es der Rest der Familie erlaubt, ich bin ja nicht immer alleine, wenn ich backe. Oft sind Rezepte mit Kühl- oder Ruhezeit sogar optimal, damit ich mich zwischendurch um “Haus & Familie” kümmern kann.

Zartes Buttergebäck das auf der Zunge zergeht, ist in diesem Jahr besonders angesagt. Die Schweizer Nusstaler sind herrlich mürbe zerfallen beim Abbeißen.

Für die Nusstaler brauchst du

Zartes Buttergebäck das auf der Zunge zergeht, ist in diesem Jahr besonders angesagt. Und so passen diese Schweizer Nusstaler perfekt in die Reihe der besten Weihnachtsrezepte aller Zeiten. Die Nusstaler sind herrlich mürbe und zerfallen fast schon beim Abbeißen.
Zarte Weihnachtskekse - Schweizer Nusstaler

(Die genauen Mengenangaben und Zubereitungsschritte kannst du dem Rezept am Ende des Beitrags entnehmen)

  • Haselnusskerne
  • Mehl
  • Speisestärke
  • Puderzucker
  • Vanillezucker
  • Butter
  • Milch
  • Backkakao
  • Zucker
Buttergebäck - zarte Nusstaler - unser Familienrezept

Mit nur 4 Schritten backst du diese köstlichen Nusstaler

  1. Zunächst die Haselnusskerne in einer Pfanne bei niedriger Temperaturzufuhr ohne Öl rösten bis sich die Schale löst und die Nüssen gold-gelb werden.
  2. Die Haselnusskerne fein hacken und mit Mehl, Stärke, Puderzucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben. Die Butter in Stücken hinzugeben alles zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  3. Forme aus dem Teig 4 Rollen mit 3 Zentimeter Durchmesser. Bestreiche diese mit etwas Milch und wälze sie in einer Mischung aus Kakao und Zucker. Decke die Rollen ab und kühle diese für ca. 2 Stunden.
  4. Schneide nun die Rollen Scheiben, etwas 0,5 cm dick und backe diese bei 160 Grad Umluft für 10 Minuten. Wenn du die Nusstaler aus dem Ofen nimmst, dürfen sie noch leicht weich sein.
Zarte Weihnachtskekse - Schweizer Nusstaler

Dieses Jahr so viele Weihnachtsrezepte wie nie

Ich habe tatsächlich noch nie so viele Kekse gebacken wie in diesem Jahr. Zum einen weil ich große Lust auf das Backen habe und zudem in diesem Jahr Außer-Haus Aktivitäten weniger Thema sind. Zum anderen, weil meine Leser es mir leicht machen und mich mit so großartigem Feedback zu den Rezepten einfach sehr glücklich und stolz machen.

Außerdem brauche ich derzeit die Bewegung – mein schwangerer Körper schreit danach – in guter Dosierung, aber sitzen und liegen sind derzeit keine Dauer-Option. Also nutze ich die Zeit in der Küche und backe fleißig – für mich und für dich 🙂

Der perfekte Weihnachtskeks-Teller - Zarte Weihnachtskekse - Schweizer Nusstaler

Mein persönliches Qualitätssiegel – wohin mit all den Keksen

Die Kekse verschenke ich übrigens zu großen Teilen direkt weiter – denn es sind viel zu viele Kekse um sie mit der Familie alleine zu essen. Und Kekse wegwerfen ist keine Option. Was auf dem Blog erscheint wurde auch gegessen und hat gut geschmeckt.

Es wird mit ziemlicher Sicherheit im nächsten Jahr ein weiteres Weihnachtsbuch geben, soviel ist geplant – ob es dann das Baby zulässt ist etwas anderes. Bis dahin lohnt es sich einen Blick in mein aktuelles Buch zu werfen.

Schweizer Nusstaler - leckere zarte Weihnachtskekse

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, dann freue ich mich wahnsinnig über deine Rückmeldung – als Kommentar unter dem Rezept, per E-Mail (mail@einfachmalene.de) oder zeige mir deine Fotos bei Instagram und Pinterest! Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Zarte Weihnachtskekse - Schweizer Nusstaler
Drucken Pin
5 von 3 Bewertungen

Schweizer Nusstaler

Zartes Buttergebäck das auf der Zunge zergeht, ist in diesem Jahr besonders angesagt. Und so passen diese Schweizer Nusstaler perfekt in die Reihe der besten Weihnachtsrezepte aller Zeiten. Die Nusstaler sind herrlich mürbe und zerfallen fast schon beim Abbeißen.

Zutaten

  • 125 g Haselnusskerne
  • 250 g Mehl
  • 100 g Stärke
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Butter
  • etwas Milch
  • 3 EL Backkakao
  • 2 EL Zucker

Anleitungen

  • Zunächst die Haselnusskerne in einer Pfanne bei niedriger Temperaturzufuhr ohne Öl rösten. Dabei die Pfanne immer wieder schwenken. Nach einiger Zeit löst sich die Schale der Nüsse und die Nüsse bekommen eine gelbliche Farbe.
    Schütte die Nüsse aus der Pfanne und reibe diese nach dem Abkühlen zwischen den Händen um die restliche Schale zu entfernen. Durch das Rösten bekommen die Haselnusskerne ein tolles intensives Aroma.
  • Hacke nun die Haselnusskerne mit einem Messer oder im Multizerkleinerer zu feinen Stücken und gib diese mit Mehl, Stärke, Puderzucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel. Verteile die Butter in kleinen Würfel darauf und knete alles zu einem geschmeidigen Teig.
  • Forme aus dem Teig 4 gleich große Rollen mit ca. 3 Zentimeter Durchmesser. Bestreiche die Rollen mit etwas Milch und wälze sie in einer Mischung aus Kakao und Zucker.
    Decke die Rollen ab und kühle diese für ca. 2 Stunden.
  • Schneide nun die Rollen in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben und backe diese bei 160 Grad Umluft etwa 10-12 Minuten. Wenn du die Nusstaler aus dem Ofen nimmst, dürfen sie noch leicht weich sein.

Pinne das Rezept auf Pinterest

Zartes Buttergebäck das auf der Zunge zergeht, ist in diesem Jahr besonders angesagt. Und so passen diese Schweizer Nusstaler perfekt in die Reihe der besten Weihnachtsrezepte aller Zeiten. Die Nusstaler sind herrlich mürbe und zerfallen fast schon beim Abbeißen. #weihnachten #kekse #backen #weihnachtsrezepte

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

4 Kommentare

Lea 20. Dezember 2020 - 17:51

5 stars
Die Schweizer Nusstaler hat meine Oma immer gebacken – für jedes ihrer sechs Kinder eine große Dose. Seit meiner Kindheit sind es meine Lieblingsplätzchen und ebenso die meiner Mutter. Ich habe das Rezept gerade einfach mal aus Interesse geoogelt, um zu sehen, wie bekannt es ist, denn ich habe die Plätzchen noch nie in einer anderen Familie gesehen. Habe sie dieses Jahr auch zum ersten mal selbst gebacken und genau wie du, mit Hörbuch! Jetzt bin ich allerdings sehr gespannt auf die Nougat Tuffs geworden, denn unser Geschmack scheint ja ähnlich zu sein, die werde ich also definitiv noch ausprobieren! 🙂
Vielen Dank für das Rezept.
Liebe Grüße!

Reply
Malene 20. Dezember 2020 - 21:01

Das ist ja echt toll! Es freut mich sehr, dass du mir diese Nachricht hinterlassen hast. Ich hoffe dir gefallen die Nougat Tuffs genauso gut wie mir…
Liebe Grüße
Malene

Reply
Carmen 16. November 2020 - 23:01

5 stars
Unglaublich lecker!

Reply
Till 10. November 2020 - 9:49

5 stars
Wieder einmal ein schönes Rezept. Marlene,du verwöhnst.

Reply

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept