Skip to Content

Zarte Marzipan Traumstücke mit Mandeln

Zarte Marzipan Traumstücke mit Mandeln
Jeder liebt Traumstücke, hier findet ihr das Original Rezept. Die Marzipan Traumstücke sind noch zarter und schmecken mit Mandeln und Marzipan einfach köstlich. Rezepte für die Verwendung vom Eiweiß findet ihr hier. 160 Grad Umluft, 14 Minuten
Marzipan Traumstücke mit Mandeln

Diese Weihnachtskekse sehen aus wie Traumstücke, sind auch Traumstücke, schmecken aber nach Marzipan. Sie sind definitiv der absolute Knaller und schmecken vielleicht noch einen Tick genialer als die klassischen Traumstücke.  Nachdem nachweislich die Traumstücke das beliebteste Rezept auf dem Blog sind, habe ich in diesem Jahr das Rezept etwas weiterentwickelt und meine liebste Zutat in der Weihnachtszeit hinzugefügt. Herausgekommen sind diese wunderbaren Marzipan Traumstücke.

Marzipan Traumstücke mit Mandeln

Als ich vor zwei Jahren das Rezept für den Traumstücke auf dem Blog veröffentlicht habe, hätte ich niemals damit gerechnet, dass dieses Rezept so viele Klicks erhalten wird. Aktuell klicken tatsächlich jeden Tag ca. 3000 Leser auf das Rezept. Das ist wirklich beachtlich und auf der anderen Seite kein Wunder, denn die Traumstücke sind wirklich sehr lecker und auch super einfach gemacht.

Perfektes Geschenk in der Weihanchtszeit - Marzipan Traumstücke mit Mandeln

Das Rezept für die Traumstücke ist super. Mit nur wenigen Zutaten, werden mit nur wenigen Handgriffen super leckere Weihnachtskekse gezaubert. Ich finde jedoch, man kann das Rezept durchaus etwas ausbauen und habe es am letzten Wochenende spontan etwas weiter entwickelt und eine neue Variante der Traumstücke ist dabei entstanden. Mein neues Rezept für die Traumstücke enthält nun auch gemahlene Mandeln und Marzipan und ist somit genau das richtige für Marzipan Fans wie mich.

Super leckere, zarte Marzipan Traumstücke mit Mandeln

Das Rezept für die Marzipan Traumstücke ist wirklich sehr einfach in der Herstellung. Ich habe die Mandeln bereits gemahlen gekauft und das Marzipan im Multizerkleinerer zu kleinen Stücken verarbeitet. Da da in diesem Rezept ganze fünf Eigelb verwendet werden, macht es Sinn sich vorher ein passendes Rezept für die Verwendung der Eiweiße zu suchen. Hier findet ihr ganz tolle Rezepte passend dazu. Besonders empfehlen möchte ich euch die Kokos Makronen, die werden super saftig und sehen mit dem Schoko Swirl auch noch ganz bezaubernd aus.

Marzipan Traumstücke

Die Marzipan Traumstücke mit Mandeln sind super lecker und herrlich mürbe. Man kann sie entweder in kleine Quadrate oder auch etwas größer in Rechtecke schneiden, ganz nach eurer persönlichen Vorliebe. Da die Marzipan Traumstücke im Backofen nur sehr wenig auseinander laufen, kann man sie auch auf dem Backblech eng nebeneinander setzen.

Marzipan Traumstücke

Nach dem Backen empfehle ich die Traumstücke mit Marzipan noch leicht abkühlen zu lassen, um im Anschluss etwas Puderzucker über die Traumstücke zu sieben oder diese darin zu wenden. Ein echter Knaller sind dann noch fein gehackte Pistazien, die geschmacklich total mit dem Marzipan harmonieren.

Ich habe diese im Multizerkleinerer* sehr fein gemahlen und über einen Teil der Traumstücke gestreut. Die Pistazien passen nicht nur geschmacklich extrem gut zu den Marzipan Traumstücken, sie sind auch optisch ein echtes Highlight.

Marzipan Traumstücke mit Puderzucker und Pistazien

Im nächsten Jahr werde ich auf jeden Fall wieder Traumstücke gebacken und ich habe auch bereits die ein oder andere Idee in welcher Variante ich sie das nächste Mal backen könnte. Und Vorsicht, die Traumstücke machen definitiv süchtig.

Ich werde mich jetzt erst einmal zurücklehnen, den 3. Advent genießen und später noch mal in die Küche wechseln um weitere Kekse zu backen. Alle meine bisher auf dem Blog erschienenen Weihnachtsrezepte findet ihr HIER.

Diese Marzipan Traumstücke machen definitiv süchtig - zarte Weihnachtskekse

Weitere Rezepte für Traumstücke

Wenn dir diese Traumstücke mit Marzipan gefallen, dann wirst du vermutlich auch meine anderen Varianten super lecker finden. 

Schoko & Spekulatius Traumstücke

Rezept für Traumstücke mit Schoko oder Spekulatius

Traumstücke – der Klassiker

Neuer Trend - Traumstücke zu Weihnachten #kekse #weihnachten #plätzchen #traumstücke

Folge mit auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Marzipan Traumstücke mit Mandeln
Drucken Pin
4.75 von 4 Bewertungen

Marzipan Traumstücke mit Mandeln

Jeder liebt Traumstücke, hier findet ihr das Original Rezept. Die Marzipan Traumstücke sind noch zarter und schmecken mit Mandeln und Marzipan einfach köstlich. Rezepte für die Verwendung vom Eiweiß findet ihr hier. 160 Grad Umluft, 14 Minuten
Autor Malene

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln blanchiert
  • 5 Eigelb
  • 250 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Puderzucker + etwas zum Bestäuben
  • 50 g Zucker
  • 100 g Marzipan
  • 3 Tropfen Bittermandelöl


    Außerdem

    • Multizerkleinerer
    • Frischhaltefolie

    Anleitungen

    • Marzipan fein zerkleinern und die Eier trennen. Das Eigelb mit den restlichen Zutaten vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig anschließend in 3 Portionen teilen und als Kugeln geformt in Folie wickeln und für 30 Minuten kaltstellen.
    • Den Teig in 1 cm dicke Rollen formen und ganz leicht platt drücken. Mit einem Messer in 2 cm breite Stücke schneiden und mit einem kleinen Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
    • Im Backofen bei 160 Grad Umluft für ca. 14 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. In einer Keksdose die Marzipan Traumstücke luftdicht aufbewahren.

    Video

    In diesem Rezept verwendet

    Gefu 12460 Eidotter-Trenner Diviso
    8,98 €
    Stand: 23. September 2021 16:01 Uhr
    Amazon Prime
    Anzeige

    Pinne das Rezept bei Pinterest

    Diese Marzipan Traumstücke machen süchtig - zartschmelzend & so lecker. Sehen aus wie Traumstücke, sind Traumstücke, schmecken aber nach Marzipan. Super lecker und noch genialer genialer als die klassischen Traumstücke.

    *Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

    Bewerte das Rezept




    Annabell

    Monday 23rd of November 2020

    Hallo, Ich verfolge diesen Blog schon eine Weile weil er einfache und lecker klingende Rezepte hat. Ich habe heute die traumstücke marzipan ausprobiert und muss leider sagen der Teig war ein absoluter Krampf. Ich habe es trotz langen langen Rühren mit den Knethaken nicht ansatzweise hinbekommen einen geschmeidigen Teig zu erhalten. Mit den Händen ging es auch nicht der Teig klebte überall. Vor Verzweiflung habe ich etwas Milch genommen da wurde es noch schlimmer...so eine klebrige Teigschlacht hatte ich lange nicht...auch die marzipan Stücke bekam man garnicht richtig untergemischt bzw. Homogen mit der Masse zusammen. Beim backen hatte ich auch das Problem wie andere hier dass die Stücke flach wurden und aufgingen....was mache ich falsch. ? Wie bekommt ihr aus diesen Zutaten einen geschmeidigen Teig hin?Das würde ich gerne wissen .....ich habe mich an alle Angaben gehalten.auch nach 2 Stunden Kühlung hat der Teig noch tierisch geklebt ... Weiterhin steht hier weiche Butter, im Text, ich weiss nicht mehr genau ob hier oder bei den original Traumstücken steht aber kalte....also, kalt oder weiche Butter ? Geschmacklich sind die Teile bis auf die nicht einwandfrei eingebundene Marzipanmasse ok, aber der Weg dahin hat leider nicht viel spass gemacht:-( somit für das erste Rezept was ich hier nachbacke nur 2 Sterne. Ich würde mich sehr über Tipps freuen da ich die Teile eigentlich gerne nochmal backen würde weil sie so unkompliziert sind... Viele grüsse

    Sabine

    Thursday 19th of November 2020

    die sehen super lecker aus, wie lange sind die denn haltbar, sofern sie nicht vorher schon den Weg in sämtliche Bäuche finden ;-)

    Malene

    Saturday 21st of November 2020

    Hallo Sabine, die haben hier noch nie lange überlebt, aber das liegt einfach daran, dass die so super Köstlich schmecken. Ich würde sie ca. 2 Wochen in der Dose lagern. LG Malene

    Anja

    Sunday 8th of November 2020

    Das Rezept hört sich so lecker an, dass ich es auf jeden Fall nachbacken werde. Perfekt auch, da ich Marzipan liebe und oft Eigelbe übrig habe. 🙂👍

    Julia

    Sunday 11th of October 2020

    Super lecker! Ein unglaublich einfacher, schneller und gelungener Keks 🥰

    Momo

    Thursday 19th of December 2019

    Liebe Malene, die traumstücke sehen köstlich aus! Ich würde sie unheimlich gerne mal ausprobieren und hoffe du störst dich nicht an meiner Frage, ob man die evtl. Veganisieren kann? Wüsstest du was man statt Eigelb gut nehmen kann? Ich kenne nur diverse Alternativen für das ganze Ei... ganz lieben Dank vorab und eine herrlich besinnliche Weihnachtszeit wünsche ich dir :)