Vanillekipferl: zart & einfach gemacht

Rezept Vanillekipferl
Vanillekipferl sind ein echter Klassiker zu Weihnachten. Diese zarten Kekse sind super lecker und lassen sich ganz einfach backen.
Springe zum Rezept Merkliste
Vanillekipferl Rezept einfach

Vanillekipferl sind ein Klassiker in der Weihnachtszeit. Das zarte Buttergebäck mit Vanillegeschmack ist nur ein „Muss“ in der Weihnachtsbäckerei, denn die kleinen Halbmonde schmecken super lecker und sind ganz einfach zu backen. Gut verpackt halten sie sich einige Wochen, wenn vorher nicht bereits alle Kekse aufgegessen sind.

Diese zarten Kekse sind super lecker und lassen sich ganz einfach backen, da du nur das Eigelb benötigst, zeige ich dir perfekte Rezepte als Ergänzung, damit du auch mit dem Eiweiß super tolle Weihnachtskekse backen kannst.

Zarte Weihnachtskekse - köstliche Vanillekipferl

Klein, aber oho: Diese süßen Vanillekipferl werden dich optisch und geschmacklich verzaubern! Mein Ruckzuck-Rezept mit echter Vanille passt perfekt in die Weihnachtszeit, denn es ist einfach zubereitet und schnell gebacken. Lust auf Vanillekipferl? Dann los!

Mein einfaches Rezept für Vanillekipferl

Heute gibt es nun Vanillekipferl und ich bin immer wieder überrascht wie super easy das Rezept für Vanillekipferl zu backen ist und wie fix das zarte Gebäck gebacken aus dem Ofen geholt werden kann. Die warmen Kekse werden im Anschluss dann nur noch in Vanille-Puderzucker gewälzt und schauen total bezaubernd auf dem Keksteller aus.

Auch wenn ich Vanillekipferl erst seit einigen Jahren selber backe, kenne ich sie als den Klassiker zu Weihnachten seit meiner Kindheit. Ich weiss aber nicht, warum wir zuhause keine gebacken haben. Für mich gehören diese leckeren Kekse mit dem zarten Vanille Geschmack einfach dazu. Ich werde noch viele weitere leckere Rezepte für Kipferl backen, das ist sicher.

Mit Schoko oder Spekulatiusgeschmack fehlt hier definitiv. Ein wenig erinnern mich die leckeren Vanillekekse an die Traumstücke. Die sind auch wundervoll, schmecken ganz lecker nach Vanille und lassen sich toll abwandeln.

Weihnachtsplätzchen Vanillekipferl - lecker und ein absoluter Klassiker

Klassische Vanillekipferl backen

Vanillekipferl bestehen aus einem zarten Mürbeteig, der mit gemahlenen Mandeln verfeinert wird. Deshalb schmeckt er so unwiderstehlich! Für meine Vanillekipferl habe ich gemahlene Mandeln mit Schale verwendet. Wenn deine Kekse heller ausbacken sollen, verwende blanchierte gemahlene Mandeln.

Vanillekipferl backen – diese Zutaten brauchst du

  • Vanillepaste* – schmeckt besonders lecker und ist eine gute Alternative zu einer Vanilleschote, die sehr teuer sind. Die Paste lässt sich dazu noch ganz wunderbar dosieren. Wenn du beides nicht hast, dann kannst du alternativ auch Vanillezucker verwenden.
  • gemahlene Mandeln – dabei ist es wichtig, dass du Mandeln ohne Haut verwendest. Nur so bleiben die Kipferl auch so schön hell. Ich hatte tatsächlich keine da und habe welche mit Schale verwendet. Geschadet hat es nicht, sie sehen trotzdem zum Anbeissen aus 😉
  • Mehl – mit hellem Weizenmehl Typ 405 oder Dinkelmehl werden die Kipferl perfekt.
  • Zucker – einfacher weißer Kristallzucker reicht zum Backen aus.
  • Eigelb – die Eier müssen getrennt werden. Für das übrige Eiweiß findest du hier viele tolle Rezepte.
  • Butter – wichtig ist dabei, dass du schön kalte Butter verwendest. Diese solltest du in Würfel geschnitten mit den anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Puderzucker & Vanillezucker – damit sie ihren unverwechselbaren Look und Geschmack bekommen, wälzt du die Kipferl nach dem Backen in einem Mix aus Puderzucker und Vanillezucker.
Vanillekipferl Rezept einfach

Vanillekipferl mit oder ohne Eigelb backen

Es gibt eine große Zahl an Rezepten für Vanillekipferl – mit Eigelb und ohne Eigelb. Ich habe die Rezepte aus 6 Büchern verglichen und mich am Ende für ein Rezept von Vanille Kipferl mit Eigelb entschieden.

Eigelb macht den Keksteig besonders mürbe. Du kannst die Eigelbe aber auch durch ein ganzes Ei ersetzen oder sie sogar komplett weglassen. Denn die Butter und die gemahlenen Mandeln halten den Teig von allein zusammen. Für mich gehören Eigelbe jedoch hinein, denn sie harmonieren wunderbar mit der Vanille und führen am Ende zu etwas weicheren Kipferl. 

Rezepte zur Eiweißverwertung gibt es viele. Wie wär’s mit Amarettini, Nuss-Makronen oder Zimtsternen?

Weihnachtsplätzchen Vanillekipferl

Kein Familienrezept – ich setze auf ein bewährtes Vanillekipferl Rezept

Ich habe auf ein Rezept aus meiner sehr umfangreichen Weihnachtssammlung zurückgegriffen. Denn diesen Klassiker hat es bei uns zuhause früher einfach nie gegeben. Ich glaube ich habe meine ersten Vanillekipferl probiert, da habe ich schon nicht mehr zuhause gewohnt. Aber so ist das manchmal, die naheliegenden Dinge sind einfach ganz weit weg …

Aber so backe ich seit knapp 5 Jahren alles, was ich vorher nicht kannte, mich nicht getraut hätte zu backen und Klassiker, die ich etwas abwandle. Ich liebe was ich tue und freue mich schon auf der Backen mit meinen Jungs später… ich hoffe mindestens einer kommt nach mir und teilt die Liebe für das Backen 😉

Lieblingsrezept Vanillekipferl

Mein Tipp für den perfekten Vanillekipferl-Teig:

Aufgepasst, das Geheimnis eines jeden Mürbeteigs ist es, die Zutaten kalt und kurz zu kneten. Sobald sich die Zutaten einigermaßen zusammengefügt haben, formst du eine Kugel, wickelst diese in Frischhaltefolie ein und gibst sie für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Hier hat der Teig genügend Zeit, seine Aromen zu entfalten. 

Extra: Wenn du deine Vanillekipferl geformt hast, kannst du sie noch einmal kühlstellen. Auf diese Weise verlaufen die Kekse nicht beim Backen. 

Vanillekipferl Rezept einfach

Gemahlene Mandeln – mit oder ohne Schale?

Eigentlich werden bei Vanillekipferln gemahlene Mandeln ohne Schale (blanchiert) verwendet. Ich hatte natürlich keine da, als ich dann Vanillekipferl backen wollte und auch keine Zeit oder Lust dafür extra zum Einkaufen zu fahren.

Also habe ich einfach gemahlene Mandeln mit Haut verwendet. Geschmacklich spielt das aus meiner Sicht keine große Rolle, es geht dabei eher um die Optik. Ohne Schale werden die Kipferl natürlich heller und weißer.

Leckere Weihnachtsrezepte zur Eiweißverwertung

Da du bei diesem Rezept für Vanille Kipferl nur das Eigelb benötigst, habe ich dir eine große Auswahl mit tollen Rezepten zusammen gestellt, bei denen du nur das Eiweiß benötigst. Meine Rezept-Tipps in der Auswahl sind:

Vanillekipferl backen

Vanillekipferl formen – von Hand oder mit Backform?

Neben dem Geschmack entscheidet natürlich auch das Auge über echte Vanillekipferl. Wie aber bringst du die süßen Hörnchen in Form? Das geht ganz klassisch mit angefeuchteten Händen oder mit einer Backform. Diese ergibt 16 Vanillekipferl auf einmal.

Per Hand funktioniert das Formen aber sogar noch schneller. Und: Du kannst deutlich mehr Plätzchen auf einen Streich backen. Die Kunst ist es eigentlich nur, gleichmäßige Portionen vom Teig abzustechen und diese zu einer kleinen Wurst und dann zu einem Hörnchen zu formen.

Formst sie mit den Händen? Dann kannst du einfach ein Stück vom Vanillekipferl Teig abzupfen und in der Hand zu einer Kugel formen. Danach die Kugel in den Handflächen länglich rollen und zum Vanillekipferl formen. Dazu sollten die Enden schmal zulaufen und du formst einfach einen Halbmond. Das ist ganz einfach und gelingt spätestens mit dem 5. Vanillekipferln ganz von alleine. Versuche alle Kipferl gleich zu formen, damit die auch gleich gebacken werden. So werden sie alle perfekt und du wirst die Kipferl lieben.

Hübsch verpackt sind die selbstgebackenen Vanillekipferl aber auch ein super schönes Geschenk in der Adventszeit.

Spoiler: ich backe sie ohne Form

Ich habe mir eine Silikon Backform für Vanillekipferl* gekauft (weil ich einfach alles kaufe, wenn ich glaube, es erleichtert mir die Arbeit). Am Ende habe ich diese aber nicht verwendet, weil es mir einfach zu lange gedauert hat. Die Halbmonde lassen sich ziemlich einfach selber formen und man muss nicht warten, bis die Form wieder frei ist. Also wenn du mich fragst – spar das Geld und kaufe dir die lieber etwas anderes dafür 😉

die besten Vanillekipferl Rezepte - super lecker

Vanillekipferl pudern – so geht’s schnell und einfach:

Was Vanille heißt, braucht auch ordentlich Vanille! Deshalb werden klassische Vanillekipferl nach dem Backen noch in Vanillezucker gewälzt. Dafür einfach zwei Tütchen Vanillezucker und vier Esslöffel Puderzucker vermengen und die ofenwarmen Hörnchen vorsichtig darin wenden. Eine andere Möglichkeit ist es, den Zucker mit einem Sieb über die Kekse streuen. Gut abgekühlt und luftdicht verpackt sind Vanillekipferl bis zu drei Wochen haltbar! 

die besten Vanillekipferl Rezepte

 Vanillekipferl mal anders

Neben den klassischen Vanillekipferl kannst du deinen Mürbeteig auch mit anderen Gewürzen verfeinern und leckere Schoko-, Lebkuchen- oder Spekulatius-Kipferl backen. Außerdem habe ich noch eine Variante mit Pistazie im Kopf. Schau’ einfach, was dir und deiner Familie schmeckt.

So bewahrst du die Vanillekipferl auf

Lasse die Vanillekipferl zunächst vollständig abkühlen. Anschließend sollten sie luftdicht in einer Keksdose verstaut werden. Ich verwende dazu am liebsten Blechdosen*. Gut verpackt halten sich die Vanillekipferl bis zu 3 Wochen.

Vanillekipferl backen

Kennst du schon meine Bücher?

Mittlerweile habe ich so viele Rezepte auf einfachmalene.de veröffentlicht, dass es die besten davon bereits als Bücher gibt. Diese findest du bei Amazon* und in meinem eigenen Shop. 

Pssst: Meine Koch- und Backbücher sind auch die perfekte (Weihnachts-) Geschenkidee!

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Vanillekipferl Rezept einfach

Zarte Vanillekipferl

Vanillekipferl sind ein echter Klassiker zu Weihnachten. Diese zarten Kekse sind super lecker und lassen sich ganz einfach backen.
5 von 22 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 1 TL Vanillepaste
  • 100 g gemahlene Mandeln (optimal sind blanchierte)
  • 275 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 2 Eigelb Im Text findest du tolle Rezepte um das Eiweiß direkt weiter zu verwenden
  • 200 g kalte Butter in Stücken
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Puderzucker
  • 2 Tütchen Vanillezucker

Anleitungen

  • Gib Mandeln, Mehl, Zucker, Eigelb, kalte Butter in Stückchen, Vanillepaste sowie 1 Prise Salz in eine Rührschüssel und knete zunächst mit den Knethaken der Küchenmaschine einen Teig. Anschließend kannst du ihn mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Forme den Teig zu einer Kugel, wickle ihn in Frischhaltefolie und stelle ihn für mindestens 1 Stunde kalt.
  • Teile nun den Teig in 2 Portionen und lasse eine Hälfte gekühlt im Kühlschrank liegen, während du die andere Hälfte verarbeitest.
    Teile den Teig in kleine Kugeln. Diese sollten etwas Haselnuss-Walnuss Größe haben. Diese kannst du nun zu Halbmonden formen.
    Drücke dabei die Enden leicht zusammen, so dass die typische Vanillekipferl-Form entsteht. Leg diese auf das Backblech. Du brauchst nicht viel Abstand zwischen Vanillekipferln lassen.
  • Backe die Vanillekipferl im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze für 10–12 Minuten. Wenn die Spitzen der Kipferl leichte Farbe bekommen, sind die Kipferln perfekt. Sie sollten noch leicht weich sein, wenn du sie auf dem Backofen nimmst.
    Mische gesiebten Puderzucker mit Vanillezucker und wälze die sehr warmen Vanillekipferl darin. Alternativ kannst du diese auch mit einem Sieb über die Kipferln geben.
    Lasse die Kipferl auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen.
    Haltbarkeit: In einer Keksdose aufbewahrt halten sich die Vanillekipferl etwa drei Wochen.

Notizen

Meine Rezepte findest du auch in meinen Büchern.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

9 Gedanken zu „Vanillekipferl: zart & einfach gemacht“

  1. 5 Sterne
    Hallo Malene,

    ich mußte gerade Schmunzeln:

    „Eigentlich werden bei Vanillekipferln gemahlene Mandeln ohne Schale (blanchiert) verwendet. Ich hatte natürlich keine da, als ich dann Vanillekipferl backen wollte und auch keine Zeit oder Lust dafür extra zum Einkaufen zu fahren.“

    aber die mit brauner Haut waren vorhanden?
    Was hat Dich da gehindert, diese kurz in kochendes Wasser zu werfen und dann aus der Haut zu drücken?
    Ok, sie hätten vor dem Mahlen noch kurz trocknen müssen 😉
    Übrigens ich Forme den Teig zu ca. 2cm dicken Rollen die dann in ca 5 cm lange Stücke unterteilt werden und dann mit dem Flachdrücken der Enden in die Halbmondform gebracht werden, geht ein wenig schneller. 😉

    Bitte nicht mißverstehen, ich finde Deine Seite super und danke Dir auch sehr für die Mühe die Du Dir hier gibst, das ganze sehr anschaulich und gut veständlich aufzuschreiben.

    Also Danke und
    entspannte Feiertage

    Liebe Grüße
    Ika

    Antworten
  2. Hi Malene, für mich bist du die Backkönigin 😊und was ich besonders an deinen Rezepten schätze ist die Tatsache, dass sie sehr „down to earth“ sind und nicht gefühlte 1000 Zutaten brauchen,die man einmal und dann nie mehr im Leben verwendet… danke dafür!!!
    Eine Bitte hätte ich: könntest du zur Orientierung bei den Plätzchen immer dazu angeben, wieviele das bei durchschnittlicher Größen ungefähr werden…? Das wäre super! Dann kan man gleich mit überlegen, ob man die Menge verdoppelt ….oder halbiert ….
    herzliche Grüße, Mary vom Bodensee

    Antworten
  3. 5 Sterne
    Tolle Rezepte und wunderschöne Fotos sowie super Erklärungen und Tipps!
    Eine Frage: Haben Sie auch einen Tipp für einen Küchenhelfer zum Eiertrennen? Ich mach es momentan normal so, aber wenn es etwas gibt, das einfach und schnell geht wie z.B. diese Fische… Hab noch nie etwas dieser Helferlein ausprobiert, daher bin ich neugierig wie gut diese Sachen funktionieren und was sich lohnt.

    Antworten
    • Ja, ich habe einen, aber am Ende mache ich es immer oldschool per Hand… geht einfach schneller. ABER ich trenne die Eier einzeln. Bedeutet: Das Eiklar zunächst in eine Schüssel und dann umfüllen, denn wenn doch etwas Eigelb mit hineingerät ist nicht die ganze Portion unbrauchbar

      Antworten
  4. liebste Backfee, könntest du bei den Plätzchen immer angeben wieviele das ungefähr werden (sollen 🤣)? Ich neige immer dazu, sie entweder zu groß oder auch zu klein zu gestalten….

    Antworten
5 from 22 votes (20 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept