Mokka Whoopies mit Nougat gefüllt

von Malene
Mokka Whoppies mit Nougatfüllung

In meiner Kindheit und auch Jugend waren meine liebsten Weihnachtskekse immer die Nougat Tuffs. Seit ich nun aber die letzten Jahre so unglaublich viele neue Rezepte gebacken habe, könnte sich gegebenenfalls ändern. Und in diesem Jahr bin ich über ein neues Rezept gestolpert, die Mokka Whoopies. Ich hab sie gerade eben fotografiert und bin jetzt noch beeindruckter als ich es bereits direkt nach dem Backen war, denn die Kekse lagen nun ein paar Tage in der Dose, bevor ich Gelegenheit hatte sie zu fotografieren und in dieser Zeit haben sie ihren Geschmack voll entfaltet.

Mokka Whoppies mit Nougatfüllung #weihnachten #weihnachtsrezept

Während die Nougat Tuffs schwerpunktmäßig mit Kakao und Nutella zubereitet werden steckt in den Mokka Whoopies eine Portion Espresso, Haselnüsse und eine große Portion cremiger Nougat.

Super leckere Weihnachtskekse mit Nougatfüllung und leichtem Mokkageschmack, super easy zu backen und dank gemahlener Hasenüsse wunderbar saftig.

Meistens schaffen es frisch gebackene Kekse ja gar nicht besonders lange zu überleben, weil sie viel zu schnell aufgegessen werden. Gerade in der Weihnachtszeit ist das Verlangen nach leckeren Keksen zumindest bei mir riesig. Die meisten meiner Kekse haben bereits die Kollegen im Büro aufgefuttert und warten vermutlich schon auf Nachschub. Allerdings hatte ich die letzten Tage einfach keine Zeit um die Kekse zu fotografieren und so konnten die Mokka Whoopies einige Tage in der Keksdose vor sich hin schlummern.


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Mokka Whoopies - diese saftigen Doppelkekse stecken voller Nüsse und Nougat

Da ich beim Fotografieren natürlich den ein oder anderen Mokka Whoopie direkt “probieren” musste, ist die Portion für die Kollegen etwas geschrumpft 😉 Die Mokka Whoopies sind auch nicht so extrem süß und so gibt es hier zu Hause noch jemanden der die Espresso Kekse sehr lecker findet.

Mokka Whoppies mit Nougatfüllung

Die Haselnuss Kekse werden mit gemahlenen Haselnüssen, braunem Zucker, Butter und wasserlöslichen Espressopulver hergestellt. Der Teig ist nach dem Kneten recht klebrig und so habe ich den Teig für eine kurze Zeit im Kühlschrank kalt gestellt, damit er dort etwas fester wird. So kann man mit einem Messer kleine Stücke abtrennen und zu etwa walnussgroßen Kugeln formen. Diese setzt man dann mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Beim Backen laufen diese dann leicht auseinander und es ergeben sich Halbkugeln. Bevor ihr dann mit dem nächsten Arbeitsschritt weiter mach, sollten die Kekse komplett ausgekühlt sein.

Mokka Whoopies

Nachdem die leckeren Haselnusskekse dann vollständig getrocknet sind, kann das Nougat langsam erhitzt werden. Allerdings sollte man die flüssige Nougatcreme im Anschluss erst wieder etwas abkühlen lassen bevor man diese dann auf die Kekse setzt. Wenn diese Hälfte der Kekse einen Nougat Klecks bekommen hat, setzt man jeweils einen Keks mit und einen ohne Nougat aufeinander. Am besten die Kekshälften dabei leicht gegeneinander drehen. Damit das Nougat dann richtig fest wird und die Kekse in der Dose nicht auseinander rutschen, habe ich diese für paar Minuten in einer gut verschlossenen Keksdose vor die Tür gestellt.

Weihnachtskekse mit Espresso Geschmack

Gebt den Mokka Whoopies also gerne ein paar Tage Zeit zum Durchziehen. Danach schmecken sie noch viel besser und saftiger als frisch nach dem Backen. Die Mocca Whoopies schmecken nur leicht nach Kaffee, man könnte sagen Sie haben eine leichte Mocca Note und werden so vermutlich der ganzen Familie schmecken.

Die Mokka Whoopies stecken voller Nüsse und Nougat

Mokka Whoopies mit Nougat gefüllt

Diese leckeren Mokka Whoopies sind mit Nougat gefüllt. Wenn du die Kekse einige Tage in der Dose liegen lässt, schmecken die noch besser! 160 Grad Umluft, 12 Minuten
Autor Malene

Zutaten

  • 150 g weiche Butter
  • 120 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 230 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 TL lösliches Espressopulver
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100-130 g schnittfestes Nougat

Anleitungen

  • Butter und Zucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine cremig schlagen. Die Eier hinzugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver, Espressopulver und Haselnüsse vermischen und löffelweise unterrühren.
  • Den Teig ist sehr klebrig, den Teig in Folie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen, so lässt er sich besser verarbeiten.
  • Mit einem Messer kleine Portionen abtrennen und zu kirschgroßen Kugeln formen. Diese mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 160 Grad Umluft für 12 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.
  • Das Nougat über dem Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Mit einem Teelöffel das Nougat auf der Hälfte der Mokka Whoopies verteilen und weiter abkühlen lassen. Mit einem Dreh jeweils einen unbestrichenen Keks draufsetzen. Die Mokka Whoppies iin einer Keksdose aufbewahren.

 

In diesem Rezept verwendet

SMEG Elektrische Multifunktions-Küchenmaschine SMF01PGEU, 800, Aluminum, pastellgrün
449,00 €
Stand: 19. November 2019 19:02 Uhr
Amazon Prime
Anzeige
illy Kaffee, Gemahlener Espresso Classico, klassische Röstung - 1 Dose zu 250 g
6,07 € 8,49 €
Stand: 19. November 2019 19:20 Uhr
Anzeige

Pinne das Rezept doch einfach für später bei Pinterest 🙂

Mokka Whoopies - diese saftigen Doppelkekse stecken voller Nüsse und Nougat. Super leckere Weihnachtskekse mit Nougatfüllung und leichtem Mokkageschmack, super easy zu backen und dank gemahlener Hasenüsse wunderbar saftig.

Schreibe einen Kommentar