Skip to Content

Saftige Marzipan Nussecken – super lecker und sehr einfach zu backen

Saftige Marzipan Nussecken – super lecker und sehr einfach zu backen
Nussecken ohne Marmelade, aber mit viel Marzipan: Diese saftigen Nussecken schmecken besonders gut in der Vorweihnachtszeit. Lecker & einfach.
Super saftige Marzipan Nussecken


Heute habe ich ein mega tolles Rezept für dich, mit dem ich einen echten Klassiker mit köstlichem Marzipan kombiniere. Alle Marzipan-Fans werden es also lieben: Es gibt himmlisch köstliche Nussecken mit Marzipan. Ich bin völlig begeistert, es sind die saftigsten Nussecken, die ich je gegessen habe! Sie passen super in die Weihnachtszeit, sind fix gemacht und sind ein tolles Geschenk aus der Küche.

Super saftige Marzipan Nussecken

Nussecken für Weihnachten mit Marzipan ganz einfach selber backen 

Beitrag enthält Werbung

Nussecken können ja eigentlich das ganze Jahr über gebacken werden, aber in dieser Variante mit Marzipan passen sie besonders toll zu Weihnachten. Ich liebe Marzipan ja über alles! Gerade zu Weihnachten gibt es für mich nichts besseres. Im letzten Jahr habe ich so viele Marzipan-Rezepte wie nie zuvor gebacken und auch in diesem Jahr habe ich schon einiges für deine Adventszeit vorbereitet. Kennst du eigentlich schon meine Rezeptsammlung mit 17 Marzipan-Weihnachtskeksen? Die wird dieses Jahr noch viel länger werden!

Nussecken für Weihnachten mit Marzipan ganz einfach selber backen 

Marzipan Nussecken – mal etwas anderes als Kekse in der Plätzchen-Saison

Ganz besonders praktisch finde ich, dass Nussecken nicht wie andere Weihnachtsplätzchen ausgestochen werden müssen. Hier wird der Teig einfach im Ganzen aufs Blech gegeben und später nur in Stücke geschnitten. Das ist ultra easy und geht schnell – also genau das Richtige für mich und auch im turbulenten Alltag mit zwei Kindern machbar. Die Nussecken bestehen somit aus einem Mürbeteig und einer Nussbutter mit Marzipan. Es ist wirklich super lecker und so saftig. Es ist eine perfekte Kombination aus Keks und Kuchen.

Der Boden der Nussecken mit Marzipan besteht aus Mürbeteig. Dieser wird kurz vorgebacken, bevor er dann mit Marzipan dick bestrichen wird. Wenn du Fragen und Hilfe zum Backen von Mürbeteig suchst, schau dir einmal mein Rezept für Mandelhütchen an? Darin teile ich meine Tipps und Tricks für Mürbeteig mit dir, so dass er auch dir perfekt gelingt!

Nussecken ohne Marmelade, aber mit viel Marzipan: Diese saftigen Nussecken schmecken besonders gut in der Vorweihnachtszeit. Lecker & einfach.

Zutaten für die Marzipan Nussecken

Aufgrund der 2 Bestandteile sind es für meine Rezepte ungewöhnlich viele Zutaten, die Zubereitung ist dennoch super easy

Mürbeteig

  • Mehl – du kannst Weizen- oder Dinkelmehl verwenden.
  • Puderzucker – du kannst Puderzucker kaufen oder deinen Kristallzucker im Thermomix pulverisieren.
  • Weinstein Backpulver – ich verwende fast nur noch Weinstein Backpulver, du kannst aber auch ganz normales verwenden. Die Wirkung ist gleich – auch wenn die Produkte sich in den Inhaltsstoffen unterscheiden.
  • Ei – ich verwende nur noch Bio Eier oder Junghennen Eier, in dem Fall sind die Eier meist kleiner.
  • Butter – hart und in Würfel geschnitten, ist die Butter perfekt um daraus einen geschmeidigen Mürbeteig zu kneten.

Marzipan-Schicht

  • Butter – hart oder weich ist egal, denn sie wird im Topf geschmolzen-
  • Marzipan Rohmasse – mein Tipp, achte auf Qualität und Geschmack, es gibt nämlich doch große Unterschiede. Ich verwende seit ich alle Vorräte aufgebraucht habe nur noch das Vorratspaket von Koro*, das schmeckt sogar pur irre lecker und ist ganz weich und geschmeidig. Das Marzipan Kilo Paket ist nicht nur lecker, ich habe auch genug für die Weihnachtszeit und all die Marzipanplätzchen, die ich noch backen möchte. Mit Malene5 sparst du 5% auf deine Bestellung.
  • Bittermandelaroma – für einen besonders intensiven Marzipan Geschmack gebe ich noch das Backaroma hinzu.
  • Zucker – Kristallzucker we
  • gehackte Mandeln & gemahlene Haselnusskerne – alles ist auch austauschbar. Mandeln oder Nüsse nach deiner Wahl. Gehackt, gemahlen oder wie du es am liebsten magst. Du kannst selber aussuchen ob du lieber gemahlene Mandeln oder Nüsse verwendest, als Gegenpart wählst du dann die gehackte Variante aus, es ist beides köstlich.
  • Schokoladenglasur – da mache ich es mir wirklich gleich! Ich kaufe nahezu ausschließlich fertige Kuchenglasur, da gibt es die leckersten Sorten. Sie sind Ruck Zuck geschmolzen und auch ganz fix wieder fest.(z.B. Zartbitter und Vanille) –

Zutaten einkaufen bei Koro

In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal meine Backzutaten zum einem großen Teil bei Koro bestellt. Koro ist ein Onlineshop für Lebensmittel in Großpackungen. Vieles davon zu deutlich besseren Preisen als im Einzelhandel. Nussmus, Nüsse, getrocknete Früchte, Snacks und einfach alles, was du für dein Frühstück oder deine Frühstücksbowl so brauchst.

Ich habe mich dieses Jahr mit Nüssen und Pistazienmus und sehr viel Marzipan eingedeckt. Nachdem ich bereits alle gemahlenen Nüsse und Mandeln aufgebraucht habe, ist mein Nachschub gestern eingetroffen und das Backen geht diese Woche weiter.

Die Marzipanrohmasse ist die beste, die ich je probiert und zum Backen verwendet habe. Sie hat eine extrem angenehme weiche Kosistenz und schmeckt auch pur unglaublich lecker!

Wenn auch du bei Koro etwas bestellen möchtest, dann kannst du mit dem Code Malene5 5% bei deine Bestellung sparen.

So einfach backst du Marzipan Nussecken

Nussecken ohne Marmelade, aber mit Marzipan backen

Auf meinem Blog findest du zwar super viele Rezepte für Weihnachtsplätzchen, aber keines davon ist bisher mit Marmelade. Der Grund dafür ist ganz einfach: Auf Brot mag ich den süßen Fruchtaufstrich zwar echt gern, aber in der Weihnachtsbäckerei verwende ich es nur, wenn die Marmelade nicht mitgebacken wird! Deshalb backe ich leckere Nussecken entsprechend auch ohne Marmelade. Und ganz besonders Aprikosenmarmelade ist einfach gar nicht meins.

Deshalb bin ich über diese Marzipan Nussecken besonders glücklich. Denn statt Marmeldade kommt jede Menge Marzipan hinein. Das schmeckt mir um Welten besser, macht sie ultra saftig und ist auch viel weihnachtlicher.

Super leckere Nussecken mit Marzipan

Nussecken: Welches Mehl ist das richtige zum Backen?

In der Weihnachtsbäckerei kommt bei mir immer helles Mehl zum Einsatz. Meistens nehme ich das 405 Weizenmehl, das eignet sich perfekt für süßes Gebäck. Aber auch Dinkelmehl ist immer eine gute Alternative.

Nussecken: Welche Nüsse gehören in das Gebäck?

In das klassische Rezept für Nussecken gehören auf jeden Fall immer Haselnüsse. Auch in meinem Rezept dürfen sie natürlich nicht fehlen! 

Anstatt aber gehackte Nüsse als oberste Knusperschicht zu nehmen, füge ich gemahlene Haselnüsse zu meiner Marzipan-Mandel-Masse hinzu. Dadurch werden sie richtig schön saftig! Es sind wirklich die saftigsten Nussecken, die ich je gegessen habe.

Wenn du keine Haselnüsse magst oder gerade keine da hast, kannst du das Rezept natürlich auch für dich anpassen. Mit Pecannüssen schmecken die Nussecken sicher auch richtig gut, sogar Cashewkerne kann ich mir vorstellen. Die gibt es gemahlen nicht so oft zu kaufen, das Zerkleinern geht aber mit einem Multizerkleinerer oder im Thermomix sehr gut. Was aber statt Nuss immer geht, sind Mandeln – die passen immer zum Marzipan, da Marzipan ja auch daraus hergestellt wird. Walnüsse sind hingegen einen Tick zu herb, um zu dem süßen Marzipanbelag zu passen. Aber du kannst es gerne versuchen und mir dann berichten.

So lecker schmecken Marzipan Nussecken zum selber Backen

Welche Schokolade eignet sich zum Verzieren der Nussecken mit Marzipan?

In vielen Rezepten werden die fertig geschnittenen Nussecken zum Verzieren in flüssige Schokolade getaucht. Das ist mir ehrlich gesagt zu aufwändig. Ich mache es mir viel einfacher: Zum Verzieren nehme ich fertige Kuchenglasur aus der Tüte. 

Die Schokoglasur muss ich nur in einem Wasserbad erwärmen, an einer Ecke aufschneiden und kann dann tolle Muster auf meine Nussecken zaubern. Wenn ich helle und dunkle Glasur benutze, kann ich einen richtig coolen marmorierten Effekt machen. Das sieht total schön aus und geht um einiges schneller, als wenn ich jedes einzelne Stück in Schokolade tunke.

Noch ein bisschen schneller geht es übrigens, wenn du die Schokolasur schon auf dem Nusseckenteig verteilst, bevor du sie in Form schneidest. Er sollte aber auf jeden Fall schon ein bisschen abgekühlt sein, damit deine Glasur gut hart werden kann. Schöner wird es aber in jedem Fall, wenn du erst die Dreiecke schneidest.

Alle lieben diese köstlichen Marzipan Nussecken

Nussecken mit Marzipan schneiden: mein Fail des Tages

Eigentlich ist es total easy, gleichmäßig große Nussecken zu schneiden. Am besten funktioniert das, wenn du deinen Teig wirklich sorgfältig und gleichmäßig ausgerollt hast. Er sollte eine Größe von 40x 30 cm haben. 

Mein Fail des Tages: Ich hatte meinen Teig etwas zu klein ausgerollt, bei mir war er nur 20×35 cm groß und die Nussecken mit Marzipan wurden dadurch alle ein bisschen zu groß und hoch. Geschmacklich ist das kein Problem, aber bei einer großen Auswahl auf dem Keksteller wirken sie doch eher wie Kuchen…

Du siehst also – auch bei mir passieren in der Küche immer wieder Fehler. Große Fehler bleiben für immer in der Versenkung, kleine Fehler wie dieser hier, teile ich mit dir, damit du es besser machen kannst. Zum Glück hat es niemand gemerkt. Niemand hat sich hier Gedanken gemacht, ob die Nussecken mit Marzipan die richtige Größe haben – sie schmeck einfach irre gut.

Wenn du deinen Nussecken-Teig aber gleichmäßig ausgerollt hast, kannst du ihn nach dem vollständigen Abkühlen ganz einfach in 5 cm große Quadrate schneiden. Die schneidest du dann noch diagonal durch – fertig sind deine super leckeren Nussecken!

Probiere unbedingt diese Hammer leckeren Nussecken mit viel Marzipan

Wann schmecken Nussecken am besten?

Als die Verzierung aus Schokolade halbfest geworden war, gab es für mich kein Halten mehr und ich musste die Nussecken mit Marzipan direkt probieren! Sie schmeckten sofort oberlecker, ein wahr gewordener Marzipantraum! Kaum vorstellbar, dass sie nach ein paar Tagen noch besser waren. Ist aber so! Da waren die Nussecken erst richtig durchgezogen. Ich habe einen großen Teil verschenkt und allen Freunden, die mich in den letzten 2 Woche. besucht haben eine riesengroße Kekstüte gepackt… Auch die Marzipanecken habe ich schweren Herzens weiter verteilt. Eine kleine ist noch über, die zeige ich dir heute in meiner Insta-Story.

Super saftige Nussecken mit Marzipan

Nussecken: Gebäck mit super langer Haltbarkeit 

Meine Nussecken mit Marzipan halten sich theoretisch bis zu vier Wochen. Dadurch eignen sie sich auch prima als kleines Geschenk. 

Wer wie ich aber immer wieder um die Plätzchendose herumgeschleicht und eine herausnimmt, weil sie viel zu gut schmecken, wird viel schneller Nachschub backen müssen!

Die Nussecken sollten luftdicht in einer Keks- oder Tupperdose verpackt werden, am besten mit einer Lage Butterbrotpapier zwischen den Lagen. 

Diese Nussecken solltest du unbedingt in der Weihnachtszeit backen

Mein Newsletter enthält Informationen zu neuen Beiträgen und Aktionen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhälst Du in meiner Datenschutzerklärung.

Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Folge mir auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein. Verwende beim Posten deiner Bilder bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Kennst Du eigentlich schon meine Weihnachtsbücher?

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst
Meine Weihnachtsbäckerei Teil 2 - Mein zweites Backbuch für Weihnachten mit weiteren 30 Knaller Rezepten für die Vorweihnachtszeit

In meinen beiden Weihnachtsbüchern findest Du die 60 beliebtesten Rezepte von meinem Blog.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich in meinem ersten Buch veröffentlicht.

Nachdem das erste Weihnachtsbuch so einen großen Erfolg gefeiert hat, folgt nun Teil 2. Auch dieses Buch steckt voller leckerer Weihnachtsrezepte, die auf meinem Blog besonders beliebt sind.

Beide Bücher sind sowohl als E-Book, als auch in gedruckter Form verfügbar.

Super saftige Marzipan Nussecken
Drucken Pin
5 von 43 Bewertungen

Super saftige Nussecken mit Marzipan

Nussecken ohne Marmelade, aber mit viel Marzipan: Diese saftigen Nussecken schmecken besonders gut in der Vorweihnachtszeit. Lecker & einfach.

Zutaten

Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 85 g Puderzucker
  • 1 TL Weinstein Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 180 g Butter (kalt, gewürfelt)
  • 2 EL eiskaltes Wasser

Marzipan Schicht

  • 120 g Butter schmelzen
  • 200 g Marzipan Rohmasse
  • 100 ml Schlagsahne
  • 4 Tropfen Bittermandel Aroma
  • 200 g Zucker
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 200 g gemahlene Haselnusskerne
  • etwas Schokoladenglasur nach Geschmack (z.B. Zartbitter und Vanille)

Anleitungen

  • Mehl, Puderzucker, Weinstein Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Würfeln, Ei und Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Butter in einem Topf schmelzen, Sahne, Bittermandelaroma und Zucker einrühren.
  • Marzipan im Multi Zerkleinerer fein hacken und in einer weiteren Schüssel mit den Nüssen, Mandeln und der Buttermasse verrühren und anschließend etwas abkühlen lassen.
  • Den Teig auf Backpapier zu einem Rechteck ausrollen – etwa 40×30 cm groß. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und im Backofen bei 160° Grad Umluft auf der untersten Schiene für ca. 10 Minuten vorbacken.
  • Das Blech herausholen und vorsichtig die Nussmasse auf dem Mürbeteig verteilen und glattstreichen. Das klappt mit eine Teigkarte besonders gut. Direkt wieder in den Backofen schieben und für weitere 20-25 MInuten zuende backen.
  • Nach dem vollständigen Abkühlen alles in Quadrate schneiden – ca. 5 cm groß und diese anschließend in Dreiecke teilen.
  • Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen und über den Marzipan Nussecken verteilen.
  • Bewahre die Ecken in einer Keksdose auf, lege Butterbrotpapier zwischen die Lagen. Kühl gelagert halten sie sich bis zu 4 Wochen.

Notizen

Tipp: 
  • Meinen Teig habe ich nur etwa 20×35 cm groß ausgerollt, das war etwas klein und die Marzipan Nussecken dadurch etwas groß. Besser auf 40×30 cm ausrollen.
  • Ich habe die Marzipanrohmasse, gemahlene Mandeln und Nüsse bei Koro bestellt. Mit Malene5 bekommst du 5% Rabatt auf deine Bestellung.
 
 

Pinne das Rezept auf Pinterest

Nussecken ohne Marmelade, aber mit viel Marzipan: Diese saftigen Nussecken schmecken besonders gut in der Vorweihnachtszeit. Lecker & einfach.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

Bewerte das Rezept




T.

Friday 12th of November 2021

Liebe Marlene, kann man bestimmt den Teig bei Oben/unterhitze vorbacken.....bei welchen Temperatur soll ich den Teig vorbacken bei 180 ???? und danach noch 20 min. ???

Mfg

Malene

Tuesday 16th of November 2021

Ja, das sollte ziemlich genau so hinkommen :-)

Andrea

Wednesday 10th of November 2021

Liebe Marlene, ich bin eine leidenschaftliche Hobbybäckerin und freue mich schon deine tollen Rezepte auszuprobieren. Vielen Dank dafür und viele Grüße Andrea

Chrissi Groneberg

Wednesday 10th of November 2021

Freue mich schon auf deine tollen Rezepte

Lisa Marie

Wednesday 10th of November 2021

Liebe Malene, danke für das super lecker klingende Rezept und auch für deinen vorherigen Post mit deinen ganzen tollen Plätzchenrezepten. :) Schreibe gerade meine Einkaufsliste für morgen und freue mich schon ein paar der Rezepte nachzubacken.

Liebe Grüße Lisa Marie

Laura

Wednesday 10th of November 2021

... möchte einige Rezepte ausprobieren 💞