Skip to Content

Weihnachtskekse mit Marzipan – Bethmännchen

Weihnachtskekse mit Marzipan – Bethmännchen
Ein Klassiker zu Weihnachten sind diese Beetmännchen mit Marzipan (ohne Rosenwasser)

Seid ihr auch so leidenschaftliche Marzipan Fans? Ich jedenfalls liebe Marzipan. Und das soweit ich mich erinnere eigentlich schon immer. Und jedes Jahr zu Weihnachten wird meine Leidenschaft wieder belebt. Egal ob Marzipankartoffeln, Marzipan Brote mit Nougat oder Marzipankekse – ich esse garantiert alles 🙂 Marzipan ist auch ganz sicher einer der Gründe, warum ich mindestens ein Kilo zu Weihnachten mehr wiege als noch im November. Die anderen Gründe sind vermutlich Nougat, Schokolade allgemein und Lebkuchen. Und in Wirklichkeit sind es auch eher zwei Kilo, die ich in dieser Zeit zunehme 😉 Danach ist dann zumindest meine Marzipanliebe erst einmal wieder gestillt und im nächsten Jahr ab September beginnen die Gelüste dann erneut und gefühlt stärker denn je.

Weihnachtskekse mit Marzipan - Bethmännchen
Merry Xmas mit Bethmännchen
Super einfaches Rezept für Bethmännchen ohne Rosenwasser

Und so lasse ich es mir nicht nehmen euch eins meiner liebsten Weihnachtsrezepte zu zeigen. Es geht um diese kleinen Bethmännchen, diese sind kleine Marzipanberge mit Mandeln, die kurz im Backofen gebacken werden. Bethmännchen sind nicht nur unglaublich einfach zu backen, sie schmecken auch mega genial – zumindest wenn man denn Marzipan gerne essen mag. Ich habe mir sagen lassen, es gibt tatsächlich Menschen, die kein Marzipan mögen?! Waaas? Nicht wahr, oder? Was kann man denn an Marzipan nicht mögen? 😉

Falls ihr nun auch zu den “Ich-mag-aber-kein-Marzipan”- Menschen gehört, dann passen vielleicht die Mandelsplitter oder Nussmakronen besser zu euch. In dem Fall springt einfach eine Seite weiter. Aber vielleicht speichert ihr das Rezept für Bethmännchen dennoch schnell ab, weil es riesen Marzipan-Liebhaber in eurer Familie gibt, die sich sehr über diese kleinen Weihnachtskekse sehr freuen werden.

Blogevent XMAS

Nun bin ich auch erst einmal am Ende meiner heutigen Worte und möchte euch nicht weiter vom Backen der Bethmännchen abhalten. Das Rezept steuere ich der lieben Charlotta für Ihr Blogevent bei. Denn Charlottas Küchentisch feiert nun auch schon den 2. Blog Geburtstag. Alles Liebe von mir und ich wünsche mir weiter so viele tolle Inspirationen und Rezepte von dir. Und weil Charlotta sich ein Rezept wünscht, das zu Weihnachten in der Familie ein “absolutes Muss” ist, passen die Bethmännchen einfach perfekt dazu 🙂

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Folge mit auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Drucken Pin
4.34 von 3 Bewertungen

Bethmännchen – Weihnachtskekse mit Marzipan

Ein Klassiker zu Weihnachten sind diese Beetmännchen mit Marzipan (ohne Rosenwasser)
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Autor www.einfachmalene.de

Zutaten

  • 200 g Marzipan Rohmasse
  • 50 g Puderzucker
  • 1 EL Mehl
  • 1 Ei Eigelb + Eiweiß
  • 1 EL Wasser
  • ca. 52 blanchierte Mandeln

Anleitungen

  • Zunächst das Ei trennen. Dann das Marzipan in kleine Würfel schneiden. Damit diese nicht sofort wieder verkleben mit dem Puderzucker vermischen. Mehl und Eiklar hinzugeben und mit dem Mixer schlagen bis eine cremige Masse entsteht.
  • Die Hände mit Wasser befeuchten und walnussgroße Kugeln formen. Für 1 Stunde kaltstellen (draußen oder im Kühlschrank)
  • Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und die Marzipankugeln damit bepinseln. Nun je 3 Mandeln festdrücken.
  • Die Bethmännchen bei 150°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Notizen

Ich freue mich immer riesig, wenn ich sehe, dass meine Rezepte ausprobiert werden und noch mehr, wenn es dir genauso gut schmeckt wie mir.Wenn du den Kuchen nach backst, dann freue ich mich, wenn du mich auf dem Foto verlinkst und den Hashtag #einfachmalene verwendest.
 

Pinne das Rezept auf Pinterest

Weihnachtskekse mit Marzipan - Bethmännchen gehören einfach zu Weihnachten dazu. Bereits in der Adventszeit passen diese kleinen Marzipan Kekse einfach perfekt auf den Weihnachtsteller.

Bewerte das Rezept




Tanja Rabe

Tuesday 8th of December 2020

Hello Malene, Season's greetings from Canada. Really enjoy your blog, it's almost a bit overwhelming since I want to try out more recipes than we can ( or should) possibly consume and with covid I can't spread them around to friends and neighbours as I usually do. Your Spitzbuben Rezept worked out great and I have to guard the cookie jar from my boys. Just made my own Marzipan simply to try out one of your Marzipan creations, haven't done that in a few years. Danke for the inspiration. I'm originally vom Bodensee, emigrated in my early twenties and after exploring Canada over the last few decades from west to east, I am now settled in Kingston, Ontario. An Weihnachten kommen immer viele Kindheitserinnerungen wach und das Plaetzchenbacken ist die schoenste Tradition da ich den ganzen Einkaufstrubel nicht leiden kann, die machen immer geschaetzte Geschenke ohne Verpflichtung, wenn du weisst was ich meine. Anyhow, have yourself a merry little Christmas and some great weather over the holidays (we're still waiting for snow, even though it's Canada). Mach's gut und bleib gesund, Tanja

Silke

Tuesday 17th of December 2019

Seeehr lecker keine Frage... allerdings war bei mir die Masse eine sehr klebrige Angelegenheit obwohl ich mich an die Mengenangaben gehalten habe. Werde sie nochmal machen weil sie soooo lecker waren. Lag bestimmt an mir... Danke

Charlotta

Thursday 1st of December 2016

Hallo Malene, ich habe gerade aus Zufall im world wide web entdeckt, dass du dieses wunderbare Rezept zu meinem Bloggeburtstag mitgebracht hast. Bitte schreibe unter meinen Beitrag doch noch einen Kommentar mit dem Link zu dem tollen Rezept, damit du in den Lostopf hüpfst und meine Leser auf deine Seite huschen können. Liebe Grüße Charlotta

Malene

Friday 2nd of December 2016

Liebe Charlotta,

in der Tat, den Kommentar habe ich ganz vergessen, aber soeben nachgeholt. Ich wünsche dir noch eine tolle Geburtstagsfeier!!

Liebe Grüße Malene

Catha

Wednesday 30th of November 2016

Hallo,

Sag sind das 150°C bei Ober-/Unterhitze oder Umluft?

Danke :-)

Lg, Catha

P.S: Blöde Frage: 14x3=52 --> 43 Mandeln??

Malene

Wednesday 30th of November 2016

Hallo Katha,

du hast völlig Recht, da habe ich mich offensichtlich auf meinem Schmierzettelchen, das ich beim Backen immer schreibe (und in der Tat auch sehr viel rumkritzel) verlesen ;-) Wo auch immer ich die Zahl herhabe... Also 52 ist bei der Stückzahl natürlich richtig. Sehr aufmerksam von dir! ich habe die Bethmännchen bei Ober-/Unterhitze gebacken.

Liebe Grüße und dir noch einen schönen Abend :-) Malene

Ulrike

Wednesday 30th of November 2016

Kleine Korrektur, die kleinen Biester heißen Bethmännchen, wie die Familie Bethmann aus Frankfurt.

Malene

Wednesday 30th of November 2016

Hallo Ulrike, du hast Recht, den Fehler habe ich korrigiert, jetzt sollte alles passen :-) Da hatte ich definitiv ein "Brett vorm Kopf" *haha* Liebe Grüße Malene