Skip to Content

Einfache Mandelmakronen – mega lecker mit nur 5 Zutaten

Einfache Mandelmakronen – mega lecker mit nur 5 Zutaten
Ruck zuck zubereitet und super lecker. Die Mandelmakronen schmecken nach Marzipan und sind mit nur 5 Zutaten eine perfekte Ergänzung zu meinen Rezepten mit Eigelb.
Super leckere Marzipan Mandelmakronen


Nach all dem leckeren Buttergebäck gibt es nun ein weiteres Rezept für köstliche Mandelmakronen. Diese einfachen Makronen sind super lecker, haben einen tollen Marzipangeschmack und sehen mit den Mandeln zauberhaft aus. Die Mandelmakronen sind eine perfekte Ergänzung für alle Traumstücke Fans, denn hier kannst du das Eiweiß direkt weiter verarbeiten. 

Einfache Mandelmakronen mit Marzipanaroma

Köstliche Mandelmakronen mit nur 15 Minuten Vorarbeit

Die Mandelmakronen sind ein weiteres super schnelles Rezept und köstliches Rezept für deine Weihnachtsbäckerei und ein echter Klassiker. Nicht nur optisch, auch geschmacklich sind sie eine perfekte Ergänzung für deinen Adventsteller. 

Wie du vermutlich gesehen hast, habe ich in diesem Jahr eine ganze Reihe köstlicher Weihnachtsrezepte hier auf dem Blog veröffentlicht. Auch meine neuen Bücher, insbesondere das Weihnachtsbackbuch sind super toll angekommen und in einer großen Anzahl bereits verkauft worden.

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Langsam wird es auch bei mir in der Backstube etwas ruhiger, der Schwangerschaftsbauch ist mittlerweile so groß, dass er in der Küche oft im Weg ist. Stehen mach mir keinen Spaß mehr und die Müdigkeit kommt zurück. Zum Glück habe ich so früh begonnen in diesem Jahr und echt tolle Rezepte gebacken 🙂 Dabei sind soooo viele köstliche neue Rezepte, die ich in diesem Jahr zum ersten Mal ausprobiert habe und es gibt einige denen ich bereits jetzt völlig verfallen bin 😉

Einfache Mandelmakronen - mega lecker mit nur 5 Zutaten

Meine 5 allerliebsten Rezepte in diesem Jahr

Ich freue mich jetzt bereits auf das nächste Jahr! Mal schauen wie viel Zeit ich mit 2 Kindern dann noch zum Backen finde 😉

Köstliche Mandelmakronen mit nur 15 Minuten Vorarbeit

Die Mandelmakronen sind super einfach zu backen. Du brauchst nur 5 Zutaten

Mandeln – ich habe dazu gemahlene Mandeln für die Makronen und ganze Mandeln zum Dekorieren verwendet. Für beides habe ich Mandeln mit Schale verwendet. Wenn du blanchierte gemahlene Mandeln verwenden möchtest, werden die Makronen heller

Bittermandelaroma – bei der Dosierung vorsichtig sein, denn das Backöl hat ein sehr intensives Aroma. Der Geschmack erzeugt einen tollen Marzipangeschmack, passend zu den Mandeln.

Zucker – ohne Zucker werden die Makronen nicht schmecken – die Süße brauchst du auf jeden Fall, damit der Geschmack richtig zur Geltung kommt.

Eiweiß – das Eiweiß muss schön steif geschlagen werden, da es den Mandelmakronen  die Stabilität gibt. Es sollte nicht zu frisch sein, am besten verwendest du Eier, die du bereits vor ein paar Tagen gekauft hast.

Prise Salz – Zum Aufschlagen für das Eiweiß immer eien Prise Salz hinzugeben.

Ruck zuck zubereitet und super lecker. Die Mandelmakronen schmecken nach Marzipan und sind mit nur 5 Zutaten eine perfekte Ergänzung zu meinen Rezepten mit Eigelb.

Mit 4 Schritten zu perfekten köstlichen Mandelmakronen

  • Die gemahlenen Mandeln mit dem Bittermandelöl sowie dem Zucker in einer Schüssel gut vermischen.
  • Schlage nun das Eiweiß mit einer Prise Salz steif und vermenge dies mit der Mandelmasse so lange bis alles schön feucht ist.
  • Setze mithilfe eines Teelöffels kleine Teighäufchen mit einem größeren Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verteile Mandel darauf, drücke diese leicht fest.
  • Backe die Mandelmakronen im vorgeheizten Ofen bei 130 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten
Die Mandelmakronen sind super einfach zu backen. Du brauchst nur 5 Zutaten

Tipps zum Rezept für die Mandelmakronen

  • forme nicht zu große Kugeln, backe lieber etwas kleinere Mandelmakronen
  • lasse die Makronen auf einem Kuchengitter abkühlen
  • verstaue die Mandelmakronen möglichst direkt nach dem Abkühlen in einer Keksdose, so bleiben sie länger frisch und saftig
Leckere Mandelmakronen mit nur 5 Zutaten, schnell und einfach zu backen

Mandelmakronen – perfekt zur Eiweißverwertung

Mandelmakronen sind eine super Ergänzung zu all den leckeren Weihnachtsrezepten, bei denen du nur das Eigelb benötigst. So ergeht es mir jedes Jahr mit Nougat Tuffs und Traumstücken – da bleibt viel Eiweiß übrig und wenn ich es nicht direkt verwenden kann, friere ich dieses einfach ein.

Makronen Rezepte sind deshalb eine perfekte Ergänzung zu Traumstücken, denn mit dem übrig gebliebenen Eiweiß lassen sich so ganz wunderbare Kekse zaubern.

Super lecker - so einfach backst du Mandelmakronen

Suchst du noch weitere Makronen Rezepte? Diese hier könnten dir gefallen

Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Mein Newsletter enthält Informationen zu neuen Beiträgen und Aktionen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhälst Du in meiner Datenschutzerklärung.

Folge mit auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein. Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Folge mit auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Super leckere Marzipan Mandelmakronen
Drucken Pin
No ratings yet

Einfache Mandelmakronen

Ruck zuck zubereitet und super lecker. Die Mandelmakronen schmecken nach Marzipan und sind mit nur 5 Zutaten eine perfekte Ergänzung zu meinen Rezepten mit Eigelb.

Zutaten

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 7 Tropfen Bittermandelaroma
  • 300 g Zucker
  • 2 Stück Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 handvoll Mandeln (mit Schale) zum Dekorieren

Anleitungen

  • Die gemahlenen Mandeln mit dem Bittermandelöl sowie dem Zucker in einer Schüssel gut vermischen.
  • Schlage nun das Eiweiß mit einer Prise Salz steif und vermenge dies mit der Mandelmasse so lange bis alles schön feucht ist.
  • Setze mithilfe eines Teelöffels kleine Teighäufchen mit einem größeren Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verteile Mandel darauf, drücke diese leicht fest.
  • Backe die Mandelmakronen im vorgeheizten Ofen bei 130 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten

Weihnachtsrezepte

Pinne das Rezept auf Pinterest

Ruck zuck zubereitet und super lecker. Die Mandelmakronen schmecken nach Marzipan und sind mit nur 5 Zutaten eine perfekte Ergänzung zu meinen Rezepten mit Eigelb.
Bewerte das Rezept