Typisch amerikanisch – Lime Bars zu Weihnachten

von Malene
Amerikanische Lime Bars

Heute habe ich ein wenig Citrus Gebäck für euch! Wie sagt man so schön? Sauer macht lustig 🙂 Die Lime Bars wollte ich dieses Jahr unbedingt backen, weil sie eine tolle Alternative sind zu als den typischen Weihnachtsplätzchen, die es sonst so gibt in meiner Weihnachtsbäckerei. Nach alle den Lebkuchen, Makronen und Schokocookies wird es einmal Zeit für etwas fruchtig-frisches.

In der Weihnachtsbäckerei

Für das Lime Bar Rezept braucht ihr nur sehr wenige Zutaten (was ich persönlich ja immer sehr schätze). Ich traue mich dazu noch die gewagte These aufzustellen, dass man diese in der Regel vorrätig hat. Das einzige, was man vermutlich nicht parat hat, sind die Limetten. Da die Schale der Limetten im Rezept verwendet wird, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass diese zum Verzehr geeignet ist und sie dann zusätzlich noch mit heißem Wasser abspülen um die Wachsschicht zu entfernen.

Lime Bars - typisch amerikanische Weihnachtskekse

In jedem Jahr variieren die Preise für die verschiedenen Zutaten. Während im letzten Jahr noch Haselnüsse und Pistazien extrem teuer waren, sind in diesem Jahr die Preise für Butter und Vanilleschoten massiv gestiegen. Aus diesem Grund, ist dieses Rezept auch für alle Back Freudigen geeignet, die ungerne viel Geld für die Backzutaten ausgeben möchten.  das Rezept ist herrlich unkompliziert und die Lime Bars können wunderbar in einer kleinen Studentenbude oder in der WG Küche zubereitet werden, denn ihr braucht weder viel Platz, noch viele Zutaten.

Limetten Riegel zu Weihnachten

Was ihr aber jedem Fall braucht, ist pure “Muskelkraft” 😉 Denn der Mürbeteig, der für den Boden der Lime Bars benötigt wird, sollte mit den Händen verarbeitet werden. Die Wärme der Hände hilft dabei die Butter sanft zu erwärmen und mit dem Mehl zu verbinden. Den Teig drückt ihr dann mit den Händen in die Form. Aber vergesst in keinem Fall ein Blatt Backpapier zu verwenden. Denn sonst wird es schwierig den Kuchen aus der Form zu heben.

Key Lime Bars

Für die Form habe ich eine flache Brownie Form mit den Maßen 24 x 24 cm verwendet . Die Lime Bars sind knapp einen Zentimeter hoch geworden und ich habe sie am Ende noch mit Puderzucker bestäubt. Wenn ihr die Lime Bars aus dem Backofen nehmt, dann dürfen diese gerne noch ein wenig weich sein, dann schmecken Sie schön saftig. Wenn sie etwas länger backen, ist es auch nicht schlimm, aber die Lime Bars werden dann etwas fester und trockener – sind aber trotzdem total lecker, versprochen.

Amerikanischen Weihnachtsrezept
Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Lime Bars

Mürbeteig mit leckerer Limettencreme nach amerikanischem Rezept.
Autor Malene

Zutaten

Teig

  • 150 g + 40 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 40 g + 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Limetten Creme

  • 2 Limetten
  • 2 Eier
  • ½ TL Backpulver
  • Prise Salz

Backform eckig (24×24 cm)

    Anleitungen

    • Die 150 g Mehl, 40 g Zucker und Vanillezucker auf die Arbeitsfläche geben und die kleinen Butterflöckchen darauf verteilen. Nun alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Mürbeteig verarbeiten.
    • Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und die Backform mit Backpapier auslegen. Den Teig mit den Fingern hineindrücken. Die Form mit dem Teig im Backofen für 15 Minuten vorbacken.
    • Währenddessen die Limettencreme vorbereiten. Die Limetten heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben und die Limetten auspressen. Die Eier mit dem restlichen Zucker, der Limettenschale sowie 4 EL Limettensaft sehr schaumig schlagen. Salz, restliches Mehl und das Backpulver hinzugeben und unterrühren. Die Limettencreme auf den vorgebackenen Boden geben.
    • Auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Beim Herausnehmen darf die Oberfläche noch etwas weich sein. Nach dem Abkühlen den Limettenkuchen mit Hilfe des Backpapiers auf der Form heben und in kleine Riegel schneiden. Zum Abschluss die Lime Bars mit etwas Puderzucker bestäuben.

    In diesem Rezept verwendet

    Zum Pinnen auf Pinterest

    Warum nicht zu Weihnachten diese typisch amerikanischen Lime Bars backen? Einfacher Mürbeteig mit frischer Limettencreme passen in deine Weihnachtsbäckerei.

    Schreibe einen Kommentar

    Bewerte das Rezept