Zart & cremig – Pulled Chicken in Erdnusssauce mit nur 10 Minuten Vorbereitung

von Malene
Pulled Chicken in Erdnusssauce

Ich habe lange überlegt, welches Rezept ich heute veröffentlichen werde. Denn ich habe in den letzten Monaten eine ganz Menge gekocht und gebacken, aber mir fehlt es einfach an der Zeit, die Rezepte zu veröffentlichen. Dafür erst einmal ein dickes Sorry! Da aber auch das Kekse backen für Weihnachten bald beginnt, passt es eigentlich ganz gut, nun erst einmal wieder etwas Herzhaftes zu veröffentlichen. Und das Gericht hat es in sich, es gibt Pulled Chicken in cremiger Erdnusssauce. Ein echter Knaller, das verspreche ich dir! Ich jedenfalls könnte mich in das zarte Fleisch und die cremige Sauce hinein legen *also in Gedanken zumindest*…

Pulled Chicken in Erdnusssauce

Wenn du auch so auf Erdnusssauce mit Erdnussbutter stehst, dann wirst du dieses Pulled Chicken ganz sicher lieben. Ich habe es so ziemlich freihand zubereitet und verwendet, was ich da hatte. Bis zum Schluss wusste ich nicht, welcher Name für das Rezept am besten passt. Und so habe ich dieses absolut geniale Gericht für den Slowcooker einfach als das benannt, was es ist. Mein ultra leckeres Pulled Chicken in Erdnusssauce, cremig und zart mit intensivem Geschmack wird dich umhauen, es erinnert auch Satay Erdnusssauce.

chicken satay rezept

Und so einfach wird das Pulled Chicken in Erdnusssauce zubereitet

Die Zubereitung ist so extrem einfach und du brauchst maximal 10 Minuten für die Vorbereitung. Anschließend übernimmt der Slowcooker für dich den Rest. Erst kurz vor dem Servieren, wird dann das Fleisch mit 2 Gabeln zerrupft und du kochst schnell noch eine große Portion Reis dazu. Dazu eigenen sich Basmati oder Jasminreis aus meiner Sicht am besten. Fertig! Glaubst du nicht? Aber genau so ist es.


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Du wirst das pulled Chicken in cremiger Erdnusssauce lieben, denn:

  • der Geschmack haut dich um
  • Kokos, Curry und Erdnuss – eine unglaublich leckere Kombination
  • die Zubereitung ist so einfach – das schafft wirklich jeder Anfänger
  • du benötigst nur einen Topf (Slowcooker) und hast wenig Abwasch
  • es ist günstig und du brauchst kein teures Fleisch, dank niedrig garen fällt es fast von alleine auseinander

cremiges pulled chicken aus dem slow cooker

Frische Zutaten sind für das Erdnussbutter Pulled Chicken kaum welche notwendig! Frisches Geflügelfleisch ist natürlich nötig für ein optimales Ergebnis, aber alle anderen Zutaten habe ich immer vorrätig. Auch Ingwer gibt es mittlerweile tiefgefroren, auch wenn ich den frische weiterhin bevorzuge. Die Kaffir Limettenblätter habe ich auch eingefrorenen, du kannst die aber auch getrocknet kaufen. Erdnussbutter gibt es im Supermarkt, im Asiamarkt oder du machst einfach selbst welche, das Rezept findest du auch hier auf dem Blog.

So kann wirklich jeder kochen - das Erdnuss Huhn ist das einfachste Gericht mit ganz viel Geschmack!

Pulled Chicken aus dem Slowcooker – schon lange kein Geheimtip mehr

Ich erwähne es immer wieder, aber ich liebe meinen Slowcooker. Er ist eines der günstigen Geräte in meiner Küche, hat genau eine Aufgabe und die absolviert er mit Bravur. ich nutze ihn dennoch viel zu selten, denn ich vergesse oft, dass ich ihn habe, er steht etwas versteckt im Schrank und One Pot Gerichte fallen mir oft nur spontan ein, wenn ich hungrig bin

Auf dem Blog hier findest du ja bekanntlich einfache Rezepte, die aber absolut lecker schmecken, das ist mein Ziel! Nicht ohne Grund gibt es auch so viele leckere Gerichte für die Feierabendküche. Mir ist es wichtig, dass es zum einen sehr gut schmeckt (klar, alles ist Geschmackssache), aber eben auch mit nur wenigen Zutaten und einer unkomplizierten Zubereitung nicht lange dauert. Wir kaufen in der Regel einmal in der Woche ein, frische Zutaten werden bei Bedarf auf dem Heimweg kurz gekauft oder in der Mittagspause auf dem Wochenmarkt…

Pulled Chicken in Erdnusssauce

Warum ich empfehle dir den Slowcooker einmal genauer anzusehen:

  • er ist super günstig (die kleine Version kostet um die 35 Euro)
  • mit nur wenigen Handgriffen kocht er dir ein unglaublich leckeres Gericht
  • durch die niedrige Gartemperatur schmeckt alles viel intensiver und es werden nur wenige Gewürze benötigt.
  • er ist perfekt für “Mealprep” geeignet – vorbereiten, warten, essen
  • Fleisch wird immer sehr zart – perfekt für Gulasch, Ragout oder klassische Bolognese
  • er hat einen geringen Stromverbrauch und nichts wird anbrennen – du musst dich also nicht einmal im selben Raum aufhalten

satay rezept - pulled chicken mit erdnusssauce

Auch wenn die Vorbereitung nur 10 Minuten dauert, bei dir beim ersten Mal vielleicht auch 15-20, darfst du nicht vergessen, dass der Slowcooker dann ca. 6 Stunden braucht für das langsame Kochen. Also starte den Vorgang nicht nach der Arbeit – es sei denn du bereitest das Gericht bereits für den nächsten Tag zu. Du kannst den Slowcooker auf Stufe 1 für 6 Stunden oder auf Stufe 2 für ca. 3 Stunden köcheln lassen. Egal wie, am Ende sollte das Fleisch in der Sauce fast von alleine zerfallen, du zurupfst es dann mit der Gabel so, dass es richtig schön fransig wird. Das pulled Chicken kannst du dann mit der Sauce vermischen, so wird es besonders saftig. Bei uns hat es für 3-4 Portionen gereicht – das hängt natürlich davon ab, wie groß dein Hunger ist und wie viel Reis du dazu servierst.Satay Pulled Chicken Slowcooker-19

So einfach war kochen noch nie, denn

  • du brauchst keine Vorkenntnisse
  • es kann einfach nichts schief gehen
  • es werden nur wenige Zutaten benötigt
  • du brauchst nur 10 Minuten Vorbereitungszeit

 

Mir hat es unglaublich gut geschmeckt und ich hoffe sehr, dir geht es genauso. Wenn du das Rezept ausprobieren solltest, freue ich mich über deine Rückmeldung – per Mail, als Kommentar, bei Instagram mit Foto oder auch bei Pinterest mit Bild und/oder Kommentar.

Hier findest du andere leckere Gerichte mit Erdnusssauce

Meine liebsten Rezepte für den Slowcooker habe ich hier zusammengefasst

Pulled Chicken in Erdnusssauce

Nur 10 Minuten Vorbereitung und Abends leckeres Pulled Chicken in cremiger Erdnussbuttersauce genießen. So kann wirklich jeder kochen - das Erdnuss Huhn ist das einfachste Gericht mit ganz viel Geschmack!



Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 6 Stunden

Equipment

  • Slowcooker

Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrust
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Stück Kaffir Limettenblatt
  • 1 TL Ingwer
  • 2 TL rote Currypaste
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Sushi Essig
  • 1 TL Worcester Sauce

Anleitungen

  • Mit den Vorbereitungen am besten spätestens gegen Mittag starten, so dass das Hähnchen im Slowcooker richtig schön zart werden kann. Den Ingwer fein hacken.

  • Brühe, Kokosmilch, Ingwer, rote Currypaste, Erdnussbutter, Sojasauce, Sushi Essig und Worcestersauce in den Slowcooker geben und kurz verrühren. Hähnchenbrust sowie ein  Kaffirlimettenblatt mit in den Slowcooker geben, das Fleisch sollte komplett mit Sauce bedeckt sein. Den Slowcooker auf Stufe 1 für 6 Stunden laufen lassen (Alternativ Stufe 2 für 3 Stunden). Den Deckel zwischendurch nicht anheben.

  • Nach 6 Stunden sollte das Fleisch beinahe von alleine zerfallen. Falls nicht noch etwas länger garen. Das Fleisch mit Hilfe von 2 Gabeln zerrupfen und mit der Sauce verrühren. Nun dazu Reis kochen, ich bevorzuge Basmati oder Jasminreis.



Notizen

Ich freue mich immer riesig, wenn ich sehe, dass meine Rezepte ausprobiert werden und noch mehr, wenn es dir genauso gut schmeckt wie mir. Wenn du ein Foto vom Gericht machst, dann freue ich mich, wenn du mich auf dem Foto verlinkst und den Hashtag #einfachmalene verwendest.

In diesem Rezept verwendet

Pinne das Rezept auf Pinterest

Nur 10 Minuten Vorbereitung und Abends leckeres Erdnusshuhn genießen Selten habe ich Satay Chicken so saftig gegessen. So kann wirklich jeder kochen - das Erdnuss Huhn ist das einfachste Gericht mit ganz viel Geschmack!

 

Schreibe einen Kommentar