Zitronen Mascarpone Joghurt Kuchen

von Malene
Zitronen Mascarpone Joghurt Kuchen

Beitrag enthält Werbung

Auf dem Blog sind süße Rezepte seit Weihnachten etwas zu kurz gekommen, das muss sich definitiv ändern! Gesagt – getan 🙂 Direkt nach diesem Entschluss habe ich meine Pläne in die Tat umgesetzt und einen unglaublich leckeren und saftigen Zitronenkuchen gebacken. Mit Joghurt kann man ganz tolle Rührkuchen backen, dieser in der Kastenform mit Zitronenguss schmeckt ganz besonders nach frischer Zitrone.

Backen mit Joghurt - Fluffiger Zitronenkuchen aus der Kastenform
Aber nicht irgendeinen, denn ich habe dieses Mal eine ganz besondere Zutat verwendet um dem Zitronen Kuchen einen besonderen Schliff zu geben. Der Zitronenkuchen schmeckt unter anderem so saftig und zitronig, weil der Teig mit einem leckeren Mascarpone Joghurt auf Zitrone zubereitet wird.

So super lecker - Zitronen Mascarpone Joghurt Kuchen

Der neue Mascarpone Joghurt auf Zitrone von Weihenstephan eignet sich absolut perfekt zum Backen, die Zitronencreme gibt dem Kuchen einen echten Kick. Aber natürlich reicht nicht alleine der Mascarpone Joghurt auf Zitrone für einen richtig leckeren und saftigen Zitronenkuchen, sondern es braucht natürlich auch saftige Zitronen. Hier setze ich klar auf Bio. Es ist dabei besonders wichtig, auf die Schale der Zitrone zu achten, denn diese muss zum Verzehr geeignet sein.

So muss Zitronenkuchen schmecken

Bereits seit einigen Jahren wird die Schale der Zitrone beim Backen (und Kochen) sehr zum Verfeinern und Aromatisieren der Speisen verwendet. Diese wird dann fein gerieben in den Teig gegeben, weshalb u.a. Kuchen ein besonders zitroniges und erfrischendes Aroma erhält. In meiner Kindheit wurde immer das Backaromaöl mit Zitrone verwendet, dies kommt in meiner Küche allerdings kaum noch zum Einsatz.

Perfekt zum Backen - Mascarpone Joghurt auf Zitrone von Weihenstephan

Für den perfekten Zitronen Mascarpone Joghurt Kuchen ist aber auch der Zuckerguss sehr wichtig. Und während ich meinen Guss auch mit Wasser oder Milch anrühre, MUSS es beim Zitronenkuchen auf jeden Fall ein lecker Zuckerguss mit frisch gepresstem Zitronensaft sein. Also im Ernst, viel mehr Zitrone passt in diesen Kuchen nicht hinein 🙂

Zitronen Mascarpone Joghurt Kuchen

Ich backe meine Kuchen nahezu alle in Silikonformen, damit spare ich mit das Einfetten der Form und der Kuchen lässt sich nach dem Backen ganz wunderbar aus der Form lösen. Füllt den Teig in die Kastenform und streicht ihn schön glatt. Nach 15 Minuten Backzeit empfehle ich den Zitronen Mascarpone Kuchen ca. 1 Zentimeter einzuschneiden. Dadurch verhindert ihr das unkontrolliert Einreißen des Kuchens an der Oberfläche, wenn dieser beim Backen schön aufgeht.

Zitronen Mascarpone Joghurt Kuchen

Wenn ihr den Guss über den Kuchen gebt, darf der Zitronenkuchen gerne noch leicht warm sein, dann verteilt sich der Zuckerguss ganz wunderbar wie von alleine. Sollte er allerdings zu warm sein, läuft die Hälfte des Zitronengusses einfach nur hinunter.

Yummy, bester Zitronenkuchen ever

Zitronenkuchen ist ein echter Klassiker und es ist kein Wunder, dass er so unglaublich beliebt es. Egal ob als Blechkuchen, Guglhupf, Muffin oder in der Kastenform, er schmeckt besonders mit Joghurt schön fluffig und saftig. Und der Zitronen Mascarpone Joghurt von Weihenstephan eignet sich natürlich nicht nur zum Kuchenbacken 😉 Er schmeckt auch pur, mit Müsli oder auch Obst herrlich erfrischend und absolut lecker!

Backen mit Mascarpone Joghurt auf Zitrone von Weihenstephan

Achtet beim Backen auf die Zeit, denn wie auch bei anderen Rührteigkuchen ist es wichtig, den Kuchen nicht “tot” zu backen, damit er besonders saftig und fluffig wird. Ich teste immer VOR Ende der Backzeit mit der Stäbchenprobe, ob der Kuchen bereits durch ist oder ggf. noch etwas Teig Rückstände am Holzstäbchen kleben bleiben. Das klappt in der Regel wunderbar 🙂 Und der Kuchen wird von allen am Tisch begeistert verputzt.

Erfrischend und saftig - Zitronen Mascarpone Joghurt Kuchen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren dieses super leckeren Rezeptes für Zitronen Mascarpone Joghurt Kuchen.

Saftig und lecker - Zitronenkuchen mit Joghurt

Zitronen Kuchen mit Mascarpone Joghurt

Lecker, fluffig und ein absoluter Lieblingskuchen - dieser Zitronen Kuchen mit Mascarpone Joghurt ist einfach zu backen und super lecker!
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Autor Malene

Zutaten

Zitronen Kuchen

  • 4 Eier
  • 230 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 2 kleine Zitronen Abrieb der Schale & ca. 70 ml Saft
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 Becher Mascarpone Joghurt auf Zitrone von Weihenstephan


    Zitronen Zuckerguss

    • Puderzucker
    • Zitronensaft

    Anleitungen

    • Eier und Zucker cremig rühren und Butter unterschlagen.
    • Den Mascarpone Joghurt mit der Zitronencreme verrühren und mit einer Prise Salz, Zitronenabrieb und ca.70 ml Zitronensaft hinzugeben und unterrühren.
    • Das Mehl mit dem Backpulver und Natron vermischen und zur Eiermischung hinzugeben, die Zutaten kurz miteinander verrühren.
    • Den Teig in eine Silikon Kasten Backform füllen und glattstreichen. Den Zitronenkuchen Im Backofen bei 175°C Ober/-Unterhitze für ca. 45-50 Minuten backen. Ggf. die Stäbchenprobe durchführen. Tipp: Nach 15 Minuten den Kuchen ca. 1 cm tief einschneiden. Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und anschließend aus der Form kippen.
    • Puderzucker und (restlichen) Zitronensaft miteinander verrühren und den Guss auf dem Kuchen verteilen.

    Werbung: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Weihenstephan. Sowohl Idee als auch die kreative Umsetzung stammen von mir.

     

    In diesem Rezept verwendet

    Pinne das Rezept doch einfach für später bei Pinterest ?

    Dieser Zitronen Kuchen schmeckt mega lecker! Das Rezept ist so gut, da der Zitronenkuchen mit einem leckeren Joghurt gebacken wird. Einfach & köstlich! Dieser Zitronen Kuchen schmeckt mega lecker! Das Rezept ist so gut, da der Zitronenkuchen mit einem leckeren Joghurt gebacken wird.

    Schreibe einen Kommentar

    Bewerte das Rezept