Mandelkuchen vom Blech – mit leckerem Zimt-Zucker Topping

Weicher Zimt Mandelkuchen ohne Mehl
Super leckerer Kuchen, der das ganze Jahr über köstlich schmeckt. Mit Mandeln und Zimt-Zucker Topping
Springe zum Rezept Merkliste
Dieser Kuchen schmeckt himmlisch gut - Mandelkuchen ohne Mehl

Es ist Zeit für einen herbstlichen Kuchen mit Zimt und knusprigen Mandeln. Dieser fluffige Zimt Mandelkuchen vom Blech ist ein unkomplizierter Rührkuchen und schmeckt köstlich. Dazu ist er super einfach zu backen. Durch das Unterheben von Eischnee wird er besonders weich und locker. Das Topping aus gehobelten Mandeln und Zucker-Zimt macht den Kuchen zu einem echten Genuss. Knusprige Mandelblätter mit karamellisiertem Zucker die perfekte Kombination für einen genialen Herbstkuchen vom Blech.

So super lecker - Fluffiger Zimt Mandelkuchen vom Blech - mit genialem Zimt-Zucker Topping

Ruck Zuck Mandelkuchen mit Zimt 

Der einfache Rührkuchen vom Blech ist ein echter Genuss und schnell gemacht. Mit viel Zimt und etwas Vanille schmeckt er wunderbar herbstlich und passt somit perfekt in diesen wunderschönen goldenen Oktober.

Der Kuchen wird herrlich weich und die knusprige Mandelkruste bietet einen tollen Kontrast dazu.

Damit dir das gelingt, ist es nur wichtig zu beachten, dass die Eier getrennt aufgeschlagen werden. Denn durch den untergehobenen Eischnee bekommt der Kuchen seine wunderbare Textur.

Weicher Mandelkuchen mit Zimt und Zucker

Mandelkuchen vom (kleinen) Blech

Es ist schon lange kein Geheimnis mehR: ich backe meine Kuchen am liebsten auf dem Blech. Wichtig sind mir dabei 2 Dinge:

  • Die Rezepte müssen einfach & unkompliziert sein und dazu noch beim 1. Versuch gelingen.
  • Alle meine Kuchen müssen absolut köstlich schmecken.

Da ich zuhause selten für eine halbe Fußballmannschaft backe, wäre ein Standard Backblech viel zu groß für mich und ich wüsste nicht wohin mit all dem Kuchen.

Deshalb bin ich total in meine kleine Backform verliebt, die in etwa einem halben Backblech entspricht. Ich backe damit sehr viel und die Kuchen werden einfach bombastisch lecker.

Du kannst für ein ganzes Blech die Menge einfach verdoppeln oder eine Form* mit den ungefähren Maßen 34 x 20 x 3 cm verwenden.

Die Teigmenge reicht aber auch super für eine 26 cm Durchmesser Springform.

Dieser Mandelkuchen mit Zimt ist absolut köstlich

Brauche ich Backpapier für den Kuchen?

Ich glaube, dass mittlerweile jede hochwertige Form so gut beschichtet ist, dass du den Kuchen auch so heraus bekommst. Wichtig ist es dabei die Form zu fetten und mit Mehl oder gemahlenen Mandeln zu bestäuben.

Ich verwende oft das Backpapier, damit ich den Kuchen ohne Probleme aus seiner Form heraus heben. und in Stücke schneiden kann. So lässt er sich auch besser fotografieren. Beim Schneiden in der Form muss natürlich immer aufgepasst werden, dass die Beschichtung nicht zerkratzt. Dazu gibt es tolle Messer aus Nylon*, die sind scharf genug, aber zerkratzen den Boden nicht.

Mein ultimativer Backpapier Tipp: Wenn du eine Form mit Backpapier auslegen willst, halte es einfach kurz unter Wasser, es lässt sich dann viel einfacher in die Form legen und positionieren ohne dabei zu verrutschen.

Lust auf ein Stück weichen Mandelkuchen? Dieser leckere Mandelkuchenwird komplett ohne Mehl gebacken

Nur wenige Zutaten für den Zimt Mandelkuchen benötigt 

Das Rezept ist herrlich einfach und die Zutaten weder außergewöhnlich noch benötigst du eine lange Einkaufsliste.

Eier – diese werden getrennt. Es sollte dabei kein Eigelb in dem Eiweiß vermischt werden, da sich dieses sonst nicht gut steif schlagen lässt. Es gibt lauter kleine Gadgets* die einem das Trennen der Eier vereinfachen. Ich mache es klassisch per Hand, aber gebe jedes Eiweiß einzeln nach dem Trennen in die Rührschüssel. Sollte also ein Eigelb beim Trennen kaputt gehen, sind die anderen Eier nicht betroffen.

Puderzucker – sollte man immer im Haus haben, spätestens in der Weihnachtszeit werde ich viele Rezepte damit zubereiten. Man kann ihn aber auch im Thermomix ganz einfach aus üblichem Kristallzucker selber herstellen.

Vanillepaste – da Vanilleschoten sehr teuer sind, verwende ich immer Vanilleextrakt*, Vanillepaste* oder hochwertigen Vanillezucker*.

Orangenabrieb – Wenn du keine frischen Orangen liegen hast (ich habe erst im Winter welche liegen), kannst du auch fertigen Abrieb der Orangenschale* oder gemahlene Orangenschale kaufen.

Gemahlene und gehobelte Mandeln – du kannst gemahlene Mandeln mit oder ohne Schale verwenden, ich habe eine Sorte mit Schale verwendet, da der Kuchen durch den Zimt sowieso eine dunklere Farbe bekommt. Für das Topping habe ich gehobelte Mandeln verwendet.

Zimt – ich habe Zimt immer im Haus, ich kaufe große Vorrats Tüten und achte vor allem darauf, dass es sich dabei um echten Ceylon Zimt* handelt. Hier* findest diesen zu einem super fairen Preis (mit Malene5 sparst du 5% auf deine Bestellung).

Zucker-Zimt – Bisher habe ich einfach nur Zucker und Zimt vermischt. Seit ich eine Zimt-Zucker Gewürzmischung mit Rohrohrzucker probiert habe, verwende ich zum Mischen nur noch Rohrohrzucker. Ich hätte nicht gedacht, dass es da so einen großen Unterschied gibt.

Dieser Kuchen schmeckt himmlisch gut - Mandelkuchen ohne Mehl

Mandelkuchen VOM BLECH – glutenfrei ohne Mehl gebacken

Vielleicht hast du dich gefragt, wo das Mehl steckt und ob ich diese Zutat vergessen habe. Nein, denn dieser leckere Mandelkuchen wird komplett ohne Mehl gebacken. Er bekommt seine Stabilität und geniale Textur durch steif geschlagenes Eiweiß und gemahlene Mandeln.

Der Kuchen ist somit perfekt für alle, die auf Mehl verzichten wollen oder müssen. Bei den Gewürzen kannst du natürlich auch alles an deinen Geschmack anpassen: Zimt, Zitrone, Vanille sind wunderbare Gewürze für den Herbst, aber du kannst auch alle anderen Gewürze verwenden. Aktuell bietet sich beispielsweise Kürbiskuchengewürz an.

Zimt Mandelkuchen vom Blech aka Mallorquinischer Mandelkuchen

Der Mallorquinische Mandelkuchen ist eines der beliebtesten Kuchenrezepte hier auf dem Blog. Ich habe das Rezept als Grundlage verwendet und nur minimale Anpassungen durchgeführt.

Anders als bei dem Mallorquinischen Mandelkuchen habe ich diesem Mandelkuchen eine Knusperkruste verpasst. Statt Puderzucker habe ich gehobelte Mandeln und Zucker-Zimt als Topping verwendet.

Durch das Backen karamellisiert der Zucker und die Mandeln werden knusprig geröstet. Das ist Genuss pur! Und ich habe statt einer Springform den Kuchen auf einem Blech gebacken.

Auf dem Blech macht er sich auch verdammt gut, ein tolles Rezept für einen Kuchen auf die Hand, den zu zu Freunden oder Festen mitbringen kannst.

Dieser köstliche Mandelkuchen ohne Mehl ist absolut genial, er ist herrlich fluffig und schmeckt wunderbar nach Zimt, Vanille und Orange.

Folge mit auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein. Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Dieser Kuchen schmeckt himmlisch gut - Mandelkuchen ohne Mehl

Fluffiger Mandelkuchen vom Blech mit Zimt und knusprigen Mandeln

Super leckerer Kuchen, der das ganze Jahr über köstlich schmeckt. Mit Mandeln und Zimt-Zucker Topping
5 von 38 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 2 TL Orangenabrieb
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Zimt
  • einige gehobelte Mandeln
  • etwas Zimt und Zucker

Anleitungen

  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • In einer weiteren Schüssel nun Puderzucker, Eigelb, Vanillemark, Zimt mit dem Abrieb von der Orange cremig rühren.
  • Gib nun die gemahlenen Mandeln dazu und rühre diese unter.
  • Du kannst einen Teil Eischnee unterrühren um die leichte feste Masse etwas geschmeidiger zu machen.
  • Den restlichen Eischnee zu der Mandelmasse geben und vorsichtig unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und glattstreichen. Mit gehobelten Mandeln und Zimt-Zucker bestreuen.
  • Den Mandelkuchen nun bei 160 Grad Ober- Unterhitze für ca. 45 Minuten backen.
    Zum Ende der Backzeit die Stäbchenprobe durchführen.
    Bei Bedarf den Kuchen gegen Ende der Backzeit mit einem Stück Alufolie abdecken um zu vermeiden, dass dieser zu dunkel wird.
  • Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

3 Gedanken zu „Mandelkuchen vom Blech – mit leckerem Zimt-Zucker Topping“

  1. 5 Sterne
    Habe den Kuchen heute gebacken und wir finden ihn sehr lecker. Schnell gemacht und trotzdem geschmacklich etwas ganz feines.
    Den wird es nun öfter bei uns geben. Der ist 5 Sternchen wert 🙂
    Vielen Dank für das Rezept.

    Antworten
    • Doch, dass müsste eigentlich klappen, ich finde das klingt total fantastisch!
      Teile gerne hier mit ob es geklappt hat und wie du die Creme zubereitet hast 😊

      Antworten
5 from 38 votes (37 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept