Zauberhafte Nusskringel Plätzchen

von Malene
Haselnuss Plätzchen Rezept
In der Weihnachtszeit dürfen Nuss Plätzchen nicht fehlen. Da passen die Nusskringel perfekt. Das Rezept für die Weihnachtskekse ist einfach & super lecker.
Leckere Nuss Plätzchen - Nussspiralen

In der Weihnachtszeit dürfen Nuss Plätzchen auf keinen Fall fehlen. Da kommen die Nusskringel genau richtig. Das Rezept für die Weihnachtskekse mit Nüssen ist einfach und die Kekse schauen auf dem Keksteller ganz zauberhaft aus. Aber das wichtigste, die Nussplätzchen sind absolut köstlich.

Leckere Nuss Plätzchen - Nussspiralen

Köstliche gedrehte Nuss Plätzchen für die Adventszeit

Ich backe und backe und backe… dieses Jahr ist verrückt und ich habe wirklich früh angefangen, damit ich dir alle meine Rezepte zeigen kann, BEVOR zu anfängst mit dem Backen Ende November… Und es macht mir so viel Spaß.

Da immer wieder mal die Frage auftaucht, für wen ich all diese Kekse backe hier eine einfache Erklärung. Ich verschenke einen großen Teil, aber erst nachdem ich die probiert habe… einige Kekse sind sogar so fantastisch, dass ich sie ganz schnell weiter verschenken muss, weil ich alles selber essen würde. Ganz besonders bei den Lebkuchen, Magenbrot und Mandelstangen konnte ich nicht aufhören davon zu essen.

Nussplätzchen auf dem Teller

Neue Weihnachtsrezepte 2020

Die Nuss-Plätzchen in hübscher Spiralform sind nicht die ersten Kekse in diesem Jahr, ich habe bereits super leckere Weihnachtsrezepte gebacken, die dir gefallen könnten:

… und viele mehr. Du findest alle meine Weihnachtskekse hier.

Gedrehte Nussplätzchen - köstliche Nuss Plätzchen Rezepte

Diese Zutaten benötigst du für die Nusskringel

In der Weihnachtszeit dürfen Nuss Plätzchen nicht fehlen. Da passen die Nusskringel perfekt. Das Rezept für die Weihnachtskekse ist einfach & super lecker.
Leckere Nuss Plätzchen - Nussspiralen

(Die genauen Mengenangaben und Zubereitungsschritte kannst du dem Rezept am Ende des Beitrags entnehmen)

  • Mehl
  • Butter 
  • Puderzucker 
  • Eier
  • Haselnüsse (gemahlen und gehackt)
  • Zimt
  • Kakaopulver 
Leckere Nuss Plätzchen

So backst du die Nusskringel

  • Die Eier trennen. Butter in kleine Würfel teilen. Mehl, Butter, einem Eigelb und Puderzucker zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Teile den Teig in 3 Teile. 2 Teile des hellen Teiges kannst du beiseite stellen um ihn später auszurollen.
  • Den dritten Teil des Teiges kannst du nun und mit Haselnüssen, Zimt, Kakaopulver und sowie dem 2.  Eigelb verkneten.
  • Rolle den hellen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick als Rechteck aus. Als Hilfsmittel verwende ich beim Ausrollen etwas Frischhaltefolie – so bleibt er nicht an der Rolle kleben.
  • Nun den dunklen Teig zu einem etwas kleineren Rechteck ausrollen. Den hellen Teig mit Eiweiß bepinseln und den dunklen auf den hellen legen und festdrücken – mit Hilfe der Frischhaltefolie klappt das ganz einfach.
  • Das Rechteck nun der Länge nach halbieren und jedes Stück von der Längsseite her zu einer Rolle formen. Die Rollen mit etwas Eiweiß einpinseln und in den Haselnüssen wälzen. Lege beide Rollen in Folie gewickelt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, so lassen sie sich besser in Scheiben schneiden.
  • Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Schneide nun die Teigrollen in ca. 0,5 Zentimeter dicke Scheiben und lege diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Backe die Nusskringel ca. 10 Minuten und bewahre sie nach dem Abkühlen luftdicht in Keksdosen auf.
Weihnachtsplätzchen mit Nuss - Nusskringel

Tipps um deinen Teig auszurollen

  • bestäube zum Ausrollen des Teiges die Arbeitsfläche mit etwas Mehl
  • verwende zum Ausrollen etwas Frischhaltefolie, damit der Teig nicht kleben bleibt.
  • der Teig sollte möglichst rechteckig werden, damit du möglichst viele hübsche Nussspiralen erhältst.
  • hebe den dunklen Teig mit der Folie auf den hellen Teig.
  • Schneide die Rolle erst in Scheiben, wenn du sie gekühlt hast, nur so werden die Kekse richtig rund.

Nussplätzchen sind aus meiner Weihnachtsbäckerei nicht mehr wegzudenken. In fast allen meiner Kekse stecken Nüssen in allen Formen und Varianten – gemahlen, gehackt, gehobelt oder im Ganzen. 

Leckere Nuss Kringel

Meine liebsten Nuss Weihnachtsplätzchen sind

  1. Nussmakronen
  2. Nusskuchen mit Zimtglasur
  3. Weiche Schoko Lebkuchen
  4. Schweizer Nusstaler (Rezept folgt)
Nuss Plätzchen
Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, dann freue ich mich wahnsinnig über deine Rückmeldung – als Kommentar unter dem Rezept, per E-Mail ([email protected]) oder zeige mir deine Fotos bei Instagram und Pinterest! Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Leckere Nuss Plätzchen - Nussspiralen
Drucken Pin
5 von 2 Bewertungen

Nusskringel – köstliche Haselnuss Plätzchen

In der Weihnachtszeit dürfen Nuss Plätzchen nicht fehlen. Da passen die Nusskringel perfekt. Das Rezept für die Weihnachtskekse ist einfach & super lecker.

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 160 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 35 g gemahlene Haselnüsse
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Kakaopulver
  • 50 g gehackte Haselnüsse

Anleitungen

  • Die Eier trennen. Butter in kleine Würfel teilen. Mehl, Butter, einem Eigelb und Puderzucker zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Teile den Teig in 3 Teile. 2 Teile des hellen Teiges kannst du beiseite stellen um ihn später auszurollen.
    Den dritten Teil des Teiges kannst du nun und mit Haselnüssen, Zimt, Kakaopulver und sowie dem 2. Eigelb verkneten.
  • Rolle den hellen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick als Rechteck aus. Als Hilfsmittel verwende ich beim Ausrollen etwas Frischhaltefolie – so bleibt er nicht an der Rolle kleben.
  • Nun den dunklen Teig zu einem etwas kleineren Rechteck ausrollen. Den hellen Teig mit Eiweiß bepinseln und den dunklen auf den hellen legen und festdrücken – mit Hilfe der Frischhaltefolie klappt das ganz einfach.
  • Das Rechteck nun der Länge nach halbieren und jedes Stück von der Längsseite her zu einer Rolle formen. Die Rollen mit etwas Eiweiß einpinseln und in den Haselnüssen wälzen. Lege beide Rollen in Folie gewickelt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, so lassen sie sich besser in Scheiben schneiden.
  • Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Schneide nun die Teigrollen in ca. 0,5 Zentimeter dicke Scheiben und lege diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Backe die Nusskringel ca. 10 Minuten und bewahre sie nach dem Abkühlen luftdicht in Keksdosen auf.

Pinne das Rezept auf Pinterest

In der Weihnachtszeit dürfen Nuss Plätzchen nicht fehlen. Da passen die Nusskringel perfekt. Das Rezept für die Weihnachtskekse ist einfach & super lecker. #weihnachten #kekse #weihnachtsplätzchen #buttergebäck

Weihnachtsrezepte

3 Kommentare

Lili Liep 14. November 2020 - 10:44

5 stars
Herzlichen Dank für die rasche Antwort….so ist es mir etwas verständlicher. Und es hat wunderbar funktioniert. Die Plätzchen sind … oder besser waren ein Gedicht.! 🙂
Vielen Dank für dieses und die anderen tollen Rezepte!

Reply
Lili Liep 4. November 2020 - 16:50

5 stars
Ein tolles Rezept, das ich mir sogleich abgespeichert habe.
Eine Frage nach einer der gedrittelten Teigmenge habe ich noch. Was mache ich damit?
Ich freue mich auf eine Rückmeldung, damit ich mit dem Backen los legen kann…. 🙂

Reply
Malene 4. November 2020 - 21:07

Die Frage tauchte schon das 2. Mal auf, ich habe den Text etwas angepasst und hoffe es wird verständlicher. 2 Teile werden als heller Teig ausgerollt. Der 3. Teil wird mit den Nüssen etc. vermengt und ebenfalls ausgerollt. Der dunkle wird dann auf den hellen Teig gelegt und alles aufgerollt…
Wenn noch Fragen sind, gerne her damit 🙂

Reply

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept