Zartes Chicken Teriyaki mit Basmati Reis

von Malene
Zartes Chicken Teriyaki mit Basmati Reis

Viel zu lange ist es her, dass ich etwas Asiatisches auf dem Blog veröffentlicht habe. Heute gibt es also ein super geniales Gericht, das wahnsinnig einfach zubereitet wird und sich mal wieder absolut ideal zur Zubereitung im Slowcooker eignet.

Love it - Zartes Chicken Teriyaki mit Basmati Reis

Wie ihr es von mir kennt, ist dieses Rezept sehr unkompliziert und lässt sich mit nur wenigen Zutaten zubereiten. Ich habe das Fleisch auch dieses Mal im Slowcooker zubereitet. Das ist absolut kein Muss, also wenn ihr nicht über ein solches Gerät in eurem Haushalt verfügt, dann könnt ihr das Fleisch auch im Topf oder Backofen zubereiten – dabei ist nur wichtig, dass dies auf niedriger Stufe erfolgt und ihr zwischendurch prüft, ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist. Einer der Gründe, warum ich den Slowcooker so liebe, ist nämlich, dass dieser wunderbar unbeaufsichtigt vor sich hin gart. Super praktisch, denn während das Fleisch so langsam vor sich hingekocht ist, hatte ich Zeit an meinem Blog zu arbeiten 🙂

Chicken Teriyaki aus dem Slowcooker

Es gibt also heute dieses sehr leckere Chicken Teriyaki im Pulled Style. Was das “Pulled” bedeutet? Das ist eigentlich fix erklärt. Denn das Geflügelfleisch wird im Slowcooker auf niedriger Temperatur sehr lange (ca. 4 Stunden) gekocht und wird dann anschließend einfach mit zwei Gabeln zerrupft. Das funktioniert gerade bei Geflügel sehr einfach und das Fleisch schmeckt durch den langsamen Garvorgang besonders zart.


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Köstlich und so einfach zu kochen - Zartes Chicken Teriyaki

Vor ein paar Monaten habe ich euch ja bereits meinen geliebten Slowcooker vorgestellt und meine geliebten Rezepte für Pulled Pork und Pulled Chicken veröffentlicht. Nachdem es nun heute Chicken Teriyaki gibt, denke ich es wird wohl Zeit nun auch mal mit Rindfleich einen versucht zu starten, das schmeckt nämlich auch super köstlich und es würde sich vielleicht auch ein Philly Cheesesteak Snadwich, das hatte ich vor ein paar Wochen in New York und war total begeistert 🙂

Hammer lecker - Zartes Chicken Teriyaki mit Basmati Reis

Heute spielt das Pulled eher eine kleine Nebenrolle, denn die Sauce ist der heimliche Star bei diesem Rezept. Mit Sojasauce, Honig, Reis Essig, Zwiebeln und ein Gewürzen wird eine leckere Teriyaki Marinade angerührt, in der das Fleisch dann gegart wird bevor es dann zerrupft in der Sauce serviert wird.

Zartes Chicken Teriyaki mit Basmati ReisFalls ihr es noch nicht ausprobiert habt, dann wird es Zeit. Die Zutaten bekommt ihr in jedem Supermarkt und im ASIA-Markt auch zu einem sehr günstigen Preis. Für das Chicken Teriyaki habe ich eine salzreduzierte Sojasauce verwendet, weil ich es generell eher nicht so salzig essen mag und da ja nicht so wenig verwendet wird, für mich die richtige Wahl.

Dieses Teriyaki Chicken ist zart und unglaublich lecker

 

Zartes Chicken Teriyaki mit Basmati Reis
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Zartes Chicken Teriyaki mit Basmati Reis

Unglaublich zartes Fleisch in einer leckeren Teriyaki Sauce - einfacher geht es nicht - ideal zur Zubereitung im Slowcooker
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 4 Stunden
Arbeitszeit 4 Stunden 15 Minuten
Portionen 3
Autor www.tellaboutit.de

Zutaten

  • 700 g Hähnchenbrustfilet oder Innenfilet
  • 100 ml Sojasauce Salzreduziert passt perfekt
  • 90 g Honig
  • 20 ml Reiswein oder Sushi- Essig
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Pfeffer
  • frischer Ingwer fertiges Produkt 15 g
  • 50 ml kaltes! Wasser
  • 3 TL Stärke
  • etwas Sesam
  • Frühlingszwiebeln

Anleitungen

  • Hähnchenbrustfilet in den Slowcooker legen (Alternativ kann auch ein Topf verwendet werden). Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln schälen und zusammen im Multizerkleinerer verarbeiten.
  • In einer Schüssel die Sauce aus Sojasauce, Honig, Reisweinessig und kräftig Pfeffer anrühren. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzugeben. Die Sauce über das Fleisch geben. Im Slowcooker auf Stufe 1 für ca. 4-5 Stunden köcheln lassen. (Im Topf auf dem Herd auf niedriger Stufe für ca. 1 Stunde köcheln, ggf. mit etwas Wasser auffüllen, wenn dies verdampft).
  • Das Fleisch herausnehmen und mit 2 Gabeln zerrupfen. Die Sauce in einen kleinen Topf umfüllen. Die Stärke in dem kalten Wasser auflösen und zur Sauce geben. Kurz aufkochen bis die Sauce angedickt ist.
  • Fleisch und Sauce zurück in den Slowcooker geben und gut miteinander vermischen.
  • Reis kochen, Frühlingszwiebel schneiden. Reis mit dem Chicken Teriyaki anrichten und mit Sesam und Frühlingszwiebel servieren.

In diesem Beitrag verwendet

Pinne das Rezept bei Pinterest

Dieses Rezept für Chicken Teriyaki ist der Hammer - zart & unkompliziert. Wenn es einfach sein soll, probiere dieses Rezept unbedingt aus! Perfektes Rezept, wenn du keine Lust zum Kochen hast - auch zur Zubereitung im Slowcooker. #slowcooker #einfacherezepte #teriyaki

2 Kommentare

Kristin Korte 8. Oktober 2017 - 18:10

Hallo,

das Rezept klingt super daher würde ich es gerne testen habe mit sojasauce bisher noch nicht gearbeitet daher meine Frage welche hast du verwendet die nicht so salzig war?

Danke

Reply
Malene 9. Oktober 2017 - 20:45

5 stars
Hallo liebe Kristin,

vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ich habe das Produkt unter dem Rezept mal verlinkt, mit der Sojasauce habe ich gekocht.
Du findest diese im Supermarkt oder Asialaden aber sicherlich auch günstiger als bei Amazon, achte einfach beim nächsten Einkauf mal auf das asiatische Sortiment… du kannst aber auch die ganz normale Sojasauce verwenden, ich mag es nur einfach nicht so gerne salzig 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂
Liebe Grüße
Malene

Reply

Schreibe einen Kommentar