Schnelles Würstchengulasch kochen – leckeres Reste-Essen mit Würstchen

Würstchen Gulasch
Das Rezept ist perfekt für die ganze Familie: Es ist schnell gekocht, perfekt um Reste zu verwerten und dazu noch extrem schnell und einfach gekocht. Und es schmeckt einfach extrem gut!
Springe zum Rezept Merkliste
Würstchen Gulasch

Heute gibt es ein super einfaches Gericht für die ganze Familie – einfach, schnell und wahnsinnig lecker – dazu ist es noch günstig und macht alle satt. Würstchen Gulasch für Kinder ist eine tolle Gulaschvariante und eignet sich super als Reste-Essen. Das Würstchen Gulasch kannst du mit Kartoffeln oder Nudeln essen oder als Suppe mit etwas Brot.

Würstchen Gulasch

Einfaches Rezept für Würstchengulasch mit Paprika

Du weisst, bei mir findet du vor allem schnelle und einfache Rezepte, auch das Würstchengulasch gehört dazu! Als Kind konnte man mich mit Gulasch jagen, heute liebe ich es! Ich mochte weder „zähes“ Fleisch, noch braune Soße und dazu wurde es meist mit Pilzen zubereitet. Hätte es Gulasch mit Würstchen nach diesem Rezept gegeben, hätte ich es als Kind geliebt.

Natürlich kannst du es auch mit Vegetarischen oder veganen Würstchen zubereiten, es geht super schnell und wird dir und deiner Familie richtig gut schmecken. 

Würstchen Gulasch Rezept

Wurstgulasch oder Würstchengulasch – ideal als Resteessen

Reste-Essen! Früher in meiner Kindheit verhasst, heute die kreative Lebensmittel Rettung. Ob mit einer angebrochenen Fleischwurst oder Würstchen – du kannst dieses Gericht perfekt mit angebrochenen Vorräten zubereiten und das Rezept nach deinem Geschmack anpassen.

Würstchen Gulasch Rezept mit Nudeln

Würstchengulasch Rezept –  die Zutaten

  • Wiener Würstchen – die natürlich auch als vegetarische Variante gekauft werden können
  • Bacon – oder Schinkenwürfel – in Würfeln oder kleinen Streifen, wenn du magst. Bacon gibt eine tolle Würze
  • Zwiebeln & Knoblauch – klein gehackt sind sie die Grundlage und geben eine natürliche Würze
  • Paprika – frisch und in Würfel geschnitten – rot, gelb oder orange, verwende einfach die Sorte nach deiner Wahl
  • Tomaten – frische oder stückige eigenen sich beide gut dazu
  • passierte Tomaten – für die Soße ist sind die passierten Tomaten deine Basis
  • Tomatenmark – am besten 3-fach konzentriert für ein intensiven Aroma ohne Fertigprodukte 
  • Brühe – mit etwas Gemüsebrühe kannst du einen tollen Geschmack erzeugen, verwende eine Sorte ohne Zusätze 
  • Schmand – für einen cremigen Geschmack, alternativ kannst du auch Creme Fraiche oder Sahne verwenden.
Würstchen Gulasch - schnelles Gericht für die ganze Familie

Gewürze für das Würstchengulasch

Damit dein Würstchengulasch ein würziges Aroma bekommt, ohne dabei auch FIX-Produkte zurückgreifen zu müssen, benötigst du Gewürze, du findest hier meine liebsten Gewürze, mit denen ich fast alles koche. Du kannst sie auch ersetzen, austauschen und bei der Menge flexibel sein. Frisch oder getrocknete Kräuter – ganz wie du es magst.

  • Paprika edelsüß
  • geräucherte Paprika
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer

Was noch ins Würstchen Gulasch passt:

  • Mais
  • Champignons (wenn man sie mag, ich leider gar nicht)
  • Kartoffeln (dann aber keine Nudeln als Beilage)
Würstchen Gulasch Rezept mit Nudeln

Zubereitung – Würstchen Gulasch einfach kochen

  1. Würstchen in Scheiben schneiden, Tomaten und Paprika waschen und würfeln, Zwiebeln und Knobi fein hacken. Brühe vorbereiten (Wasser kochen und Brühe einrühren).
  2. Speckwürfel in etwas Öl anbraten. Würstchen, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Dann das Tomatenmark hinzugeben und mitrösten. Mit Tomaten und Brühe ablöschen, Paprika hinzugeben und für ca. 20 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen.
  3. Gewürze und den Schmand einrühren, dann für weitere 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln kochen.
  4. Bei Bedarf mit Saucenbinder andicken und mit Schnittlauch servieren.
Kochen ohne viel Aufwand - Würstchen Gulasch - das perfekte Reste-Essen

FAQ zu Würstchen Gulasch

Kann ich das Würstchengulasch vegetarisch oder vegan zubereiten?

Ja, das Würstchengulasch lässt sich leicht anpassen, indem du vegetarische oder vegane Würstchen verwendest. Die Auswahl an Fleischalternativen ist groß geworden und ermöglicht es dir, das Gericht nach deinen persönlichen Vorlieben oder Ernährungsbedürfnissen zu gestalten.

Welche Gewürze eignen sich besonders für das Würstchengulasch?

Für ein würziges Aroma empfehle ich dir Paprika edelsüß, Thymian, Rosmarin, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer. Die Gewürze können ganz nach deinem Geschmack angepasst werden.

Kann ich weitere Zutaten zum Würstchengulasch hinzufügen?

Ja, das Gericht lässt sich mit weiteren Zutaten wie Mais, Champignons oder Kartoffeln variieren. Wenn du Kartoffeln hinzugibst, kannst du auf eine Beilage wie Nudeln verzichten.

Kann ich das Gulasch andicken, falls es zu flüssig ist?

Ja, falls dir das Gulasch zu flüssig sein sollte, kannst du etwas Stärke in kaltem Wasser auflösen und einrühren.

Mit welchen Beilagen kann ich das Würstchengulasch servieren?

Das Würstchengulasch kann mit Nudeln, Kartoffeln oder einfach mit etwas Brot als Suppe serviert werden. Es passt zu vielen Beilagen, je nach persönlichem Geschmack und Vorlieben.

Ist das Würstchengulasch auch für Kinder geeignet?

Ja, das Würstchengulasch ist besonders bei Kindern sehr beliebt und kann eine tolle Alternative zu einem klassischen Gulasch sein.

Würstchen Gulasch Rezept mit Nudeln

Sind so viele Gewürze tatsächlich notwendig?

Da bei uns alle der aufgeführten Gewürze als Basis in der Küchenschublade zu finden sind, empfehle ich auch alle zu verwenden – so entsteht der Geschmack ohne viele Fertigprodukte. Aber wenn dir etwas fehlt, mach dir keine Gedanken, das ist nicht schlimm! Ich habe mittlerweile eine ganze Menge an Gewürzmischungen in der Schublade liegen und verwende auch gerne Gulaschgewürz* – da steckt dann alles gemeinsam drinnen (und noch viel mehr).

Das Rezept ist perfekt für die ganze Familie: Es ist schnell gekocht, perfekt um Reste zu verwerten und dazu noch extrem schnell und einfach gekocht. Und es schmeckt einfach extrem gut!

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Würstchen Gulasch

Leckeres Würstchen Gulasch

Das Rezept ist perfekt für die ganze Familie: Es ist schnell gekocht, perfekt um Reste zu verwerten und dazu noch extrem schnell und einfach gekocht. Und es schmeckt einfach extrem gut!
5 von 24 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 5 Wiener Würstchen
  • 100 g Bacon oder Schinkenwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 große Paprika rot, orange oder gelb
  • 3 Stück Tomaten
  • 400 g passierte Tomaten oder stückige
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Schmand

Gewürze

  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL geräucherte Paprika optional
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • etwas Salz & Pfeffer

Optional (nach Geschmack)

  • etwas Stärke & kaltes Wasser Zum Abbinden
  • etwas frischer Schnittlauch

Anleitungen

  • Die Würstchen in Scheiben schneiden, Tomaten und Paprika waschen und würfeln, Zwiebeln und Knobi fein hacken. Brühe vorbereiten (Wasser kochen und die Brühe darin einrühren).
  • Die Speckwürfel in etwas Öl anbraten. Würstchen, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Dann das Tomatenmark hinzugeben und mitrösten. Mit Tomaten und Brühe ablöschen, Paprika hinzugeben und für ca. 20 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen.
  • Gewürze und den Schmand einrühren, dann für weitere 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln kochen.
  • Bei Bedarf mit etwas Stärke andicken und mit Schnittlauch servieren.

Notizen

Tipps:

1. Verwende gerne andere Würstchen Sorten verwenden oder mische diese. Auch Bratwurst oder vegane Wurst eignen sich super.
2. Alternativ eignen sich auch Sahne, Creme Fraiche oder Schmelzkäse.
3. Statt einzelner Gewürze gibt es auch tolle Gulasch-Gewürzmischungen

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

13 Gedanken zu „Schnelles Würstchengulasch kochen – leckeres Reste-Essen mit Würstchen“

  1. 5 Sterne
    Hallo Malene,

    dieses tolle Rezept haben wir nun schon einige Male gemacht und nun wird es Zeit,mal einen Kommentar dazulassen. Es schmeckt nicht nur himmlisch, sondern ist auch kinderleicht zu machen. Mein 13-Jähriger hat es schon gemacht und es direkt beim ersten Mal dank der einwandfreien Beschreibung perfekt hinbekommen.

    Antworten
    • Ist das jetzt eine Frage oder eine Feststellung? Denn warum es bei dir „so“ flüssig ist, kann ich natürlich ohne weitere Infos nicht feststellen. Aber vielleicht hättest du es am Ende einfach nur noch etwas binden müssen? Im Rezept steht eigentlich alles, was zu tun ist…

      Antworten
  2. 5 Sterne
    Der Hammer!!! Allen hat es jetzt schon zum Xten Mal geschmeckt!!! Danke für diese tolle Soße! Ich werfe immer noch 2große geraspelte Möhren mit dazu und passiere das ganze und dann erst den Bacon dazu…schmeckt super klasse 👍…liebe Grüße

    Antworten
  3. 5 Sterne
    Einfach fantastisch! Super lecker und mit der besonderen fruchtig-würzigen Note will man direkt den Teller leer schaufeln!!
    Ich hätte nicht erwartet, dass sowas einfaches so gut schmecken kann.

    PS.: das ist das erste Gericht aus dem Internet, bei dem ich einen Kommentar abgebe. ☺️👍🏼

    Antworten
  4. Moin, ich habe alle Reste vorrätig, also wird es heute Abend Würstchengulasch geben 🙂
    Eine Frage zu Brühe. Wieviel nimmst du da auf das hier im Rezept angegebenen Mengen?
    Merci für dieses Rezept und beste Grüße,
    Daniel

    Antworten
    • Für 2-3. Je nachdem ob Kinder oder erwachsene essen unterscheidet sich das. Und auch sie Menge der Nudeln kann natürlich für mehr oder weniger satte Personen entscheiden

      Antworten
5 from 24 votes (19 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept