Müsli Riegel selber machen
Drucken Pin

Schoko-Kokos Energie-Müsliriegel

Diese Müsliriegel sind in nur wenigen Minuten gezaubert und lassen sich wunderbar als Frühstück "to go" genießen
Autor www.tellaboutit.de

Zutaten

  • 50 g Cashewkerne
  • 50 g Erdnüsse
  • 50 g Pecannüsse
  • 100 g Haferflocken
  • 20 g gepoppter Quinoa altern. gepoppter Amaranth
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Schokolade Zartbitter oder nach Wunsch
  • 20 g Kokosraspel
  • 70 g Kokosfett
  • 40 g Zucker
  • 90 g Agavendicksaft


    Zusätzlich benötigt:

    • eine eckige Backform oder Auflaufform
    • Backpapier

    Anleitungen

    • Die Nüsse grob hacken und mit den Haferflocken, gepopptem Quinoa, Kokosraspel und Sonnenblumenkernen vermischen. Die Schokolade ebenfalls hacken und hinzugeben. Die Form mit Backpapier auslegen.
    • Das Kokosfett mit dem Agevendicksaft und dem Zucker im Topf langsam erhitzen, bis das Fett geschmolzen ist. Die Temperatur etwas erhöhen und unter ständigem Rühren schaumig kochen und so lange weiterrühren, bis sich die Zuckermischung bräunlich färbt und karamellisiert, dies dauert ca.1-2 Minuten.
    • Die Platte herunterstellen und die Nuss-Haferflocken Mischung hinzugeben und gleichmäßig unterrühren. Den Vorgang solange durchführen bis alle schön klebrig ist, aber nicht länger, damit die Schokolade nicht vollständig schmilzt.
    • Die Masse in die mit Backpapier ausgelegte Form geben, glattstreichen und mit Hilfe vom überstehenden Backpapier oder einer Butterbrot-Tüte gleichmäßig festdrücken. Nach ca. 10 Minuten, wenn die Masse noch warm ist mit einem scharfen! Messer in die gewünschte Form/Größe teilen. Die Müsliriegel mit Kokos bestreuen und vollständig abkühlen lassen, bevor Sie luftdicht verpackt werden. Beim Aufbewahren empfiehlt es sich etwas Backpapier oder Butterbrotpapier zwischen die Riegel zu legen, damit diese nicht miteinander verkleben.