Der Caesar Pasta Salat ist perfekt als Mittag- oder Abendessen, aber natürlich auch eine super leckere Grillbeilage.
Drucken Pin

Caesar Pasta Salat mit Hähnchen und selbstgemachten Croutons

Der Caesar Pasta Salat ist perfekt als Mittag- oder Abendessen, aber natürlich auch eine super leckere Grillbeilage. Wenn etwas für den nächsten Tag übrig bleiben soll, die Croutons erst zum Servieren unterrühren und ein paar Croutons für den nächsten Tag zurückhalten.
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2
Autor Malene

Zutaten

  • 2 Stücke Hähnchenbrustfilet
  • 2 + 1 + 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Kräutergewürzmischung z.B. French Dressing von Just Spices
  • ½ Baguette gerne vom Vortag
  • 60 g geriebener Parmesan
  • 250 g Nudeln z.B. Fussili
  • 1-2 Köpfe Romana Salat
  • ca. 100-150 ml Caesar Dressing selbstgemacht oder gekauft


    Hilfsmittel: Airfryer (alternativ Backofen)

      Anleitungen

      • Das Fleisch in Würfel schneiden, 2 EL Öl und Gewürze miteinander vermischen, das Fleisch darin marinieren und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.
      • Die Nudeln kochen, abgießen und abkühlen lassen. Um das Verkleben zu vermeiden die Nudeln mit einem Löffel Öl vermischen.
      • Für die Croutons das Baguette in Würfel schneiden und mit Öl vermischen. Im Airfryer (8-10 Min im Korb) oder Backofen (15 Min) bei 160°C rösten und beiseite stellen. Nun das Fleisch im Airfryer (8-10 Min, 160°C, Backofen oder der Bratpfanne braten.
      • Den Salat waschen und schneiden. Nudeln mit Parmesan vermischen, Fleisch, Salat, Croutons hinzugeben und mit dem Caesar Dressing vermischen.