Wie lange kocht man Eier?

Senfeier selber kochen - so einfach geht´s
Ein Klassiker unter den Rezepten - super einfaches und preiswertes Rezept mit einer aromatischen Senfsoße
Springe zum Rezept Merkliste
Senfeier - lecker und einfach zu kochen

Eier kochen kann doch nicht so schwer sein, oder? Doch bei genauerem hinsehen, entdecken wir, dass es doch mehr zu beachten gibt als zunächst angenommen. Ehrlicherweise muss ich sogar sagen: Eier kochen ist eine Kunst für sich!

In diesem Blogbeitrag werde ich dir zeigen, wie du sie perfektionierst. Wir werden uns nicht nur darauf konzentrieren, wie lange Eier kochen müssen, sondern auch verschiedene Methoden betrachten, um das optimale Ergebnis für jeden Geschmack zu erzielen.

Eier kochen

Wie lange müssen Eier kochen?

Die genaue Kochzeit deines Eis hängt stark davon ab, wie du es gerne hättest: weich, mittel oder hart gekocht. Generell gilt:

  • Eier kochen weich: 4 bis 5 Minuten
  • Eier kochen Mittel: 6 bis 8 Minuten
  • Eier kochen fest: 9 bis 12 Minuten

Eier kochen Minuten – eine präzise Wissenschaft

Das Kochen von Eiern ist eine Wissenschaft für sich. Die exakte Kochzeit ist der Schlüssel zum perfekten Ei. Verwende daher immer einen Timer oder eine Eieruhr. So vermeidest du harte Eier, wenn du sie doch lieber wachsweich gehabt hättest.

Varianten des Eierkochens

  • Eier kochen flüssig: Wenn du gerne flüssiges Eigelb hast, koche die Eier für 4-5 Minuten. Das Eiweiß ist fest, während das Eigelb noch fließt.
  • Eier kochen weich: Ein weich gekochtes Ei mit einem leicht flüssigen Eigelb erhältst du nach etwa 6 Minuten.
  • Eier kochen Mittel: Für ein Ei, dessen Eigelb gerade fest geworden ist, ohne hart zu sein, sind 7 bis 8 Minuten ideal.
  • Eier kochen fest: Wenn du dein Eigelb komplett durchgegart magst, solltest du die Eier 9 bis 12 Minuten kochen lassen.
Eier hart oder weich kochen

Eier kochen – Wie lange brauchen Eier der Größe M und L?

Eier der Größe M sind die Standardgröße und die am häufigsten erhältliche Größe im Supermarkt. Hier sind die angepassten Kochzeiten:

  • Weich gekochte Eier (flüssiges Eigelb): 4 bis 5 Minuten
  • Mittel gekochte Eier (halbflüssiges Eigelb): 6 Minuten
  • Hart gekochte Eier (festes Eigelb): 9 Minuten

Eier der Größe L kochen

Eier der Größe L benötigen eine geringfügig längere Kochzeit:

  • Weich gekochte Eier (flüssiges Eigelb): 5 bis 6 Minuten
  • Mittel gekochte Eier (halbflüssiges Eigelb): 7 Minuten
  • Hart gekochte Eier (festes Eigelb): 10 Minuten

Eier kochen – Schritt für Schritt

  1. Wasser vorbereiten: Fülle einen Topf mit Wasser. Die Eier müssen vollständig bedeckt sein.
  2. Eier ins Wasser legen: Lass die Eier vorsichtig ins Wasser gleiten. Sie dürfen nicht auf dem Boden aufschlagen. Am besten funktioniert das mit einem Esslöffel.
  3. Kochzeit einhalten: Halte dich an die oben genannten Zeiten.
  4. Sofort abschrecken: Sobald die Eier fertig sind, schrecke sie in kaltem Wasser ab. Das stoppt den Garvorgang. Außerdem lässt sich die Schale danach meist leichter pellen.
Eier kochen

Tipps, um Eier perfekt zu kochen

Eier kochen im Topf:

Lege die Eier immer ins kalte Wasser. Erhitze es nun langsam. So verhinderst du, dass die Eier beim Kochen platzen.

Gib einen Teelöffel Salz oder Essig ins Wasser. Sollte eine Eierschale doch einmal aufplatzen, sorgt die Säure dafür, dass das Eiweiß schneller stockt.

Eier kochen ohne Platzen:

Um zu verhindern, dass Eier beim Kochen platzen, stichst du sie am besten vorher mit einer Nadel an einem Ende an.

Eier kochen im Wasserkocher:

Ja, du hast richtig gehört! Eier können auch im Wasserkocher gekocht werden. Lege die Eier vorsichtig in den Kocher. Fülle ihn nun mit Wasser, bis die Eier vollständig bedeckt sind. Schalte den Wasserkocher ein. Sobald das Wasser gekocht hat, lass die Eier je nach gewünschter Härte noch 12 bis 15 Minuten im heißen Wasser liegen.

Senfeier - lecker und einfach zu kochen

Senfeier mit Pellkartoffeln

Ein Klassiker unter den Rezepten – super einfaches und preiswertes Rezept mit einer aromatischen Senfsoße
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Portionen: 3 Portionen

Zutaten

Senfsoße

  • 50 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 700 ml Milch
  • 7 EL Senf ich verwende mittelscharf, kann aber auch mit scharfem Senf gemischt werden
  • etwas Salz & Pfeffer
  • etwas frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch oder Kerbel)

Weitere Zutaten

  • 6 Eier (wachsweich kochen) 2 Eier pro Person
  • etwas Speck – in Würfeln optional – zum Anbraten
  • 800 g Kartoffeln, festkochend als Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln kochen

Anleitungen

  • Pellkartoffeln kochen – je nach Größe 20-30 Minuten, anschließend vor dem Servieren pellen.
  • Petersilie fein hacken.
  • Die Eier wachsweich kochen – je nach Größe 7-8 Minuten

Senfsoße kochen

  • Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen. Mehl hinzugeben und kurz anrösten. Die Milch langsam in den Topf geben und glatt rühren, Soße aufkochen und leicht köcheln lassen.
  • Anschließend den Senf einrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Eier abschrecken, schälen und mit den Kartoffeln sowie der Senfsoße servieren.
  • Optional: Wer mag, kann etwas Speck anbraten und heiß dazu servieren.

    1 Gedanke zu „Wie lange kocht man Eier?“

    1. Lagerst du deine Eier im Kühlschrank oder nicht? Meiner Erfahrung nach, ist die Info über die Starttemperatur der Eier ist essentiell, um die gleichen Ergebnisse mit deinen Garzeiten zu erzielen.

      Antworten
    5 from 4 votes (4 ratings without comment)

    Schreibe einen Kommentar

    Bewerte das Rezept