Warum Erdbeeren so gesund sind – Vitamine und Mineralstoffe in der roten Frucht 

Erdbeeren - frisch und aromatisch - so solltest du sie lagern
Köstliches Frühlingsdessert mit cremiger Mascarponecreme und frischen Erdbeeren - ohne Eier zubereitet.
Springe zum Rezept Merkliste
Erdbeer Tiramisu

Du liebst den süßen Geschmack und die saftige Textur von Erdbeeren, aber wusstest du auch, dass sie eine Menge an gesundheitlichen Vorteilen bieten? Erdbeeren sind nicht nur lecker, sondern auch wahre Superstars, wenn es um Nährstoffe und gesundheitsfördernde Eigenschaften geht.

In diesem Beitrag werden wir einen Blick darauf werfen, warum Erdbeeren eine so gute Wahl für deine Ernährung sind. Du wirst erfahren, welche Nährstoffe sie enthalten, wie sie sich positiv auf deine Gesundheit auswirken können und wie du sie einfach in deine Mahlzeiten integrieren kannst.

Frische Erdbeeren im Sommer sind der absolute Genuss

Vitamine und Mineralstoffe von Erdbeeren

Hast du es gewusst? Erdbeeren sind reich an wertvollen Nährstoffen, die unseren Körper unterstützen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen entgegenwirken können. Du kannst sie mit gutem Gewissen im Sommer zur Erdbeersaison naschen und genießen, sie bestehen zu 90 Prozent aus Wasser und enthalten:

  • Vitamin C: Erdbeeren sind eine hervorragende Quelle für Vitamin C, welches das Immunsystem stärkt und uns vor Krankheiten schützt.
  • Ballaststoffe: Die Ballaststoffe in Erdbeeren fördern die Verdauung und tragen zu einem langanhaltenden Sättigungsgefühl bei.
  • Antioxidantien: Erdbeeren enthalten Antioxidantien, die unseren Körper vor schädlichen freien Radikalen schützen.
  • Mineralstoffe: Sie liefern wichtige Mineralstoffe wie Kalium und Mangan, die für verschiedene Körperfunktionen essenziell sind.

Um deinen Tagesbedarf an Nährstoffen zu decken, ist es empfehlenswert, eine Vielzahl von Lebensmitteln einzubeziehen, darunter Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein und gesunde Fette. Erdbeeren können als Teil einer ausgewogenen Ernährung einen wertvollen Beitrag leisten und sind eine köstliche Art, die gesundheitlichen Vorteile von Früchten zu genießen. Ideen dazu findest du weiter untern im Text.

Darum ist der Verzehr von Erdbeeren gesund

Genieße die Frucht mit Superkräften am besten Saisonal vom Mai bis August am besten so oft wie möglich, denn der regelmäßige Konsum von Erdbeeren kann eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringen.

Studien haben gezeigt, dass der regelmäßige Konsum von Erdbeeren das Risiko von Herzerkrankungen reduzieren kann. Die enthaltenen Antioxidantien und Ballaststoffe wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus und helfen dabei, den Blutdruck zu regulieren.

Aber nicht nur das Herz profitiert von Erdbeeren, sondern auch unser Gehirn. Die entzündungshemmende Wirkung dieser kleinen Früchte können die kognitiven Funktionen verbessern und das Gedächtnis unterstützen. Darüber hinaus tragen die enthaltenen Vitamine und Antioxidantien zur Gesundheit und Strahlkraft unserer Haut bei.

Vanillepudding mit Erdbeeren - so einfach machst du ihn selber

Nährwerte und Kalorien – passen Erdbeeren beim Abnehmen?

Du liebst den süßen Geschmack und die saftige Textur von Erdbeeren, aber wusstest du auch, dass sie eine Fülle an gesundheitlichen Vorteilen bieten? Erdbeeren sind nicht nur lecker, sondern auch wahre Superstars, wenn es um Nährstoffe und gesundheitsfördernde Eigenschaften geht. In diesem Beitrag werden wir einen Blick darauf werfen, warum Erdbeeren eine so gute Wahl für deine Ernährung sind. Du wirst erfahren, welche Nährstoffe sie enthalten, wie sie sich positiv auf deine Gesundheit auswirken können und wie du sie einfach in deine Mahlzeiten integrieren kannst. Und das Beste daran? Erdbeeren sind auch noch kalorienarm und liefern dir dabei eine Menge Energie. 

Die Nährwerte – Erdbeeren enthalten:

Eine Portion Erdbeeren (pro 100 Gramm) enthält etwa:

  • 32 Kalorien
  • 8 g Kohlenhydrate
  • 2 g Ballaststoffe
  • 1 g Eiweiß
  • kein Fett

Erdbeeren enthalten trotz Fruchtzucker gerade mal 32 Kalorien pro 100 Gramm. Das bedeutet, dass du Erdbeeren genießen kannst, ohne dir Gedanken über hohe Kalorienzahlen machen zu müssen. Gleichzeitig liefern sie dir wichtige Nährstoffe wie Vitamin C, das dein Immunsystem stärkt, sind reich an Ballaststoffen, die deine Verdauung fördern. Mit ihrem niedrigen Kaloriengehalt und ihrer hohen Nährstoffdichte sind Erdbeeren also eine perfekte Wahl für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

frische Erdbeeren zum Backen

Erdbeeren in der Schwangerschaft

Erdbeeren sind eine gute Wahl für Schwangere, denn sie enthalten viel Folsäure. Folsäure ist ein wichtiger Nährstoff für die Entwicklung des Babys, besonders für das Wachstum des Neuralrohrs, aus dem sich das Gehirn und das Rückenmark bilden. Eine ausreichende Aufnahme von Folsäure kann helfen, das Risiko von Neuralrohrdefekten zu reduzieren.

Erdbeeren enthalten eine gute Menge an Folsäure, sodass sie eine gesunde Ergänzung zur Schwangerschaftsernährung sein können. Es ist jedoch auch wichtig, andere folatreiche Lebensmittel wie grünes Blattgemüse und Vollkornprodukte zu essen, um genug Folsäure zu bekommen.

Wenn du schwanger bist, ist es immer gut, mit deinem Arzt darüber zu sprechen, welche Nährstoffe du benötigst. Erdbeeren können dir helfen, genug Folsäure zu bekommen und gleichzeitig lecker und gesund zu essen.

Erdbeeren bei Diabetes

Auch für Diabetiker können Erdbeeren eine gute Wahl sein. Obwohl Erdbeeren einen gewissen Kohlenhydratgehalt haben, gehören sie zu den Früchten mit einem niedrigen glykämischen Index. Das bedeutet, dass der Verzehr von Erdbeeren den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen lässt wie bei anderen zuckerhaltigen Lebensmitteln.

Zudem enthalten Erdbeeren Ballaststoffe, die dazu beitragen können, den Blutzuckerspiegel stabiler zu halten. Selbstverständlich ist es dennoch wichtig, die Portionsgrößen und den Verzehr von Erdbeeren in den individuellen Ernährungsplan einzubeziehen und gegebenenfalls mit einem Arzt oder Ernährungsberater zu besprechen. Erdbeeren können eine gesunde und genussvolle Option für Menschen mit Diabetes sein, um ihre süße Lust zu stillen und gleichzeitig von den gesundheitlichen Vorteilen dieser Früchte zu profitieren.

Ideen und Rezepte um Erdbeeren in die Ernährung einzubauen

Es gibt viele kreative Möglichkeiten, Erdbeeren in deine Ernährung einzubauen und ihre gesundheitlichen Vorteile zu nutzen, um deinen Tagesbedarf zu decken, empfiehlt es sich eine Vielzahl von Lebensmitteln einzubeziehen: mit Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Proteinhaltigen Lebensmittel kannst du einen tollen Speiseplan erstellen.

  • Frisch genießen: Nasche Erdbeeren einfach frisch als leckeren Snack oder füge sie als Zutat zu Salaten und Desserts hinzu. 
  • Smoothies: Mixe Erdbeeren mit anderen Früchten zu einem erfrischenden und gesunden Smoothie.
  • Eingefroren: Wenn die Erdbeer-Saison vorbei ist, kannst du Erdbeeren einfrieren und sie auch außerhalb der Saison genießen.

Erdbeeren sind nicht nur lecker, die machen auch jedes Gericht zu einem Eyecatcher. Probiere doch einmal diese tollen Rezepte um köstliche Gerichte mit Erdbeeren zuzubereiten. Das können sowohl süße als auch herzhafte Speisen sein.

Erdbeer-Rezepte

Aber denk daran, deine Erdbeeren vor dem Verzehr immer zu waschen und eventuelle Pestizid-Rückstände zu entfernen.

Erdbeer Tiramisu

Erdbeer Tiramisu

Köstliches Frühlingsdessert mit cremiger Mascarponecreme und frischen Erdbeeren – ohne Eier zubereitet.
5 von 21 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 500 g frische Erdbeeren
  • etwas Erdbeerkonfitüre ideal passiert oder püriert
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 2 EL Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Vanillepaste
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Tüte Sahnefestiger
  • 200 g Löffelbiskuit
  • etwas Orangensaft
  • etwas Kakaopulver

Anleitungen

  • Die Erdbeeren abspülen, putzen und klein schneiden (halbieren oder würfeln).
    Mascarpone, Quark, Zucker, Zitronensaft und Vanillepaste verrühren.
  • Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und unter die Mascarponecreme heben.
  • Eine Form mit Löffelbiskuits auslegen. Diese mit etwas Orangensaft beträufeln und ⅓ der Mascaponecreme auf die Löffelbiskuit streichen. Mit etwas Marmelade beträufeln. Erneut Löffelbiskuit auf der Creme verteilen und mit Orangensaft beträufeln.
  • Wieder ⅓ der Mascarponecreme auf die Löffelbiskuit streichen und mit Erdbeeren belegen. Ein paar Kleckse der Marmelade darauf verteilen und mit der restlichen Creme bestreichen.
  • Kalt stellen und im Kühlschrank etwas ziehen lassen. Vor dem Servieren noch mit Kakaopulver bestäuben.

1 Gedanke zu „Warum Erdbeeren so gesund sind – Vitamine und Mineralstoffe in der roten Frucht “

5 from 21 votes (20 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept