Vegetarischer Nudelauflauf – lecker und ruckzuck zum Ofen

Köstlicher vegetarischer Nudelauflauf
Einfaches Rezept für einen leckeren Nudelauflauf - ganz ohne Fleisch, aber mit viel Gemüse und italienischen Kräutern.
Springe zum Rezept Merkliste
Veggie Nudelauflauf

Heute gibt es hier einen einfacher vegetarischen Nudelauflauf mit viel Gemüse und mega viel Geschmack. Dennoch ist das Rezept super einfach und lässt sich ohne viel Aufwand ganz einfach zuhause zubereiten. Ob als Lieblingspasta für die Familie oder als schnelles Ofengericht für den Feierabend, egal wie du es magst, dieser vegetarische Nudelauflauf wird ganz bestimmt in dein Rezeptebuch wandern.

Nudelauflauf vegetarisch - sehr lecker

Vegetarischer Nudelauflauf ohne viel Aufwand

Bereits im November habe ich den Nudelauflauf zubereitet. Die Zwischenschritte habe ich bei Instagram in meiner Story geteilt und plötzlich kamen unzählige Nachrichten, wo man das Rezept finden würde. Noch gar nicht, denn das war einfach ein einfacher Nudelauflauf nach Gefühl. Aber dennoch habe ich das Rezept aufgeschrieben und möchte es nun endlich mit dir teilen.

Das Rezept ist super einfach. Im Prinzip kochst du eine leckere Tomatensauce mit ganz viel Gemüse. Am besten verwendest du einfach dein Lieblingsgemüse.
Nebenbei kochst du Nudeln, welche du dabei verwendest ist grundsätzlich egal. Ich finde Riganoni passen hervorragend, aber auch Fussli, Makkaroni oder Farfalle eigenen sich ganz wunderbar.

Es wurde im letzten Jahr immer wieder der Wunsch nach vegetarischen Rezepten geäußert – einige gibt es ja tatsächlich bereits, aber das werde ich nun ausbauen. Da auch wir weniger mit Fleisch kochen wollen, dass das ziemlich gut zusammen.

Allerdings direkt vorab, es wird hier kein vegetarischer Blog werden. Aber weniger Fleisch ist für uns alle gut und wer es lieber mit mag, findet hier ja auch so immer etwas 😉

Welches Gemüse passt in den Nudelauflauf

Nichts ist so umstritten wie Gemüse… die einen lieben es, die anderen hassen es. Ich selbst mag auch nicht alles. Also packe ich einfach immer meine liebsten Gemüsesorten in den Auflauf. Mit der aromatischen Sauce schmecken Gemüsemuffeln (wie meiner meiner Gemüselasagne) das Gemüse gar nicht groß raus.

Gemüse, das super passt:

  • Sellerie (Knolle und Stange)
  • Zucchini
  • Paprika
  • Aubergine
  • Tomate
  • Mais
  • Brokkoli
  • Romaneso
  • Blumenkohl
  • Bohnen
  • Kohlrabi
  • Karotten
  • und noch viele mehr…

Schreib mir gerne im Kommentar deine Lieblingsgemüsesorten. Ich freue mich immer über neue Ideen und Inspiration.

Veggie Nudelauflauf

Keine Lust auf Backofen?

Du kannst die Nudeln mit der Sauce auch so servieren, es ist also kein MUSS daraus einen Auflauf zuzubereiten. Einfach Nudeln mit der Sauce zusammen auf dem Teller servieren. Vielleicht mit noch etwas geriebenen Käse bestreuen, der auf der warmen Pasta Fäden zieht – und das war es dann.

Richtig große Gemüsemuffel am Start? Mach das Gemüse unsichtbar

Mein Mann sagt immer, er will das Gemüse nicht sehen… das ist kein Problem, denn bei dieser Sauce kannst du es unsichtbar machen 😉 Das geht ganz einfach mit dem „Zauberstab“, wie ihn viele nennen. Bei mir heisst das eigentlich ganz klassisch Pürrierstab*.

Mit dem kannst du alles klein pürieren und keiner ahnt was alles gutes in der Sauce steckt. Da diese erst in der Auflaufform mit den Nudeln vermishct wird, ist das kein Problem. Und vermutlich mit Kindern keine ganz so verrückte Idee, je nachdem wie groß da die Gemüseliebe ausgeprägt ist.

Veggie Nudelauflauf

Kalorienreduzierter Nudelauflauf ohne Fleisch

Es gibt immer Potential beim Einsparen der Kalorien – gerade bei diesem leckeren Gemüseauflauf. Als ich ihn im Januar zubereitet habe, hatte ich meine Ernährung noch nicht umgestellt. Aber ich schreibe dir auf, was ich aktuell anpassen würde um weiter abnehmen zu können und dennoch mir der Familie zusammen essen zu können.

  • Mit Vollkornnudeln zubereiten
  • Milch oder fettreduzierte Kochsahne verwenden
  • Wenig Käse oder Streukäse light verwenden
  • Mehr Gemüse als Nudeln verwenden
  • Kleine Portionen
Kalorienreduzierter Nudelauflauf ohne Fleisch

Weitere leckere Rezepte für deinen Feierabend

Mein Blog ist bekannt wegen der tollen leckeren Rezepte, die sich ruckzuck mit wenigen (speziellen) Zutaten zubereiten lassen. Ich habe mehrere 100 Rezepte veröffentlicht. Aufgrund der Menge sind nicht immer alle direkt sichtbar. Und so habe ich den Wochenplan entwickelt und plane jede Woche 7 Tage durch – für dich, aber auch für mich. Die Wochenpläne mit vielen Ideen findest du hier. Ich werde den Plan nun wieder regelmäßig zum Wochenende hin veröffentlichen.

Die passenden Blöcke zum Planen, gibt es in meinem Shop!

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Veggie Nudelauflauf

Vegetarischer Nudelauflauf

Einfaches Rezept für einen leckeren Nudelauflauf – ganz ohne Fleisch, aber mit viel Gemüse und italienischen Kräutern.
5 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Portionen: 4

Zutaten

  • 1 (rote) Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g gehackte Tomaten
  • 400 g passierte Tomaten
  • 250 g Sahne
  • 50 g Parmesan
  • 1 handvoll Kirschtomaten halbiert
  • 2-3 Stück Karotten in Scheiben oder Würfel geschnitten
  • 1-2 Stangen Sellerie in Streifen geschnitten
  • 1/2 Kopf Brokkoli in Röschen geteilt
  • 2 Stück Paprika (rot, gelb, oder orange) in Würfel geschnitten
  • etwas Mais
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 2 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL getrockneter Majoran
  • etwas Salz & Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella
  • etwas frisches Basilikum
  • 400 g Nudeln z.B. Rigatoni

Anleitungen

  • Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den Mozzarella grob würfeln. Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und trocken tupfen. Das Gemüse waschen, schälen und klein schneiden.
  • Die Nudeln nach nach Packungsanleitung bissfest (al dente) kochen. Anschließend abgießen und abdecken. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und darin Zwiebel, Knoblauch andünsten. Das Gemüse hinzugeben und kurz mitdünsten.
  • Die passierten sowie gehackten Tomaten hinzufügen und die Sauce ein paar Minuten leicht köcheln lassen. Sahne und den geriebenen Parmesan sowie die getrockneten Kräuter unterrühren. Abschließend die Sauce mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  • Die Nudeln und die Sauce zusammen in eine große Auflaufform füllen und alles miteinander vermengen.
  • Mozzarella und Basilikum über den Nudeln verteilen und den Nudelauflauf für ca. 20 Minuten im Ofen backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Notizen

Die frischen Kirschtomaten können in der Sauce mitgemocht werden oder zusammen mit dem Mozzarella auf dem Auflauf verteilt werden.
Beachte, der Nudelauflauf wird mit wenigen Gewürzen oder Kräutern zubereitet, du kannst gerne mehr verwenden, für mehr Aroma.
Tipps rund um frisches Basilikum zuhause, findest du hier.

Was koche ich Morgen?

Merke dir das Rezept auf Pinterest

Einfaches Rezept für einen leckeren Nudelauflauf - ganz ohne Fleisch, aber mit viel Gemüse und italienischen Kräutern

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

3 Gedanken zu „Vegetarischer Nudelauflauf – lecker und ruckzuck zum Ofen“

  1. Guten Morgen Malene
    gestern habe ich deinen vegetarischen Nudelauflauf gekocht. Er war sehr lecker! Ich hoffe, es folgen noch viele weitere so leckere vegetarische Gerichte.

    Antworten
5 from 5 votes (5 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept