Veganer Milchreis – einfaches Grundrezept für veganen Milchreis mit Hafermilch und frischen Erdbeeren

Veganer Milchreis mit Erdbeeren
Veganes Rezept für leckeren Milchreis - kaum Aufwand und genau so lecker und cremig wie die klassische Variante mit Milch oder Sahne. Dazu gibt es frische Erdbeeren und Raspelschokolade.
Springe zum Rezept Merkliste
Veganer Milchreis mit Erdbeeren

So einfach bereitest du deinen Milchreis ab sofort vegan und super cremig zu.  Einfaches Grundrezept mit Pflanzenmilch im Topf oder im Thermomix. Milchreis schmeckt auch mit Hafermilch super köstlich und ist ein Ruck Zuck Gericht, das der ganzen Familie und besonders Kindern schmeckt. Serviere deinen Milchreis klassisch mit Zimt und Zucker oder frischen Erdbeeren und Raspelschokolade.

Veganer Milchreis mit Erdbeeren und Raspelschokolade

Milchreis mit Hafermilch kochen – einfaches Grundrezept 

Heute teile ich ein mega leckeres und einfaches Rezept mit dir: veganen Milchreis. Milchreis ist ein Klassiker und ich koche ihn schon immer einfach selber. Mit seiner cremigen Konsistenz und dem zarten Vanillegeschmack schmeckt er einfach genial.

Ich liebe Milchreis seit meiner eigenen Kindergartenzeit und möchte auch meinen Kindern den Genuss des Klassikers weitergeben. Ohne einen triftigen Grund, hätte ich mich vermutlich nie von meiner „geliebten Kuhmilch“ getrennt, da aber unser Sohn weder Hühnerei noch Kuhmilch verträgt und mit seiner Unverträglichkeit direkt reagiert, wird auch bei uns die Milch durch pflanzliche Alternativen nach und nach ersetzt. Und das verrückte daran ist, es fällt mir weniger schwer als erwartet.

Meinen CAFE Latte trinke ich seit 3 Wochen mit Hafermilch (in der Barista Edition) und meine Smoothie Bowl wird mit Kokosmilch besonders lecker. Ich von beidem noch angebrochene Packungen und habe somit beides einfach kombiniert um den Milchreis damit zu kochen.

Übrigens koche ich Milchreis nur noch im Thermomix, da habe ich beide Hände frei und das Ergebnis ist ein ultra cremiger & veganer Milchreis.

Und wusstest du, wie einfach es ist Milchreis vegan zuzubereiten? Alles, was dazu brauchst, ist eine Milchalternative. Denn die Reiskörner sind pflanzlich und werden statt in Kuhmilch in einer Pflanzenmilch deiner Wahl gekocht. Ich verwende dazu am liebsten Hafer- oder Kokosmilch.

Zutaten für veganen Milchreis

  • Pflanzenmilch – z.B. Hafermilch, Kokosmilch oder Mandelmilch
  • Vanillepaste – alternativ kannst du auch Vanillezucker, Vanilleschote oder Extrakt verwenden
  • Zucker – Süßstoff geht natürlich auch
  • Salz – eine Prise Salz reicht aus
  • Milchreis – du findest die Milchreiskörner preiswert in jedem Supermarkt

In 4 Schritten zu deinem veganen Milchreis 

Schritt 1: Milch erhitzen

Die Hafermilch in einen Topf geben. Ich koche sie auf mittlerer Hitze und rühre dabei immer wieder. Jetzt gebe ich die Vanillepaste und den Zucker hinzu, denn so wird es besonders lecker. Wichtig ist, die Milch langsam zu erhitzen und nicht zum Kochen zu bringen.

Schritt 2: Milchreis hinzufügen

Wenn die Hafermilch schön warm ist, gebe ich vorsichtig den Milchreis dazu. Ich rühre ihn gut ein, damit er sich gleichmäßig verteilt. Die Mischung dann langsam aufkochen lassen und dabei die Hitze reduzieren. Es ist wichtig, dabei regelmäßig umzurühren, um ein Anbrennen zu verhindern.

Schritt 3: Milchreis fertig garen

Soll nicht kochen, sondern quellen. Also einfach zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln lassen. Milchreis Die Garzeit hängt von meiner gewünschten Konsistenz ab. Für eine cremigere Textur lasse ich ihn einfach ein bisschen länger köcheln. Sobald der Milchreis weich ist, nehme ich ihn vom Herd, bzw. schalte meinen Induktionsherd aus.

Schritt 4: Servieren und genießen

Ich portioniere den veganen Milchreis in Schüsseln oder Gläsern und garniere ihn mit einem Topping nach meinem Geschmack. Ob mit etwas Zimt und Zucker oder frischem Obst wie Erdbeeren, Kirschen, Kompott oder Grütze – es passt nahezu alles dazu. Ich serviere ihn heiß und genieße ihn direkt oder lasse ihn abkühlen und serviere ihn als erfrischendes Dessert. 

Milchreis mit Hafermilch kochen

Milchreis im Glas anrichten

Bist du schon mal auf die Idee gekommen, deinen Milchreis in einem Glas zu servieren? Das schaut nicht nur total appetitlich aus, du kannst ihn so auch wunderbar überall mit hinnehmen: Ins Büro, zum Sport, zum Picknick oder an den Strand. Die Schraubdeckel der „Weckgläser“ sind super dicht!

Milchreis im Thermomix kochen

Seit ich meinen Thermomix habe, koche ich Milchreis sehr oft. Kein Wunder, denn es könnte nicht einfacher sein! Alle Zutaten in den Mixtopf und dann macht der Thermomix alles von alleine. Kein Anbrennen und beide Hände frei. Am Ende ein perfektes Ergebnis, denn der Milchreis aus dem Thermomix wird super cremig! 

So einfach gehts: Pflanzenmilch, Zucker, Salz, Vanillepaste und Milchreis in den Mixtopf geben und ohne Messbecher im Linkslauf für 38-45 Min./90°C/Stufe 1 garen. Anschließend umfüllen, kurz quellen lassen mit Toppings garnieren und warm oder kalt genießen.

Milchreis vegan mir Erdbeeren - Sommerküche

Milchreis Zubereitung mit Pflanzenmilch – die Unterschiede

Das Supermarktregal explodiert förmlich an Sortenvielfalt, wenn es im pflanzliche Kuhmilch-Alternativen geht. Reismilch, Mandeldrink, Hafermilch mit oder ohne (Schoko/Vanille) Geschmack und mit oder ohne Zucker gibt es auch noch zur Auswahl.

Natürlich kannst du für den veganen Milchreis auch andere Pflanzenmilch-Sorten als Hafermilch verwenden. Mandelmilch, zum Beispiel, verleiht dem Milchreis eine leicht nussige Note und eine angenehme Süße. Sie ist zudem reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Wenn du einen exotischeren Geschmack bevorzugst, kannst du Kokosmilch ausprobieren. Sie verleiht dem Milchreis eine cremige Konsistenz und einen zarten Kokosgeschmack.

Hafermilch bleibt jedoch eine beliebte Wahl für den Milchreis, da sie eine milde, cremige und leicht süße Note hat. Experimentiere ruhig mit den verschiedenen Pflanzenmilch-Sorten und finde heraus, welche dir am besten schmeckt. Es gibt so viele köstliche Alternativen zur Kuhmilch, die den veganen Milchreis zu einem wahren Geschmackserlebnis machen können. Probiere es aus und lass dich von den vielfältigen Aromen überraschen!

Sommerküche - Milchreis kalt mit Erdbeeren gebießen

Milchreis – ein Arme-Leute essen

Egal ob vegan oder nicht – vor allem Kinder lieben cremigen Milchreis. Das Gericht ist auch als „Arme-Leute-Essen“ bekannt. Kein Wunder, denn es ist ein sehr preiswertes Gericht, für das es wenig Zutaten benötigt und diese auch noch günstig zu kaufen sind.

Außerdem war es vor langer Zeit (unsere Großeltern kennen es vermutlich noch so) nicht unüblich den Milchreis kurz aufzukochen und dann im Bett, dick eingepackt in Decken (also gut isoliert) im Bett quellen zu lassen. Das sparte viel Energie und lieferte dazu noch vorgewärmte Betten. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass dies nötig war, heute ist es bei uns in den Häusern immer und überall warm.

Veganer Milchreis – was passt dazu?

Milchreis schmeckt warm und kalt, mit wenigen Handgriffen bereitest du super leckere Variationen zu.

  • Zimt und Zucker – der Klassiker und super lecker
  • Obst wie frische Erdbeeren, Pfirsich oder auch Aprikosen
  • Obst Kompott wie Apfelmus
  • Gewürze wie Kardamom oder Vanille lassen gut zum Reispudding
Probiere diesen cremigen Milchreis mit Hafermilch und Erdbeeren

So verhinderst du, dass dein Milchreis im Topf anbrennt

Wenn irgendetwas beim Milchreis kochen schief gehen kann, dann ist es, das Ansetzen im Topf. Aber keine Sorge, mit diesen Tipps, wird dein veganer Milchreis cremig und super lecker.

  • Rühre regelmäßig um: Sorge dafür, dass du den Milchreis während des Kochens regelmäßig umrührst, um sicherzustellen, dass er nicht am Boden des Topfes kleben bleibt.
  • Verwende einen dicken Topf: Ein Topf mit einer dicken Bodenschicht verteilt die Hitze gleichmäßiger und reduziert die Gefahr des Anbrennens.
  • Erhitze die Milch langsam: Beginne mit niedriger bis mittlerer Hitze, um die Milch langsam zu erhitzen. Dadurch hast du mehr Kontrolle über die Milch und es kocht auch nichts über.
  • Reduziere die Hitze: Sobald die Milch zum Kochen kommt, reduziere die Hitze auf ein Minimum. Das Kochen bei niedriger Hitze hilft, das Risiko des Anbrennens zu minimieren.
  • Verwende einen Antihaft-Topf oder rühre mit einem Holzlöffel: Alternativ kannst du auch einen Holzlöffel verwenden, der sanft umrührt und das Risiko des Anbrennens reduziert.
  • Beobachte die Garzeit: Achte darauf, den Milchreis nicht zu lange köcheln zu lassen. Behalte die Konsistenz im Auge und nimm den Topf rechtzeitig vom Herd, wenn der Milchreis die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  • Verwende einen Thermomix oder Slow Cooker: Wenn du über einen Thermomix oder Slow Cooker verfügst, kannst du diese verwenden, um den Milchreis automatisch und kontrolliert zu garen. 
Veganer Milchreis mit Erdbeeren und Raspelschokolade im Glas anrichten

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Milchreis

  1. Was ist Milchreis? Milchreis ist eine spezielle Sorte Reis, die für cremigen Milchreis verwendet wird. Er ist ein beliebtes Dessert und wird gerne in Süßspeisen verwendet.
  2. Ist Milchreis immer vegan? Nein, in der klassischen Zubereitung enthält Milchreis tierische Milch. Aber mit Zutaten wie Pflanzenmilch kannst du eine köstliche vegane Variante zubereiten.
  3. Wie verhindere ich, dass der Milchreis anbrennt? Rühre die Milch ständig um und erhitze sie langsam. Achte darauf, die Hitze rechtzeitig zu reduzieren, sobald die Milch aufkocht. Eine Alternative ist die Verwendung eines Thermomix, der automatisch rührt und die Temperatur kontrolliert.
  4. Wie lange dauert die Zubereitung von Milchreis? Die Garzeit hängt von deiner gewünschten Konsistenz ab. In der Regel dauert es mindestens 30-40 Minuten auf dem Herd. Mit einem Thermomix verkürzt sich die Zubereitungszeit.
  5. Kann ich den Milchreis auch kalt essen? Ja, du kannst den Milchreis sowohl warm als auch kalt genießen. Kalt ist er eine erfrischende Süßspeise, die du im Kühlschrank aufbewahren kannst.
  6. Wie kann ich ihn Reste wieder aufwärmen? In der Mikrowelle oder im Topf mit einem großen Schluck Pflanzenmilch deiner Wahl langsam erhitzen. 

Suchst du noch mehr Rezepte?

Der vegane Milchreis ist nicht das erste Rezept hier auf dem Blog. Du findest auch nicht wegangle Rezepte auf dem Blog – sogar einen Kuchen habe ich bereits damit gebacken.

Sommergenuss - kalter Milchreis mit Erdbeeren serviert

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Veganer Milchreis mit Erdbeeren

Veganer Milchreis mit Erdbeeren

Veganes Rezept für leckeren Milchreis – kaum Aufwand und genau so lecker und cremig wie die klassische Variante mit Milch oder Sahne. Dazu gibt es frische Erdbeeren und Raspelschokolade.
Bisher keine Bewertung
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 1 Liter Hafermilch oder eine Pflanzenmilch deiner Wahl (mit Kuhmilch klappt es genauso gut, ist aber dann nicht vegan)
  • 50 g Zucker optimal und nach Geschmack
  • 1 Prise Salz
  • 220 g Milchreis

Anleitungen

Mit dem Thermomix

  • Hafermilch, Zucker, Salz und Milchreis in den Mixtopf geben und ohne Messbecher im Linkslauf 40 Min./90°C/Stufe 1 garen.

Ohne Thermomix

  • Die Hafermilch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze aufkochen. Dabei immer wieder rühren. Vanillepaste und Zucker hinzugeben, die Milch langsam zu erhitzen und nicht zum Kochen zu bringen.
  • Wenn die Hafermilch warm ist, den Milchreis dazu geben und gut verrühren. Die Mischung dann langsam aufkochen lassen und dabei die Hitze reduzieren. Es ist wichtig, dabei regelmäßig umzurühren, um ein Anbrennen zu verhindern.
    Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30-40 Minuten köcheln lassen. Sobald der Milchreis weich ist, diesen vom Herd nehmen.
  • Den veganen Milchreis in Schüsseln oder Gläsern anrichten. Erdbeeren waschen, klein schneiden und anrichten, mit Raspelschokolade bestreuen und warm oder kalt servieren.

Notizen

Tipp: Für die Raspelschokolade eine vegane (Zartbitter) Sorte einfach selber kurz raspeln.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept