Skip to Content

Super saftiger Marmorkuchen aus der Kastenform

Super saftiger Marmorkuchen aus der Kastenform
Saftig, einfach und so lecker! Dieses Rezept für Marmorkuchen ist aus meiner Kindheit und es ist so einfach diesen leckeren Kuchen zu backen. Mit Basiszutaten einen Kuchenklassiker backen
Super saftiger Marmorkuchen aus der Kastenform

Zeit zum Backen von Lieblingskuchen: Mit diesem saftigen Marmorkuchen aus der Kastenform machst du einfach alles richtig. Kaum ein Kuchen ist so beliebt und ist der absolute Klassiker aus der Kindheit. Mit hellem und Schokoteig wird der Kuchen zu einem echten Genuss – die Marmorierung macht den Kuchen zu einem echten Hingucker und Augenschmauss. Und wir wissen alle – das Auge isst mit – ob als Gugl, Zebrakuchen oder in der Kastenform, Marmorkuchen ist der beste Kuchen für Kindergeburtstag, Kaffeebesuch und Sommerfest in Schule oder Kindergarten.

Marmorkuchen Rezept

Saftiger Mamorkuchen – so einfach und lecker

Nach diesem Rezept hat ihn schon meine Oma gebacken. Das besondere an diesem Marmorkuchen ist:

  • Er ist einfacher zu backen als es die Optik vermuten lässt
  • Er schmeckt super saftig, auch noch 2 Tage später!

Damit er dir gelingt und genauso schmeckt, wie du es gewohnt bist, gibt es ein paar Dinge, die du beachten solltest um den perfekten Marmorkuchen zu backen. Ich liebe diese einfachen Rezepte sehr und bin froh, dass Marmorkuchen nach wie vor zu den beliebtesten Rezepten in Deutschland gehören.

Super saftiger Marmorkuchen

Weitere leckere Marmorkuchen Rezepte

Auf meinem Blog habe ich bereits köstliche Rezepte veröffentlicht, die sehr beliebt sind. Heute habe ich nun ein weiteres Rezept für dich, das du unbedingt ausprobieren solltest.

Marmorkuchen Kastenform

Marmorkuchen ist der Lieblingskuchen aus meiner Kindheit

Kaum ein Kuchen ruft so viel Erinnerungen an die eigenen Kindheit hervor, wie der Marmorkuchen. Ich kann mich an keinen Kuchen erinnern, den wir so oft gebacken haben. Auch wenn es oft Apfelkuchen und Kirsch-Sandkuchen gab, so oft wie Marmorkuchen wurde bei uns kein anderer Kuchen gebacken.

Kein Wunder, dass Mamorkuchen so gerne gebacken wird,

  • denn du brauchst nur Basiszutaten, die man immer vorrätig hat
  • das Rezept es ist kinderleicht, ich habe ihn selbst in meiner Kindheit immer wieder gebacken
  • Kinder und Erwachsene lieben den Kuchen gleichermaßen.
Marmorkuchen - einfach und lecker

So wird dein Marmorkuchen besonders saftig

Es ist kein Geheimnis, aber ich schreibe es immer wieder gerne in meine Beiträge – denn die häufigste Frage ist: Warum wurde mein Rührkuchen nicht fluffig und saftig. Das ist pauschal immer schwer zu beantworten, aber wenn du diese Tipps berücksichtigst, wird dein Marmorkuchen, egal in welcher Form du ihn backen wirst, ein voller Erfolg.

  • Die Eier einzeln kräftig aufschlagen
  • Trockene Zutaten nur kurz unterrühren
  • Mit Sahne statt Milch backen
  • Nicht zu lange backen und die Stäbchenprobe durchführen

Es ist sehr wichtig, dass du diese Dinge beachtest! Häufigster Fehler ist mit Sicherheit das zu lange Rühren der Zutaten. Sobald du das Mehl und Backpulver hinzu gibst, sollte nur noch wenig gerührt werden. So fällt er nicht so stark nach dem Backen zusammen und bleibt schön locker.

Ich mag meine Kuchen immer sehr gerne saftig und gerne auch etwas klitschig – so sagen wir, wenn er etwas matschig und feucht ist. Dein Marmorkuchen sollte auf keinen Fall zu lange gebacken werden – denn dann wird er trocken. Ich taste mich immer bei neuen Rezepten langsam an die richtige Backdauer an, denn jeder Ofen ist anders und andere Formen können logischerweise auch zu unterschiedlichen Backergebnissen führen.

Deshalb backe ich den Marmorkuchen und in der Kastenform zunächst für ca. 45 Minuten und führe dann mit einem Holzstäbchen die Stäbchenprobe durch. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt (in der Mitte des Kuchens), dann ist der Kuchen vermutlich schon fertig. Bleibt hingegen noch Teig kleben, dann sollte der Kuchen noch weiter 10-15 Minuten gebacken werden.

Es gibt auch bereits Backofen, die automatische Sensoren haben und immer für ein perfektes Ergebnis sorgen. Das ist natürlich besonders praktisch.

Tolle Rezepte für leckere Rührkuchen

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist und dir dieses Rezept gefällt, es ganz genau nach deinem Geschmack ist, habe ich direkt noch weitere super leckere Rührkuchen (-klassiker).

Super lecker -Marmorkuchen saftig

Welches Topping für einen Marmorkuchen

Du kannst deinen Marmorkuchen mit Schokolade überziehen oder mit Puderzucker bestäuben. Ganz besonders beliebt ist die Variante Schokoglasur und Smarties zum Kindergeburtstag!

Ich hatte tatsächlich nicht genug Schokoladenglasur im Haus und habe es so bei den Basiszutaten belassen. Und so pur ist der Marmorkuchen auch richtig lecker!

Wie marmoriere ich einen Marmorkuchen

Es ist super einfach einen Kuchen mit 2 verschiedenen Teig-Farben zu marmorieren. Der Kontrast ist besonders bei hellem und schokoladigem Teig toll!

Wichtig ist dabei nur: nicht Übermixen! Denn das Ergebnis wird immer erst nach dem Backen sichtbar, wenn du den Kuchen anschneidest.

Also ist es am einfachsten, den die Teige übereinander in den Form zu geben und mit einer Gabel oder einem Löffel wellenartige Bewegungen durch den Teig zu ziehen.

Mehr ist es nicht – ab in den Ofen und überraschen lassen wie schön deine Marmorierung geworden ist.

bester Marmorkuchen mit Sahne

Diese Basiszutaten brauchst du für Marmorkuchen

  • Butter – möglichst zimmerwarm weich, so verbindet sie sich am besten mit dem Zucker.
  • Zucker – weisser Kristallzucker oder Zuckeralternativen
  • Vanillepaste* – oder klassisch einfach 1 Tüte Vanillezucker
  • Eier – in Größe M. Wenn du kleinere Eier verwendest, kannst du einfach 1 Ei mehr als im Rezept angegeben verwenden.
  • Mehl – mit hellem Weizen- oder Dinkelmehl wird der Kuchen top!
  • Weinstein Backpulver – hat bei mit das einfache Backpulver aus dem Schrank nahezu verdrängt. Es hat den Vorteil auch bei größeren Mengen keine „stumpfen Zähne“ zu hinterlassen. Die Wirkung ist identisch – du kannst also auch das normale Backpulver verwenden.
  • Sahne – mit Sahne wird der Kuchen besonders saftig – alternativ kannst du Milch oder Milchalternativen wie Mandelmilch verwenden.
  • Backkakao – für den Schokoteig kannst du einfach etwas Backkakao verwenden. In meinem Rezept für den Marmor-Gugl verwende ich sogar flüssige Schokolade.
Marmorkuchen Kastenform

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Super saftiger Marmorkuchen aus der Kastenform
Drucken Pin
4.98 from 97 votes

Super saftiger Marmorkuchen aus der Kastenform

Saftig, einfach und so lecker! Dieses Rezept für Marmorkuchen ist aus meiner Kindheit und es ist so einfach diesen leckeren Kuchen zu backen. Mit Basiszutaten einen Kuchenklassiker backen

Kochutensilien

  • große Springform ich habe diese verwendet

Zutaten

Anleitungen

  • Deine Form fetten und falls nötig mit Mehl bestäuben.
  • Weiche Butter, Zucker und Vanillepaste (oder Vanillezucker) cremig schlagen. Die Eier einzeln und jeweils mind. 30 Sekunden unterrühren.
  • Mehl und Backpulver gut vermischen und zusammen mit ca. 120 g Sahne so kurz wie nötig unterrühren.
  • Die Hälfte des Teiges in eine Kastenform füllen.
  • Den Kakao sowie die restliche Sahne unter den verbliebenen Teig rühren und auf dem hellen Teig verteilen.
    Nun kannst du den Teig marmorieren. Dazu mit einer Gabel wellenförmige Bewegungen machen und die verschiedenen Teige so miteinander vermischen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180° C Ober-/Unterhitze für ca. 50 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten Backzeit mit einem Messer den Kuchen längs einschneiden. Stäbchenprobe durchführen und den Kuchen aus dem Ofen nehmen.
  • Wer mag kann den Marmorkuchen mit Schokoglasur verzieren oder mit Puderzucker bestäuben.

Pinne das Rezept auf Pinterest

Super saftig und sehr leckerer-  einfaches Rezept für Mamorkuchen aus der Kastenform wie von Oma - Kuchenrezept mit Basiszutaten

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

Bewerte das Rezept




Ute

Saturday 11th of May 2024

Liebe Malene Heute habe ich dein Marmorkuchenrezept gefunden und nachgebacken. Das Ergebnis ist super, der Kuchen schmeckt wirklich köstlich. Ich habe Milch und Sahne gemischt und mich mit 150g Zucker begnügt. Für den dunklen Teig habe ich einen Lindt-Schokohasen von 200g geschmolzen und der Masse 2 dicke TL Backkakao zugefügt - lecker! Ich musste den Kuchen ca. 1 Stunden backen, dann war er fertig. Jetzt haben wir einen leckeren Marmorkuchen und nur noch einen Schokohasen... für den nächsten Kuchen ;-). Danke für das schöne Rezept! Ich denke, die positiven Kommentare sprechen für sich, alles andere sind "Ausrutscher".

Natascha

Saturday 27th of April 2024

Meine Güte! Gerade die schlechten Kritiken gelesen 😳,was ist denn bloß mit den Leuten los? Habe schon so viele Rezepte von dir ausprobiert und bis auf ganz wenige Ausnahmen (denn die Geschmäcker sind ja unterschiedlich) habe ich alle richtig lecker gefunden und selbst die wenigen die nicht ganz meinen Geschmack getroffen hatten, wurden genauso wie in den Rezepten beschrieben 😊. Einfach Malene Rezepte sind für mich ein Garant das es klappt! Letztes Jahr bekamen meine Jungs (beide schon außer Haus) Adventskalender mit deinen Plätzchen (24 verschiedene Sorten) alle auf Anhieb gelungen! Danke für deine vielen leckeren Rezepte und Tipps, bitte mach unbedingt weiter und lass dich nicht beirren 😊🤗

Malene

Sunday 28th of April 2024

Danke liebe Natascha, deine Nachricht ist super lieb und bedeutet mir mehr als du denkst :-)

Natascha

Saturday 27th of April 2024

Dieser Kuchen ist einfach DER HAMMER!! So locker, saftig und außen wunderbar knusprig. Mein absoluter lieblings alltags Kuchen!! Und egal wer diesen Kuchen probiert hat,wollte bislang auch das Rezept dafür! Danke dafür, liebe Malene♡

Joachim

Friday 12th of April 2024

Der Marmorkuchen ist wirklich saftig und das auch noch nach Tagen … Ich habe lediglich noch den Eischnee getrennt untergehoben und statt 200ml Sahne halb Sahne halb Milch verwendet. Den Kakao sollte man vlt mit etwas Zucker und Milch mischen, so lässt er sich besser unterrühren.

Sylvia

Saturday 30th of March 2024

Danke für dieses tolle Rezept. Habe den Kuchen schon mehrmals gebacken in Kastenform oder Springform. Immer fluffig und lecker 😋