Quark Osterhasen – mit Zimt-Zucker (auch für den Thermomix)

Quark Osterhasen Rezept für die ganze Familie
Einfaches Rezept zum Backen mit oder ohne Kindern. Ohne Hefe backst du diese niedlichen Osterhasen aus einem Quark Öl Teig. Wälze die Hasen in Zucker oder Zimt und Zucker. Am besten schmecken die Osterhasen frisch zum Frühstück.
Springe zum Rezept Merkliste
Osterhasen mit Quark Öl Teig

Kurz vor dem Osterfest habe ich noch ein einfaches Rezept für diese niedlichen Quark Osterhasen. Die schmecken nicht nur gut, sie sind auch schnell gebacken. Das perfekte Oster Rezept für die ganze Familie. Die süßen Osterhasen werden aus einem Quark Öl Teig mit Backpulver ausgestochen, haben eine kurze Backdauer und werden anschließend in (Zimt-) Zucker gewälzt.

Quark Osterhasen mit Zimt Zucker

Mein liebstes Quark Osterhasen Rezept für die ganze Familie

Das Rezept ist so wunderbar einfach und unkompliziert. Du brauchst für die Osterhasen keine Hefe und auch keine lange “Gehzeit” des Teiges. Im letzten Jahr habe ich die Hasen zum ersten Mal mit meinem kleinen Sohn zusammen gebacken – mit dem Thermomix. Und ich kann nur sagen, es ist eines der einfachsten und schnellsten Osterrezepte, das ich kenne.

Es ist wirklich perfekt zum Backen mit Kindern, denn die Hasen müssen nicht kompliziert geformt werden, sie werden einfach mit süßen Formen ausgestochen.

Quark Osterhasen mit Zimt Zucker

Für die niedlichen Quark Osterhasen brauchst du diese Zutaten:

Du brauchst nicht viele Zutaten um die süßen Osterhasen zu backen, ich hatte alle Zutaten im Hause vorrätig. Ich habe einen Magerquark verwendet, der längst über dem Mindesthaltbarkeitsdatum war. Ohne Probleme – das Ergebnis war der Knaller! Der Kleine liebt die Osterhasen jetzt schon mindestens genauso wie ich (obwohl ich für in die Zuckerschicht ziemlich abgekratzt habe ;-))

  • Quark – 40% Fettanteil oder Magerquark, wie du ihn vorrätig hast
  • Zucker – am besten ist weißer Kristallzucker geeignet
  • Zitronenschale – der Abrieb einer Biozitrone bringt frischen Geschmack
  • Vanillezucker – (mein Tipp, versuche Vanillezucker mit echter Vanille*)
  • Eier – in Größe M, ich verwende Bio Eier
  • Neutrales Pflanzenöl – für den Quark Öl Teig brauchst du Rapsöl oder Sonnenblumenöl, je nachdem was verfügbar ist
  • Milch – frische 1,5 oder 3,5% Milch
  • Mehl – helles Weizen oder Dinkelmehl
  • Vanillepuddingpulver – du kannst auch Stärke und der Vanillepaste mischen
  • Weinsteinbackpulver – oder einfach normales Backpulver
  • Butter – flüssig, damit du diese zum Bestreichen verwenden kannst, so bleiben die Hasen schön weich
Osterhasen mit Quark Öl Teig

So einfach bereitest du Quark Öl Osterhasen zu:

  • Zunächst den Quark abtropfen lassen, das klappt auch super über Nacht. Dazu den Quark in ein sauberes Geschirrtuch geben, in ein Sieb o.ö. legen und anschließen kräftig ausdrücken.
  • Den Quark mit den Eiern, Zucker, Vanillezucker, Öl, Milch und Zitronenschale zu glatt rühren.
  • Mehl, Backpulver und Vanillepuddingpulver vermischen und zu der Creme geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Lasse den Teig für 20-30 Minuten abgedeckt ruhen bevor du ihn weiterverarbeitest.
  • Rolle den Quark-Öl Teig nun mit etwas Mehl ca. 0,5 bis 1 Zentimeter dick aus, bemehle die Ausstechformen und steche gleichmäßig die Osterhasen aus. Setze sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Erwärme die Butter auf dem Herd langsam, bis diese flüssig ist und verstreiche etwas davon auf den Osterhasen, so bleiben diese beim Backen schön weich.
  • Nun kannst du die Quarkhasen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 12-14 Minuten backen. 
  • Lasse die Osterhasen leicht abkühlen und bestreiche sie wieder mit Butter. Anschließend sofort in etwas Zucker (oder Zucker Zimt) wälzen. Serviere die Quark Osterhasen warm oder kalt. Frisch schmecken sie am besten. 
Osterhasen mit Quark Öl Teig

Quark Osterhasen aus dem Thermomix:

Also einfacher geht es nicht, klappt aber natürlich auch super ohne den Thermomix. Gemeinsam mit dem kleinen Zwerg haben wir einfach alle Zutaten in den Mixtopf gegeben und 2 Minuten auf der Teigstufe einen geschmeidigen Quark Öl Teig geknetet. Der Teig konnte im Anschluss noch eine halbe Stunde in einer Schüssel ruhen, bevor wir ihn dann ausgerollt haben.

Die Butter habe ich in einem Topf auf dem Herd geschmolzen, da ich das einfach praktischer finde. Das könnte man natürlich auch im Thermomix durchführen…a 

Osterhasen mit Quark Öl Teig

Schnelle Quark Osterhasen zum Selbermachen

Seit ich denken kann liebe ich süßes Gebäck vom Bäcker, gerade diese kleinen Quark Osterhasen sind der Knaller. Aber auch ganz schön teuer! Ich glaube beim letzten Einkauf habe ich fast 2 Euro für einen ziemlich kleinen Osterhasen bezahlt. Also warum nicht einfach Quark Osterhasen selber backen??

Die Quark Osterhasen schmecken frisch mindestens genauso gut wie vom Bäcker.

 Quark Osterhasen Rezept für die ganze Familie

Tipps für weiche Osterhasen wie vom Bäcker

  • Der Quark sollte gut abtropfen
  • Lasse den Teig etwas ruhen
  • Backe die Osterhasen nicht zu lange im Ofen
  • Serviere die Hasen am besten frisch und leicht warm
  • Streiche die Quarkhasen mit geschmolzener Butter ein, bevor du sie in den Backofen schiebst.
  • Du kannst den Teig bereits am Vorabend zubereiten und im Kühlschrank lagern.
  • Verwende Weinsteinbackpulver um den stumpfen Geschmack an den Zähnen zu vermeiden
Süßes Ostergebäck ohne Hefe

Welche Formen brauche ich zum Ausstechen der süßen Quark Osterhasen?

Das ist etwas abhängig davon wie groß deine Osterhasen werden sollen. Meine große knapp 19 cm große Ausstechform wurde nicht mehr rechtzeitig vor Ostern geliefert. Also habe ich mit der kleinen 12 cm hohen Hasen-Ausstechform* gearbeitet. Und was soll ich sagen…. die ist perfekt und reicht mir vollkommen aus.

Dann ich noch genug Teig übrig hatte, habe ich noch meine kleinen Keks Oster-Ausstechformen herausgesucht. Die kleinen Formen*  sind ca. 6 cm hoch und auch total super, die Backzeit verringert sich entsprechend um 3-4 Minuten. 

Süßes Ostergebäck ohne Hefe

Quark Osterhasen mit Zimt und Zucker

Ich habe spontan die Idee gehabt, einen Teil der süßen Osterhasen aus Quark Öl Teig mit Wälze die Osterhasen doch auch einmal in einer Zucker-Zimt Mischung und lasse dich von dem mega guten Geschmack überzeugen!

Im nächsten Jahr werden viele neue Rezepte zur Osterzeit folgen, aktuell interessieren sich meine Jungs noch nicht so für das Backen, aber ich bin optimistisch, dass sich das bis zum nächsten Jahr ändern wird.

Süßes Ostergebäck ohne Hefe

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Osterhasen mit Quark Öl Teig

Süße Quark Osterhasen

Einfaches Rezept zum Backen mit oder ohne Kindern. Ohne Hefe backst du diese niedlichen Osterhasen aus einem Quark Öl Teig. Wälze die Hasen in Zucker oder Zimt und Zucker. Am besten schmecken die Osterhasen frisch zum Frühstück.
5 von 19 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

Quark Öl Teig

  • 250 g Magerquark
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 2 Stück Eier
  • 30 g Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)
  • 50 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Vanillepuddingpulver
  • 3 TL Weinsteinbackpulver

Topping

  • ca. 50 g Butter
  • etwas Zucker (zum Wälzen) Optinal passt eine Zucker-Zimt Mischung

Anleitungen

Mit Thermomix

  • Gib alle Zutaten in den Mixtopf, anschließend kannst du alle Zutaten für 2 Minuten auf der Teigstufe zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Ohne Thermomix

  • Zunächst den Quark abtropfen lassen, das klappt auch super über Nacht. Dazu den Quark in ein sauberes Geschirrtuch geben, in ein Sieb o.ö. legen und anschließen kräftig ausdrücken.
  • Den Quark mit den Eiern, Zucker, Vanillezucker, Öl, Milch und Zitronenschale zu glatt rühren.
  • Mehl, Backpulver und Vanillepuddingpulver vermischen und zu der Creme geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Weiter mit/ohne Thermomix

  • Lasse den Teig für 20-30 Minuten abgedeckt ruhen bevor du ihn weiterverarbeitest.
  • Rolle den Quark-Öl Teig nun mit etwas Mehl ca. 0,5 bis 1 Zentimeter dick aus, bemehle die Ausstechformen und steche gleichmäßig die Osterhasen aus. Setze sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Erwärme die Butter auf dem Herd langsam, bis diese flüssig ist und verstreiche etwas davon auf den Osterhasen, so bleiben diese beim Backen schön weich.
  • Nun kannst du die Quarkhasen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 12-14 Minuten backen. 
  • Lasse die Osterhasen leicht abkühlen und bestreiche sie wieder mit Butter. Anschließend sofort in etwas Zucker (oder Zucker Zimt) wälzen. Serviere die Quark Osterhasen warm oder kalt. Frisch schmecken sie am besten. 

15 wunderschöne & leckere Oster-Rezepte

Pinne das Rezept auf Pinterest

Die süßen Quark Osterhasen schmecken nicht nur gut, sie sind auch schnell gebacken. Das perfekte Oster Rezept für die ganze Familie

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

15 Gedanken zu „Quark Osterhasen – mit Zimt-Zucker (auch für den Thermomix)“

  1. Hallo! Also ich habe den Topfen über Nacht in einem Geschirrtuch eingewickelt und am nächsten Tag war es eine trockene Masse aber nur mehr ca 175g, da das Wasser weg war und das war ein perfekter Teig!

    Lg

    Antworten
  2. Bei mir war der Teig leider auch total klebrig, unmöglich ihn mit Förmchen auszustechen.
    Also irgendwas stimmt mit dem Rezept nicht, habe auch noch min. 100g Mehl dazu und etwas Öl. Vergleicht man das Rezept mit anderen Quarkhasen, ist hier eindeutig wringet Mehl und Öl angegeben.

    Antworten
    • Bei mir ist es eine Weile her, dass ich die Hasen gebacken habe und kann mich nicht an echte Probleme erinnern – aber wenn ich beim nächsten Mal merke, dass sich ein Fehler eingeschlichen hat, dann werde ich es auf jeden Fall korrigieren.
      ich danke euch allen für das Feedback 🙂

      Antworten
  3. Hallo Malene,

    Ich glaube bei der Quarkmenge braucht man mind 400g Mehl das funktioniert sonst nicht da kann der Quark noch so trocken sein. Glaube die Mengenangabe müsstest du anpassen.
    Bin gespannt wie sie schmecken der Teig ruht gerade. Hoffentlich lässt er sich dann einigermaßen ausrollen.
    LG Manuela

    Antworten
  4. Hallo Malene,
    habe soeben diese Häschen gebacken, aber ich habe mit dem Teig gekämpft 🙁
    Habe alle Zutaten in den Thermomix gegeben und nach 2 Minuten war der Teig noch total „batzig“. Dachte mir, evtl. brauch er erst noch die 20 Minuten Ruhe.
    Danach nochmal probiert… an ein Ausrollen war nicht zu denken!!
    Habe dann nochmal gut 150g !! Mehl dazu, dann gings so einigermaßen, aber der Knaller war’s nicht.
    Noch keine Ahnung wie sie schmecken…?!?!
    Hast Du einen Tipp, was ich falsch gemacht hab?
    Viele Grüße Alexandra

    Antworten
    • Also was falsch ist, kann ich natürlich nur mutmaßen.
      Anhand deiner Beschreibung klingt es nach etwas wenig Mehl. Wenn der der Quark sehr feucht ist, kann mehr Mehl notwendig sein. Man kann den Quark auch durch ein Küchentuch „abtropfen“lassen.
      Aber generell ist Quarkteig immer etwas klebriger, so kenne ich es, aber er sollte natürlich zum verarbeiten funktionieren

      Antworten
  5. 5 Sterne
    Heute ausprobiert, schmecken sehr gut! Wir mussten noch etwas Mehl hinzufügen, da der Teig zu klebrig war zum Ausrollen. Dann hat es prima geklappt und für die kleineren Förmchen haben wir die Backzeit etwas reduziert. Lecker! 🙂

    Antworten
5 from 19 votes (16 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept