Skip to Content

So gelingt dir der perfekte New York Cheesecake (auch im den Thermomix)

So gelingt dir der perfekte New York Cheesecake (auch im den Thermomix)
Der vermutlich beliebteste Käsekuchen, er schmeckt so unglaublich gut und lässt auch im Thermomix super zubereiten. Schmeckt wie bei Starbucks
New York Cheesecake

Heute gibt es echten Foodporn und ich verrate dir, wie dir der perfekte New York Cheesecake gelingt! Es ist mein liebster Käsekuchen überhaupt und mit meinen Tipps und Tricks wird er dir genauso gut gelingen und schmecken. Mit diesem Rezept habe den besten Käsekuchen aller Zeiten gebacken, den original New York Cheesecake. Wie konnte ich nur vergessen, dass es so einfach ist diesen mega genialen Frischkäse Kuchen selber zu backen. Ich könnte in Käsekuchen baden und dieser dieser cremige Cheesecake mit Kekskrümel-Boden sorgt für gute Träume, er ist einfach der Oberhammer.

Seit ich ihn das erste Mal gegessen habe, ist er mein Favorit unter allen Kuchen, die ich kenne. Es gibt nur ein Problem, denn ich finde ihn sehr selten zum Kaufen – und wenn dann schmeckt er einfach nie so gut, wie er es eigentlich sollte. Und so habe ich heute dieses ultimative Rezept für den perfekten originalen New York Cheesecake mit meinen Hacks und Tipps, damit er auch dir garantiert gelingt.

New York Cheesecake

Aus diesen Gründen wirst du den NY Cheesecake lieben

  • Er wird einfach perfekt: mega lecker und beim Backen bleibt er schön hell
  • Er schmeckt so unglaublich cremig
  • man braucht nicht viele Zutaten
  • endlich ein Kuchen der befriedigt – es reicht 1 Stück und man ist pappsatt
  • weil dich alle abgöttisch anhimmeln werden, wenn du diesen Käsekuchen mitbringst

Kennst du den original New York Cheesecake bereits? Vermutlich ja und du hast aus genau diesem Grund den Beitrag hier heute geklickt?! Du möchtest den cremigen Käsekuchen mit Philadelphia selber backen? Dann ist dieses Rezept genau das richtige für dich! Der Kuchen wird so unglaublich perfekt, mega lecker und das beste daran ist die traumhaft einfache Zubereitung.

der unglaublich cremige New York Cheesecake

So einfach backst du den perfekten New York Cheesecake!

Ich bin tatsächlich ziemlich spontan bin ich auf die Idee gekommen einen New York Cheesecake zu backen, als ich meine eigenen Kuchen Rezepte hier auf dem Blog durchgeklickt habe. Der Beitrag zu dem Original New York Cheesecake Rezept ist vor über 3 Jahren hier veröffentlicht worden und die Bilder sind einfach nicht besonders gut gewesen. Auch wenn ich voll zu meinen Bildern aus der Anfangszeit stehe und selbst über die tolle Entwicklung staune, merke ich immer wieder, dass meine älteren Rezepte einfach nicht häufig geklickt werden.

Warum ich meine Rezepte neu fotografiere und der Text so umfangreich ist

So habe ich beschlossen die Beiträge für einige Rezepte zu überarbeiten und einige Gerichte neu zu fotografieren. Wenn ich also ein Rezept von meinem eigenen Blog erneut koche oder backe, mache ich auch gerne direkt neue Fotos und überarbeite den kompletten Beitrag. Falls du dich nun fragst, warum das wichtig ist, möchte ich dir das gerne erklären.

Als ich mit dem Blog begonnen habe, waren weder meine Bilder besonders schön bzw. appetitanregend, noch sind die Texte nach den heutigen SEO Standards (sie über Suchmaschinen gefunden werden) geschrieben. Heute weiß ich natürlich viel mehr und versuche meine Texte so zu schreiben, dass die Rezepte auch über Google gefunden werden. Vielleicht bist du ja auch über die Google-Suche bei mir gelandet? Dann hätte es mit diesem Beitrag super geklappt.

Ein weiterer Aspekt für viele Klicks und erfolgreiche Rezepte sind gute Fotos und die Verbreitung auf Pinterest. Mittlerweile habe ich dort eine enorm hohe Reichweite aufbauen können. Und das klappt über tolle Bilder mit köstlichen Gerichten.

Vielen mag nun der Text unglaublich lang erscheinen, aber es sind über die vergangenen Jahre immer neue Fragen meiner Leser entstanden und der Text ist immer weiter gewachsen. Deshalb findest du hier auch ein Inhaltverzeichnis.

Wenn du nur zum Rezept springen möchtest kannst du alles hier überspringen, nutze einfach oben den Butten „Zum Rezept“ und dann bist du direkt da, kannst es speichern oder als Rezept ausdrucken.

Rezept New York Cheesecake

Was ich bei dem Rezept seit der ersten Veröffentlichung 2016 geändert habe

  • die Backzeit von 80 auf 45 Minuten reduziert
  • die Anleitung für den Thermomix ergänzt
  • Wasserbad ohne Alufolie ausprobiert
  • mega leckeres Vanilleextrekt verwendet statt teurer Vanilleschoten
  • gemahlene Zitronenschale, die ich immer vorrätig habe verwendet
  • ich bin entspannt geblieben bei der Luftblasenentstehung – hey, der Kuchen schmeckt genau so gut 😉

Das Rezept für den Original New York Cheesecake gibt es nun auch mit Rezeptschritten für den Thermomix.

Dieses Mal habe den New York Cheesecake auch um die Rezepte Schritte im Thermomix erweitert – das klappt richtig gut. Nachdem ich nun auch einen Thermomix besitze, habe ich das Rezept entsprechend angepasst. An dem Geschmack ändert zwar nichts, aber es war tatsächlich noch einfacher den New York Cheesecake mit dem Thermomix vorzubereiten.

New York Cheesecake ist einfach perfekt geworden.

So pimpst du den New York Cheesecake in den Foodporn Olymp

Gebacken habe ich ihn, als wir uns nachmittags bei 30 Grad mit der Krabbelgruppe treffen wollten – eine perfekte Gelegenheit zum Kuchen backen und in toller Gesellschaft zu genießen. Und natürlich waren alle begeistert! Aber der echte Knaller kommt noch, denn was bietet eine der lieben Muttis uns dazu an? Foodporn par excellence – sie hat doch tatsächlich geniales Eis mit Peanutbutter zu dem cremigen New York Cheesecake serviert!

OMG – so waren 30 Grad schnell vergessen und ich schwebe auch im aktuellen Herbstwetter durch das Foodporn Universum 🙂
Auch genial: New York Cheesecake mit Himbeerspiegel. Eigentlich hatte ich geplant dazu Himbeeren zu pürieren, aber um den Käsekuchen mitzunehmen und dann noch die Gefahr durch lästige Wespen hat meine Pläne durchkreuzt. Aber das wird nachgeholt, dank tiefgekühlter Himbeeren ist die Jahreszeit dazu ja nicht so wichtig.

New York Cheesecake Original

Dieser New York Cheesecake schmeckt doch tatsächlich wie der von Starbucks

Es gibt echt wenige Orte, wo ich bisher richtig guten New York Cheesecake gegessen habe. Zum einen in meiner Ausbildung im Hotel in Stuttgart, wo ich in der Patisserie den New York Cheesecake nicht nur gerne gebacken, sondern auch oft (heimlich) davon essen konnte.
Wo es sonst noch genialen Cheesecake gibt, ist Starbucks – dort ist der Käsekuchen einfach ultra lecker, nur sind die Stücke meinem Empfinden nach einfach zu klein. Also backe ich meinen New York Cheesecake ab sofort einfach immer selbst und friere künftig direkt ein paar Stücke ein! Da ich ja bekanntlich nahezu alles bei Starbucks gerne esse oder trinke, ist vermutlich wenig verwunderlich, dass es auch der New York Cheesecake mir extrem angetan hat.

Mit nur wenigen Zutaten zum perfekten New York Cheesecake

Die Zutaten für den cremigen New York Cheesecake sind überschaubar. Und aus diesem Grund, sollten alle besonders gut schmecken. Bio Eier, cremiger Frischkäse mit Doppelrahmstufe und echte Vanille. Vanille ist so ein kleiner Knackpunkt, denn diese ist so unfassbar teuer geworden und im Supermarkt findet man oft minderwertige Ware, die bei weitem nicht den vollen Geschmack liefert. Ich habe bereits eigenes Vanillearoma hergestellt und Vanilleschoten in Rum eingelegt, aber ich backe am liebsten komplett alkoholfrei, wenn ich den Kuchen auch anderen anbiete. Also habe ich in ein super gutes Vanilleextrakt investiert. Ein Teelöffel davon reicht und das Aroma ist einfach großartig.

Thermomix New York Cheesecake

Was beim Backen des New York Cheesecakes schief gehen kann und wie du es verhinderst

Backen im Wasserbad

Damit der Käsekuchen wirklich hell bleibt, empfiehlt es sich diesen im Wasserbad zu backen. Bisher habe ich immer die Backform in Alufolie gewickelt und den New York Cheesecake in ein tiefes Blech mit Wasser gestellt. Der Umwelt zuliebe habe ich den Prozess überarbeitet. Ich versuche Alufolie nur selten und nach Möglichkeit auch mehrfach zu verwenden. Und so habe ich stattdessen einfach ein Blech mit Wasser gefüllt auf den Boden des Backofens gestellt.

Nicht zu lange mixen um hässliche Luftblasen zu vermeiden

Wenn du zu lange mixt, dann kann es passieren, dass Luft unter die Käsemasse geschlagen wird. Keine Sorge, das ist überhaupt nicht schlimm, nur könnte es beim Backen passieren, dass kleine Luftblasen entstehen und die Käsekuchen Decke nicht absolut eben wird. Geschmacklich spielt das keine Rolle. Und auch mir passiert es immer wieder. Erst im Backofen sieht man das “Malheur” – ich hatte auch diesen Mal wieder 2 Luftblasen und habe beschlossen, dass mich diese nicht stören werden – nicht einmal beim Fotografieren.

Risse in der Oberfläche vermeiden – öffne die Backofen Tür langsam

Vielleicht kennst du es bereits: Wenn du Käsekuchen aus dem Backofen holst, damit dieser abkühlen kann, entstehen Risse in der zuvor noch glatten Oberfläche. Dies geschieht aufgrund der Temperaturunterschiede. Probiere es doch mal mit diesem “Hack”. Verwende einen Holzkochlöffel oder einen Topflappen und klemme ihn in nach dem Backen in die leicht geöffnete Backofen Tür – nun kann die Hitze langsam entweichen und der Kuchen kühlt langsamer aus. So wirst du vermutlich keine unschönen Risse in der Käsekuchen Oberfläche erhalten.

Memo an mich selbst: Was ich beim nächsten Mal anders machen werde

  • Himbeeren pürieren und dazu servieren
  • genügend Platz im TK lassen um Kuchen einzufrieren
  • als echte Foodporn Sensation: Eis (Schokolade) dazu servieren
So einfach backst du den perfekten New York Cheesecake!

Suchst du weitere leckere Käsekuchen Rezepte? Dann schau doch mal bei meinem Quark Käsekuchen mit Mandarinen, Oreo Cheesecake oder Double Chocolate Cheesecake Muffins. Sehr beliebt auf dem Blog sind auch die weiße Schokoladen Muffins mit Himbeeren.

New York Cheesecake
Drucken Pin
4.8 von 94 Bewertungen

Der original New York Cheesecake

Der vermutlich beliebteste Käsekuchen, er schmeckt so unglaublich gut und lässt auch im Thermomix super zubereiten. Schmeckt wie bei Starbucks
Autor Malene

Zutaten

Cheesecake Boden

  • 200 g Kekse z.B. Hobbit Kekse
  • Prise Zimt
  • 100 g flüssige Butter


    Cheesecake Füllung

    • 800 g Frischkäse
    • 200 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 TL Vanillepaste*
    • 200 g Creme Fraiche
    • 1 TL Zitronenabrieb ich habe gemahlene Zitronenschale verwendet
    • 2 EL Mehl
    • 4 mittelgroße Eier

    Anleitungen

    Boden (ohne Thermomix)

    • Die Kekse fein reiben oder in einem Gefrierbeutel mit den Nudelholz zerkleinern und die Butter schmelzen. Eine Prise Zimt in die Butter geben und dann die Butter mit den Kekskrümeln verkneten.

    Boden (mit Thermomix)

    • Kekse 5 Sek/Stufe 7 fein mahlen , Butter hinzu und 3 Min/70° schmelzen (ggf. die Zeit verlängern). Zum Schluss die Kekse und Butter 20 sek/Stufe 2 vermischen.

    Mit/Ohne Thermomix

    • Eine Springform mit 26 cm Ø verwenden, die Keksbuttermasse auf dem Boden gut verteilen und festdrücken. Den Boden für 15 Minuten bei 175 Grad backen. Anschließend kalt stellen und die Füllung zubereiten.

    Füllung (ohne Thermomix)

    • Den Frischkäse 2-3 Minuten cremig rühren. Zucker, Vanillezucker, Vanilleextrakt (oder Vanilleschote), Zitronenabrieb und Creme Fraiche unterrühren. Das Mehl unterrühren und zuletzt die Eier vorsichtig unterschlagen. Versucht möglichst wenig Luft unterzuschlagen, dann vermeidet ihr „Blasen“ beim Backen. Diese tun dem Geschmack keinen Abbruch, nur die Optik könnte durch die aufgehenden Blase etwas leiden.

    Füllung (mit Thermomix)

    • Den Schmetterlingsaufsatz auf das Messer setzen. Zucker, Vanilleextrakt und Frischkäse in den Mixtopf geben und 1 Min/Stufe 4 vermischen. Mit dem Spatel die Masse herunter schieben.
    • Mehl hinzugeben und 25 Sek/Stufe 4 rühren. Mit dem Spatel die Masse herunter schieben.
    • Creme Fraiche und Zitronenschale in den Mixtopf geben. 10 Sek/Stufe 4 rühren. Mit dem Spatel die Masse herunter schieben.
    • Die Eier hinzuzugeben, alle 10 Sekunden ein Ei durch die Öffnung geben und unterrühren. Währenddessen 1 Minute/Stufe 4 rühren. Mit dem Spatel die Masse herunter schieben. Die Käsekuchen Creme in die Backform füllen.

    Backen

    • Wenn ihr den Kuchen möglichst hell backen wollt, empfiehlt sich das Backen im Wasserbad (geht aber auch ohne). Für das Wasserbad die Backform mit dem abgekühlten Boden in Alufolie wickeln, damit kein Wasser eindringt. Eine Auflaufform oder ein tiefes Backblech/Wanne mit Wasser füllen, so das die Form ungefähr bis zur Hälfte im Wasser steht. // Klappt auch ohne Alufolie, einfach eine ofenfeste Form mit Wasser gefüllt mit in den Ofen stellen.
    • Den Kuchen dann bei 170 Grad Heißluft ca. 45 Minuten backen. Sollte der Kuchen euch zu dunkel werden, deckt diesen nach 3/4 der Backzeit mit einer Alufolie ab. Holt ihr den NY Cheesecake aus dem Ofen, sollte er in der Mitte noch leicht wackeln.

    Video

    Notizen

    Jetzt auch als geniales Rezept für New York Cheesecake Brownies
     
     

    Pinne das Rezept bei Pinterest

    Original New York Cheesecake - cremig und abgöttisch lecker. Der Käsekuchen aus New York schmeckt göttlich - mit Tipps für das perfekte Ergebnis! Der New York Cheesecake ist cremig und schmeckt wie bei Starbucks.

    *Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

    Bewerte das Rezept




    Annett

    Sunday 5th of September 2021

    Weiß jemand wie viel man von den Zutaten für ein Blech benötigt?

    Malene

    Sunday 5th of September 2021

    Ich weiss es nicht, aber eine gute Idee, ich nehme das mal auf die Liste :-) Geschätzt doppelt so viel, sollte dann nicht so hoch werden - es sei denn du hast ein sehr tiefes Blech, damit es nicht überläuft

    Sandra Keusch

    Saturday 21st of August 2021

    Liebe Marlene, herzlichen Dank für das tolle Rezept! Ich bin ein riesengroßer Käsekuchen-Fan und freu mich deshalb um so mehr endlich ein so unkompliziertes wie traumhaftes Rezept gefunden zu haben. Meine ganze Familie hat ihn zum neuen Lieblingskuchen ernannt :)

    Malene

    Saturday 21st of August 2021

    Wie lieb, ich danke dir für die Rückmeldung. Lasst es euch schmecken 😚

    Jasper

    Wednesday 18th of August 2021

    Hi Malene, mega lecker!!!

    Zwei Sachen, die mich jedesmal irritieren... 1. Ich finde es ist zu viel Füllung für ne 26er Springform. 2. Finde ich die Füllung immer nen Tick zu flüssig. Hast du da Tipps? Liebe Grüße Jasper

    Malene

    Thursday 19th of August 2021

    Hallo Jasper, also ich kenne die Füllung nur so flüssig. Das liegt an den Eiern, aber beim Backen wird der Käsekuchen dann immer fest. Die Menge habe ich noch nie als zuviel empfunden. Der Cheesecake geht ja nicht wirklich auf und so wird er schön hoch. Ich mag das, aber das ist mit Sicherheit auch Geschmacksache. VG Malene

    Ulrike

    Thursday 15th of July 2021

    Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Ich mache den Kuchen jetzt schon zum dritten Mal, weil er die ersten zwei Mal so gut ankam. Ich nehme allerdings nur 150 statt 200g Zucker. Ist für meinen Geschmack immer noch süß genug.

    Malene

    Friday 16th of July 2021

    Danke, das ist so schön zu lesen, dass er dir auch so gut schmeckt. Aber du hast recht, man kann auch weniger Zucker verwenden, da sind die Geschmäcker natürlich völlig verschieden

    Kornelia

    Wednesday 7th of July 2021

    WOW, ich weiß garnicht wie ich es beschreiben soll. Das ist wirklich der beste Käsekuchen den ich jemals gegessen habe. Einfach himmlisch. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Kornelia