Schokosplitter – der etwas andere Weihnachtskeks

Schokosplitter
Leckere Mürbeteigkekse mit cremigem Schokotopping - einfach, lecker und perfekt für die Adventszeit
Springe zum Rezept Merkliste
Saftiges Schoko Weihnachtsgebäck - Schoko Splitter

Dieses leckere Gebäck ist der Knaller! Es schmeckt irre lecker und ist auch ziemlich einfach zu backen. Der Name ist Programm, denn beim Schneiden, splittert die dünne Decke aus Schoko-Eischnee. Es ist ein köstliches Gebäck mit Mürbeteig und einer köstlichen Schokocreme. Geschmacklich lässt es sich nur schwer umschreiben, aber Schoko- und Buttercremefans werden das süße Gebäck lieben!

Saftiges Schoko Weihnachtsgebäck - Schoko Splitter

Schokosplitter – Weihnachtsrezept mit Suchtpotential

Auf dem Blog überwiegen Lebkuchen, Marzipankekse und helles Buttergebäck. Es wird Zeit wieder mehr Schokolade zu zeigen 😉 Und diese kleinen Weihnachtskekse haben es in sich: Sie schmecken ultra lecker und haben ein tolles Topping auf einer cremigen Schoko-Baiser Schicht. Entdeckt habe ich das Rezept vor einigen Jahren in einem Backbuch und habe es bereits im letzten Jahr gebacken.

Tatsächlich hatte ich am Ende keine Gelegenheit mehr, es vor Weihnachten zu veröffentlichen und hole dies hiermit nach 😉 Es lohnt sich versprochen!

Leckere Schokocreme Kekse für Weihnachten

So viele neue Rezepte und es kommen noch mehr

Wie in jedem Jahr, rockt die Weihnachtszeit hier auf dem Blog sehr! Das ist ein „geben und ein nehmen“, denn es macht irre viel Spaß neue Rezepte zu veröffentlichen, wenn die Resonanz und Begeisterung so groß ist. In der Weihnachtszeit habe ich so viele Besucher wie zu keinem anderen Zeitpunkt des Jahres. Bis zum 2000 Leser befinden sich dann gleichzeitig auf dem Blog. Nur um dir mal einen kleinen Einblick zu gewähren 😉

Mittlerweile lesen monatlich Millionen Leser auf dem Blog, backen und kochen die Rezepte.

Auch in diesem Jahr habe ich früh angefangen zu backen und die Rezepte erscheinen bereits den ganzen November auf dem Blog. Ich erstelle immer wieder passende „Best-of´s“ um es für dich übersichtlicher zu gestalten. Bei 100 Rezepten verliere auch ich selbst schnell den Überblick.

In diesem Jahr neu erschienen sind:

Und ich habe noch eine ganze Menge weiterer leckerer Rezepte geplant 🙂

Meine Backform für die Schokosplitter

Ich habe eine Lieblingsform und die wird hier für nahezu alle Blechkuchen verwendet. So auch für die Schokosplitter. Sie entspricht in etwas 1/2 Standard Backblech und ist ideal, wenn man keine Großfamilie versorgen möchte. Ich bin in der Weihnachtszeit großer Fan von Vielfalt und backe lieber viele verschiedene Rezepte. Die Maße sind 34 x 20 x 3 cm und es handelt sich dabei um ein typisch amerikanisches Brownie Blech!

Einfaches Rezept, köstliche Schokosplitter

Zutaten für die Schokosplitter

Du brauchst nur wenige Zutaten und alle gehören bei uns zu Standard Zutaten in der Weihnachtsbäckerei.

Für den Mürbeteig

  • Mehl – etwas Weizenmehl oder auch Dinkelmehl
  • Salz – wie so oft ist die Prise Salz geschmacklich ein toller Kontrast und bringt die Süsse besser hervor.
  • gemahlene Haselnüsse – oder auch gemahlene Mandeln passen perfekt in das Gebäck und machen es so saftig und weihnachtlich.
  • Puderzucker – schön fein gemahlener Zucker verbindet sich besonders gut mit der Butter
  • Butter – möglichst zimmerwarm oder in kleine Würfel geschnitten

Topping

  • Butter – die du mit der Schokolade zusammen schmilzt
  • dunkle Schokolade – z.B. Schokoladen Drops für Schokobrunnen, je dunkler, desto besser der Geschmack
  • Eier – Eiweiß und Eigelb getrennt
Schokosplitter - Mürbeteig mit Schokocreme

Schokosplitter – Mürbeteig mit Schokocreme

Es ist nicht so leicht den Geschmack und die Konsistenz der Schokosplitter zu beschreiben. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Mürbeteig-Keksboden und einer cremigen Schokocreme. Nur die Oberfläche wird fest – allerdings nur ganz fein und beim Schneiden zerbricht sie dann.

Geschmacklich sind die der Knaller! Die Schokocreme macht süchtig! Es ist schwer nach einem Stück aufzuhören!

Wichtig ist, dass sie frisch gegessen werden, mit der Zeit werden sie immer trockener.

Schokogebäck mit Buttercreme für Weihnachten

Lagerung der Schokosplitter

Da die Schokosplitter frisch am besten schmecken, sollten sie nach dem Zerteilen unbedingt gut verpackt werden. Je mehr sie an der Luft liegen, desto trockner werden sie. Es gehört also nicht zu dem Gebäck, dass man den ganzen Tag auf dem Plätzchenteller auslegt (Wie zum Beispiel Dominosteine). Wie früher sie gegessen werden, desto genialer schmecken sie.

Schokosplitter backen

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Kennst du schon meinen Shop? Ich habe mittlerweile fünf Bücher veröffentlicht, die du gedruckt und als E-Book kaufen kannst.

Meine 4-Wochen-Feierabendküche beinhaltet z.B. 25 köstliche Rezepte zum schnellen Kochen nach einem langen Arbeitstag. Alle Rezepte sind für zwei Portionen ausgelegt, in der Regel hast du dann also noch weitere Portionen, die du zum Beispiel zum Office-Lunch am nächsten Tag mitnehmen kannst.

Dazu findest du Weihnachtsbücher, meine Lieblingskuchen und toll Wochenpläne für deine Küchenorganisation. Schau doch mal vorbei und stöbere, ob für dich auch etwas dabei ist.

Saftiges Schoko Weihnachtsgebäck - Schoko Splitter

Schokosplitter

Leckere Mürbeteigkekse mit cremigem Schokotopping – einfach, lecker und perfekt für die Adventszeit
Bisher keine Bewertung
Drucken Pin Bewerten

Kochutensilien

Zutaten

Teig für den Boden

  • 80 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g Puderzucker
  • 80 g Butter

Topping

  • 80 g Butter
  • 80 g dunkle Schokolade z.B. Schokoladen Drops für Schokobrunnen
  • 2 Stück Eier werden getrennt

Anleitungen

Keksboden

  • Für den Teig Mehl, Salz, Nüsse, Puderzucker und Butter zu einem Teig verarbeiten, der darf gerne etwas bröselig sein. In einer mit Backpapier ausgelegten Form verteilen und festdrücken und mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  • Im Ofen bei 170°C Umluft für ca. 12 Minuten vorbacken.

Topping

  • Für das Topping Butter und Schokolade zusammen über dem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  • Das Eiweiß zu einem steifen Eischnee schlagen und das Eigelb sowie die Butter-Schoko Mischung unterheben.
  • Die Masse auf den vorgebackenen Boden geben und erneut im Ofen bei 130°C Umluft für weitere 15 Minuten weiter backen.
  • Nach dem vollständigen Abkühlen mit einem scharfen Messer in Würfel schneiden. Die knusprige Oberfläche bekommt dadurch Risse, das lässt sich nur schwer vermeiden.

Die besten Weihnachtsrezepte für 2022

Merke dir das Rezept auf Pinterest

Schokosplitter - Leckere Mürbeteigkekse mit cremigem Schokotopping - einfach, lecker und perfekt für die Adventszeit. Mit einem cremigen Schoko-Baiser-Topping

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept