Skip to Content

Schnelles Orangen-Spritzgebäck mit Schokolade

Schnelles Orangen-Spritzgebäck mit Schokolade
Leckeres Buttergebäck mit Orangenaroma und Schokoladenglasur
Orangen Spritzgebäck

Schnelles Orangenspritzgebäck ist die perfekte Leckerei für die kühleren Tage. Dieses Rezept reicht für 1-2 Bleche köstlicher Kekse, die nicht nur deine Wohnung mit dem Duft von frischen Orangen erfüllen, sondern auch perfekt in die Plätzchen-Sammlung passen. Mit einem Spritzbeutel oder eine Gebäckspritze klappt es besonders gut.

Orangen Spritzgebäc

Plätzchen Backen für Weihnachten – Orangen-Spritzgebäck

Backen ist für mich pure Entspannung und ich finde, es gibt nichts Besseres, als den Geschmack von selbstgemachten Keksen, die noch warm und duftend aus dem Ofen kommen. Auch in diesem Jahr habe ich bereits im Oktober viele Kuchen und Kekse gebacken. Jetzt im November geht es schnell auf Weihnachten zu und es kommen ab sofort viele neue und sehr leckere Plätzchen Rezepte für dich.

Damit dir Spritzgebäck gelingt, solltest du folgendes beachten:

  1. Achte darauf, weiche Butter bereit zu legen um Wartezeiten zu vermeiden.
  2. Nimm dir genügend Zeit, um den Teig zuzubereiten.
  3. Verwende unbedingt einen stabilen Spritzbeutel – das macht nicht nur mehr Spaß, sondern erleichtert auch das Formen der Kekse enorm. Also, lass uns loslegen.
Orangen Spritzgebäck

Zutaten für das Orangenspritzgebäck

  • weiche Butter: ist die Basis des Spritzgebäcks und sorgt für die richtige Textur. Stelle sicher, dass die Butter Raumtemperatur hat, damit sie sich gut mit dem Puderzucker verbindet. Denn nur so lässt sie sich mit dem Spritzbeutel gut verarbeiten.
  • Puderzucker: ist feiner als normaler Zucker und sorgt für eine glatte Masse ohne Körnung und trägt zur Süße bei.
  • geriebene Orangenschale: ist das Highlight und Namensgeber! Je frischer die Schale, desto intensiver der Geschmack deiner Kekse. Du kannst auch fertig geriebene Schale kaufen.
  • Eigelb: bindet den Teig und verleiht ihm seine gelbe Farbe. Das Eigelb macht das Gebäck zudem schön mürbe.
  • Mehl: Das Mehl gibt dem Gebäck die nötige Struktur und Festigkeit, damit es beim Backen nicht zerläuft, du kannst Weizen- oder Dinkelmehl verwenden.
  • Schokoladenkuvertüre: Zum Überziehen der Kekse, was ihnen einen edlen Touch und einen herrlichen Kontrast zum fruchtigen Orangengeschmack verleiht. Besonders Zartbitter passt gut dazu.

So einfach backst du dein Orangen-Spritzgebäck

  1. Teig vorbereiten: Butter und Puderzucker schaumig schlagen. Orangenschale einrühren, Eigelbe einzeln unterrühren und Mehl vorsichtig unterheben bis ein homogener Teig entsteht.
  2. Backwerkzeug wählen: Für das Spritzen des Teigs einen Spritzbeutel wählen.
  3. Backen: Backofen auf 180°C vorheizen. Teigstreifen mit genügend Abstand auf Backpapier setzen und ca. 10-12 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  4. Verzieren: Geschmolzene Schokoladenkuvertüre bereitstellen. Abgekühlte Kekse nach dem Abkühlen zur Hälfte eintauchen und auf Backpapier trocknen lassen.
  5. Präsentation und Lagerung: Kekse servierfertig anrichten oder in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Tipps für das perfekte Orangenspritzgebäck:

  • Abstand halten: Die Kekse neigen dazu, im Ofen zu zerlaufen. Also achte darauf, genügend Platz zwischen den einzelnen Spritzgebäckstücken zu lassen.
  • Schokoladengenuss: Wenn du die Kekse in Schokolade tunkst, stelle sicher, dass sie vollständig ausgekühlt sind, damit die Schokolade schnell fest wird und nicht vom Keks rutscht.
  • Mehr Aroma: Für einen intensiveren Orangengeschmack kannst du ein wenig Orangenextrakt zum Teig geben oder die geriebene Schale von zwei Orangen verwenden.
  • Resteverwertung: Die Schokoladenkuvertüre, die übrig bleibt, kann für weitere Süßigkeiten verwendet werden. Oder du verwöhnst dich selbst mit einem schokoladenüberzogenen Obstgenuss.
  • Aufbewahrung: In einer luftdichten Dose bleibt das Orangenspritzgebäck mehrere Tage frisch. Falls die Kekse etwas weich werden, kannst du sie kurz vor dem Servieren noch einmal für einige Minuten bei niedriger Temperatur in den Ofen geben, um sie wieder aufzuknuspern.
Orangen Spritzgebäck

Deine Meinung ist gefragt!

Hast du Lust bekommen, dieses einfache und aromatische Orangenspritzgebäck selbst zu backen? Ich würde mich riesig freuen, deine Backkunstwerke zu sehen! Wenn du also deine Kekse aus dem Ofen ziehst, schnapp dir dein Handy und teile ein Foto von deinem Meisterwerk in den Kommentaren oder verlinke mich auf Instagram mit @einfach_malene.

Hast du eigene Ideen, wie man das Rezept abwandeln könnte? Vielleicht hast du eine Zutat hinzugefügt oder eine andere Art von Schokolade verwendet? Teile deine Erfahrungen und Vorschläge unten im Kommentarbereich. Ich bin gespannt auf deine Variationen und wer weiß – vielleicht probiere ich deine Version dann als Nächstes aus!

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Orangen Spritzgebäck

Weitere leckere Rezepte für Spritzgebäck

Orangen Spritzgebäck
Drucken Pin
5 from 3 votes

Orangen-Spritzgebäck

Leckeres Buttergebäck mit Orangenaroma und Schokoladenglasur

Kochutensilien

Zutaten

  • 150 g weiche Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 1 TL geriebene Orangenschale
  • 2 Eigelb Ideen für dein Eiweiß findest du hier
  • 175 g Mehl
  • etwas Zartbitter-Schokoladen Glasur

Anleitungen

  • Butter mit Puderzucker und Orangenschale cremig aufschlagen.
    Die Eigelbe unterschlagen und das Mehl nur kurz unterrühren.
  • Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Backblech mit Backpapier auslegen und mit etwas Abstand Streifen auf das Blech spritzen.
  • Das Orangenspritzgebäck bei 180°C etwa 10-12 Minuten backen.
  • Nach dem Abkühlen, die Schokoglasur im Wasserbad nach Packungsanleitung erwärmen.
    Die Kekse zur Hälfte eintauchen und auf einem Bogen Backpapier trocknen lassen.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

Bewerte das Rezept