Schneller Tzatziki Nudelsalat mit nur 5 Zutaten

Leckerer Nudelsalat mit Tzatziki Dressing
Warum nicht einfach mal ein Tzatziki als Dressing verwenden? Denn das passt wunderbar zu Pasta und schmeckt herrlich erfrischend. Dieser Nudelsalat mit Tzatziki ist ruck zuck zubereitet und du brauchst nur 5 Zutaten.
Springe zum Rezept Merkliste
Einfacher Nudelsalat mit Tzatziki

Der Tzatziki Nudelsalat ist einfach super! Er schmeckt mega lecker und ist in wenigen Minuten zubereitet. Du brauchst tatsächlich nur 5 Zutaten für den Nudelsalat. Entweder verwendest du fertig gekauften Tzatziki oder bereitest ihn selber zu. Besonders intensiv schmeckt der Nudelsalat, wenn du ihn am Vortag zubereitest, aber das ist kein Muss. Das Rezept ist perfekt für deinen Feierabend und er schmeckt der ganzen Familie. Wer Oliven nicht so gerne mag, kann diese weglassen und durch Paprika oder ähnliches ersetzen.

Einfacher Nudelsalat mit Tzatziki

Nudelsalate schmecken immer

Ich liebe Nudelsalate, denn sie sind echte Sattmacher und lassen sich in wenigen Minuten zubereiten. Dazu sind die super flexibel und du kannst mit gekochten Nudeln viele unterschiedliche Nudelsalate zubereiten – perfekt für die Familie.

Meine Lieblings-Nudelsalate sind:

Tzatziki Nudelsalat - einfach und schnell zubereitet. Schmeckt der ganzen Familie

Viele leckere Nudelsalate im kostenlosen E-Book

Wenn du also auch so verrückt nach einfachen Rezepten bist und Nudelsalate zu jedem Anlass zubereiten möchtest, dann ist mein kostenfreies E-Book genau das richtige für dich – du findest hier eine Auswahl meiner liebsten Nudelsalat und die Rezepte sind einfach vorbereiten und ruck zuck zubereitet. Das Beste: für alle Rezepte brauchst du nur wenige Zutaten.

12 Nudelsalate - kostenfreies E-Book von Einfach Malene

12 leckere Nudelsalate auf einen Blick – dieses E-Book ist für dich komplett kostenfrei und digital auf deinen mobilen Geräten überall verfügbar.

Alles was du dafür tun musst, ist es dich für meinen Newsletter einzutragen. So bekommst du mein E-Book umgehend zugesendet und kannst direkt eines der 12 Nudelsalat Rezepte ausprobieren.

Mediterraner Nudelsalat, Italienischer Nudelsalat oder auch Nudelsalat mit köstlichem Honig Senf Dressing. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Super leckerer Nudelsalat mit Tzatziki

5 Zutaten für den Tzatziki Nudelsalat:

So einfach bereitest du den Tzatziki Nudelsalat zu

Hattest du schon einmal die Idee einen Nudelsalat mit Tzatziki als Dressing zubereiten? Das ist wirklich super lecker und so einfach. Ich mache meinen Tzatziki am liebsten selber, aber nicht immer habe ich die Zeit und Muße dazu. Oft packe ich beim Einkaufen einen leckeren Tzatziki in den Einkaufswagen und habe so eigentlich immer eine Packung im Kühlschrank vorrätig.

Tzatziki Nudelsalat ruck zuck zubereitet

Tzatziki Nudelsalat in nur 3 Schritten zubereiten

  • Nudeln kochen, abschrecken und leicht abkühlen lassen.
  • Tomaten halbieren und mit dem Mais und den Oliven zu den Nudeln geben.
  • Den Tzatziki hinzugeben und alles gut verrühren. Am besten kalt genießen.

Wenn du den Tzatziki selber machen möchtest, findest du hier ein leckeres Rezept mit griechischem Joghurt.

Ich habe bereits eine große Anzahl toller Nudelsalate und Kartoffelsalate auf dem Blog veröffentlicht – ich bin großer Fan der einfachen und unkomplizierten Küche. Wenn du weitere Rezepte für deinen Feierabend suchst, findest du diese zum einen hier auf dem Blog und ganz neu nun auch in meinem Buch „4-Wochen-Feierabendküche“.

Schneller Nudelsalat für den Feierabend - mit Tzatziki Dressing

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Einfacher Nudelsalat mit Tzatziki

Tzatziki Nudelsalat

Warum nicht einfach mal ein Tzatziki als Dressing verwenden? Denn das passt wunderbar zu Pasta und schmeckt herrlich erfrischend. Dieser Nudelsalat mit Tzatziki ist ruck zuck zubereitet und du brauchst nur 5 Zutaten.
5 von 13 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

Salat

  • 250 g Nudeln
  • etwas Mais
  • 1-2 handvoll Oliven optional, können auch durch Paprika ersetzt werden
  • 2 handvoll Kirschtomaten oder Tomaten in Schiffe geschnitten
  • etwas Salz und Pfeffer

Tzatziki

  • 250 g griechischer Joghurt
  • 1 Salatgurke
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft

Anleitungen

  • Die Nudeln in Salzwasser kochen, abgießen und vollständig abkühlen lassen.
  • Die Tomaten halbieren und diese mit Mais und Oliven zu den Nudeln geben. Den Tzatziki hinzugeben und alles gleichmäßig miteinander verrühren. Genieße den Tzatziki Nudelsalat am besten kalt.

Notizen

Mein bestes Rezept für selbstgemachten Tzatziki findest du hier.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

Die besten Salatrezepte - einfach und lecker

Viele leckere Salatideen zum selber machen zuhause - einfache Zubereitung und viel Geschmack - Auswahl leckerer Salate für Winter bis Sommer - Bunte Salate als Mahlzeit oder Beilage.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

4 Gedanken zu „Schneller Tzatziki Nudelsalat mit nur 5 Zutaten“

5 from 13 votes (10 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept