Skip to Content

Schnelle Ofenschnitzel ohne Aufwand – mega zart und lecker

Schnelle Ofenschnitzel ohne Aufwand – mega zart und lecker
Leckere Schnitzel mit wenig Aufwand im Ofen zubereiten - so einfach gelingen Schnitzel mit knuspriger Panade und mit wenig Fett ohne viel Erfahrung.
Ofenschnitzel

Die besten zarten Schnitzel aus dem Ofen mit einer knusprigen Panade und viel Geschmack. Mit nur wenig Fett gelingen dir die perfekten Schnitzel aus Hähnchen, Pute, Schwein oder Kalb ganz ohne Aufwand. Gesund, fettarm und einfach zuzubereiten. Auf einer passenden Stoneware brauchst du sie nicht einmal wenden.

Schnitzel – backen statt braten

Ich liebe Schnitzel essen, aber das Braten gefällt mir weniger. Denn damit sie richtig schön knusprig werden, sollten sind in einer großen Portion Fett angebraten werden – einige Frittieren die Schnitzel sogar. Und danach ist – zumindest bei mir – alles mit Fett vollgespritzt und ich muss die ganze Küche anschließend putzen.

Damit ich aber dennoch leckere Schnitzel essen kann und dabei nur wenig Aufwand habe, backe ich sie lieber. Das klappt im Ofen oder in der Heissluftfritteuse wirklich gut!

Gründe für die perfekten Schnitzel aus dem Ofen

  • es entsteht keine starke Geruchsentwicklung
  • es reicht eine kleine Menge Fett – Ofenschnitzel sind also deutlich gesünder
  • es brennt nichts an und man hat beide Hände frei
  • Das Timing ist einfach – einfach den Timer einstellen und in der Zwischenzeit alles andere minutengenau zubereiten.
Ofenschnitzel

Ofenschnitzel werden super zart

Es ist aber nicht nur einfacher die Schnitzel im Ofen zu backen, denn mir schmecken die Schnitzel einfach so gut! Wie oft wird Fleisch beim Braten in der Pfanne trocken? Geht es dir ähnlich?

Dann probiere es unbedingt einmal im Ofen – da bleibt das Fleisch viel zarter und schmeckt super köstlich.

Damit das Schnitzel dann aber auch eine tolle Farbe und Bräunung bekommt, solltest du auf diese Dinge achten:

  • Mit Pankobröseln panieren und etwas Paprikapulver in die Mischung geben.
  • Die Schnitzel vor dem Backen mit etwas Öl einpinseln oder besprühen.
  • Den Ofen vorheizen und die Schnitzel bei hoher Temperatur backen

Die perfekte Ofenform – heißer Stein ist optimal

Hast du einen Pizzastein? Probiere es gerne auf dem Stein die Schnitzel zu backen, so werden sie von beiden Seiten toll gegart und herrlich gebräunt.

Ich verwende dazu Stoneware – so brauche ich das Schnitzel nicht einmal drehen und kann es nach dem Backen direkt genießen.

Ich liebe die Stoneware, denn die aus Ton gefertigten Produkte lassen sich wunderbar von Hand oder auch im Geschirrspüler reinigen und nehmen keinen Geschmack der Speisen an. Ich habe verschiedene Formen im Einsatz, die Schnitzel habe ich im Ofen auf dem großen Ofenzauberer* gebacken – wenn ich nur ein Schnitzel für mich alleine backe, dann verwende ich dazu den kleinen Ofenzauberer Plus* – der passt perfekt in den Airfryer.

Du kannst aber auch ein Backblech oder eine Auflaufform verwenden, in dem Fall solltest du die Schnitzel aber zwischendurch wenden.

Ofenschnitzel super lecker und knusprig paniert

Wie werden die Ofenschnitzel paniert?

Ich mache es ganz klassisch und paniere meine Schnitzel der Reihenfolge nach in Mehl, verquirltem Ei und Paniermehl bzw. Pankobröseln. Wer mag kann noch etwas Gewürze untermischen, Paprikagewürz gibt nicht nur guten Geschmack, es gibt der Panade auch eine tolle Farbe!

Braucht man eine Panierstraße?

Ich baue ich mir für das Panieren von Schnitzeln & Co eine Panierstraße auf, das hat den Vorteil, dass diese eine große flache Fläche haben und sie die Schnitzel da perfekt hineinlegen lassen. Natürlich kannst du auch einfach mit Tellern arbeiten. Die Panierstraße* besteht aus 3 identischen flachen Edelstahlschalen, die sich zusammenstecken lassen und so ein Kleckern vermeiden.

Braucht man nicht unbedingt besitzen, ist aber sehr praktisch, weil auch große Schnitzel gut hineinpassen. Lassen sich recht platzsparend verstauen.

Geklopft werden die Ofenschnitzel bei mir nicht. Das Fleisch habe ich frisch beim Schlachter zuschneiden lassen und dann direkt zuhause verarbeitet. Zunächst wird das Schnitzel in Mehl gewendet – alles sollte bedeckt sein. Anschließend ziehe ich das Schnitzel vorsichtig durch das Ei. Und zuletzt wird das Schnitzel dann in dem Pankobröseln gewendet. Dazu ggf. mit den Fingern etwas nachhelfen, damit alles schön paniert ist.

Zutaten für die perfekten Ofenschnitzel

  • Fleisch – dazu kaufe ich fertige Schnitzel oder teile Hähnchenbrustfilet in flache „Scheiben“. Schwein, Pute oder Hähnchen – kaufe das Fleisch das du magst oder das im Angebot ist.
  • Mehl – du brauchst nur wenig Mehl, aber es ist zum Panieren notwendig. Du kannst einfach Weizenmehl verwenden.
  • Eier – diese werden mit einer Gabel verquirlt und sorgen dafür, dass die Panade gut hält.
  • Pankobrösel – oder auch Semmelbrösel oder Paniermehl werden verwendet um das Schnitzel für das Backen im Ofen zu panieren.
  • Paprikapulver – für eine bessere Optik und etwas Würze kannst du ein wenig Paprikagewürz in die Pankobrösel mischen.
Ofenschnitzel und Spargel mit Semmelbröseln

Wie lange sollten die Schnitzel gebacken werden?

Generell hängt die genaue Backzeit natürlich von er Backstufe, der Form und der Dicke der Schnitzel ab. Ich backe die Schnitzel im vorgeheizten Ofen auf einem Stein bei 230 Grad für knapp 20-25 Minuten. Wichtig ist, dass die Schnitzel vor dem Backen mit etwas Öl eingesprüht oder eingepinselt werden, damit die Panade schön geröstet wird.

Auf dem Stein wird die Hitze gut gespeichert und gibt die Hitze somit auch von unten ab – somit ist das Wenden nichts notwendig.

So kannst du die Panade pimpen

Meine Ofenschnitzel sind ganz klassisch gebacken – du kannst sie aber mit wenig Aufwand noch etwas aufpeppen. Dazu kannst du natürlich leckere Gewürze in die Panade geben und das Ei mit Salz und Pfeffer würzen.

Besonders lecker und auch appetitlich ist es, wenn du etwas geriebenen Parmesan in die Pankobrösel gibst – das schmeckt gut und die Farbe der Panade bekommt eine besonders schöne Bräunung.

Was kann man zum Ofenschnitzel essen?

Die Frage ist schnell geklärt – denn praktisch alles passt dazu 😉 Ofenschnitzel sind eine tolle Fleischbeilage und passen hervorragend als Mittagessen.

Bei uns gab es dazu frischen Spargel und Kartoffeln – eine tolle Kombination!

Super lecker und schnell gemacht - Schnitzel aus dem Ofen

Welches Fleisch eignet sich gut für Ofenschnitzel

Wichtig ist nur, dass es sich um gleichmäßig flache Fleischstücke handelt – denn so wird das Schnitzel gleichmäßig gegart – am Ende ist alles durchgebraten ohne dabei auszutrocknen.

Typisches Fleisch für Schnitzel sind

  • Hähnchenschnitzel
  • Kalbsschnitzel
  • Putenschnitzel
  • Schweineschnitzel

Ich habe mich für 3 Scheiben Putenschnitzel entschieden – einfach, weil sie verfügbar waren und preislich im Rahmen… Sie wurden beim Metzger direkt aus der Putenbrust in Scheiben geschnitten.

Auch wenn es der Blog anders vermuten lässt – bei uns gibt es gar nicht so oft Fleisch und mittlerweile nur noch in vernünftiger Qualität. Der Preis pro Kilo für die Putenbrust lag bei 23€.

Warum Pankomehl so gut zum Panieren geeignet ist?

Kennst du Pankomehl*? Um das Schnitzel zu panieren, eignet sich die lockeren Pankobrösel besonders gut.
Panko ist ein japanisches Paniermehl, es wird aus Weißbrot ohne Rinde hergestellt. Es ist etwas grober als herkömmliches Paniermehl. Die einzelnen Brösel sind etwas größer und flockiger. Dadurch wird die Panade besonders knusprig und fluffig. Geschmacklich ist es wirklich mega!

Du bekommst das Pankomehl mittlerweile in nahezu jedem Supermarkt und natürlich in jedem Asia-Supermarkt.

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Bücher in meinem Shop
Ofenschnitzel
Drucken Pin
5 from 6 votes

Einfache Ofenschnitzel

Leckere Schnitzel mit wenig Aufwand im Ofen zubereiten – so einfach gelingen Schnitzel mit knuspriger Panade und mit wenig Fett ohne viel Erfahrung.
Portionen 3 Portionen

Zutaten

  • 3 Schnitzel ca. 500 g
  • etwas Mehl
  • 2 Eier
  • etwas Pankomehl
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • etwas Öl zum Bestreichen

Anleitungen

  • Panierstraße aufbauen: Die 1. Schale mit Mehl befallen, in die 2. Schale 2 Eier schlagen und verquirlen. In die 3 Schale Pankomehl füllen und mit etwas Paprikapulver vermischen.
  • Den Ofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Stein mit etwas Öl einpinseln.
  • Die Schnitzel nacheinander durch die verschiedenen Stationen ziehen und komplett mit Mehl, Ei und abschließend Pankomehl überziehen.
  • Die Schnitzel auf den Stein (oder eine Form) legen und mit etwas Öl einpinseln oder besprühen.
  • Für ca. 20-25 Minuten im Ofen backen.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Bewerte das Rezept