Skip to Content

Saftiger Pistazienkuchen mit Mandeln und Zitrone – glutenfreier Rührteig

Saftiger Pistazienkuchen mit Mandeln und Zitrone – glutenfreier Rührteig
Einfaches Rezept für glutenfreien Rührkuchen mit Pistazien und Mandeln.
Pistazienkuchen

So lecker und saftig, leckerer Pistazienkuchen mit Mandeln und Zitrone für die Vorweihnachtszeit. Einfaches Pistazienkuchen Rezept zum Backen von kleinen Streifen oder großen Stücke vom Blech. Perfekt als Kuchen am Nachmittag oder Geschenk in der Weihnachtszeit. Ruckzuck gebacken und bleibt  mehrere Tage saftig und frisch.

Dazu schauen sie noch super appetitlich aus und sind genau das richtige Gebäck für alle Pistazien und Zitronenkuchen Fans. Nur 30 Minuten backen, mit Zitronenguss einpinseln, Pistazien auf dem Guss verstreuen und warm oder kalt genießen. Tolle Kuchen-Alternative zu Pistazienkuchen mit Frischkäsefrosting.

Pistazienkuchen

Kuchen mit Pistazien und Mandeln – saftig und fluffig und glutenfrei

In unserer Familie lieben wir Pistazien und snacken sie abends super gerne vor dem Fernseher, wenn wir Netflixen. Aber auch Kuchen mit Pistazien schmeckt fantastisch! Nicht nur wegen seines unverwechselbaren Geschmacks, sondern auch weil der Kuchen sich so einfach backen lässt. Dieser Kuchen eignet sich übrigens hervorragend für die Weihnachtszeit – er bringt die festliche Stimmung direkt auf den Teller.

Ein weiterer Grund, warum dieser Kuchen für mich so besonders ist: Viele meiner Leser haben mich nach mehlfreien Rezepten gefragt. Ich habe den Pistazienkuchen statt mit Mehl einfach mit glutenfreier Stärke gebacken. Somit ist er auch für alle gut geeignet, die nach glutenfreien Weihnachtsrezepten suchen.

Pistazienkuchen

Pistazienkuchen backen – besonders lecker in der Weihnachtszeit

Jedes Jahr, wenn die Tage kürzer und die Nächte kühler werden, beginnt meine Vorfreude auf die Weihnachtszeit. Das warme Licht der Kerzen, der Duft von frisch gebackenen Plätzchen und natürlich der Duft winterlicher Gewürze, machen eine große Vorfreude auf das Backen mit weihnachtlichen Gewürzen. Und der Pistazienkuchen mit Zitronenabrieb und aromatischen Pistazien passt so gut in diese Zeit, er ist aber gleichzeitig auch super erfrischend dank des Zitronen-Zuckerguss. Mandeln und Pistazien passen sp gut zusammen! 

Bevor es also mit dem Plätzchenbacken los geht, kannst du mit dem Pistazienkuchen die Zeit bis zum 1. Advent optimal überbrücken! Und in diesem Jahr kommen noch weitere tolle Rezepte mit Pistazien 🙂

Saftigen Pistazienkuchen backen – die Vorbereitung

Egal ob du nun Back-Anfänger bist oder bereits ein kleiner Vollprofi  – eine gute Vorbereitung ist immer das A und O, um Stress zu vermeiden und das Backen zu einem tollen Erlebnis zu machen. 

Zutaten: Bevor du loslegst, stelle sicher, dass du alle notwendigen Zutaten zur Hand hast. Für meinen Pistazienkuchen brauchst du unter anderem

  • geschälte Pistazien – ich habe direkt gehackte Pistazien gekauft
  • (braun gebrannte) Butter,
  • eine unbehandelte Zitrone – Saft und Zitronenabrieb werden verwertet
  • gemahlene Mandeln – ohne Schale
  • Stärke – glutenfrei und somit ideal für alle, die Mehl und Gluten nicht gut vertragen

Equipment: Für diesen Kuchen empfehle ich

  • ein kleines (Brownie) Backblech oder eine Springform
  • Backpapier zum Auslegen der Form
  • eine Reibe für die Zitronenschale sowie eine Zitronenpresse
  • einen Mixer oder eine Küchenmaschine zum Mahlen der Pistazien.
  • sowie eine eine Schüssel, in der du alle Zutaten miteinander vermischen kannst.
Pistazienkuchen

Zubereitung – so geht’s mit der Schritt-für-Schritt Anleitung

Das Backen eines Kuchens kann meditativ sein, besonders wenn man jeden Schritt sorgfältig und mit Liebe ausführt. Hier ist die Anleitung für den Pistazienkuchen, die du sicherlich schätzen wirst:

  1. Pistazien vorbereiten: Zuerst die Pistazien fein mahlen. Wenn du bereits geschälte Pistazien verwendest, spart das viel Zeit.
  2. Butter bräunen: Die Butter in einem Topf langsam schmelzen lassen, bis sie leicht gebräunt ist. So bekommt der Kuchen ein köstlich Aroma.
  3. Zitrone verarbeiten: Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Dies verleiht dem Kuchen eine frische Note, die perfekt zum Geschmack der Pistazien passt.
  4. Zutaten mischen: Mandeln, gemahlene Pistazien, Puderzucker und Zitronenschale in einer großen Schüssel vermengen. Anschließend die geschmolzene Butter, die Eier und die Stärke hinzufügen und alles gut verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  5. Backen: Den Teig in das vorbereitete Backblech geben und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Ofen auf 170° C Umluft vorheizen und den Kuchen etwa 30 Minuten lang backen, bis er fest und goldbraun ist. Ein kleiner Hinweis: Jeder Ofen ist ein bisschen anders, also halte ein Auge auf deinen Kuchen und mache gegebenenfalls die Stäbchenprobe, um sicherzugehen, dass er durchgebacken ist.
  6. Zitronenguss: Direkt wenn der Kuchen aus dem Ofen geholt wird, kannst du den Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft anrühren und mit einem Pinsel auf dem Kuchen verteilen. Danach direkt ein paar Pistazienkerne darauf verteilen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen 

Kann ich auch gesalzene Pistazien verwenden?

Ja, das kannst du! Wenn du gesalzene Pistazien verwendest, achte nur darauf, den zusätzlichen Salzgehalt im Hinterkopf zu behalten und passe eventuell die anderen Zutaten entsprechend an. Das Salz kann den nussigen Geschmack der Pistazien tatsächlich intensivieren, aber es kann auch den gesamten Geschmack des Kuchens beeinflussen.

Welche Alternativen gibt es zur Stärke?

Wenn Gluten für dich kein Problem darstellt, kannst du natürlich auch normales Weizenmehl oder Dinkelmehl verwenden.

Wie lange hält sich der Kuchen und wie bewahre ich ihn am besten auf?

Der Kuchen hält sich locker 3-4 Tage, wenn er in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur aufbewahrt wird. Um seine Frische zu verlängern, kannst du ihn auch im Kühlschrank aufbewahren, dann solltest du ihn aber vor dem Verzehr auf Raumtemperatur kommen lassen, um das beste Geschmackserlebnis zu gewährleisten. Achte darauf, dass es bei saftigen Kuchen auch Schimmel nach einiger Zeit entstehen kann.

Pistazienkuchen mit Zitrone und Mandeln

Diese Rezepte mit Pistazien könnten dir auch gefallen

Glutenfreier Pistazienkuchen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Pistazienkuchen
Drucken Pin
5 from 8 votes

Pistazienkuchen mit Zitrone und Mandeln

Einfaches Rezept für glutenfreien Rührkuchen mit Pistazien und Mandeln.

Kochutensilien

Zutaten

  • 130 g Pistazienkerne geschält, ungesalzen
  • 140 g Butter braun gebrannt
  • 1 Zitrone (Schale zum Verzehr geeignet)
  • 130 g gemahlene Mandeln ohne Schale
  • 200 g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 40 g Stärke

Topping

  • einige gehackte Pistazien
  • etwas Puderzucker
  • etwas Zitronensaft

Anleitungen

  • Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Pistazien fein mahlen.
  • Butter in einem Topf langsam schmelzen, bis sie eine leicht braune Farbe bekommt.
    Die Schale der Zitrone reiben, den Saft auspressen und beiseite stellen.
  • Mandeln, Pistazien, Puderzucker und Zitronenschale vermischen.
    Die flüssige (abgekühlte) Butter, Eier und Stärke nach und nach unterrühren. Den Teig in die Form geben und für 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Umluft ca. 30 Min. backen.
  • Gegen Ende der Backzeit Puderzucker und Zitronensaft verrühren und nach dem Backen die Zitronenglasur mit einem Pinsel auf dem Kuchen auftragen. Gleich danach die gehackten Pistazien darüberstreuen. Den Kuchen sobald er vollständig abgekühlt ist, aus der Form heben und vom Backpapier lösen. In kleine Stücke oder Streifen schneiden und luftdicht verpacken.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

24 Weihnachtsrezepte, die du lieben wirst

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Bewerte das Rezept




Natalie

Tuesday 12th of March 2024

Könnte man die Mandeln mit Walnüssen ersetzen?

Malene

Tuesday 12th of March 2024

Das ist natürlich grundsätzlich möglich, nur ist das Aroma sehr intensiv und die Farbe ist dunkler

Tin

Saturday 4th of November 2023

Meine türkischen Kumpels lieben deinen Kuchen! Danke.