Rouladentopf – die einfachsten Rouladen der Welt

Köstlicher Rouladentopf
Super lecker und viel unkomplizierter als Rouladen, ist dieser köstliche Rouladentopf zubereitet. Zartes Rindfleisch, himmlisch lecker & deftig.
Springe zum Rezept Merkliste
Rouladentopf - lecker, deftig und super einfach zubereitet

Köstliches super zartes Rindfleisch in einer aromatischen Bratensauce – das ist der Rouladentopf. Das Rindergeschnetzelte ist ein super einfaches Gericht, das mit den identischen Zutaten wie Rinderrouladen zubereitet wird. Das besondere an dem Gericht ist, es ist so viel unkomplizierter in der Zubereitung und schmeckt genauso lecker wie Omas Rouladen.

Rouladentopf kochen - deftige Winterküche

Rouladentopf kochen – deftige Winterküche

Passend zu heutigen Winter (es schneit bei uns im Norden tatsächlich mal), gibt es deftige Hausmannskost. Im Frühling verändern sich die Bedürfnisse etwas, somit passt es heute perfekt.

Rouladen sind eines meiner liebsten Wintergerichte. Super zartes Fleisch und ganz viel Aroma mit nur wenigen Zutaten. Die Kombination aus Rindfleisch, Speck und Gurke und Senf ergibt einen wundervollen Geschmack. Das Aufrollen der Rouladen ist das einzige, was etwas Arbeit macht und eine gewisse Übung erfordert.

Für alle, die Rouladen gerne genießen wollen und sich an das Aufrollen der Rinderrouladen nicht heran trauen, habe ich jetzt den absoluten Rezept-Tipp. Dieses Rindergeschnetzelte ist nämlich nichts anderes als Rouladen ohne Aufrollen. Es sind die selben Zutaten und der gleiche köstliche Geschmack!

Mein Mann war völlig begeistert, er meinte sogar, es würde ihm noch besser schmecken als die Rouladen. Ich vermute, das liegt daran, weil es sich auf dem Teller besser „vermischen“ lässt. Es gibt ja die „getrennt-Esser“ und die, die alles miteinander zermatschen. Und in die 2. Kategorie fällt er 😉

Zartes Fleisch - das A und O für einen köstlichen Rouladentopf

Zartes Fleisch – das A und O für einen köstlichen Rouladentopf

Wenn ich Rindfleisch esse, MUSS es zart sein. Das ist für mich da wichtigste! Und das klappt nur, wenn es lange gart – gerne auf niedriger Temperatur. Aus dem Grund bereite ich Gulasch & Co auch so gerne im Slowcooker zu. Denn so wird es wunderbar zart und zerfällt praktisch von alleine.

Wichtig ist aber für einen aromatischen Geschmack, dass das Fleisch richtig heiss angebraten wird. Das mache ich am liebsten in meinem Gusseisernen Topf*, der nimmt die Hitze gut an. Damit nichts anbrennt, lösche ich zwischendurch mit Rotwein ab. Mit Rotwein koche ich allerdings nur, wenn ich weiss, dass die Kinder nicht mitessen – sonst verwende ich Brühe oder Fonds dazu.

Dieses Mal habe ich mich gegen den Slowcooker entschieden, das dieser mind. 3-4 Stunden gebraucht hätte um das Fleisch zu garen. Die Zeit hatte ich nicht um für das Mittagessen rechtzeitig fertig zu sein. Und da ich für weitere Content Produktionen den Platz in der Küche brauchte, habe ich den Topf zum Garen in den Backofen gestellt. Es klappt also beides – auf dem Herd oder im Ofen.

Während der Topf also im Ofen stand, konnte ich die Küche bereits wieder komplett sauber machen und aufräumen, weitere Rezepte zubereiten und sogar fotografieren. So liebe ich es – super effektiv und am Nachmittag hat man das Gefühl, wirklich etwas geschafft zu haben.

Rouladengeschnetzeltes Backofen

Zutaten für den Rouladentopf

Ich habe die Menge etwas angepasst, mich aber sonst an die Zutaten meiner geliebten Rinderrouladen gehalten.

  • Rouladenfleisch – im Gegensatz zu den gerollten Rouladen ist die Form nicht so relevant, oft sind die Scheiben etwas ungleichmäßig dünn geklopft und lassen sich nicht so einfach aufrollen – das Fleisch wird aber so oder so in Streifen geschnitten und vereinfacht die Zubereitung sehr.
  • Speck – ich verwende Bauchspeck, entweder in Würfeln oder Streifen, die ich dann kleiner schneide.
  • saure Gurken – kleine oder auch große Gewürzgurken, ich verwende die kleinen Cornichons und schneide sie nur ein wenig kleiner.
  • Zwiebeln & Knoblauchzehen – werden geschält und dann im elektrischen Multizerkleinerer* Ruck Zuck grob-fein (nach Geschmack) gehackt.
  • Butterschmalz – wird zum Anbraten des Fleisches verwendet. Butterschmalz lässt sich gut zum Braten unter heissen Temperaturen verwenden und hinterlässt einen guten Geschmack.
  • Tomatenmark & Senf – dient vor allem einem guten und intensiven Soßengeschmack und gibt eine gute Farbe. Ich verwende in der Regel mittelscharfen Senf.
  • Rotwein – gibt dem Gericht immer einen tollen aromatischen Geschmack. Auch wenn der Alkohol im Wein verkocht, mag ich Wein nur verwenden, wenn die Kinder nicht mitessen.
  • Rinderfond – für die Flüssigkeit in der Soße verwende ich Rinderfond oder Bratenfond. Auch Brühe kann genutzt werden.
  • Suppengemüse – optional kann auch etwas getrocknetes Suppengemüse mit angebraten werden. Bei den Rouladen verwende ich TK Gemüse, denn die Soße wird abschließend püriert. Das klappt mit Rindergeschnetzeltem weniger gut. Das getrocknete Suppengemüse ist fein gehackt und wird in der Soße weich.
  • Paprikagewürz – dazu Paprika edelsüß oder scharf verwenden. Gut für Geschmack und Farbe der Soße im Rouladentopf.
  • Sahne, Rosmarin & Thymian sowie Salz & Pfeffer – werden zum Verfeinern und Abschmecken verwendet. Bei der Menge geht es wie so oft im den persönlichen Geschmack.

Welche Beilagen passen zum Rouladentopf

Zum Rouladentopf mit zarten Fleisch und aromatischer Sauce schmecken Nudeln, Spätzle, Salzkartoffeln oder einfach eine Scheibe Brot.

Wer gerne Gemüse dazu servieren möchte: Es passen Rotkohl, Mais, Brokkoli oder auch Rosenkohl sehr gut dazu.

Muss die Soße gebunden werden?

Die Sauce hat eine angenehme Konsistenz – wer mag kann sie aber natürlich noch andicken. Die einen verwenden Saucenbinder und andere nehmen gerne etwas mehr Sahne.

Ganz einfach geht es mit einfacher Stärke. Diese in kalten Wasser auflösen/glattrühren. Anschließend in den köchelnden Rouladentopf geben und direkt verrühren. Das sollte gegen Ende der Kochzeit geschehen, die Soße nicht länger aufgekocht werden.

Wie kann der Rouladentopf gekocht werden?

Wie oben schon geschrieben, stehen dir alle Wege offen. Wichtig ist, dass das Fleisch angebraten wird. Anschließend kannst du dich entscheiden:

  • Umfüllen in den Slowcooker und langsam auf niedriger Temperatur garen
  • Im Topf weiter köcheln lassen
  • Topf in den Ofen schieben und dort weiter garen.

Egal wie du dich entscheidest, lasse das Rouladentopf lange genug verschlossen köcheln, bis da Fleisch schön zart ist. Dazu solltest du 1-2 Stunden Kochzeit einplanen. Im Slowcooker dauert es je nach Kochstufe mind. 3-7 Stunden.

Geschnetzeltes Rezept

Welcher Rotwein ist geeignet

Generell sagt man, koche mit dem Wein, den zu auch zum Essen servierst. Wir trinken allerdings keinen Alkohol zu Essen zuhause, diese „Regel“ entfällt bei uns komplett. Ich mag am liebsten trockene Rotweine, manchmal auch halbtrocken. Wenn ich einen süßen liegen habe, findet auch dieser seine Verwendung in der Küche.

Meist kaufe ich eine kleine Flasche (ich glaube es sind 0,2 Liter) Wein im Supermarkt und koche mit diesem. Leidenschaftliche Weintrinker werden jetzt vermutlich die Hände über dem Kopf zusammen schlagen 😉 Aber jeder darf es so handhaben, wie man es gewohnt ist und gerne mag.

geschnetzeltes rezept

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Bücher in meinem Shop
Rouladentopf - lecker, deftig und super einfach zubereitet

Rouladentopf – köstliches Rindergeschnetzeltes

Super lecker und viel unkomplizierter als Rouladen, ist dieser köstliche Rouladentopf zubereitet. Zartes Rindfleisch, himmlisch lecker & deftig.
5 von 13 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 2 Scheiben Rouladen ca. 500 g
  • 125 g Speck in Scheiben
  • 1/2 Glas kleine Gurken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butterschmalz zum Anbraten
  • 2-3 TL Senf
  • 100 ml Rotwein
  • 2 Gläser Rinderfond à 400 ml
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 EL Suppengemüse getrocknet
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • etwas Sahne
  • etwas Rosmarin & Thymian
  • etwas Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Rouladen in Streifen schneiden, Zwiebeln und Knoblauch (im Multizerkleinerer) würfeln und den Speck und Gurken klein schneiden.
  • Die Rouladenstreifen in einem Bräter in heißem Butterschmalz anbraten. Den entstehenden Bratensatz (der ist sehr wichtig für den Geschmack) mit etwas Rotwein ablöschen, so dass er sich vom Topfboden löst.
  • Das Fleisch aus dem Topf nehmen und nun die Zwiebeln und den Speck anbraten. Mit Rotwein ablöschen, Tomatenmark und Senf und Gurken dazu geben.
  • Mit dem Fond auffüllen und mit Thymian, Rosmarin und Paprikapulver würzen.
  • Im Ofen (160 Grad Umluft) oder auf dem Kochfeld für 60-90 Minuten weiter garen, bis das Fleisch schön zart wird.
  • Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann das Geschnetzelte mit Sahne verfeinern.

Notizen

Zum Andicken kannst du etwas Stärke in Wasser auflösen und zum Ende der Kochzeit in den Topf geben.

Merke dir das Rezept bei Pinterest

Super lecker und viel unkomplizierter als Rouladen, ist dieser köstliche Rouladentopf zubereitet. Zartes Rindfleisch, himmlisch lecker & deftig.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

8 Gedanken zu „Rouladentopf – die einfachsten Rouladen der Welt“

  1. 5 Sterne
    Ganz tolles Rezept. Beim Lesen hatte ich schon Appetit auf dieses Essen. Hat alles gut geklappt und uns auch mega geschmeckt. Mach ich auf jeden Fall wieder.

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Tolles Rezept,schmeckt einfach großartig.Hatten es an Weihnachten für die ganze Familie gemacht (5kg Rouladen 😅), zusammen mit Rotkohl, Grünkohl und Klößen. Alle waren begeistert!

    Antworten
    • Was genau meinst du denn? Die Glasgröße oder den Hersteller? Ich kaufe den Rinderfond als fertiges Produkt in 400ml Gläsern. Hersteller kann dabei auch wechseln. Gerne kaufen ich ihn im Angebot.

      Antworten
  3. das Gericht hört sich gut an, werde ich mal ausprobieren. Stimmen denn die Flüssigkeitsangaben mit dem Fond von 2 Gläser á 400 ml? Es erscheint mir sehr viel zu 500g Fleisch.
    Liebe Grüße

    Antworten
5 from 13 votes (11 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept