Skip to Content

Projekt: Wasserwoche 2015

Projekt: Wasserwoche 2015

Durch den Blog von Zucker Zimt und Liebe bin ich auf die Aktion Projekt: Wasserwoche von Gerolsteiner aufmerksam geworden. Das Motto ist Konzept: Projekt: Wasserwoche. Eine tolle Aktion, und ich bin ein Teil davon. Ich bin überzeugt – eine Woche nichts anderes als Wasser zu trinken, das schaffe ich. Ja richtig gelesen, das bedeutet keinen Kaffee und keine Softdrinks zu sich zu nehmen.

Ziel ist es in der Woche vom 8. Juni bis 14. Juni ausschließlich Wasser zu trinken (mit oder ohne Kohlensäure) und tatsächlich auf alle anderen Getränke zu verzichten. Warum das Ganze? Wasser ist gesund, wir trinken vermutlich alle grundsätzlich zu wenig, und Wasser sowieso. Wasser ist gut! Für Stoffwechsel, Entgiftung, optimale Muskelleistung, Hautpflege, Kopfschmerzvorsorge – all dies und mehr leistet Wasser im Körper des Menschen.

Als Motivationshilfe und vermutlich auch sehr wirksame Marketingmaßnahme verlost Gerolsteiner hierzu unter allen registrierten Teilnehmern 3000 Wasservorräte. Inhalt eines Wasservorrats sind 18 Liter Wasser, aufgeteilt auf 4 Sixpax mit 0,75 Liter Flaschen. Dies entspricht einer täglichen Wassermenge von 2,5 Liter. Der Vorteil an den 0,75 PET Flaschen ist natürlich die Handlichkeit, um diese überall mit hin zunehmen, zur Arbeit oder auch zum Shopping – das Wasser immer dabei und keine Gelegenheit für Ausreden. Also die Bedingungen um die „Wasserwoche“ durchzuziehen, sind ideal. Nun muss ich nur noch mein Durchhaltevermögen suchen gehen und auf geht es.

Ich bin Teil vom Projekt: Wasserwoche

Hallo Malene,

Juhu, du hast einen Wochenvorrat Gerolsteiner gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch, du bist beim „Projekt: Wasserwoche“ von Gerolsteiner mit dabei! Du hast dich bei uns für einen von 3.000 Wochenvorräten Gerolsteiner Mineralwasser beworben und bist unter den glücklichen Gewinnern!

Wochenvorrat ist schon bald auf dem Weg zu dir!

Gerolsteiner verspricht alle bei dem Projekt Wasserwoche zu unterstützen, über Social Media wie Facebook und Instagram. Ich bin sehr gespannt und werde natürlich über meine Woche schreiben. Wie es mir ergangen ist und vor allem ob ich spürbaren Erfolg erleben konnte.

Seid ihr auch ein Teil vom Projekt: Wasserwoche

Auch wenn es nun keine Wasservorräte mehr zu gewinnen gibt, ihr seid alle herzlich eingeladen, an dem Projekt teilzunehmen. Gerolsteiner wird die Ganze Woche Tipps liefern und ich bin sicher, der Anfang wird hart und ungewohnt. Aber mit ein paar Tricks, lässt sich das Wasser ja auch geschmacklich super aufwerten. Folgt mir auf Facebook oder Instagram und teilt auch ihr eure Erlebnisse unter #Projektwasserwoche.

Ehrlich gesagt – alleine wäre ich nie auf die Idee gekommen den Versuch zu starten. Aber als Teil einer Community wächst doch der Ehrgeiz oder findet ihr nicht?