Skip to Content

Pasta mit Tomate Mozzarella Soße – schnelles Rezept für frische Tortellini in Tomatensauce

Pasta mit Tomate Mozzarella Soße – schnelles Rezept für frische Tortellini in Tomatensauce
Leckere Pasta, wenn es schnell gehen muss. Nudeln oder Tortellini in cremiger Tomatensoße mit Mozzarella
Tomaten Mozzarella Soße

Leckere Pasta in Mozzarella-Tomatensauce: In unter 30 Minuten fertig und dabei mega lecker. Ein perfektes Rezept für die Feierabendküche für Singles oder die ganze Familie. Die aromatische Tomaten-Mozzarella-Soße ohne Fix schmeckt mit Nudeln, Tortellini oder Ravioli fantastisch und ist in kurzer Zeit auf zubereitet.

Tomaten Mozzarella Soße

Einfach und schnell: Rezept für Tortellini in Mozzarella-Tomatensauce

Wir alle kennen diese Tage: Der Terminkalender platzt aus allen Nähten, der Kühlschrank ist leer und dennoch sollte nach einem langen Arbeitstags etwas warmes auf dem Tisch stehen? Genau für solche Tage habe ich das perfekte Rezept, das nicht nur im Handumdrehen fertig ist, sondern auch jedes Mal für einfach lecker schmeckt  – Tortellini in Mozzarella-Tomatensauce.

Seitdem ich Kinder habe, ist Zeit mein wertvollstes Gut und diese verbringe ich ungerne im Supermarkt, im Stau oder unnötig in der Küche. Wenn ich nicht arbeite oder mit meinen Kinder spiele, bin ich froh, meine Beide kurz mal hochzulegen. Das klappt aber nur mit guten Zeitmanagement (das ich nicht habe) oder wenn einfache Gerichte auf dem Speiseplan landen. Meine Ideen entstehen oft im Supermarkt, wenn ich „Fertiggerichte“ sehe, die mich direkt ansprechen, aber sich zuhause eigentlich ganz einfach zubereiten lassen – und das ganze noch viel preiswerter.

Meine Basis: Ich hatte aus dem Sommer noch Tomatensoße übrig, die ich aus den Tomaten im eigenen Garten gekocht hatte. Das ist perfekt, denn da spart man sich noch das Würzen. Wenn ich diese nicht griffbereit habe, dann verwende ich passierte und/oder stückige Tomaten.

Dieses Mal hatte ich sogar noch eine Packung Tortellini oder besser Ravioli im Kühlschrank liegen. Eigentlich habe ich Tortellini erwartet, aber mein Mann war einkaufen und es war eher etwas Tortellini-verwandtes 😉

Wenn du also auf der Suche nach dem idealen Rezept für hektische Tage bist, dann habe ich hier genau das richtige für doch. Wenig Aufwand – viel Geschmack mit Tomate-Mozzarella.

Du brauchst nur wenige Zutaten

  • 400 g passierte Tomaten oder zerkleinerte Tomaten
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • etwas Olivenöl oder Butter für den Geschmack
  • 1 TL Tomatenmark
  • Kräuter: frisch oder getrocknet, wie Petersilie, Thymian, Oregano und Basilikum
  • Salz & Pfeffer für die perfekte Würze
  • 1 Kugel Mozzarella, gewürfelt
  • Optional: Ein kleiner Schuss Sahne für die Cremigkeit
  • frischer Basilikum zum Garnieren
  • 2 Packungen frische Tortellini (nach Wahl: mit Fleisch, Spinat, Ricotta – was dir schmeckt) – du kannst natürlich auch Nudeln verwenden.

Zubereitung deiner Tomatensauce mit Mozzarella

  1. Vorbereitung: Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. Den Mozzarella in mundgerechte Würfel schneiden.
  2. Anbraten: In einer tiefen Pfanne oder einem Topf etwas Öl oder Butter erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch darin anbraten, bis sie glasig sind. Das Tomatenmark hinzufügen und kurz mitrösten, um die Aromen zu intensivieren.
  3. Die Sauce zusammenführen: Die passierten Tomaten dazugießen und die Mischung zum Köcheln bringen. Jetzt kommen die Kräuter hinzu. Gut umrühren und 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Mozzarella schmelzen: Den gewürfelten Mozzarella in die Sauce geben und rühren, bis er vollständig geschmolzen und gut verteilt ist. Wer mag, gibt einen Schuss Sahne dazu für extra Cremigkeit. Alles gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Tortellini kochen: Während die Sauce köchelt, einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Tortellini gemäß der Anweisung auf der Packung kochen, bis sie al dente sind.
Tortellini mit Tomate Mozzarella Soße - 20 Minuten Pasta Rezept

Tortellini kochen – so einfach geht´s

1. Auswahl der passenden Tortellini – Gefüllt vs. ungefüllt:

Tortellini gibt es in verschiedenen Variationen. Man kann zwischen gefüllten und ungefüllten Varianten wählen. Gefüllte Tortellini sind oft mit Zutaten wie Ricotta, Spinat, Fleisch oder Pilzen gefüllt, während ungefüllte Tortellini eher den klassischen Pasta-Charakter haben. Je nach Sauce und persönlichem Geschmack kannst du die passende Sorte auswählen. Für meine Mozzarella-Tomatensauce eignen sich beide Varianten. Ich mag die gefüllte bei einer „einfachen“ Soße am liebsten.

2. Salzwasser zum Kochen bringen

Um die Tortellini optimal zu kochen, sollte man ausreichend Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Es ist üblich, das Wasser kräftig zu salzen – es sollte fast wie Meerwasser schmecken. Das Salz gibt den Tortellini Geschmack und hilft, ihre Textur zu bewahren. Ich würze immer etwas dezenter und lieber am Tisch nach meinem Geschmack nach.

3. Kochzeit und Al dente – Was bedeutet das und wie erreicht man es?

„Al dente“ ist ein italienischer Ausdruck und bedeutet wörtlich „zum Biss“. In der Pasta-Welt bezeichnet er den Punkt, an dem die Pasta noch einen leichten Widerstand bietet, wenn man hineinbeißt – also nicht zu hart und nicht zu weich. Die genaue Kochzeit variiert je nach Art und Dicke der Tortellini, daher ist es wichtig, die Packungsanweisung zu beachten. Ein guter Weg, um zu überprüfen, ob die Tortellini al dente sind, ist, eine Probe zu nehmen. Sie sollten weich genug sein, um sie angenehm zu essen, aber fest genug, um noch Biss zu haben. Kocht man gefüllte Tortellini oder Ravioli zu lange, fällt die Füllung heraus, das ist immer schade.

Sobald die Tortellini al dente sind, kann man sie abseihen und direkt mit der vorbereiteten Sauce vermischen. Mit frischem Basilikum garnieren und sofort servieren – und genießen.

Schnell, einfach und eben eine unglaublich leckere Tomaten Mozzarella Soße

Die Tortellini mit Mozzarella-Tomatensauce zeigen es: es braucht nicht immer komplizierte Rezepte oder exotische Zutaten, um etwas Köstliches auf den Tisch zu bringen.

In nur 30 Minuten lässt sich eine herzhafte Pasta zubereiten, die perfekt für einen hektischen Feierabend oder das schnelle Familienessen ist.

Auch für Kochanfänger, die bisher zur fertigen Sauce im Kühlregal gegriffen haben, ist dieses Rezept ein toller Einstieg zum Kochen leckerer Pasta Gerichte – preiswert und frisch. Es ist wirklich ein einfaches Pasta-Rezept, das in keiner Rezeptsammlung fehlen sollte. 

Pasta mit Tortellini und cremiger Tomatensauce

Kleiner Geheimtipp: Pasta mit Burrata kochen

Übrigens war ich bis zum Sommer großer Mozzarella Fan, dann habe ich das erste Mal Burrata gegessen und bin seitdem Burrata-süchtig! Es handelt sich dabei um einen besonders frischen und cremigen Mozzarella-ähnlichen Käse. Er besteht aus Sahne und schmilz ganz besonders cremig in der Sauce. Alternativ kannst du ihn auch einfach auf die heisse Pasta legen und gemeinsam mit den Nudeln genießen. Du wirst sehen, es ist ganz besonders lecker!

Ähnliche Rezepte –  schnelle Pasta selber kochen

Und wenn du nun Appetit auf Pasta bekommen hast, findest du hier weitere richtig leckere Nudel-Rezepte.

Tomaten Mozzarella Soße
Drucken Pin
5 from 1 vote

Schnelle Tomaten Mozzarella Soße

Leckere Pasta, wenn es schnell gehen muss. Nudeln oder Tortellini in cremiger Tomatensoße mit Mozzarella

Zutaten

  • 400 g  passierte Tomaten oder gehackte Tomaten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl oder Butter
  • 1 TL Tomatenmark
  • etwas frische und/oder getrocknete Kräuter (z.B. Petersilie, Thymian, Oregano, Basilikum)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella in Würfel geschnitten
  • 2 Packungen frische Tortellini (Sorte nach Geschmack)

Optional

  • etwas Sahne
  • frisches Basilikum

Anleitungen

  • Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und in etwas Öl oder Butter goldbraun anbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten.
  • Die passierten Tomaten und die Kräutermischung hinzufügen und zum Köcheln bringen. Die Sauce 20 Minuten langsam köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer verfeinern. Falls gewünscht, kann man nun etwas Sahne beifügen.
  • Die gewürfelte Mozzarella-Kugel zur Sauce hinzufügen und umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist. Danach nicht mehr zum Kochen bringen. Zum Schluss nach Geschmack salzen und pfeffern.
  • Parallel dazu die Tortellini gemäß der Anweisung auf der Verpackung kochen. Nach dem Abseihen die Tortellini mit der Mozzarella-Tomatensauce vermengen, mit frischem Basilikum garnieren und heiß servieren. Guten Appetit!Parallel dazu die Tortellini gemäß der Anweisung auf der Verpackung kochen. Nach dem Abseihen die Tortellini mit der Mozzarella-Tomatensauce vermengen, mit frischem Basilikum garnieren und heiß servieren. Guten Appetit!

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

Bewerte das Rezept