Skip to Content

Paprika Sahne Hähnchen – einfach, lecker & selbstgekocht

Paprika Sahne Hähnchen – einfach, lecker & selbstgekocht
Lieblingsessen ohne Fix, das Geschnetzelte in Sahnesauce schmeckt zu Reis und Nudeln ganz besonders lecker.
Paprika Sahne Hähnchen

Super zartes Hähnchenfleisch in aromatischer Sahnesauce – so ungefähr kannst du dir das selbstgekochte Paprika-Sahne-Hähnchen vorstellen. Kennst du das Gericht bereits? Vielleicht bisher als Fix-Gericht? Dann wirst du von diesem Rezept begeistert sein. Denn du kannst das Rezept ab sofort frisch und ganz ohne Fertigprodukte kochen.

Paprika Sahne Hähnchen

Das Paprika-Sahne-Hähnchen ist der Knaller und sehr beliebt als Familienessen oder die Feierabendküche. Es ist nicht nur lecker, es ist auch super fix gekocht. Und weißt du was? Ohne Fix-Tüte schmeckt es noch so viel besser. Meine Tipps für das köstliche Hähnchengeschnetzelte mit Paprika und cremiger Sahnesauce möchte ich unbedingt mit dir teilen.

Lieblingsessen für die ganze Familie

Würziges Fleisch, rote Paprika und cremige Soße: Diesen Klassiker kennt wirklich jeder, oder? Die meisten haben vermutlich direkt ein Bild der Fix-Tüte im Supermarkt Regal vor Augen. Doch er schmeckt auch ohne Tüte: Mein Paprika-Sahne-Hähnchen Rezept kommt ganz ohne Fix aus! Mit nur wenigen Gewürzen, Tomatenmark und Sahne kriegst du den typischen Geschmack ganz easy hin – und das in nur einer halben Stunde! Das schmeckt der ganzen Familie.

So einfach kochst du Paprika-Sahne-Hähnchen

Es gibt Gerichte, die zaubern einem schon beim ersten Bissen ein begeistertes Lächeln ins Gesicht. Bei mir gehört das Paprika-Sahne-Hähnchen dazu: Dieses Essen gab es in meiner eigenen Kindheit oft und ich habe es geliebt – dieses zarte Fleisch und dazu die ultra cremige Soße, hmmm!

Selbst gekocht habe ich das Lieblingsessen aber ewig nicht, da der Klassiker immer mit Fix gemacht wurde. Wer mir bereits eine Weile folgt, weiss es vermutlich. Mir schmecken die Fix Produkte nicht mehr. Ich habe mich so sehr an das Selberkochen gewöhnt, dass ich die fertige Gewürzmischung nicht mehr riechen mag. Also habe ich es nun endlich selber gekocht und herausgekommen ist meine perfektes neues Lieblingsrezept, das auch der Familie ganz wunderbar schmeckt.

Paprika Sahne Hähnchen

Paprika-Rahm Hähnchen ohne Fix-Tüte kochen

Statt der Tüte mit der fertigen Gewürzmischung, bekommt das Hähnchen seinen aromatischen Geschmack durch Tomatenmark, eine Handvoll Kräuter sowie aromatischer Gewürze, die ohnehin in fast jedem Haushalt zu finden sind: Oregano, Thymian, Majoran und Paprikapulver gehören zu meinen absoluten Basics beim Kochen.

Dazu ist mein Rezept wirklich easy und das Essen steht nur in einer halben Stunde auf dem Tisch. Das Paprika-Sahne-Hähnchen eignet sich also perfekt für die schnelle Feierabend-Küche!

So einfach kochst du das Paprika-Rahm Hähnchen ohne Fix

Paprika-Sahne-Hähnchen aus der Pfanne: Schnelle & einfache Feierabendküche

Ich mache das Paprika-Sahne-Hähnchen nicht als Auflauf aus dem Ofen, sondern schneide das Hähnchenfilet in kleine Stücke und brate diese als Geschnetzeltes in der Pfanne an. Dadurch sind sie ruck zuck gar und durch die Röststoffe, die dabei entstehen, bekommt auch die Sauce einen tollen Geschmack trotz weniger Zutaten.

Die Soße ist mit Sahne, Milch und Brühe sowie vier Kräutern und Gewürzen in Rekordzeit gekocht und schon ist das Essen fertig. Hört sich ganz easy an, oder?

Tipp: Verwende eine große oder hohe Pfanne, damit nicht überkocht oder überläuft beim Rühren. Du kannst stattdessen auch gerne einen Topf verwenden.

Paprika-Sahne-Hähnchen mit Milch kochen

Häufig koche ich für Abends, wenn die Kinder im Bett sind, ist es so viel entspannter für uns zu essen. Da der Große Mittagessen in der Kita bekommt und das Baby noch überwiegend Brei futtert, passt das auch gut in unseren Ablauf. Damit es vor dem Schlafengehen nicht ganz so schwer im Magen liegt, koche ich das Paprika-Sahne-Hähnchen nicht nur mit Sahne, sondern mische die Soße aus Milch, Sahne und Brühe. So wird sie etwas leichter und schmeckt trotzdem mega lecker!

Das perfekte Mischverhältnis aus Milch, Sahne und Brühe entscheidest du selbst je nach Geschmack. Wenn du etwas mehr Sahne nimmst, erhältst du eine besonders cremige Soße und intensiveren Geschmack, da ihr Fett als Geschmacksträger dient. Wenn du dir eine leichtere Soße wünscht, nimmst du etwas mehr Milch.

Familiengericht - Paprika Sahne Hähnchen

So wird die Sauce zum Hähnchen besonders cremig

Wenn du keine Fix Tüte verwendest, wirst du feststellen wie flüssig die Sauce ist. Kein Wunder, denn es fehlen Bindemittel in den Zutaten. Aber du kannst mit einfachen Mitteln und natürlichen Zutaten ganz einfach deine Sauce selber andicken.

  • Verwende (fetthaltige) Sahne – dadurch wird es besonders cremig
  • Gib etwas Mehl beim anbraten über Fleisch und Gemüse bevor du mit Brühe, Sahne und/oder Milch dieses „ablöscht“.
  • Du hast den Schritt mit dem Mehl vergessen? Und deine Sauce ist immer noch viel flüssiger als dir lieb ist? Dann kannst du einfach etwas (Mais-) Stärke mit KALTEM Wasser verrühren. Ich verwende immer 1-2 EL mit einer Espressotasse voller Wasser. In dem Wasser wird die Stärke angerührt und einfach in die Sauce gekippt. Kurz aufkochen und prüfen ob es dir reicht. Wenn nicht kannst du einfach noch ein wenig mehr Stärke anrühren. Wichtig ist dabei aber das kalte Wasser. Ist dieses zu warm, klumpt es und die Stärke kann sich nicht lösen. Also nie wie bei einem Saucenbinder direkt in das Gericht geben, erst auflösen!
Paprika-Sahne-Hähnchen aus der Pfanne: Schnelle und einfache Feierabendküche

Welche Beilage passt zum Paprika-Sahne-Hähnchen?

Wir essen das Paprika-Sahne-Hähnchen am liebsten mit Nudeln oder Reis. Diese Beilagen passen besonders gut zu der cremigen Soße und sind ratzfatz nebenbei gekocht, während das Hauptgericht in der Pfanne brutzelt. Auch Gnocchi schmecken gut dazu. Viele essen es auch gerne mit Spätzle.

Yummy, so einfach kochst du das Paprika Rahm Geschnetzelte

Paprika-Sahne-Hähnchen selbst gemacht: Diese Zutaten brauchst du

  • Hähnchenbrustfilet: Da das Hähnchen die Hauptzutat für das Rezept ist, solltest du hier nicht an der Qualität sparen. Mit hochwertigem Fleisch schmeckt es einfach um Welten besser, versprochen! Ich kaufe immer Hähnchenbrustfilet beim Hofladen bei uns im Dorf. Das Fleisch brate ich nur so lange, bis es gar ist. Danach nehme ich es aus der Pfanne und halte es warm, bis der Rest auch fertig ist. So bleibt es richtig schön saftig.
  • Rote Paprika: Paprika gibt es das ganze Jahr über zu kaufen, am besten schmecken sie mir aber in Bio-Qualität. Die rote bietet einen tollen Kontrast und ist besonders süß.
  • Zwiebeln: Mein Tipp, um Zwiebeln superfix gleichmäßig klein zu bekommen, ist der elektrische Blitzhacker! Damit gibts auch keine Tränen mehr. Ich nehme weiße Zwiebeln, die passen besser zur ganzen Optik des Gerichts. Rote sind etwas milder und bieten einen tollen optischen Kontrast zu vielen Gerichten.
  • Knoblauch: Den gebe ich ebenfalls mit in den Blitzhacker oder presse ihn mit einer Knoblauchpresse fein. Wie Zwiebeln habe ich immer welche in der Vorratsschublade da.
  • Tomatenmark: Ich nehme 3fach- konzentriertes Tomatenmark. Inzwischen kaufe ich nur noch Marken-Tomatenmark, das hat einfach einen intensiveren Geschmack, auch wenn es vielleicht ein klein wenig teurer ist.
  • Mehl: Das ganz normale 405 Haushaltsmehl funktioniert am besten zum Andicken. Das Mehl streue ich vorsichtig auf das Fleisch, brate es kurz im Fett mit an und lösche dann mit Sahne, Milch und Brühe ab.
  • Brühe: Bitte nicht mit Brühe geizen! Man wundert sich wieviel Geschmack/Gewürz sonst in einer Fix-Tüte steckt. Am besten schmeckt das Paprika-Sahne-Hähnchen natürlich, wenn du das Brühepulver dafür selber machst! Dazu muss man aber Zeit und Muße haben. Wenn dir das zu aufwändig ist, kannst du natürlich auch gekörnte Brühe kaufen. Achte am besten darauf, dass sie möglichst keine Zusätze enthält. Ich verwende gerne die Brühe von Little Lunch* und Just Spices* (beachte hier meinen Rabattcode).
  • Milch: Ich verwende für das Paprika-Sahne-Hähnchen immer die Milch, die wir gerade vorrätig haben. Das kann 1,5-3,8% ige Milch sein.
  • Sahne: Die sorgt dafür, dass die Soße cremig wird und vollmundig schmeckt – außerdem steckt der Name bereits im Rezeptnamen 😉
  • Kräuter und Gewürze: Wer braucht schon eine Tüte, wenn er stattdessen Majoran, Oregano, Thymian und Paprikapulver im Gewürzregal stehen hat? Mit diesen vier Zutaten lässt sich der Geschmack vom Fix-Produkt nicht nur nachahmen, es wird sogar noch besser! Ich würze am liebsten mit Kräutern, die machen viel Geschmack aus und sind gut verträglich.
  • Frische Kräuter: Zum Schluss gebe ich noch etwas gehackte Kräuter (tiefgekühlt oder frisch aus dem Garten) über das Gericht. Das verleiht einem fertigen Gericht nicht nur einen guten Geschmack, es sieht auch direkt besonders appetitlich aus. Hier passen Schnittlauch oder Petersilie besonders gut.
  • Salz und Pfeffer: Damit schmecke ich das fertige Paprika-Sahne-Hähnchen ab. Wenn Kinder mitessen, würze ich am Tisch nach.
Lecker und schnell gemacht - Paprika Sahne Hähnchen

Paprika-Sahne-Hähnchen einfrieren

Mir und meiner Familie schmeckt das Paprika-Sahne-Hähnchen so mega gut, dass meist nur wenig übrig bleibt! In der Regel reicht es für eine kleine Portion am nächsten Tag aus. Aber du kannst auch die restliche Sauce einfrieren. Das geht besonders gut in einer luftdicht verschließbaren Vorratsdose. Die Reste können so bis zu sechs Monate im Tiefkühler gelagert werden. Beim Aufwärmen kann es sein, dass die enthaltene Sahne gerinnt, aber durch Rühren wird alles wieder schön cremig.

Paprika Rahm Hähnchen

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Paprika Sahne Hähnchen
Drucken Pin
5 from 63 votes

Paprika Sahne Hähnchen

Lieblingsessen ohne Fix, das Geschnetzelte in Sahnesauce schmeckt zu Reis und Nudeln ganz besonders lecker.

Zutaten

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Stück Paprika (am liebsten rot)
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Tomatenmark
  • ca. 1 EL Mehl (zum Andicken)
  • 200 ml Brühe
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 2-3 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 TL Oregano (getrocknet)
  • 1 TL Oregano
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Öl zum Anbraten

Anleitungen

  • Das Fleisch in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch hacken. Die Paprika waschen und in Würfel oder kurze Streifen schneiden.
  • Das Fleisch in einer (großen) Pfanne oder in einem Topf mit etwas Öl anbraten und währenddessen mit 1 EL Paprikapulver bestäuben. Wenn das Fleisch von allen Seiten gebräunt ist (nicht zu lange braten, sonst wird es trocken), kannst du es herausnehmen, in eine Schüssel geben und mit einem Teller abgedeckt warmhalten.
  • Fülle nun die Zwiebeln mit dem Knoblauch in die Pfanne und brate sie an, gib bei Bedarf weiteres Öl hinzu. Nun kannst du Tomatenmark und Paprika hinzugeben und mitdünsten. Dabei immer wieder rühren.
  • Gib das Fleisch zurück, bestäube alles mit ca. 1 EL Mehl und lösche es mit Brühe, Sahne und Milch ab. Alles etwas einköcheln lassen und mit Paprikapulver und mit getrockneten sowie frischen Kräutern würzen.
  • Dazu passen Nudeln oder Reis besonders gut.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Bewerte das Rezept




Beate

Wednesday 12th of July 2023

Mega mega lecker, und so schnell gemacht! Hab noch Ajvar und smoked Paprika dazu. Wird definitiv ein Lieblingsgericht 🥰

Doro

Saturday 1st of April 2023

Halt, da ist was schief gelaufen. Definitiv 5 Sterne!

Doro

Saturday 1st of April 2023

Oberhammer!!!! 5 Sterne nur deshalb, weil man nicht mehr Sterne vergeben kann!🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟

Nina

Wednesday 9th of November 2022

Hallo zusammen, vielen Dank für dieses Rezept, was ich gern am Samstag ausprobieren würde. Kann mir jemand sagen für wie viele Personen die oben angegebenen Mengen sind? Damit ich ca. weiß wie viel ich für 12 Erwachsene benötige, soll eine große Portion werden. Vielen lieben Dank

Malene

Thursday 10th of November 2022

Die Menge reicht in etwas für 3-4 Portionen. Es lässt sich natürlich auch mir etwas Sauce "strecken". Bedeutet, du brauchst das Fleisch nicht unbedingt vervierfachen. Viele Grüße Malene

Bettina

Wednesday 26th of October 2022

Heute zufällig entdeckt und gleich nach gekocht. Sowas von lecker und schnell auf dem Tisch. Perfekt für nach der Arbeit...