Super leckerer OREO Cheesecake für OREO Fans

von Malene
Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi [Buchvorstellung]

*OMG* Eins kann ich euch verraten! Als ich das Paket mit dem neuen Backbuch „Cheesecakes, Pies & Tartes“ von Cynthia Barcomi (erschienen im Mosaik Verlag) dem Paketboten praktisch aus den Händen gerissen habe, war ich einfach nur glücklich. Ungeduldig habe ich diese kleine Cheesecake Bibel bereits erwartet, nachdem mir das Exemplar „mündlich“ zur Rezension zugesagt wurde.

Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi [Buchvorstellung]

Und es ist  nicht zuviel versprochen, wenn ich sage: Das Buch ist einfach der Waaaahnsinn  – zumindest wenn man so sehr auf amerikanische Kuchen steht wie ich es tue 🙂 Meine Cheesecake Begeisterung wächst sozusagen mit jeder Seite dieses Buches.

Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi [Buchvorstellung]

Ich habe es verschlungen, im wahrsten Sinne des Wortes. Alle Kuchen mehrfach bestaunt, hin und her überlegt und mich final für das Oreo Cheesecake Rezept entscheiden, wobei ich jetzt schon sagen kann, es werden weitere Rezepte aus dem Buch folgen und sicher auch auf meinem Blog erscheinen.


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi [Buchvorstellung]

Nun ein paar meiner Worte zu diesem Backbuch, das ich nun immer in der Nähe meiner Küche liegen haben werde und vermutlich ein Rezept nach dem anderen ausprobieren muss um die meine Käsekuchen-Gelüste für die nächsten 20 Jahre zu bewältigen.

Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi

Die Rezepte sind einfach und strukturiert geschrieben, die Kuchen so offensichtlich mega lecker – absolut nach meinem Geschmack und die Bilder auch großartig. Passend sind auch die in New York geshooteten Bilder. Viel authentischer kann ein Buch kaum sein. Auch die Tatsache, dass Cynthia gebürtige Amerikanerin ist, verleiht dem Buch die gewisse Authentizität, die sich wie ein roter Faden durch die Seiten zieht. Es gibt nicht nur verschiedene Cheesecakes, auch Pies und Tartes sind zahlreich in süß oder herzhaft zu finden.

Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi [Buchvorstellung]

Besonders erfreulich und unglaublich sympatisch empfinde ich die Tatsache, dass dieses beeindruckende Buch auch eine ganze Menge an glutenfreien Kuchen her gibt. Nicht nur 2 oder 3 glutenfreie Rezepte sind im Buch zu finden, alleine den glutenfreien Cheesecakes widmet Cynthia in Ihrem Buch „Cheesecakes, Pies & Tartes“ ein ganzes Kapital mit 7 großartigen und auch sehr besonderen Rezepten wie zum Beispiel „Glutenfreier Erdbeer-Cheesecake mit Cornflakes-Boden“. Das klingt doch schon fantastisch oder?

Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi [Buchvorstellung]

Und Cynthia lüftet in ihrem neuen Werk das Geheimnis um Ihren legendären New York Cheesecake und bietet viele tolle Tipps um einen besonders hellen Cheesecake zu zaubern. Auch bietet sie tolle Tipps um eigenes Vanilleextrakt und Vanillesalz herzustellen.

Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi [Buchvorstellung]

Oreo Cheesecake nach Cynthia Barcomi

Super leckerer OREO Cheesecake nach eine Rezept von Cynthia Barcomi
Autor Malene

Zutaten

Boden

  • 14 Stück Oreo Kekse
  • 25 g zerlassene Butter


    Füllung

    • 525 g Frischkäse
    • 100 g Zucker
    • 1 TL Vanilleextrakt alternativ 1/2 Vanilleschote
    • 3 Stück Eier
    • Prise Vanille- Salz
    • 200 g saure Sahne
    • 1 EL Maisstärke
    • 5 Stück Oreo Kekse + ein paar zum Dekorieren

    Anleitungen

    Boden

    • Den Ofen auf 160 Grad vorheizen und die Backform (Ø 15 oder 16 cm) mit Butter einfetten.
    • Die Oreo Kekse zu feinen Krümeln verarbeiten (mit der weißen Oreo Creme). Mit einem elektrischen Zerkleinerer gelingt dies in sekundenschnelle, alternativ könnt ihr auch einen Gefrierbeutel verwenden, gut verschließen und mit einem Nudelholz vorsichtig bearbeiten.
    • Die Oreokeks Krümel mit der zerlassenen Butter vermengen, in die Backform geben und gut am Boden festdrücken. Nun die Form für 10 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

    Füllung

    • Mit einem Mixer oder der Küchenmaschine den Frischkäse mit dem Zucker und Vanilleextrakt cremig schlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben und unterrühren. Möglichst wenig Luft dabei unterarbeiten, da sich beim Backen sonst Blasen bilden können. Nun eine Prise (Vanille-) Salz, dann die saure Sahne und schließlich die Maisstärke unterrühren. Weitere 5 Oreos zerkleinern - nicht ganz so fein wie für den Boden nötig - und die zerkleinerten Kekse unter die Frischkäse Masse rühren.
    • Nun die Form für das Wasserbad vorbereiten, hierzu die abgekühlte Backform in Alufolie einwickeln. Verwende dafür 2 Bahnen Alufolie, die du kreuzweise um die Form wickelst, damit kein Wasser in die Form eindringen kann. In einem Wasserkocher 1 Liter Wasser aufkochen und in ein tiefes Backblech oder einen Bräter geben, in den Backofen schieben und auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Frischkäsecreme in die Backform geben und glatt streichen.
    • Die Backform nun in den Ofen auf das mit Wasser gefüllte Blech stellen, so dass die Form ca. 2 cm im Wasser steht. Den Oreo Cheesecake für 60 Minuten backen, nach der Hälfte der Backzeit überprüfen, ob noch genug Wasser vorhanden ist, sonst ggf. nachfüllen.
    • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Alufolie sofort entfernen und mit einem dünnen Messer am Rand entlangfahren, um ein Aufreißen der Oberfläche zu verhindern.
    • Der Oreo Cheesecake sollte nun 1-2 Stunden auf einem Kuchengitter abkühlen bis er Zimmertemperatur erreicht hat. Anschließend den Kuchen für 4 weitere Stunden im Kühlschrank komplett durchkühlen. Nun kannst du den Kuchen noch mit Oreos nach Belieben dekorieren und deinen Gästen servieren.

    In diesem Rezept verwendet

    Cheesecakes, Pies & Tartes
    18,99 €
    Stand: 9. Dezember 2019 14:27 Uhr
    Amazon Prime
    Anzeige
    Dr. Oetker Springform Ø 18 cm, Backform mit Flachboden, runde Kuchenform aus Stahl mit Antihaftbeschichtung (Farbe: schwarz), Menge: 1 Stück
    11,99 € 12,99 €
    Stand: 9. Dezember 2019 14:27 Uhr
    Amazon Prime
    Anzeige

    Und wenn dir das Rezept gefällt, dann pinne es doch einfach für später bei Pinterest

    Die Backbücher von Cynthia Barcomi sind legendär. Heute gibt es den Oreo Cheesecake, der einfach perfekt ist. Dank Wasserbad bleibt der Käekuchen beim Backen schön hell und schmeckt absolut köstlich! Probiert dieses unkomplizierte Oreo Rezept am besten direkt aus!

     

     

    2 Kommentare

    Corinna 19. Februar 2018 - 9:26

    Hallo!
    Hast du den Oreo-Cheesecake schonmal in einer 23er Springform gemacht? Wenn ja, hättest du passende Mengen für mich? Reicht die 23er Form wohl für 10 Personen?
    Danke!

    Reply
    Malene 19. Februar 2018 - 9:35

    Hallo Corinna,
    ich habe den Kuchen bereits eine Weile nicht mehr gebacken, aber zuletzt haben 6 Personen vom Kuchen gegessen. Der ist wirklich relativ klein, aber eben sehr gehaltvoll. Ich weiss ja nicht, wer bei dir mitessen wird, aber ich denke schon, dass man 10 Stücke aus der 23er Form herausbekommt. Zum Umrechnen für die verschiedenen Formen gibt es Umrechnungstabellen, ich habe da leider keine Erfahrungswerte.

    Viele Grüße
    Malene

    Reply

    Schreibe einen Kommentar