Skip to Content

Nougat Tuffs – die besten Nutella Weihnachtskekse (auch für den Thermomix)

Nougat Tuffs – die besten Nutella Weihnachtskekse (auch für den Thermomix)
Die besten Weihnachtskekse der Welt - Schokoladenkekse mit Nutella. Wenn Sie 2 Wochen in der Dose liegen sind sie noch genialer.
Nugat Tuffs Dr. Oetker

Das sind sie, meine absoluten Lieblings-Weihnachtskekse. Wir backen die Nougat Tuffs seit meiner Kindheit jedes Jahr und es sind wirklich alle verrückt nach den hübschen Keksen. Es werden jeweils 2 Schokoladenkekse mit einem großen Klecks Nutella zusammengeklebt! Kein Wunder, dass alle die Nougat Tuffs lieben, denn diese hübschen Kekse schmecken einfach wahnsinnig lecker! Es sind die besten Schokoladenkekse aller Zeiten. Lasse die Kekse ein paar Tage liegen und die werden ganz besonders saftig.

Nougat Tuffs Dr. Oetker

Nougat Tuffs – die besten Nutella Kekse der Welt

Der Beitrag ist bereits 2015 hier auf dem Blog erschienen, seitdem hat sich viel verändert! Sowohl ich, mein Familienleben als auch der Blog haben sich seit dem extrem weiter entwickelt. In den vergangenen Jahren ist viel passiert und die Nougat Tuffs waren der Auftakt einer Serie köstlicher Weihnachtsrezepte. Diese wundervollen Kekse sind unter anderem das Titelbild meines ersten Weihnachtsbuches, auf das ich ganz besonders stolz bin.

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Das Rezept für die Nougat Tuffs habe ich mittlerweile auch mit dem Thermomix zubereitet und den Beitrag sowie das Rezept mehrfach komplett überarbeitet.

Mit diesem Rezept habe ich angefangen auf dem Blog nennenswerte Seitenaufrufe zu generieren – jedes Jahr werden es mehr und ich bin super stolz auf die Arbeit und den Wachstum! Die Nougat Tuffs werden wir auch noch in 20 Jahren backen. Eine der wenigen Traditionen, die ich meinen Kindern weitergeben werde in dieser doch sehr schnelllebigen Zeit.

So einfach gelingen die besten Nutella Kekse aller Zeiten

Um die Nougat Tuffs zu backen, brauchst du folgende Zutaten und Hilfsmittel:

  • eine Gebäckpresse*
  • Backpapier oder Dauerbackfolie
  • ein Glas Nutella oder ähnliche Schokocreme
  • Butter
  • gesiebter Puderzucker
  • Vanillezucker
  • Eigelb
  • Mehl
  • Backpulver
  • Backkakao

(Die genauen Rezeptmengen findest du am Ende des Beitrags im Rezept)

So lieben wir die Nougat Tuffs schon immer - Schokokekse mit Nutella

Nougat Tuffs – das Rezept nun auch mit Zubereitungsschritten für den Thermomix

Seit einiger Zeit habe ich nun in meiner Küche einen Thermomix stehen und ich liebe ihn! Zum Backen für Weihnachten habe ich ihn bisher nicht so häufig verwendet, aber das ändert sich in diesem Jahr. Das Rezept habe ich nun auf den Thermomix umgeschrieben und überarbeitet. Und was soll ich sagen, die Nougat Tuffs sind absolut perfekt geworden. Unten, am Ende des Beitrags, findest du das vollständige Rezept mit allen Zubereitungsschritten – mit und ohne Thermomix.

So einfach backst du deine eigenen Nougat Tuffs.

  • Als erstes werden Butter und Puderzucker und Vanillezucker cremig geschlagen.
  • Du benötigst nur Eigelb, welches untergerührt wird. Suche dir am besten vorher bereits ein Rezept für die Verwertung des Eiweiß heraus (hier findest du passende Rezepte)
  • Vermische nun Mehl, Kakao sowie Backpulver und gib es nach und nach zum Teig dazu.
  • Den Teig in eine Gebäckpresse geben (alternativ kann man auch mit der Hand Kugeln formen und diese leicht flach drücken) und Teig in gleichmäßiger Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  • Die Kekse für 10-12 Minuten bei 180 Grad Umluft backen. Tipp: Wenn das Blech weiter benötigt wird für den nächsten Schwung Kekse, kannst du kurz draußen vor der Tür ablegen, damit es schneller abkühlt.
  • Die abgekühlten Kekse großzügig mit Nutella (oder was auch immer du möchtest) beschmieren und die beiden Hälften sanft zusammendrücken.
Nougat Tuffs - lecker als Weihnachtsstern

So bekommen die Nougat Tuffs ihre tolle Optik – verwende am besten eine Gebäckpresse

Der Teig ist im Thermomix wunderbar geschmeidig geworden und hat sich hervorragend mit der Gebäckspritze in Weihnachtsstern Form auf die Backbleche setzen lassen. Ich habe noch nie eine andere Gebäckpresse als unser Oldschool-Modell in Orange verwendet – vermutlich gibt es davon (sie muss mindestens 30 Jahre als sein, eher mehr) kaum noch welche.

Ich selbst habe das Modell meiner Oma geerbt – wir haben zuhause ein identisches Modell genutzt. Ich kenne mich also auch nicht mit anderen Modellen aus, aber meine Tipps, wie es am besten funktioniert und die tuffigen Kekse eine tolle Optik erhalten, möchte ich gerne mit dir teilen.

Ich werde immer wieder gefragt, ob ich einen Tipp für eine Gebäckpresse habe. Ich habe selbst ein uraltes (mind., 30 Jahre) Kunstoffmodell, es kann eigentlich nur alles andere besser sein als meine 😉 Hier findest du eine große Auswahl*.

Es muss nicht immer perfekt sein

Ganz wichtig vorab – du kannst die Kekse auch ohne Gebäckpresse backen – so habe ich es mit meiner besten Freundin auch in WG Zeiten gemacht – wir hatten kaum Kücheneqipment und ganz sicher keine Gebäckspritze – aber das hat uns ganz sicher nicht davon abgehalten das Familienrezept immer wieder zu backen.

Wir haben einfach Kugeln mit den Händen geformt. Die sind zwar nicht so hübsch geworden, aber geschmeckt haben sie genauso gut. By the way – ein großer Vorteil dabei war, dass durch die große Oberfläche der runden Kekse sich besonders Nutella auftragen ließ.

Nougat Tuffs Rezept für den Thermomix

Übung macht den Meister – das Arbeiten mit der Gebäckpresse

Mit der Gebäckpresse – die Handhabung erfordert ggf. ein wenig Übung, setzt man den Teig direkt auf das Backpapier. Falls dieses am Anfang kleben bleibt, könnte ein weiteres Paar Hände helfen. Ich nutze mittlerweile einer Dauerbackfolie, diese ist schwerer und bleibt auf dem Blech liegen. Suche dir auf jeden Fall eine Form aus, welche genügend Fläche hat um darauf viel Nutella zu verstreichen.

Die ersten Exemplare aus der Gebäckpresse werden oft nichts, ich werde den Teig einfach zurück in die Rührschüssel und mache weiter…finde deine eigene Technik und lass dich nicht entmutigen. Der Geschmack wird dich am Ende für jeden Frust entschädigen, der vielleicht zwischendurch mal auftreten könnte, wenn du die Schokokekse zum ersten Mal backst.

Geliebte Nougat Tuffs - Nutella Weihnachtskekse

Warum man die Nougat Tuffs mindestens 2 Mal in der Vorweihnachtszeit backen sollte

Wir backen die Nougat Tuff bereits Mitte November zum ersten Mal und ein weiteres Mal 2-3 Wochen vor Weihnachten. Denn ich glaube kein Keks Rezept war bei uns so beliebt unter Familienmitgliedern und Freunden wie diese kleinen Schokokekse mit Nutella. Lange haben diese nie überlebt, obwohl wir immer mindestens die doppelte Menge gebacken haben. Dadurch, dass jeweils 2 Kekse zusammengeklebt werden, sind es auch immer nur „halb so viele“ Kekse wie erwartet.

Wir backen die Kekse nach einem Ursprungsrezept von Dr. Oetker - Nougat Tuffs

Meine Kindheitserinnerungen beim Nougat Tuffs backen

Auch dieses Mal sind beim Backen viele Erinnerungen zurückgekehrt – spätestens wenn mir dieser vertraute Geruch in die Nase steig, kommt alles zurück. Ich werde die Kekse auch dieses Mal wieder lieben! Früher mit Mama oder Oma, später mit meiner Freundin in der WG in Stuttgart und nun mit der eigenen Familie. Was sich ebenfalls nicht geändert hat, ist die Verwunderung wie wenige Kekse es am Ende doch sind und wie schnell diese aufgefuttert sind. Immer wieder muss man an diese Dose um sich einen der Kekse zu stibitzen.

Familienrezept für Nougat Tuffs

Das Original Rezept und unsere Abwandlung

Die Nougat Tuffs sind wirklich die aller besten Weihnachtskekse aller Zeiten. Das Rezept stammt aus einem Uralt Rezept Heft von Dr. Oetker und meine Oma hat es bereits gebacken. Nachdem ich mir das Originalrezept genauer angesehen habe, konnte ich minimale Veränderungen feststellen, die sich bei uns so eingebürgert haben. Also bitte starte keinen Shitstorm, falls du die Nougat Tuffs anders kennst – bei uns ist es ein Familienrezept und keine 1:1 Kopie aus der damaligen Ausgabe.

Nougat Tuffs mit ganz viel Nutella

Falls der Eindruck entstanden sein könnte, es handelt sich hier um einen Werbebeitrag für Nutella, muss ich dies direkt revidieren. Wir haben in all den Jahren verschiedene Schokoladencremes ausprobiert – nichts ist so gut wie Nutella. Ich hatte in diesem Jahr etwas Sorge mit der neuen Nutella Rezeptur (gute Dinge verändert man einfach nicht) könnte es weniger gut werden, aber ich konnte zumindest bei den Keksen keinen Unterschied feststellen.

Ich finde weder eine andere Creme noch richtiges Nougat wie im Originalrezept verwendet, schmecken so wie ich es kenne. Allerdings kannst du es ganz anders sehen und berichtest einfach von deinen Erfahrungen.
Ich könnte mir auch Erdnussbutter als Ersatz von Nutella gut vorstellen, werde ich vielleicht beim nächsten Mal auch versuchen – ich berichte dann natürlich.

Viele meiner Leser haben auch davon berichtet, dass sie Marmelade verwendet haben und völlig begeistert waren.

Nougat Tuffs

Meine Tipps für perfekte Nougat Tuffs

  • Verwende weiche Butter, aber keine streichzarte. Auch Margarine kannst du gerne verwenden.
  • Der Teig sollte mit feinem Puderzucker zubereitet werden.
  • Damit der Teig besser haftet und sich von der Gebäckpresse löst, verwende eine Dauerbackfolie, die ist etwas schwerer als Backpapier und bleibt nicht an der Gebäckpresse kleben – so klappt es wunderbar ohne ein weiteres Paar Hände
  • Wenn du eine Form aussucht, verwende wie ich eine mit viel Fläche, so kannst du besser und mehr Schokocreme zwischen den 2 Keksen verteilen – ohne dass es an den Seiten herausgedrückt wird.
  • Plane direkt mehrere Backbleche ein, so kannst du während der Backzeit bereits auf ein weiteres Blech Nougat Tuffs spritzen.
  • Lass die Kekse unbedingt vollständig (auf einem Teller) abkühlen, bevor du die Schoko Creme darauf verstreichst.
  • Bewahre die Nougat Tuffs unbedingt luftdicht verschlossen in einer Blechdose auf.
  • Die Kekse schmecken 1-2 Wochen nach dem Backen noch viel besser, sie werden dann noch etwas saftiger durch das Nutella
Ein Teller voller Nougat Tuffs - die sind so schnell weggefuttert, weil sie alle lieben

Und wenn du dich fragt, was ihr mit dem ganzen Eiweiß machen kannst, das ja in diesem Rezept ja nicht benötigt wird, dann sind vielleicht Zimtsterne oder Nussmakronen eine gute Idee 🙂 Wir haben immer Kokosnussmakronen gebacken, das geht fix, ist günstig und sie schmecken so gut. Seit ein paar Jahren backe ich meine Kokosmakronen mit Quark, dann werden sie wunderbar saftig.

Weitere Rezepte für das Eiweiß findest du hier.

Nougat Tuffs backen für Weihnachten

Weitere Rezepte für den Thermomix

Folge mit auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

So gelingen dir die Nougat Tuffs mit oder ohne Thermomix

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst

Ab sofort findest du meine liebsten und erfolgreichsten Weihnachtsrezepte in einem Buch.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich nun in diesem Buch veröffentlicht, es ist verfügbar als E-Book oder Taschenbuch.

Nougat Tuffs, Traumstücke, Marzipankissen, Lebkuchen und Gewürzkuchen sind natürlich mit dabei.

Nugat Tuffs Dr. Oetker
Drucken Pin
4.65 von 14 Bewertungen

Nougat Tuffs – die besten Nutella Weihnachtskekse der Welt (auch für den Thermomix)

Die besten Weihnachtskekse der Welt – Schokoladenkekse mit Nutella. Wenn Sie 2 Wochen in der Dose liegen sind sie noch genialer.
Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 10 Minuten

Equipment

  • Optimal ist die Verwendung einer Gebäckspritze

Zutaten

  • 175 g Butter
  • 150 g Puderzucker gesiebter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier (nur das Eigelb)
  • 225 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 25 g Backkakao
  • 1 Glas Nutella (oder ähnliche Schokocreme) die Menge hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab

Anleitungen

Mit Thermomix

  • Zucker in den Mixtopf geben (den Messbecher bei jedem der Schritte einsetzen) und 15 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren. Anschließend den feinen Zucker mit dem Schaber nach unten schieben.

  • Den Rühreinsatz einsetzen und die weiche Butter in den Mixtopf geben. Butter und Puderzucker 1 Min/Stufe 3 cremig schlagen.
  • Die Eigelbe hinzugeben und 20 Sekunden/Stufe 5 unterrühren.
  • Mehl, Backpulver und Kakao vermischen und hinzugeben und 40 Sekunden/Stufe 6 verrühren.

Ohne Thermomix

  • Die Butter schaumig schlagen, den Puderzucker sieben und unterrühren, Vanillezucker hinzugeben. Die Eier trennen und das Eigelb unterrühren.
  • Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und löffelweise unter Rühren zum Teig dazu geben.

Weiter mit & ohne Thermomix

  • Nun den Teig in eine Gebäckspritze oder einen Spritzbeutel geben (alternativ kann man auch mit der Hand Kugeln formen und diese etwas platt drücken, wird nur nicht ganz so hübsch) und Teig in gleichmäßiger Form auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  • Das Backblech für 10-12 Minuten bei 180 Grad Umluft backen. Tipp: Wenn das Blech weiter benötigt wird für die nächsten Kekse, kurz vor die Tür nach draußen stellen, damit es schneller abkühlt.
  • Sind die Kekse abgekühlt immer 2 gleichgroße auswählen und einen der beiden Kekse auf der flachen Seite großzügig mit Nutella (oder Nougat) beschmieren und die beiden Hälften sanft zusammendrücken.

Weihnachtsrezepte

Zum Pinnen auf Pinterest

Nougat Tuffs - die besten Nutella Weihnachtskekse, schokoladig, Rezept von Dr. Oetker - absoluter Liebling zu Weihnachten - jetzt auch für den Thermomix. #weihnachten

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

Bewerte das Rezept




Birgit

Tuesday 22nd of December 2020

Hallo Marlene, habe die Plätzchen gerade entsorgt. Sie sind wenig schokoladig und mit der Nutella ein Garant für Magenkrämpfe. Schon als ich die ölige Masse verarbeitet habe, war ich skeptisch. Beim backen war der Geruch schon unangenehm und ich fand sie richtig eklig.Weder mein Mann noch meine Freundinnen mochten Deine Nougat Tuffs. Schade um die guten Zutaten. MfG Cosa

Malene

Tuesday 22nd of December 2020

Hallo Birgit, das ist schade! Aber ein öliger Teig? Dann ist da bereits etwas schief gegangen! Hast du das Nutella in den Teig getan? Der Teig ist schön fluffig und beim Backen duftet es ganz wunderbar. War vielleicht die Butter nicht mehr gut?

Babsi

Wednesday 9th of December 2020

Hallo aus Wien!

Ich hab deine Kekse am Vormittag gebacken und leider kein Glück mit der Presse! Allerdings liegt das nicht an deinem Rezept, sondern an mir denn: vor lauter Ungeduld hab ich die harte Butter in der Microwelle erwärmt und sie war dann natürlich zu warm!!! Aus der Presse kam nur Flüßigkeit und der Teig selber ölig!! Ist ja auch kein Wunder!! Also bitte wirklich höchstens zimmerwarme Butter verwenden. Aber geschmacklich toll und heute Abend kommt Nutella bzw Marmelade rein. Das war nicht mein letzter Versuch :))) DANKE und glg von Babsi

Malene

Wednesday 9th of December 2020

Das mit der Ungeduld rächt sich bei mir auch jedes Mal - egal bei was ;-) Probiere es unbedingt wieder, es lohnt sich. Du kannst auch Margarine verwenden, die wird schneller weich. Ich schneide meine Butter im in kleine Würfel, dann geht es ruck zuck...

Simone

Thursday 3rd of December 2020

Liebe Malene, auch in meiner Familie sind die Nougat Tuffs ein Klassiker :-)) Meine Mama hat sie auch immer nach dem Originalheftchen gebacken. Und mittlerweile backe ich sie auch für meine Family. Vielen Dank für die kleine Abwandlung. Ich habe sie heute nach Deinem Rezept gebacken und auch Nutella statt Nuss-Nougat-Masse fürs Zusammenkleben verwendet- mega lecker!!! Ich habe sie bei Ober-/Unterhitze auf 175 Grad für 6,5 Minuten gebacken und das war perfekt. Eine schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße, Simone

Ines

Sunday 29th of November 2020

Liebe Malene, leider war dein Rezept bei uns ein großer Reinfall: aufgespritzt super, nach dem Backen sahen die Tuffs aus wie ... tut mir leid: verbrannte Kuhfladen. Ich denke die Mengenangabe muss bei den heute erhältlichen verschiedenen Größen an Nutellagläsern optimiert werden. Ich hatte eines mit 450 Gramm. Nachdem ich 150 gr Mehl, ein weiteres Eigelb und einen Vanillezucker nachgearbeitet habe, konnte man die Masse zumindest irgendwie backen. Schade, viele Grüsse

Malene

Sunday 29th of November 2020

Hallo Ines, kurze Rückfrage, was hast du denn mit dem Nutella gemacht? Die Größe des Glases ist ja generell egal.Jeder nimmt unterschiedlich viel. Die Schokocreme wird NICHT in den Teig gegeben. Es werden lediglich die Kekse damit zusammengeklebt. Kann es sein, dass du da etwas durcheinander gebracht hast? Denn so eine Erfahrung habe ich noch nie gemacht und ich backe die Kekse jedes Jahr. VG Malene

Ramona

Thursday 19th of November 2020

Wieviele Kekse ergibt ein Rezept?

Anka

Thursday 3rd of December 2020

Liebe Marlene danke für das tolle alte Rezept! Meinte mussten leider schon nach ca 7 Minuten aus dem Ofen da sie sonst verbrannt wären... beim ersten Blech habe ich nicht geschaut und nur den Eimer auf 10 Minuten gestellt.. leider waren alle sehr sehr dunkelbraun bzw an den Rändern schwarz. Aber gut das jeder ofen anders läuft ist ja klar.

Malene

Friday 20th of November 2020

Ich kann es dir gar nicht genau sagen, ich habe die noch nie gezählt. Auf jeden Fall immer nur halb so viele, wie man denkt, weil immer 2 zusammengeklebt werden. Wir haben immer direkt die doppelte Menge gemacht...