Möhren-Muffins oder auch Möhren-Cupcakes

von Malene
Möhren Muffins

Mein erster Beitrag und auch gleichzeitig meiner Versuch Cupcakes zu backen. Und beides mit Erfolg, wie ich finde 🙂

Zu Ostern wollten wir uns zum Familien Osterfrühstück treffen und passenderweise hatte ich beschlossen für Nachmittags einen Karottenkuchen zu backen. Auf der Suche nach Rezepten, beschloss ich Muffins oder auch Cupcakes zu backen, natürlich mit Karotten, was die Muffins einfach besonders saftig macht.

Möhren Muffins

Möhren-Muffins oder auch Möhren-Cupcakes

Möhrenkuchen zu Ostern
Autor www.tellaboutit.de

Zutaten

Zutaten Muffins

  • 200 g Karotten
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100 g Weizenmehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 120 g gemahlene Haselnüsse


    Zutaten Cupcake Frosting

    • 60 g weiche Butter
    • 35 g Puderzucker
    • 125 g Frischkäse aus dem Kühlschrank

    Anleitungen

    • !Zubereitung Muffins
    • Möhren vorbereiten: schälen, waschen, fein hobeln (auf die Finger aufpassen, falls mit einer Handreibe gerieben wird).
    • Die Butter, den Zucker sowie den Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und dazugeben. Danach vorsichtig die Möhren und die gemahlenen Haselnüsse unterheben.
    • Bunte Papierförmchen auf einem Backblech verteilen oder auch für die Stabilität der Förmchen in Muffinsbackförmchen legen und mit je 1 gehäuften Esslöffel Teig füllen. Ich habe bei einigen noch Haselnusskrokant auf dem Teig verteilt.
    • Dann bei ca. 175 Grad backen, meine waren nach 20 Minuten fertig.
    • Da in unserer Familie die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind, habe ich beschlossen nicht alle mit der dem Frischkäse-Topping zu versehen.
    • Somit habe ich auch nur die Hälfte der sonst empfohlenen Menge verwendet, wobei dies trotzdem noch zuviel war, aber bitte beachten, dass ich schon die reduzierte Menge aufführe.

    Zubereitung Cupcake Frosting

    • Zuerst die Butter schaumig schlagen. Im Anschluss den gesiebten Puderzucker dazu geben und gut vermengen. Erst dann den kalten Frischkäse dazu geben. Das Resultat sollte nun eine feste Creme sein, die mit einem Spritzbeutel auf dem Muffin/Cupcake verteilt werden kann. (Tipp: Nicht zuviel Creme nehmen, diese ist wirklich sehr gehaltvoll und ich hatte nach einem Cupcake genug).

    Möhren-Muffins oder auch Möhren-Cupcakes

    Möhren-Muffins oder auch Möhren-Cupcakes

    Möhren Muffins - leckere Möhren Cupcakes mit Topping

    Merken

    Merken

    Schreibe einen Kommentar

    Bewerte das Rezept