Skip to Content

Mega saftig & lecker – Pfirsich Buttermilchkuchen vom Blech

Mega saftig & lecker – Pfirsich Buttermilchkuchen vom Blech
Einfach schnell gebacken, fluffiger Rührkuchen vom Blech mit Buttermilch und Pfirsich.
Buttermilchkuchen Rezept mit Pfirsich

Dieser saftige Pfirsich Buttermilch Kuchen vom Blech schmeckt absolut köstlich. Es ist ein kinderleichtes Rezept mit wenigen Zutaten und der Kuchen duftet bereits beim Backen ganz wunderbar in der Küche. Der Kuchen schmeckt nach leckerem Biskuitboden und in der Kombination mit Pfirsich ist er ein echter Traumkuchen. Ich habe ihn als Blechkuchen gebacken und finde ihn einfach herrlich. Dazu kann man Sahne schlagen oder ihn warm mit einer Kugel Vanilleeis genießen.

Buttermilchkuchen Rezept mit Pfirsich

Pfirsich Buttermilch Kuchen vom Blech – einfach köstlich

Es war einmal wieder Zeit für mein Küchen-Yoga, das ich ganz dringend brauche um dem Alltag zu entfliehen. Dabei herausgekommen ist dieser saftige Pfirsich Buttermilch Kuchen. Backen ist für mich ein Ausgleich um dem stressigen Alltag für einige Zeit zu entfliehen und abzuschalten. Ich bestimme das Tempo selbst und habe im Gegensatz zum Kochen keinen “Zeitstress”. Zumindest nicht bei meinen Kuchen, die ich so backe. Diese haben nahezu alle eines gemeinsam: Sie sind unkompliziert und einfach zu backen, aber natürlich ohne dabei Abstriche beim Geschmack zu machen.

Saftiger Buttermilchkuchen mit Pfirsich

Saftiger Buttermilchkuchen vom Blech

Ich habe einen Blechkuchen gebacken, denn die sind hier auf dem Blog tatsächlich ganz besonders beliebt. Dazu habe ich selbst zum ersten Mal eine Stoneware-Form verwendet. Nicht nur das Ergebnis ist gut, auch braucht man kein Backpapier zum Backen. Ich kann dir nur empfehlen, wenn du bereits mit dem Gedanken spielst, eine solche Form (die nicht besonders günstig ist) zu kaufen, einfach nicht länger zu zögern. Ich verwende die Form selbst total häufig für die Zubereitung herzhafter Speisen im Backofen.

Du kannst aber auch jedes andere Backblech verwenden. Der Teig lässt sich recht dünn ausstreichen, er geht beim Backen noch ganz wunderbar auf. Wenn du kein passendes Blech zum Backen hast, versuche es sonst mit einer großen Lasagneform, das klappt auch gut, verlängere in dem Fall vielleicht die Backzeit ein wenig, wenn der Kuchen etwas höher wird.

Kuchen mit Buttermilch und Pfirsichen

Endlich wieder Besuch – ab in die Küche und Kuchen backen

Ich nutze tatsächlich jede Gelegenheit um Kuchen zu backen. Leider haben meine Männer hier zuhause kein großes Interesse an Kuchen. Und so freue ich mich derzeit doppelt über Besuch. Bereits der Käsekuchen mit Mandarine ist so ganz spontan gebacken entstanden. Dieses Mal war es meine Schwiegermutter, die unseren süßen Babyzwerg kennenlernen wollte. Also ging es ab in die Küche und ich habe meinen ersten Buttermilchkuchen vom Blech gebacken.

Der Buttermilchkuchen Rezept mit Pfirsich schmeckt mir am besten am gleichen Tag, an dem er gebacken wurde. Aber du kannst ihn im Kühlrschrank aufbewahrt auch noch 3 Tage später essen, dann ist er aber nicht mehr ganz so saftig.

Mir reicht es den leckeren Buttermilchkuchen vom Blech mit Puderzucker zu essen, aber frisch geschlagene schmeckt auch herrlich dazu. Besonders lecker wird es, wenn der Kuchen noch warm ist und du dazu eine Kugel Eis servierst. Yummy!

Buttermilchkuchen mit Obst

Buttermilchkuchen mit Obst – welche Sorte magst du am liebsten?

Da wir im März/April eigentlich für kein passendes saisonales Obst haben, greife ich gerne auf “Obst aus der Konserve” zurück. Seit dem ersten Lockdown im vergangenen Jahr haben wir einen besonders großen Vorrat, den wir nun nach und nach aufbrauchen. Dieses Mal hatte ich große Lust auf Pfirsich. 

Weiteres Obst (tiefgekühlt, aus dem Glas oder der Konserve) das wunderbar zu dem Buttermilchkuchen passt sind:

  • Mandarinen
  • Kirschen
  • Himbeeren
Buttermilchkuchen Rezept mit Pfirsich

Buttermilch – ein echter Allrounder

Wusstest du eigentlich wie Buttermilch entsteht? Ich musste es erst einmal googlen, denn ich hatte auch keinen Schimmer. Buttermilch ist ein Nebenprodukt, welches bei der Herstellung von Butter entsteht. Sie ist sehr fettarm, enthält viele wichtige Nährstoffe wie Calcium und Vitamin B2, B12 sowie Zink.

Für mich allerdings ist Buttermilch einfach eine Erinnerung an meine Kindheit. Meine Oma hat für mich immer Buttermilchsuppe mit Mehlklößen gekocht. Ich bin die einzige in der Familie gewesen, die das Gericht so gerne gegessen hat. Leider hat niemand das Rezept übernommen und gekocht. Falls du also weißt, was ich meine – her mit dem Rezept.

Saftiger Buttermilchkuchen mit Pfirsich

Wenn du noch weiteres Obst mit diesem Kuchenrezept ausprobiert hast, dann teile es mir und den anderen Bloglesern sehr gerne unten als Kommentar mit.

Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Mein Newsletter enthält Informationen zu neuen Beiträgen und Aktionen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhälst Du in meiner Datenschutzerklärung.

Folge mit auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein. Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Saftiger Buttermilchkuchen mit Pfirsich

Kennst Du schon meine Koch- und Backbücher?!


7 Rezepte aus meiner kleinen Haferwelt

4-Wochen-Feierabendküche

Meine liebsten Weihnachtsrezepte
Buttermilchkuchen Rezept mit Pfirsich
Drucken Pin
4.96 von 25 Bewertungen

Saftiger Buttermilchkuchen mit Pfirsichen

Einfach schnell gebacken, fluffiger Rührkuchen vom Blech mit Buttermilch und Pfirsich.

Zutaten

  • 200 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 350 g Dinkelmehl alternativ Weizenmehl
  • 3 TL Weinstein Backpulver
  • 200 ml Buttermilch
  • 1 Dose Pfirsiche alternativ (2 Dosen) Mandarinen
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Gib die Pfirsiche zum Abtropfen in ein Sieb und schneide sie in mundgerechte Stücke.
  • Schlage nun Butter, Zucker und Vanillezucker weiß cremig auf, bis der Zucker nicht mehr knirscht.
  • Füge die Eier nach und nach hinzu und schlage die Masse so lange, bis diese dickschaumig wird.
  • Mische Mehl und Backpulver und siebe diese in die Eimasse. Gib nun die Buttermilch in den Teig und rühre alles langsam glatt.
  • Zuletzt kannst du einen Teil der Pfirsiche unterheben. Fülle den Teig in ein mit Backpapier belegtes Blech und verteile die restlichen Pfirsiche darauf.
  • Backe den Buttermilchkuchen für ca. 25 Minuten und teste anhand der Stäbchenprobe, ob der Kuchen durch ist. Er sollte nicht zu lange gebacken werden, damit er wunderbar saftig bleibt.
  • Sobald der Kuchen abgekühlt ist, kannst du ihn nach belieben mit Puderzucker bestäuben.

Pinne das Rezept bei Pinterest

Saftiger Buttermilchkuchen mit Pfirsichen vom Blech
Bewerte das Rezept




birgit

Monday 17th of May 2021

Guten Morgen, gestern wollte ich den Kuchen backen.... hatte aber leider nur 3 Eier..... Wäre es damit auch gegangen? Oder ist es wirklich der hohe Eieranteil, der den Kuchen so locker macht? Einen schönen Tag wünscht Birgit

Tanja Aulbach

Tuesday 1st of June 2021

Haut das hin mit dem James von PC? Zwecks der Höhe....

Malene

Monday 17th of May 2021

Hallo Birgit, es ist so wie du vermutest, die Eier geben dem Teig die saftige und fluffige Konsistenz. Vielleicht hätte es auch mit 3 Eiern geklappt, aber ohne Garantie. LG Malene

Wiebke

Tuesday 4th of May 2021

Hallo Malene, bei dem tollen Rezept bin ich schon zur Wiederholungstäterin geworden. Habe den Kuchen einmal mit Mandarinen und einmal mit Sauerkirschen aus dem Glas gebacken. Vom Geschmack her war die Kirschvariante mein Favorit. Leider sinken die Kirschen stark in den Teig ein, so dass es wie Einschusslöcher aussieht. Für die Optik würde ich eher die Mandarinenvariante backen.

Malene

Wednesday 5th of May 2021

Hallo Wiebke, ja mit Kirschen will ich den Kuchen auch noch backen :-) Hast du mal versucht die Kirschen direkt in den Teig einzuarbeiten? Der Teig ist ja sehr weich, da sinken sie schnell herunter. Auch mit Mehl bestäuben könnte etwas helfen. Berichte gerne, wie es geklappt hat, wenn du nochmal einen Versuch unternimmst. LG Malene

Carmen

Saturday 1st of May 2021

Super lecker und saftig!

Rahel

Monday 19th of April 2021

Hallo, ich muss mich mal bei Dir beschweren! Der Kuchen ist absolut lecker!!

Ich habe das Rezept gedrittelt, weil ich nur für zwei drei einen Kuchen backen wollte. Da ich Himbeeren hatte, habe ich es mit Himbeeren gebacken.

Ich werde wohl zum Wiederholungstäter bei diesem Rezept