Mandelhörnchen – einfaches Rezept mit Marzipan (vegan)

Mandelhörnchen vegan
Einfaches Rezept für Mandelhörnchen ohne Ei. Schmecken das ganze Jahr über super lecker!
Springe zum Rezept Merkliste
Mandelhörnchen vegan

Super leckere vegane Mandelhörnchen für die ganze Familie. Wenige Zutaten, unkomplizierte Zubereitung und ganz viel Geschmack. Ohne Eier und mit Zartbitter Schokolade lassen sie sich vegan bzw. Ei- und Milchfrei backen.  Köstliches Gebäck für das ganze Jahr und besonders beliebt in der Weihnachtszeit. 

Mandelhörnchen vegan

Vegane Marzipan Mandelhörnchen selber backen

Jedes Jahr, wenn die Weihnachtszeit näher rückt, freue ich mich auf all die süßen Leckereien, die sie mit sich bringt. Von Spekulatius über Lebkuchen bis hin zu Mandelhörnchen – ich liebe sie alle! Da unserer jüngster Sohn allerdings weder Hühnereiweiß, noch Kuhmilch verträgt, darf er die meisten leckeren Weihnachtsplätzchen nicht essen.

Bisher war das nicht schlimm, da er den ganzen Süßkram gar nicht essen sollte. Aber mit fast 3 Jahren steigt das Interesse natürlich immer weiter. Also geht es in diesem Jahr los, dass auch das ein oder andere vegane Weihnachtsrezept hier auf dem Blog erscheint – oder zumindest Eifrei. Bei der Milch verwende ich einfach Hafermilch, das ist ein guter und schmackhafter Ersatz.

Da bei dem meisten Gebäck Milchprodukte oder Ei verwendet werden und insbesondere Eier eine wichtige Funktion haben, ist etwas Übung und Umdenken notwendig. Und heute habe ich mich nun an Mandelhörnchen als Weihnachtsgebäck gewagt und sie vegan gebacken.

Mandelhörnchen gehörten schon immer zu meinem liebsten Gebäck, denn ich liebe Marzipan. Mit wenigen Zutaten sind diese leckeren veganen Mandelhörnchen entstanden, sie schmecken fantastisch nach Marzipan und dazu war das Rezept wirklich super einfach. Man würde den Unterschied nicht merken, wenn man es nicht weiss. Und ich verspreche dir: Auch wenn du nicht vegan lebst, werden diese Mandelhörnchen dich begeistern!

Warum sind herkömmliche Mandelhörnchen nicht vegan?

Wenn man an Mandelhörnchen denkt, fragt man sich vielleicht: „Was könnte daran nicht vegan sein?“ Es scheint auf den ersten Blick ein harmloses Gebäck zu sein, vor allem, wenn man bedenkt, dass Mandeln die Hauptzutat sind. Aber es steckt mehr drinnen als man denken würde. Nicht immer werden Mandelhörnchen mit den tierischen Produkten gebacken. Beim Bäcker zu fragen lohnt sich, ich wurde schon häufiger (positiv) überrascht.

  1. Eier: Viele traditionelle Mandelhörnchen-Rezepte verwenden Eiweiß. Das Eiweiß verleiht dem Teig Bindung und sorgt so dafür, dass die Mandelhörnchen ihre charakteristische Form behalten. 
  2. Milch: Auch wenn Milch nicht immer direkt im Teig verwendet wird, finden sich in vielen Rezepten Glasur oder andere Komponenten, die Kuhmilch enthalten. Aber es gibt einige Kuchenglasueren, bei denen keine Milch verwendet wird. In der Regel betrifft dies die Zartbitter Sorten

Ich habe mich als an das Rezept „vegane Mandelhörnchen“ gewagt und mit einigen Anpassungen und dem Einsatz von pflanzlichen Zutaten habe ich dieses Mandelhörnchen-Rezept kreiert, das vegan und somit auch allergikerfreundlich ist. Und das Beste daran? Es schmeckt genauso gut – wenn nicht sogar besser – als das Original!

Mandelhörnchen vegan backen - so geht´s

Zutaten für vegane Mandelhörnchen

Es sind nicht viele Zutaten, die für die Mandelhörnchen vegan ersetzt werden müssen. 

  • Marzipanrohmasse und Bittermandel-Aroma: Für den unverwechselbaren Marzipan Geschmack, benötigst du beide Zutaten, von dem Bittermandel-Aroma nur wenige Tropfen. Beide Zutaten sind in der Regel vegan.
  • Mandeln, Mehl und Speisestärke: Sind die Basis für den Teig. Mandeln bringen den nussigen Geschmack, während Mehl und Speisestärke für Struktur sorgen.
  • Zucker und Vanillinzucker: Für die notwendige Süße. Auch hier sind die meisten Produkte bereits vegan.
  • Mandel- oder Hafermilch: Statt Kuhmilch verwende ich Mandel- oder Hafermilch. Diese Milchalternativen sind nicht nur vegan, sondern bringen auch einen eigenen, feinen Geschmack ins Gebäck. Du kannst auch andere pflanzliche Sorten verwenden.
  • Backpulver und Salz: Kleine, aber wichtige Zutaten, die dem Teig helfen, aufzugehen und ihm Geschmack verleihen.
  • Mandelblättchen: Die Mandelhörnchen werden in den gehobelten Mandeln gewälzt und bekommen so ihr typischen Aussehen. Die Mandelblättchen werden im Ofen leicht geröstet – lecker!
  • Zartbitterschokolade: Wie bereits erwähnt, ist Zartbitterschokolade meist vegan. Sie rundet das Gebäck ab und gibt ihm den letzten Schliff. Achte beim Kauf aber unbedingt auf die Zutatenliste.

Mandelhörnchen vegan backen – so geht´s

Vegan backen muss nicht immer kompliziert sein, in diesem Fall ist die Zubereitung der veganen Mandelhörnchen kaum anders als du es kennst.

  1. Teig zubereiten Als erstes die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden oder hacken und mit den gemahlenen Mandeln, Mehl, Speisestärke, Backpulver, Vanillinzucker, Zucker, Mandel- oder Hafermilch, sowie einer Prise Salz verkneten. Der Teig sollte gut durchmischt sein und eine homogene Konsistenz haben.
  2. Formen und Mandelblättchen: Mit nassen Händen – das verhindert, dass der Teig zu sehr klebt –  kleine Stücke des Teigs nehmen, in den Mandelblättchen wälzen und zu kleinen Halbmonden formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Mandelblättchen verleihen den Hörnchen ihre typische, knackige Außenseite.
  3. Backen: Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft für etwa 14 Minuten backen. Es ist wichtig, dass sie nur leicht braun werden, um ihre Saftigkeit zu bewahren.
  4. Zartbitterschokolade: Nachdem die Mandelhörnchen abgekühlt sind, die Zartbitterschokolade nach Anleitung im Wasserbad erwärmen. Beide Enden der Hörnchen in die geschmolzene Schokolade tauchen. Danach einfach auf einen Bogen Backpapier legen und trocknen lassen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum veganen Mandelhörnchen-Backen

Mit der Zeit habe ich viele Fragen rund ums vegane Backen und speziell über die Mandelhörnchen gesammelt. Hier sind die häufigsten Fragen und meine Antworten darauf:

Wie kann ich Kuhmilch-Eiweiß in Rezepten ersetzen?

Es gibt viele pflanzliche Milchalternativen wie Soja-, Hafer-, Mandel- oder Reismilch. In den Mandelhörnchen habe Hafermilch verwendet, da sie einen angenehmen, milden Geschmack haben.

Schmecken vegane Mandelhörnchen genauso gut wie traditionelle?

Meiner Meinung nach: Ja! Tatsächlich habe ich festgestellt, dass viele Menschen den Unterschied gar nicht bemerken. Das beste Feedback ist immer, wenn jemand überrascht ist, dass sie vegan sind!

Kann ich auch andere Nüsse verwenden?

Ja, du kannst experimentieren! Haselnüsse oder Walnüsse könnten spannende Varianten sein. Allerdings würde dies den charakteristischen Geschmack der Mandelhörnchen verändern.

Wie lagere ich die Mandelhörnchen am besten, damit sie frisch bleiben?

Ich bewahre sie am liebsten in einer luftdichten Dose auf. So bleiben sie mehrere Tage saftig und frisch.

Welche Alternativen gibt es zum Bittermandel-Aroma?

Wenn du kein Bittermandel-Aroma magst oder es nicht zur Hand hast, kannst du es weglassen. Aber beachte, dass das Aroma dann etwas milder sein wird.

Mandelhörnchen vegan

Weitere leckere Rezepte mit Marzipan

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Mandelhörnchen vegan

Vegane Mandelhörnchen

Einfaches Rezept für Mandelhörnchen ohne Ei. Schmecken das ganze Jahr über super lecker!
5 von 6 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 6 Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • 2 Tüten Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • 80 ml Mandelmilch
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mandelblättchen
  • 100 g Zartbitter Schokoladenglasur

Anleitungen

  • Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit gemahlenen Mandeln, Mehl, Speisestärke, Vanillinzucker, Zucker, Sojadrink, Backpulver und Salz verkneten.
  • Mit angefeuchteten Händen kleine Portionen des Teigs formen, in den Mandelsplittern wälzen und als kleine Halbmonde auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
    Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Umluft etwa 14 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.
  • Die dunkle Schokolade im Wasserbad erwärmen und die Enden der Halbmonde darin eintauchen. Anschließend auf einem Bogen Backpapier trocknen lassen.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

1 Gedanke zu „Mandelhörnchen – einfaches Rezept mit Marzipan (vegan)“

  1. 5 Sterne
    Hat gut geklappt – die Mandelhörnchen sind super geworden. Habe sie allerdings mit normaler Milch gebacken. Sehen genau aus wie Deine und sind sehr lecker.
    Gestern habe ich die Nußmakronen und vorgestern die Traumstücke mit Marzipan gebacken – alles super einfach, schnell ohne große Zutatenlisten und trotzdem äußerst schmackhaft. Danke :))

    Antworten
5 from 6 votes (5 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept