Mamas Kartoffelsuppe – schnell, einfach & lecker

von Malene
Kartoffelsuppe mit Würstchen

Es gibt heute eine leckere, sehr schnell zuzubereitende Kartoffelsuppe, ein echter Klassiker im Herbst. Eintöpfe sind derzeit absolut perfekt, da es draußen so extrem kalt geworden ist. Aber es ist nicht irgendeine Kartoffelsuppe, es ist Mamas Kartoffelsuppe. Dabei handelt es sich um ein Familienrezept, das mich seit meiner Kindheit begleitet. Diese Kartoffelsuppe ist extrem einfach und mega lecker! Diese Kartoffelsuppe kannst du mit Gemüsestücken oder püriert genießen! Und natürlich dürfen Würstchen nicht fehlen.

Kartoffelsuppe wie bei Mutti

Koche deine perfekte Kartoffelsuppe ganz nach deinem Geschmack

Das beste an der Kartoffelsuppe ist natürlich der Geschmack, sie schmeckt würzig und lecker, man kann gar nicht mehr aufhören davon zu essen. Die Zutaten sind übersichtlich. Du kannst aber natürlich variieren, es gibt keine feste Regeln, was in deine Kartoffelsuppe gehört. Da wir die Suppe häufig kochen, wenn wir nicht viel Zeit für Vorbereitungen haben, verwende ich Suppengemüse aus der Tiefkühltruhe, das spart sehr viel Zeit und du sparst dir das Schälen, Waschen und Schnippeln – aber natürlich kannst du auch frisches Suppengemüse verwenden – frisch ist immer gut! Das frische Suppengemüse findest du als ein Bund aus Sellerie, Porree/Lauch, Karotten und Petersilie in jedem Supermarkt

Mamas Kartoffelsuppe - ein Familienrezept

Die Kartoffelsuppe ist der Knaller, denn sie

  • ist ruck zuck gekocht
  • ist super vielfältig und die Zutaten sind flexibel austauschbar
  • schmeckt extrem gut
  • wärmt dich von innen, besonders an kalten Tagen
  • macht satt und glücklich
  • ist wunderbar würzig

Kartoffelsuppe mit Speck, Möhren und Würtschen

Kartoffelsuppe mit Wursteinlage 

Die schnelle Kartoffelsuppe lässt sich auch vegetarisch zubereiten, aber ich bereite sie am liebsten mit knusprigen Speckwürfeln und Wursteinlage zu. Wir haben bisher immer Wiener Würstchen verwendet und die Erfahrung gemacht, dass die frischen von der Theke mit Abstand am besten schmecken. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Würstchen mit Geflügel oder Schweinefleisch verwendest – mach es wie du es am liebsten magst. Im Ursprungsrezept von “Mamas Kartoffelsuppe” haben wir auch oft Fleischwurst in Würfel geschnitten. Aber mit Würstchen schmeckt es uns noch besser. Im Herbst, wenn Eintöpfe Hochsaison haben, bekommst du an der Fleischtheke auch frische Mettenden. Beim nächsten Mal werde ich das versuchen, dann wird es besonders würzig.  

Die perfekte Wursteinlage für Mamas Kartoffelsuppe

    • Würstchen/Wienerle
    • Mettenden 
    • Fleischwurst

Herbstzeit ist Eintopf Zeit - mit dieser schnellen Kartoffelsuppe wärmst du deinen Körper von innen - echtes Soulfood

Kartoffelsuppe wie bei Mutti

Die Kartoffelsuppe schmeckt wie bei Mutti, kein Wunder, das Rezept ist ja auch von meiner Mutter. Wobei ich klar sagen muss, dass mein Vater sie auch unglaublich gut kocht. Und nach all den Jahren Kartoffelsuppe bei Mutti, gebe ich das Rezept nun in meiner eigenen Familie weiter – jetzt wo ich selber Mama bin. Noch ist der kleine Zwerg etwas zu klein für die Suppe, aber ich hoffe er wird sie auch so sehr lieben wie seine Eltern…

So einfach zuzubereiten, keine 40 Minuten und fertig ist die Kartoffelsuppe

Welche Kartoffelsorte –  fest- oder mehligkochend?

Ich verwende immer festkochende Kartoffeln, mehligkochende Kartoffeln kaufen wir eigentlich nie. Einmal habe ich die Suppe mit mehligkochenden Kartoffeln gekocht und es war einfach nicht meins. Aber entscheide selbst, welche Kartoffeln du am liebsten magst, ich bin mir sicher, du hast deine eigenen Präferenzen.


Nudelsalate - kostenfreies eBook


 

Kartoffelsuppe pürieren?

An diesem Punkt scheiden sich die Geister und es ist absolut eine Geschmacksfrage. Ich würde meine Kartoffelsuppe nach Mamas Rezept niemals pürieren. Ich mag es, wenn die Brühe sichtbar ist und man Kartoffeln und Möhren voneinander unterscheiden kann. WICHTIG: Wenn du deine Kartoffelsuppe pürieren möchtest, solltest du die Würstchen unbedingt im Anschluss hineingeben. 

Kartoffelsuppe wie bei Mutti

Kartoffelsuppe ist perfekt für deine Feierabendküche

Die Kartoffelsuppe ist schnell und einfach zu kochen. Sie passt hervorragend in die momentan sehr triste und kalte Jahreszeit. So eine warme Suppe mit deftiger Einlage wärmt den Körper von innen und liefert ganz viel Energie. Ich koche sie gerne am Wochenende in entspannter Atmosphäre, am liebsten tatsächlich morgens früh. Das mache ich, obwohl die Zubereitung der Kartoffelsuppe eigentlich nicht besonders zeitaufwendig ist. Aber dann haben wir den ganzen Tag Zeit und können als Familie etwas unternehmen. Abends muss die Suppe nur kurz aufgewärmt werden. Und fertig ist das leckere Essen.

Da du nur ca. 45 Minuten für die Zubereitung von Mamas Kartoffelsuppe benötigst, ist das Rezept ideal für die Feierabendküche geeignet. Wenn überhaupt nötig, kaufst du auf dem Heimweg Würstchen frisch ein und schnippelst Kartoffeln und Karotten. Die Würstchen können in Scheiben geschnitten oder als ganze Wurst in deine Suppe gegeben werden.

Kartoffelsuppe schnell und lecker

Kartoffelsuppe als Mealprep

Ich koche immer einen großen Topf Kartoffelsuppe, die dann mindestens noch für den nächsten Tag im Büro reicht, wo ich praktisch das halbe Team versorgen kann.

Du kannst sie im Topf wieder aufwärmen oder kurz in die Mikrowelle stellen. Am 2. Tag schmeckt sie fast noch besser und wird beim Aufwärmen noch ein wenig sämiger. Zum Einfrieren eignet sich die Kartoffelsuppe nicht optimal. Kartoffeln verändert ihre Konsistenz und den Geschmack, wenn sie eingefroren werden. Püriert könnte es klappen, vielleicht hast du Erfahrungen damit gemacht und kannst berichten?

Kartoffelsuppe gut und günstig

Hilfe – wohin mit der großen Portion Kartoffelsuppe

Falls du eine besonders große Portion gekocht hast, dann stehst du vermutlich ähnlich wie ich vor der Frage: Wohin nun mit der ganzen Suppe. Bei uns ist der Kühlschrank gerade am Wochenende nach dem Einkauf extrem voll. Wie gut passt es da, dass es draußen so kalt geworden ist. Sofern es nicht starke Minusgrade und Frost geben wird, stelle die Suppe gut verschlossen (klappt super mit Gummibändern) auf die Terrasse, möglichst dicht an die Hauswand.

Kartoffelsuppe ist perfekt für deine Feierabendküche

Diese Zutaten brauchst du für Muttis Kartoffelsuppe:

  • Kartoffeln
  • Zwiebeln
  • Suppengemüse 
  • Speck oder Bacon
  • Gemüsebrühe
  • etwas Öl
  • Salz Pfeffer und Thymian
  • Würstchen 

 

Kartoffelsuppe ist perfekt für deine Feierabendküche

Die Kartoffelsuppe ist einfach zuzubereiten:

  • Zunächst schälst du die Kartoffeln und schneidest sie in Würfel. Wenn du frisches Suppengemüse verwendest, schäle den Sellerie und schneide diesen in feine Würfel, schneide den Lauch in Ringe und die Karotten in Scheiben und würfle die Zwiebeln (ich verwende immer einen elektrischen Multizerkleinerer).
  • Nun kannst du den Speck in etwas Öl anbraten und die Zwiebeln glasig dünsten. Dabei darf der Topfboden gerne etwas braun werden, denn der Bratensatz erzeugt ein tolles Aroma.
  • Gebe nun die Kartoffeln und das Gemüse in den Topf damit es kurz mit gedünstet wird. Falls du auch tiefgekühltes Suppengemüse verwendest, kannst du es jetzt in den Topf geben und sparst dir das ganze Geschnippel.
  • Nun gieße den Topf mit Gemüsebrühe auf bis alles bedeckt ist.
  • Du kannst mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Am besten probierst du einmal wie würzig die Gemüsebrühe bereits ist.
  • Lasse die Kartoffelsuppe für ungefähr  25 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln gar sind. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt um die Suppe zu pürieren.
  • Abschließend kannst du die Würstchen in Scheiben schneiden und diese mit in die Suppe geben und weiter köcheln bis diese warm sind.
  • Wenn du die Kartoffelsuppe gerne aufwärmen möchtest, empfehle ich immer nur die gewünschte Menge aufzuwärmen. Das unterstützt die Haltbarkeit und du kannst einige Tage die leckere Kartoffelsuppe genießen.

Die Kartoffelsuppe ist einfach zuzubereiten . #Kartoffelsuppe #Eintöpfe #soulfood

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, dann freue ich mich wahnsinnig über deine Rückmeldung – als Kommentar unter dem Rezept, per E-Mail (mail@einfachmalene.de) oder zeige mir deine Fotos bei Instagram und Pinterest! Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Mamas Kartoffelsuppe mit Würstchen

Mega lecker und perfekt für den Winter oder die nächste Party.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 6
Autor Einfach Malene

Zutaten

  • 2 Kilo Kartoffeln
  • 2-3 Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengemüse oder TK-Suppengemüse ca. 200g Beutel
  • 100 g durchwachsener Speck
  • Gemüsebrühe
  • etwas Rapsöl
  • Salz Pfeffer und Thymian
  • 4-5 Würstchen alternativ: Fleischwurst oder Mettenden

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen und würfeln, Gemüse klein schneiden (oder TK-Variante verwenden). Speck würfeln und die Zwiebeln hacken.
  • Zunächst den Speck in etwas heißem Öl anbraten, die Zwiebeln hinzugeben und glasig dünsten. Dabei darf der Topfboden gerne etwas braun werden, denn der Bratensatz erzeugt ein tolles Aroma.
  • Das Gemüse hinzugeben und kurz mitbraten. Im Anschluss mit Gemüsebrühe aufgießen bis alles bedeckt ist. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Nun ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
  • Die Würstchen in Scheiben schneiden und mit in die Suppe geben und weiter köcheln bis diese warm sind.

Zur Kartoffelsuppe schmeckt eine Scheibe Schwarz- oder Mischbrot mit Butter.

    Notizen

    Ich freue mich immer riesig, wenn meine Rezepte nachgebacken oder gekocht werden. Noch besser ist es natürlich, wenn es dir genauso gut schmeckt wie mir.  Dann hinterlasse gerne eine 5 Sterne Bewertung.
    Wenn du das Rezept fotografierst, freue ich mich total über eine Verlinkung. Verwende am besten den Hashtag #einfachmalene, damit ich es nicht verpasse.

    Zum Pinnen auf Pinterest

    Herbstzeit ist Eintopf Zeit - mit dieser schnellen Kartoffelsuppe wärmst du deinen Körper von innen - echtes Soulfood. Bereite sie zu, wie du sie am liebsten magst. Du kannst die Kartoffelsuppe pürieren, musst du aber nicht. Verwende Würstchen, Mettenden oder Fleischwurst. Natürlich kannst die sie auch vegetarisch kochen. #Kartoffelsuppe #Eintöpfe #soulfood

    Schreibe einen Kommentar