Leckere Rauten Lebkuchen vom Blech

LEBKUCHEN VOM BLECH
Lecker, saftig und einfach zu backen, diese Rauten Lebkuchen vom Blech sind perfekt für die Weihnachtszeit. Backblech oder rechteckige Kuchenform ca. 34x20 cm Teigschaber oder Teigkarte
Springe zum Rezept Merkliste
Rezept für saftige Lebkuchen vom Blech

Saftige Lebkuchen vom Blech, die nach dem Backen in Rauten geschnitten werden. Mit Zuckerguss und einer leckeren „Füllung“ aus Pecannüssen, Mandeln und getrockneten Bananenchips. Das ist nicht nur ein sehr einfaches Lebkuchen Rezept, es ist auch extrem lecker. Die Lebkuchen sind je nach Backdauer etwas feuchter und himmlisch lecker. Es gibt also hier ein weiteres Lebkuchenrezept mit Suchfaktor.

Rezept für saftige Lebkuchen vom Blech

Große Lebkuchenliebe – Saftige Rautenlebkuchen vom Blech

Jedes Jahr muss mindestens ein Rezept für Lebkuchen auf dem Blog erscheinen, das habe ich mir sozusagen als “Regel” auferlegt. Dieses Rezept ist bereits viele Jahre auf dem Blog und bekommt heute nur ein gründliches Update, denn es gehört zu den beliebtesten Lebkuchen-Rezepten hier auf dem Blog. Alle lieben diese saftigen Rauten Lebkuchen vom Blech.

Das Rezept ist herrlich einfach und steckt voller leckerer Zutaten: Pecannüsse, Mandeln und Banane und ein wenig Orangeat ergeben super aromatische und saftige Lebkuchen.

Das Rezept ist wirklich unkompliziert und die Zutaten dazu noch übersichtlich. In diesen Lebkuchen steckt neben einer großen Portion fein gehackter Pecannüsse auch noch ganz viel Banane in Form von einer reifen zerstampften Banane sowie ganz vielen gemahlenen Bananenchips.

Diese Rautenlebkuchen vom Blech schmecken nicht nur super genial, sie sind auch wunderbar saftig und stecken voller Nüsse und Mandeln.

Zutaten für Rautenlebkuchen vom Blech

Zutaten

  • Pecannüsse – ich habe sie grob bis fein gehackt. Wenn du lieber andere Nüssen magst, kannst du diese natürlich einfach austauschen
  • Orangeat – eine Zutaten vor der es mir bis vor ein paar Jahren graute, jetzt backen ich Lebkuchen und anderes Weihnachtsgebäck sogar ganz gerne damit. Aber ich hacke es sehr fein im elektrischen Multizerkleinerer*, dann gibt es viel Geschmack ohne etwas von dem Orangeat herauszuschmecken.
  • Banane – du brauchst beides: getrocknete Bananen auch frische Bananen – so wird es süß und saftig
  • Zitrone – für den Lebkuchen und den Zuckerguss brauchst du Zitrone
  • Hirschhornsalz – es reicht eine Messerspitze von dem typisch weihnachtlichen Backtriebmittel-
  • Mandeln – in meinen Lebkuchen verzichte ich gerne auf Mehl und verwende stattdessen gemahlene Mandeln oder Nüsse
  • Lebkuchengewürz – es gibt viele verschiedene, ich kaufe nur das im Supermarkt nicht mehr, denn es ist einfach zu teuer für die Menge. Statt 15 g im Tütchen, kaufe ich 250g und bewahre das Gewürz in luftlichten Gläser bis zum nächsten Jahr auf.
  • Eier – am liebsten kaufe ich regionale Bio Eier, die schmecken einfach am besten
  • Zucker – viel Zucker brauchst du nicht, denn die Bananen bringen schon viel Süße mit.
  • Salz – eine Prise davon darf im süßen Gebäck einfach nie fehlen
  • Puderzucker – für den Guss brauchst du unbedingt etwas Zuckerguss, möglichst dünn aufgetragen.

Lebkuchen essen und alles um sich herum vergessen

Zugegeben, mit 2 Kleinkindern ist es eine echt nervenaufreibende Zeit. Zu wenig Aktivitäten durch die aktuelle Situation, die frühe Dunkelheit und das unattraktive Wetter für uns alle – wir sind gedanklich schon und in der Urlaubsplanung für das nächste Jahr – das klappt am besten mit einem leckeren Stück Rautenlebkuchen vom Blech.

Lebkuchen mit Pecannuss

Weihnachten als Familie feiern

Auch wenn es alles etwas anstrengend ist, so sind die leuchtenden Kinderaugen in der Weihnachtszeit ein echter Antrieb und wunderschön. Der Große hat mit mir das erste Mal gebacken und es war wunderbar, das Ergebnis wird es hier echt und ungeschönt ganz bald zu sehen geben. Weihnachten mit Kindern bekommt einen ganz eigenen Zauber, auch wenn vieles als Familie deutlich einnehmender ist, kommt diese Jahreszeit nun ganz anders zur Geltung. Ich freue mich auf die Tage, an denen wir nach der Kita, wenn es draußen kalt, nass und dunkel ist, gemütlich Kekse und Kakao genießen werden, noch schöner wird es dann mit Lebkuchen.

Rauten Lebkuchen vom Blech

Viele leckere Lebkuchen Rezepte

Neben diesen leckeren Rauten Lebkuchen vom Blech, habe ich bereits viele tolle und einfache Lebkuchen Rezepte auf meinem Blog. In diesem Jahr habe ich weniger neue Lebkuchen gebacken, weil ich mit einem Baby zuhause derzeit nur einen Bruchteil der Rezepte schaffe, die ich eigentlich backen wollte. Aber so aktualisiere ich die vielen leckeren Lebkuchen aus den letzten Jahren nach und nach.

Hier findest du einige meiner liebsten einfachen Lebkuchen Rezepte

Diese Rautenlebkuchen vom Blech schmecken nicht nur super genial, sie sind auch wunderbar saftig und stecken voller Nüsse und Mandeln.

Rauten Lebkuchen – auf die Form kommt es an

Optisch sind die Lebkuchen nun nicht der Knaller, dies liegt aber unter anderem an meiner mangelnden Fähigkeit des räumlichen Vorstellungsvermögens. Und so sehen die Rauten vielleicht manchmal etwas unsymetrisch und eher wie Trapeze aus. Das schafft ihr vielleicht etwas besser 😉 Ich übe immer wieder, bei den Elisenlebkuchen dieses jähr war ich schon besser. Das Magenbrot ist auch etwas größer geworden als geplant. Aber wie gesagt, das ist echt nicht meine Stärke. Aber was ich kann: Leckere Rezepte vorstellen und mit dir teilen.

Leckere Rauten Lebkuchen

Ich hatte ein Blech oder besser eine Form in der passenden Größe, welche ich mit Backpapier ausgelegt habe. Aber der Lebkuchenteig ist so fest, ihr könnt diesen auch einfach auf einem großen Stück Backpapier verstreichen. Da der Teig sehr klebrig ist, hilft es einen befeuchteten flachen Gegenstand zum Verstreichen zu verwenden wie zum Beispiel einer Teigkarte. Den festen Teig ca. 1 cm dick verteilen und backen, der Teig wird dabei nicht auseinander laufen.

Damit der Zuckerguss am Ende so schön dünn wird, sollte er unbedingt auf die noch heiße Lebkuchenplatte aufgetragen werden, dies klappt am besten mit einem Backpinsel. Und wenn ihr die Lebkuchen dann in einer Blechdose verstaut, legt am besten Back- oder Pergamentpapier zwischen die Schichten um einer Aneinanderkleben der feuchten Lebkuchen zu vermeiden.

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Kennst Du eigentlich schon meine eihnachtsbücher?

In meinen beiden Weihnachtsbüchern findest Du die 60 beliebtesten Rezepte von meinem Blog.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich in meinem ersten Buch veröffentlicht.

Nachdem das erste Weihnachtsbuch so einen großen Erfolg gefeiert hat, folgt nun Teil 2. Auch dieses Buch steckt voller leckerer Weihnachtsrezepte, die auf meinem Blog besonders beliebt sind.

Beide Bücher sind sowohl als E-Book, als auch in gedruckter Form verfügbar.

Rezept für saftige Lebkuchen vom Blech

Einfache Rauten Lebkuchen vom Blech

Lecker, saftig und einfach zu backen, diese Rauten Lebkuchen vom Blech sind perfekt für die Weihnachtszeit. Backblech oder rechteckige Kuchenform ca. 34×20 cm Teigschaber oder Teigkarte
5 von 10 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Autor: Malene

Zutaten

  • 90 g Pecannüsse
  • 50 g Orangeat
  • 100 g Bananenchips
  • 1 reife Banane
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Messerspitze Hirschhornsalz
  • 140 g gemahlene Mandeln
  • ¼ TL Lebkuchengewürz z.B. von Ankerkraut
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • Prise Salz


Zuckerguss

  • 100 g Puderzucker
  • 4 EL Zitronensaft

Anleitungen

  • Nüsse, Orangeat und Bananenchips (nacheinander) im Multizerkleinerer oder Food Processor fein hacken. Anschließend die Banane mit Zitronensaft im Zerkleinerer fein pürieren.
  • Hirschhornsalz mit 1 EL lauwarmem Wasser verrühren und mit den Nüssen, Orangeat, Bananenchips, Banane, Mandeln und Lebkuchengewürz vermischen.
  • In einer weiteren Rührschüssel die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz ca. 5 Minuten cremig aufschlagen. Die Eimasse nun unter die Nuss Bananen Mischung heben und den Teig für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  • Nun die Lebkuchenmasse ca. 1 cm dick zu einem Rechteck auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Der klebrige Teig lässt sich am besten mit einem mit Wasser angefeuchteten Teigschaber verstreichen.
  • Im Backofen bei 160 Grad Umluft auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten backen. Währenddessen den Zuckerguss anrühren und diesen direkt mit einem Pinsel auf die noch heiße Lebkuchenplatte streichen und vollständig auskühlen lassen.
  • Die Lebkuchenplatte nun in ca. 3 cm breite Streifen schneiden und dann schräg einschneiden, so dass sich die Form einer Raute ergibt.
  • In einer Blechdose aufbewahren, um ein aneinanderkleben zu vermeiden Pergamentpapier zwischen die Lebkuchen Schichten legen. Ca. 3 Wochen haltbar.

Schnelle Weihnachtsplätzchen - die besten Rezepte

 

Pinne das Rezept bei Pinterest

Saftige Lebkuchen vom Blech leicht gemacht - so gelingen sie auch dir. Diese Rautenlebkuchen vom Blech schmecken nicht nur super genial, sie sind auch wunderbar saftig und stecken voller Nüsse und Mandeln.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

5 Gedanken zu „Leckere Rauten Lebkuchen vom Blech“

  1. Hallo Malene
    ich bin ganz traurig. Was habe ich falsch gemacht? Bei mir war der Teig nicht fest sondern flüssiger.,d h ohne Backrahmen nicht möglich. Habe ich zu lange aufgeschlagen? Ich hatte mehr „Eiermasse“ als du.
    Grüße

    Antworten
    • Kann ich dir nicht so ohne Weiteres beantworten. Es kann ja viele Gründe gehabt haben. Vielleicht hat das Hirschhornsalz seine Wirkung verloren oder die Eier waren nicht stark genug aufgeschlagen?
      Bei mir gelingen viele Dinge nicht beim ersten Versuch, es lohnt sich oft einen neuen Versuch zu starten 🙂

      Antworten
5 from 10 votes (7 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept