Knusprige Pommes aus dem Backofen – selber machen ist gesünder

Selbstgemachte Pommes aus dem Backofen
Leckere Pommes müssen nicht immer im Fett schwimmend in der Fritteuse zubereitet werden. Dieses Rezept zeigt dir, wie du Pommer leicht selber machst, was viel gesünder ist.
Springe zum Rezept Merkliste
Selbstgemachte Pommes aus dem Backofen

So, mal alle die Hände hoch, wer von euch liebt keine Pommes? Aber damit diese auch wirklich lecker sind, müssen Sie richtig knusprig sein oder? Und wie komme ich zu knusprigen Pommes? Ist es wirklich notwendig, diese im Fett schwimmend in der Fritteuse zuzubereiten? Oder in der Pfanne zu frittieren? Gibt es nicht auch fettärmere Varianten, wenn man Pommes selber macht?

Denn Pommes müssen nicht ungesund sein. Im Gegenteil, Kartoffeln sind sogar ein sehr gesundes Nahrungsmittel und sollten nur „richtig“ zubereitet werden. Wer Pommes selber macht, kann viel Fett als Zugabe einsparen und die Pommes im Backofen knusprig zubereiten.

Vorsicht übrigens bei Tiefkühl Pommes. Auch wenn diese im Backofen zubereitet werden, enthalten diese bereits durch die Produktion Fett. Da die Pommes Frites vorfrittiert sind, können es sogar bis zu 8 Prozent Fett sein.

Also warum nicht Pommes selber machen? Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Fettanteil ist bekannt und niedrig
  • Inhaltsstoffe sind sichtbar/bekannt
  • Kartoffeln sind ein sehr günstiges Nahrungsmittel (je nach Jahreszeit)
  • Kartoffeln und Öl sind in der Regel ein Nahrungsmittel auf Vorrat
  • Das Rezept für Pommes im Backofen ist unglaublich einfach

Neben der Variante, Pommes im Backofen selber zu machen, kann ich euch auch die Variante mit der Heißluft Fritteuse empfehlen. Hier wird nur ein Tropfen Fett benötigt, so dass auch diese Variante sehr gesund ist.

Pommes selber machen - knusprige Pommes im Backofen

Pommes selber machen – Zutaten

2 Portionen

5 großefestkochende Kartoffeln
ca. 50 mlneutrales Pflanzenöl (Sonnenblumenöl)
etwasgrobes Meersalz

Pommes selber machen im Backofen – Zubereitung

Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und in lange Streifen schneiden, je nach Geschmack in breite oder schmale Streifen. Ich empfehle die Streifen ca. 1 cm dick zu schneiden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Wer es gleichmäßig mag, kann einfach einen Pommesschneider* verwenden.

Die Kartoffelstreifen in eine Plastiktüte bzw. einen Gefrierbeutel packen, das Öl dazu geben und den Beutel gut verschließen. Dann das Gemisch gut schütteln, bis alle Kartoffelstreifen mit Öl benetzt sind.

Die rohen Kartoffelsticks auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit genügend Abstand verteilen. Salz drüber streuen und bei 180 Grad Umluft für ca. 25 Minuten backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Während des Backens die Pommes wenden. Nach dem Backen salzen (idealerweise mit groben Meersalz Körnern) und ggf. nach Geschmack mit Pommes Gewürz bestreuen.

Schon fertig 🙂

Pommes selber machen - selbstgemachte Pommes aus dem Backofen
Selbstgemachte Pommes aus dem Backofen
Pommes selber machen im Ofen - Pommes selbst machen ist ganz leicht
Pommes selbst gemacht mit leckeren Köfte
Selbstgemachte Pommes aus dem Backofen - mit Hackbällchen

Merken

Selbstgemachte Pommes aus dem Backofen

Knusprige Pommes aus dem Backofen (selbstgemacht)

Leckere Pommes müssen nicht immer im Fett schwimmend in der Fritteuse zubereitet werden. Dieses Rezept zeigt dir, wie du Pommer leicht selber machst, was viel gesünder ist.
Bisher keine Bewertung
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 5 große festkochende Kartoffeln
  • ca. 50 ml neutrales Pflanzenöl (Sonnenblumenöl)
  • etwas grobes Meersalz

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und in lange Streifen schneiden, je nach Geschmack in breite oder schmale Streifen. Ich empfehle die Streifen ca. 1 cm dick zu schneiden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Wer es gleichmäßig mag, kann einfach einen Pommesschneider* verwenden.
  • Die Kartoffelstreifen in eine Plastiktüte bzw. einen Gefrierbeutel packen, das Öl dazu geben und den Beutel gut verschließen. Dann das Gemisch gut schütteln, bis alle Kartoffelstreifen mit Öl benetzt sind.
  • Die rohen Kartoffelsticks auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit genügend Abstand verteilen.
  • Salz drüber streuen und bei 180 Grad Umluft für ca. 25 Minuten backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.
  • Während des Backens die Pommes wenden.
  • Nach dem Backen salzen (idealerweise mit groben Meersalz Körnern) und ggf. nach Geschmack mit Pommes Gewürz bestreuen.

Merken

13 Gedanken zu „Knusprige Pommes aus dem Backofen – selber machen ist gesünder“

  1. Hallo Malene!

    Habe heute zufällig dein Rezept entdeckt, als ich nach knackigen, nicht so fetten Pommes gesucht habe. Wir haben heute einen Ladies Abend und dazu gibt es selbst gemacht Burger. Bin gespannt wie diese werden – vor allem hört sich das ja superschnell zu machen an.

    Glg aus der Steiermark Daniela

    Antworten
  2. Boah sehen die lecker aus. Bei mir gab es heute leider welche von der goldenen Möwe. Gar nicht zu vergleichen. Ich muss es auch mal wieder machen.

    Liebste Grüße
    Anni

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept