Skip to Content

Knusprige Florentiner Plätzchen – Mandelplätzchen mit dunkler Schokolade

Knusprige Florentiner Plätzchen – Mandelplätzchen mit dunkler Schokolade
Leckere karamellisierte Mandelplätzchen mit dunkler Schokolade
Florentiner Plätzchen

Florentiner Plätzchen sind perfekt für die Weihnachtszeit (obwohl sie eigentlich gar kein Weihnachtsrezept sind)! Das kleine karamellisierte Gebäck mit gerösteten Mandeln und herrlichem Crunch wird ohne Ei oder Trockenfrüchte gebacken und schmeckt mega gut! Die Florentiner lassen sich super einfach zuhause selber backen und sind ein tolles Mitbringsel in der Adventszeit.

Florentiner Plätzchen backen

Ich habe in diesem Jahr eine ganze Menge neuer Rezepte gebacken, viele davon hatte ich bereits seit Jahren auf meiner „Will-ich-backen-Liste“ und habe es in diesem Jahr endlich nachgeholt.  Dabei habe ich dir ein oder andere – mir noch unbekannte – Herausforderung erlebt und kann somit direkt Abhilfe schaffen und dir erzählen, was du tun kannst, um meine „Erfahrungen oder Fehler“ zu vermeiden. So wie das Zerlaufen der Florentiner … aber dazu weiter unten mehr…

Knusprige Florentiner-Plätzchen für Weihnachten backen

Wusstest du, dass Florentiner Plätzchen eigentlich gar nicht als Weihnachtsgebäck gelten? Ich finde, sie passen trotzdem prima in die Adventszeit! Durch die Mandeln erhalten sie einen Touch von winterlichen Aromen. Und die Farben sind so warm und weihnachtlich. 

Die kleinen Kekse nach Florentiner Art bieten eine tolle Abwechslung zu Mürbeteigplätzchen oder Lebkuchen: Denn sie schmecken sooo lecker karamellig und knusprig! Ich packe sie gern gemeinsam auf einen Plätzchenteller, dann ist für jeden etwas dabei. Die Florentiner eignen sich übrigens auch prima als kleines Geschenk oder Mitbringsel zu Weihnachten! 

Florentiner-Plätzchen für Weihnachten backen

Ohne Orangeat und Zitronat: Florentiner Plätzchen ganz klassisch.

Ich gebe es zu: Trockenfrüchte sind nicht so mein Ding. Rosinen, Orangeat und Zitronat mag ich nur, wenn sie ultra klein gehackt sind — so wie in meinem Stollenrezept. Auch die meisten Plätzchen backe ich, wenn es geht, ohne – auch weil ich weiss, ich bin damit nicht alleine. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich dieses Rezept für Florentiner Plätzchen ohne Früchte für dich habe! Du wirst die Trockenfrüchte – wie ich – ganz sicher nicht vermissen: Florentiner schmecken herrlich knusprig und vollmundig!

Florentiner: Nussige Plätzchen mit Geschichte

Die Herkunft der Florentiner Plätzchen ist richtig spannend: Ursprünglich dachte man, dass Florentiner aus Florenz in Italien stammen. Die Zutatenkombination der Plätzchen ist allerdings überhaupt nicht typisch italienisch. Schließlich fanden Forscher heraus, dass das Gebäck Florentiner Art wohl zuerst im 16. Jahrhundert für Caterina de´ Medici hergestellt wurde — eine französische Königin, die aus Florenz stammte.

Ein überliefertes Originalrezept gibt es übrigens nicht: Mandeln und Zartbitterschokolade sind zwar typisch, aber genau so gebräuchlich sind Varianten mit Nüssen oder Kernen. Und auch die Trockenfrüchte gehören nicht unbedingt dazu: Zwar gibt es Rezepte mit Datteln, Cranberrys, Rosinen oder Orangeat und Zitronat — aber auch welche, die ganz ohne kandierte Früchte richtig lecker sind. Genau so wie mein Rezept!

Florentiner Plätzchen backen: Mein Rezept ohne Ei

Florentiner Plätzchen backen: Mein Rezept ohne Ei 

Mein Rezept für diese genialen Florentiner Plätzchen kommt ganz ohne Ei aus! Die Kekse brauchen keines, damit der Teig zusammenhält — das geschieht beim Karamellisieren der Zucker-Honig-Masse ganz von allein. Damit kann auch mein Jüngster die Florentiner essen: Er verträgt leider keine Hühnereier und muss auf viele Weihnachtsleckerein verzichten.

Was passiert beim Karamellisieren der Florentiner Plätzchen?

Wenn die Zucker-Honig-Mischung im Ofen erhitzt wird, beginnt sie zu schmelzen. Dabei nimmt sie eine goldene Farbe an und karamellisiert. Dieser Prozess gibt den Plätzchen ihren typischen süßen Geschmack. Gleichzeitig werden die Mandeln geröstet, was ihnen einen knusprigen Biss und intensives Aroma verleiht. Das Resultat? Ein perfekt karamellisiertes Florentiner Plätzchen, dem man einfach nicht widerstehen kann! das ist viel einfacher, als du es vermutlich erwartest. Florentiner sind ein tolles Rezept auch für Back-Neulinge.

Knusprige Florentiner-Plätzchen für Weihnachten backen

Klassische Florentiner Plätzchen backen: Diese Zutaten brauchst du

  • Zucker: Weißer Haushaltszucker eignet sich am besten.
  • Honig: Der Honig karamellisiert nicht nur, sondern sorgt auch für ein tolles Aroma — das je nach verwendeter Sorte unterschiedlich ausfällt. Ich würde deshalb eher keinen dunklen Fichtenhonig wählen, sondern eine hellere Sorte.
  • Butter: Ich verwende feste Butter – keine Streichzarte mit Rapsöl zum Backen der Florentiner-
  • Sahne: Sie hilft dabei, den Zucker aufzulösen und eine glatte Karamellmasse zu erzeugen. Außerdem schmecken die Florentiner Plätzchen so herrlich vollmundig!
  • Mandelblättchen: Mit meinem Rezept harmonieren Mandeln total gut, es gibt aber auch Versionen mit Sonnenblumenkernen oder Pistazien — auch lecker!
  • Gemahlene Mandeln: Manche Rezepte enthalten Mehl, damit die Plätzchen nicht so schnell auseinander laufen. Gemahlene Mandeln funktionieren genau so gut. Nimm auf jeden Fall die hellen – also ohne Schale – die schmecken noch ein wenig feiner!
  • Schokoladenglasur: Damit es besonders fix geht, nutze ich gern fertige Kuchenglasur für meine Plätzchen. Die Tüten gibt es inzwischen in so vielen leckeren Sorten. Ich habe mich hier klassisch für die Zartbitter-Variante entschieden.
Meine Tipps und Tricks für Florentiner Plätzchen und das Zerlaufen

Hilfe, meine Florentiner verlaufen! Meine Tipps und Tricks für Florentiner Plätzchen

Beim Backen karamellisiert die Plätzchenmasse und kann manchmal auseinander laufen. Mein Rezept enthält gemahlene Mandeln, wodurch die Masse etwas stabiler wird. Aber auch mir ist es bereits passiert und meine Flotentiner haben sich über das ganze Blech verteilt. Mit meinen Tipps kannst du leicht Abhilfe schaffen. 

  1. Erste Hilfe für misslungenes Gebäck leisten: Die noch heißen, zerlaufenen Plätzchen mit zwei Teelöffeln wieder zu FLACHEN Häufchen zusammen schieben.
  2. Wenn du erst gar nicht in die Verlegenheit kommen möchtest, deine Florentiner Plätzchen retten zu müssen, kannst du sie auch direkt in einem eingefetteten (Mini-)Muffinblech zubereiten oder spezielle Florentiner-Ringe verwenden. 
  3. Eine tolle Alternative und mein Tipp für schnelle Florentiner Plätzchen: Statt einzelner Plätzchen direkt die gesamte Masse auf das Backblech geben. So backst du eine Florentinerplatte und kannst danach Rauten ausschneiden. Das geht super schnell und sieht toll aus! Du kannst auch einen quadratischen Keksausstecher (4×4 cm) nehmen, Florentiner ausstechen und sie danach in der Mitte durchschneiden. 
Meine Tipps und Tricks für Florentiner Plätzchen

Wie lang müssen Florentiner backen?

In meinem Rezept habe ich einen Richtwert von etwa 15 Minuten angegeben: So lange dauert es, bis die Plätzchen nach Florentiner Art karamellisieren. Trotzdem ist es eine gute Idee, den Ofen im Auge zu behalten: Schließlich heizt jeder Ofen anders auf und das Gebäck sollte nicht dunkel werden — sonst schmeckt dein Gebäck bitter. 

Florentiner Plätzchen richtig aufbewahren – so bleiben die Kekse knusprig

Bei Florentiner Gebäck gilt, wie bei fast jeden anderen Plätzchen: Am besten bewahrst du sie luftdicht verpackt in einer Blechdose auf und trennst mehrere Lagen mit Pergament- oder Butterbrotpapier voneinander ab, damit sie nicht zusammen kleben.

Eine Besonderheit gibt es jedoch: Damit deine Florentiner schön knusprig bleiben, solltest du sie getrennt von anderem Gebäck aufbewahren. Sonst würden sie Feuchtigkeit ziehen und matschig werden. Lass sie nicht zu lange liegen. Bei meiner Oma gab es oft Florentiner, die hart wie Stein und somit ungenießbar waren. Diese lagen einfach ewig offen herum.

So lange ist Florentiner Gebäck haltbar

Wenn du deine Florentiner Plätzchen luftdicht aufbewahrst, halten sie drei bis vier Wochen.

Tipps und Tricks zum Florentiner Plätzchen backen

Weitere leckere Rezeptideen mit Mandeln 

In den letzten 8 Jahren sind hier so viele richtig leckere Weihnachtsrezepte online gegangen. Auch sehr viele mit Nuss oder Mandeln Besonders lecker sind diese hier:

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Florentiner Plätzchen
Drucken Pin
5 from 6 votes

Florentiner Plätzchen

Leckere karamellisierte Mandelplätzchen mit dunkler Schokolade

Kochutensilien

Zutaten

  • 100 g Zucker
  • 40 g Honig
  • 60 g Butter
  • 75 g Sahne
  • 250 g Mandelblättchen
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zartbitter – Kuchenglasur

Anleitungen

  • Zucker, Honig, Butter und Sahne in einem kleinen Topf erwärmen und für ca. 5 Minuten aufkochen. Die Mandelblättchen dazugeben und zusammen mit den gemahlenen Mandeln alles gut vermischen.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe von zwei Teelöffeln nun kleine Häufchen darauf setzen.
  • Die Florentiner bei 160°C Umluft für ca. 15 Minuten goldgelb backen, so dass sie karamellisieren.
  • Wenn die Florentiner beim Backen auseinander laufen, anschließend mit zwei Teelöffeln wieder zu kleinen (flachen) Häufchen zusammenschieben.
  • Die Florentiner komplett auskühlen lassen und die Kuchenglasur nach Packungsanleitung im Wasserbad schmelzen lassen.
  • Die Florentiner nun mit der Unterseite in die Schokolade tauchen oder die Unterseite mit einem Pinsel bestreichen. Mit der Schokoladenseite nach unten auf einen Bogen Backpapier legen und vollständig trocknen lassen.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

50 Weihnachtsrezepte, die du lieben wirst

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Bewerte das Rezept