Skip to Content

Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln

Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln
Klassischer Karottenkuchen, Käsekuchen und Streusel in einem Kuchen - das kann nur fantastisch schmecken!
Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln

Hast du Appetit auf einen leckeren Kuchen für die Osterzeit? Dann wirst du diesen Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln lieben! Er schmeckt so gut und es stecken die besten Bestandteile meiner liebten Kuchen alle zusammen in einem Kuchen. Saftiger Karottenkuchen, leckerer Käsekuchen und süße Zimtstreusel.

Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln

Karotten-Käsekuchen backen

Endlich wieder Kuchenrezepte. Ich bin wieder „back-in-the-game“ könnte man sagen 😉 Nach der Umstellung meiner Ernährung und Zuckerverzicht hatte ich im Winter einfach keinen Kuchenappetit. Dann hatte ich noch eine OP und war wochenlang körperlich eingeschränkt. Nun aber bin ich wieder fit und auch wenn ich jeden meiner Kuchen essen bzw. kleine Stücke probiere, gab es tolle Gelegenheiten Kuchen mitzubringen und zu verschenken.

Pünktlich zu Ostern kommt nun der nächste Karottenkuchen und der hat es in sich. Es ist ein extrem leckerer Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln. Das Rezept ist super easy, schmecken tut er fantastisch und es stecken einfach 3 Lieblingskuchen in einem!

Karotten-Käsekuchen backen

Einfaches Rezept – etwas mehr Aufwand durch 3 Komponenten

Das Rezept sieht auf den 1. Blick super lang und komplex aus – ist es aber gar nicht. Ich versuche nur alle Infos zu schreiben, damit keine Fragen offen bleiben. Es ist etwas aufwendiger als meine anderen Kuchenrezepte, denn der Kuchen besteht aus 3 Komponenten, die sich allerdings alle Ruck Zuck und tatsächlich sehr unkompliziert zubereiten lassen.

Du brauchst für den Kuchen:

  • Klassischen Rührkuchenteig für den Karottenkuchen
  • Käsekuchen-Creme
  • Streusel für das Topping

Aber keine Sorge, du brauchst keine ungewöhnlichen Zutaten oder spezielles Equipment. Was ich empfehle, ist ein elektrischer Mulitizerkleinerer zum Raspeln der Möhren. Der braucht kaum Platz, spart viel Zeit (da das händische Reiben wegfällt) und ist schnell unter kaltem Wasser ausgespült.

Super leckerer Kuchen für die Osterzeit

Tipps für deinen Karotten-Käse-Streuselkuchen

Zuerst bereitest du die Streusel zu. Mit kalter Butter und am besten gelingt es mit den Fingern. Die Zutaten für die Streusel sind recht großzügig bemessen. Ich habe am Ende noch etwas übrig behalten. Die Streusel stellst du dann kalt und machst mit der Käsekuchen-Creme weiter.

Für den Käsekuchen verrührst du einfach die Zutaten zu einer homogenen Masse. Bei den Zutaten kannst du auch flexibel austauschen. Statt Quark kannst du auch Frischkäse verwenden oder beides mischen. Auch lecker: Verwende die doppelte Menge Käsekuchencreme, wenn du eine größere Form/Blech als ich verwendest. Von Käsekuchen kann man nie genug bekommen 😉

Für den Rührkuchen benötigst du weiche Butter. Schlage diese mit dem Zucker und Eiern gut und kräftig auf. Mehl, Backpulver, Nüsse und Zimt sollten hingegen nur so lange wie nötig untergerührt werden, so wird der Kuchen besonders fluffig.

Karotten-Käsekuchen mit Streuseln backen

Die perfekte Backform für den Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln

Es gibt keine perfekte Form – du kannst verwenden, was du magst. Gebacken habe ich den Kuchen in einer quadratischen 23,5 x 23,5 cm Form – der Karotten-Käsekuchen wird dadurch höher als man es von Blechkuchen kennt. Du kannst also auch eine größere (Blech-)Form verwenden. Und auch in einer großen 28 cm Springform lässt er sich backen. Da weichen dann ggf. die Backzeiten etwas ab.

Du bist also super flexibel und kannst verwenden, was du magst – und sollte deine Form zu klein sein, dann kannst du doch einfach noch ein paar Muffins dazu backen. Dazu einfach den restlichen Teig in kleine Muffinförmchen füllen.

Leckerer Käse-Karottenkuchen mit Streuseln

Weitere leckere Karottenkuchen

Es ist nicht der erste Karottenkuchen hier auf dem Blog. Ich habe bereits eine ganze Menge der köstlichen Rührkuchen gebacken. Besonders jetzt in der Osterzeit sind diese sehr beliebt – schmecken aber dennoch das ganze Jahr über absolut fantastisch.

Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Bücher in meinem Shop
Karotten-Käsekuchen mit Zimtstreuseln
Drucken Pin
5 from 9 votes

Karotten-Käsekuchen mit Streuseln

Klassischer Karottenkuchen, Käsekuchen und Streusel in einem Kuchen – das kann nur fantastisch schmecken!

Kochutensilien

Zutaten

Streusel

  • 80 g kalte Butter
  • 80 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Käsekuchencreme

  • 250 g Quark alternativ Frischkäse oder Mascarpone
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Tüte Vanillepudding Pulver alternativ 20 g Stärke + 1 TL Vanillepaste
  • etwas Abrieb einer Limette

Karottenkuchen

  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Karotten geschält und fein gehackt
  • 3 Eier
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Butter (zimmerwarm)
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • 2 TL Zimt

Topping

  • etwas Puderzucker optional

Anleitungen

Streusel zubereiten

  • Für die Streusel die Butter in kleine Würfel schneiden und mit Zucker, Mehl, Zimt und Salz mit den Händen zu Streuseln kneten.

Käsekuchencreme

  • Quark, Ei, Zucker, Vanillepuddingpulver sowie etwas Abrieb der Limette glatt rühren.

Karottenkuchen und Backen

  • Die Form mit Backpapier auszulegen, klappt besonders gut, wenn das Backpapier nass gemacht wird, so verrutscht es nicht beim Befüllen.
  • Die Karotten fein hacken oder raspeln.
  • Die Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz aufschlagen.Die Eier nacheinander unterrühren.
  • Mehl, gemahlene Nüsse und Mandel mit Zimt und Backpulver vermengen.
    Zuerst die Mehlmischung und zuletzt die Karottenraspel unter den Teig rühren und in die Form füllen.
  • Die Käsekuchen Creme darüber verteilen und leicht unterheben.
    Die Streusel darauf verteilen und den Kuchen 40-45 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  • Anschließend den Karotten-Käsekuchen mit Streuseln aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
    Den Kuchen zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Merke dir das Rezept auf Pinterest

Klassischer Karottenkuchen, Käsekuchen und Streusel in einem Kuchen - das kann nur fantastisch schmecken!

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Bewerte das Rezept




Marge

Wednesday 12th of April 2023

Hallo Malene,

danke für dieses tolle Rezept. Etwas aufwändiger, aber die Mühe hat sich definitiv gelohnt! Streusel <3 Hab statt dem Backpapier einfach eine gefettete Form genommen. hat genauso gut funktioniert :)

Silke

Saturday 8th of April 2023

Hallo, zum Geschmack kann ich noch nichts sagen, aber riechen tut er lecker! Ich bin nun recht backerfahren, aber Anfänger stellen sich sicher die Frage, wann denn die Möhren ins Spiel kommen. Vielleicht kannst du das im Rezept ja noch ergänzen? VG Silke

Malene

Saturday 8th of April 2023

Oh ja, danke, die sind im Text irgendwie verloren gegangen - habe ich jetzt aber direkt ergänzt :-)