Mega leckere Käse Schinken Muffins – so lecker & zuck zuck zubereitet

Die Käse Schinken Muffins sind nicht nur grandios lecker, sie sind wirklich das einfachste Snack Rezept, das ich kenne! Du brauchst nur etwas Mehl, Backpulver, Eier, Milch, diese werden miteinander vermischt und anschließend werden dann nur noch der geraspelte Käse sowie die Schinkenwürfel kurz untergerührt. Mit etwas Salz und kräftig Pfeffer abschmecken und fertig.
Die Käse Schinken Muffins sind ein perfekter Snack für zwischendurch oder ein beliebtes Mitbringsel. Man kann auch statt Muffins ein hohes Blech verwenden und Würfel daraus schneiden. Mit Zahnstochern als Fingerfood zu reichen.
Springe zum Rezept Merkliste

Einfaches Finger-/Partyfood und ein sehr gern mitgebrachter Snack an Geburtstagen in der Firma, Schule oder Kindergarten. Alle lieben diese herzhaften Muffins, die sich herrlich einfach backen lassen – mit nur 5 Zutaten. Wer mag, kann das Rezept einfach pimpen. Lecker mit Oliven, getrockneten Tomaten oder auch Pilzen, werden die leckeren Käse Schinken Muffins zum beliebten Fingerfood.

Das Rezept wird bei uns tatsächlich von der ganzen Familie bereits als Klassiker bezeichnet und seit bestimmt 20 Jahren immer wieder gebacken, wenn es darum geht etwas “mitzubringen”. Sei es der eigene Geburtstag, der neue Job oder einfach etwas für ein Buffet. Die Käse Schinken Muffins sind wirklich immer und überall gerne gesehen.

Köstliche Käse Schinken Muffins backen

Diese Käse Schinken Muffins sind der absolute Knaller. Etwas unscheinbar gehen sie auf dem Buffet vielleicht unter, aber sie sind der absolute Knaller. Sind sie erst einmal entdeckt, sind sie Ruck Zuck wieder aufgefuttert.

Man würde nicht im Ansatz erahnen wie lecker diese Käse Schinken Muffins schmecken. Am besten überzeugst du dich davon einfach selbst. Ich backe diese herzhaften Muffins bereits seit vielen Jahre und ganz egal wohin ich sie mitgebracht habe, alle waren begeistert und es ist immer alles aufgegessen worden.

5 Zutaten Rezept – so einfach backst du herzhafte Muffins

Die Käse Schinken Muffins sind nicht nur grandios lecker, sie sind wirklich das einfachste Snack Rezept, das ich kenne!

Diese Zutaten brauchst du für die Käse-Schinken-Muffins

  • Mehl
  • Eier
  • Milch
  • geraspelter Käse
  • Schinkenwürfel

Dazu noch Basics wie Backpulver und Salz & Pfeffer zum Würzen.

Die optimale Form zum Backen

Du kannst den Teig in Muffinformen backen oder auch in einer rechteckigen Form oder auf einem hohen Backblech backen. Den Teig maximal zu ⅔ in die Fröschen füllen, denn der Teig geht noch schön auf und so werden die Käse Schinken Muffins herrlich fluffig.

Am einfachsten ist es ein Muffins-Blech zu verwenden. Die Beschaffenheit der Papierförmchen hat sich sehr verändert in den Jahren – mittlerweile kleben die einfach nur fest, wie auch viele Leser berichtet haben.

Ideal ist also ein beschichtetes Muffinblech* oder kleine Silikonförmchen*, da löst sich alles gut und der Genuss kann direkt beginnen.

So lecker - herzhafte Kuchen sind sowieso die besten - Käse Schinken Muffins lieben wirklich alle

Dieses mal habe ich für ein Fingerfood Buffet mit der Form gespielt und den Teig in einem hohen Blech gebacken. Anschließend habe ich dann aus der großen duftenden Käse Schinken Platte kleine Würfel geschnitten. Diese sind super praktisch für eine große Personenanzahl und lassen sich mit Zahnstochern perfekt als Fingerfood reichen. Ich verzichte hier bewusst auf Plastik Spieße!

Ich liebe diese Käse Schinken Muffins aus 6 Gründen:

  • die Muffins sind super easy zu backen
  • man braucht nur 2 Zutaten frisch einkaufen
  • es werden für das Rezept nur 5 Zutaten benötigt
  • die Käse Schinken Muffins sind so hammer lecker
  • alle lieben die Muffins, wenn man sie irgendwo mit hinbringt
  • es bleibt wirklich nie etwas übrig
Perfekt als Snack zwischendurch oder zum Mitbringen - Käse Schinken Muffins

Einfache Zutaten, wenig Aufwand

Wir haben in der Regel alle Zutaten im Schrank, also gibt es die Käse Schinken Muffins bei uns auch ganz oft spontan. Bei uns gehören geraspelter Emmentaler und Schinkenwürfel zu den Basics und sind immer im Kühlschrank. Mehl, Backpulver und Milch sind immer da, Salz & Pfeffer sowieso!

Alle lieben diese Käse Schinken Muffins

Familien-Lieblingsrezept seit über 20 Jahren

Das Rezept für die Käse-Schinken Muffins wird bei uns tatsächlich von der ganzen Familie bereits als Klassiker bezeichnet und seit über 20 Jahren immer wieder gebacken. Besonders als Mitbringsel haben die Muffins immer alle begeistert.

Sei es der eigene Geburtstag, der neue Job oder einfach etwas für ein Buffet. Die Käse Schinken Muffins sind wirklich immer und überall gerne gesehen. Ich werde auch nie vergessen wie ich diese deftigen Muffins für die Kollegen gebacken habe und sich einer tatsächlich die ganze Schüssel gekrallt hat und einen nach dem anderen gefuttert hat. Ich musste wirklich etwas schmunzeln, weil es schon echt sehr krass war.

Käse Schinken Muffins - Du kannst den Teig in Muffinformen geben oder auch in einer rechteckigen Form bzw auf einem hohen Backblech backen

Du wirst die Käse Schinken Muffins garantiert immer wieder backen, wenn du:

  • einfache & leckere Rezepte liebst
  • mit einem Mitbringsel auffallen willst – denn man wird dich garantiert nach dem Rezept fragen
  • du den Überraschungseffekt immer wieder aufs neue erleben möchtest
  • du Käse und Schinken magst
  • du sehen möchtest wie Vegetarier einen neidischen Blick herüber werfen

Und obwohl es nun diese Käse Schinken Muffins so oft gibt, lieben wir sie selbst immer noch.

So einfach pimpst du deine herzhaften Muffins

Man könnte das Rezept für die Käse Schinken Muffins natürlich noch erweitern und zum Beispiel Pilze (bäh!) oder getrocknete Tomate mit einarbeiten – auch Oliven passen toll oder gebratene Zwiebeln.

Aber wie mein Mann immer sagt “gute Dinge verändert man nicht!”… also wird bei mir auch nichts an dem Rezept verändert, aber teile mir sehr gerne unten in den Kommentaren mit, solltest du das Rezept angepasst haben und eine total geniale Variante entdeckt haben.

Käse Schinken Muffins

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Mega leckere Käse Schinken Muffins

Die Käse Schinken Muffins sind ein perfekter Snack für zwischendurch oder ein beliebtes Mitbringsel. Man kann auch statt Muffins ein hohes Blech verwenden und Würfel daraus schneiden. Mit Zahnstochern als Fingerfood zu reichen.
4.98 von 104 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Autor: Malene

Zutaten

  • 200 g Schinkenwürfel
  • 400 g Mehl
  • 6 TL Backpulver
  • 250 g geraspelter Emmentaler
  • 6 Eier
  • 400 ml Milch
  • etwas Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Für den Teig Mehl, Backpulver, Eier und Milch in einer Rührschüssel geben verrühren. Anschließend den Käse und die Schinkenwürfel dazu geben und kurz verrühren. Den Teig mit Salz und Pfeffer KRÄFTIG abschmecken.
  • Den Teig nun in Muffinförmchen geben, diese maximal zu 2/3 füllen und im Ofen bei 175 Grad Umluft (je nach Größe der Förmchen) ca. 20 Minuten backen. Falls der Käse zu dunkel wird, kann man gegen Ende der Backzeit z.B. Alufolie auf die Muffins legen. Die Muffins schmecken warm und kalt.

Notizen

Tipp: Immer wieder haben Leser Schwierigkeiten mit dem Lösen der Papierförmchen. Versuche es unbedingt einmal mit Silikonförmchen* oder einem gefetteten Muffinblech.
Tipp 2: Es ist wirklich wichtig mit Salz und Pfeffer (oder anderen Gewürzen nach Wahl) den Teig kräftig zu würzen, da die Muffins sonst sehr fade schmecken.

Merke dir das Rezept bei Pinterest

Die Käse Schinken Muffins sind nicht nur grandios lecker, sie sind wirklich das einfachste Snack Rezept, dass ich kenne! Du brauchst nur etwas Mehl, Backpulver, Eier, Milch, diese werden miteinander vermischt und anschließend werden dann nur noch der geraspelte Käse sowie die Schinkenwürfel kurz untergerührt. Mit Salz und kräftig Pfeffer abschmecken und fertig.

54 Gedanken zu „Mega leckere Käse Schinken Muffins – so lecker & zuck zuck zubereitet“

    • Ja beispielsweise mit pilzen, salami oder anderen Dingen, die du gerne magst. Die Muffins sind allerdings wenig gewürzt und sollten dann angepasst werden

      Antworten
  1. Hallo Malene,
    Ich würde das Rezept gern auf einem Blech ausprobieren. Wie gross sollte das Blech sein für o.a. Menge und wie lange im Ofen bleiben im Gegensatz zu den Muffins?

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Hallo zusammen, ich habe 2 Muffinbleche herausbekommen. Gewürzt habe ich mit ca. 1,5 TL Salz, 1 TL Pfeffer frisch gemahlen, 3 EL ital. Kräuter Gewürzmix; Gratinkäse. Die letzten 3 Min. habe ich den Grill zugeschaltet, sonst wären sie mir zu blass gewesen. Die Muffins sind schön fluffig und wurden gut gegessen. Die Papierförmchen haben sich schlecht gelöst, nächstes Mal Silikonförmchen.

    Antworten
    • Ich drehe dazu die Gewürzmühle einfach ein paar Mal. Das ist einfach eine Frage des Geschmacks und des Schinkens, der ja auch einen salzig-würzigen Geschmack mitbringt

      Antworten
  3. Danke für das tolle Rezept, ich habe nur das halbe Rezept gemacht und habe 17 Stück rausbekommen.
    Zusätzlich habe ich etwas chiliflocken mit eingearbeitet.
    Selbst mein Mann war begeistert.

    Antworten
  4. 5 Sterne
    Vielen Dank für das Rezept. Ich habe es inzwischen mehrmals gemacht, in der Regel als Minimuffins.

    Seit den letzen Mal mache ich den Teig am Vortag und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank. Fand die „übernachteten“ muffins fluffiger als die, die ich direkt gebacken hatte.

    Ich nutze eine Metallform, mit Butter eingefettet.

    Also, nochmal vielen Dank!

    Antworten
  5. Hallo, leider fehlte mir die Angabe, für wieviel Silikonförmchen der Teig bemessen ist???!!!
    Ich habe 12 Förmchen gefüllt und es war noch so viiieeel Teig übrig.
    In eine Kastenform gegeben.
    Mir schmeckt der Teig zu sehr nach Mehl..
    Leider Daumen runter.

    Antworten
    • Da sieht man wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Nach Mehl sollte er eigentlich nicht schmecken. Ich habe schon häufiger gelesen, dass es zu sehr nach Ei schmeckt, das kann ich etwas nachvollziehen. Aber Mehl – da scheint vielleicht etwas schief gegangen zu sein?
      Bei den Muffinförmchen kommt es immer auf die Größe der Förmchen an – waren es kleine Papierförmchen oder ein Muffinblech?

      Antworten
    • Findest du es nun schlecht, weil es dir nicht schmeckt, oder weil du mit den Papierförmchen Schwierigkeiten hattest?
      Es steht ja im Rezept, dass es zu Problemen führen kann, diese zu lösen – mit Silkonförmchen oder auch einem Edelstahl-Muffinblech sollte es keine Schwierigkeiten geben…

      Antworten
  6. Hallo, ich würde das Rezept gerne ausprobieren. Da ich eine große Menge backen möchte, würde ich es gerne auf einen hohen Backblech ausprobieren. Welche Maße sollte das Backblech haben? Bzw wie hoch sollte der Teig sein, damit die “ Muffins“ schön fluffig werden? LG

    Antworten
  7. 5 Sterne
    Danke für das schnelle und unkomplizierte Rezept. Uns schmecken die Muffins sehr gut und fade finden wir sie nicht. Da wir für Kleinkinder kochen und generell etwas weniger salzig kochen, ist uns das nicht so vorgekommen. Da mein Sohn keinen rohen Schinkenwürfel mag, backe ich gerade die Muffins mit Kochschinken und habe etwas Petersilie sowie ein bisschen Paprikapulver mit dazugegeben. Bin auf das Ergebnis sehr gespannt. In meinen Papierförmchen ist bislang nichts kleben geblieben.

    LG

    Antworten
  8. Hallo Malene,
    Das Rezept klingt super. Ich würde aber gerne das Backpulver ersetzen durch Lievito Madre oder Sauerteig. Hast du da eine Empfehlung? Wenn ja, in welcher Menge?
    Danke im Voraus.
    Ingrid

    Antworten
    • @Malene,
      @Erin,

      Ihr Lieben, ich habe es probiert und bin total begeistert. Inspiration fand ich im Buch #Sauerteig kann alles.
      Zur Probe habe ich das Originalrezept halbiert, das Backpulver wurde durch 70g Lievito Madre + 30ml Wasser ersetzt. Die Milch wurde durch 160g Joghurt ausgetauscht und zur Sicherheit habe ich noch 1 TL Backpulver und 1/2 TL Natron dazu getan (meine persönliche Sicherheitsleine 😉). Beim nächsten Mal versuche ich es ganz ohne Backpulver.
      Das Ergebnis waren sehr lockere und leckere Muffins (den Schinken habe ich noch zum Teil durch scharfe Salami ersetzt, weil die weg musste 😄)
      Danke für das leckere Rezept

      Liebe Grüße
      Ingrid

      Antworten
  9. 5 Sterne
    Ich habe die Muffins in einer Mini Muffins Form gebacken. Für den Mädels Abend mit meiner Enkelin. Super als Häppchen. Nur leider die Würze vom Schinken mal wieder unterschätzt.
    Aber immer noch super lecker 😋 Ein tolles Rezept

    Antworten
  10. 5 Sterne
    Hab das Rezept für die Kleinkinder etwas abgewandelt, statt Schinken oder Speck habe ich Salami klein geschnitten und Mozzarella statt Emmentaler. Als Gewürze Salz+Pfeffer und etwas Paprika und Oregano.
    Super saftige Pizzamuffins sind es dann geworden.
    Alles in einer silikonform gebacken ging es super raus.

    Antworten
  11. Hallo,

    Die Muffins sind superlecker, ich habe anstelle des Emmentaler Käse den herzhaften Gruyere von Kaltenbach genommen.
    Es wäre schön gewesen, wenn Sie erwähnt hätten, für wieviel Förmchen die Teigmenge reicht. Ich habe 12 Förmchen gefüllt und den Rest in einer kleinen Guglhupf Form gebacken. Bin auf das Ergebnis gespannt.

    Antworten
  12. Sehr feine Muffins! Ich habe nur die Hälfte gemacht und ich konnte eine ganze 12er Muffinform damit füllen!! Anstelle Schinken nahm ich Speckwürfel (ohne anzubraten) und einen würzigen Bergkäse, habe noch frische Petersilie und Muskatnuss dazu gegeben.Die Form habe ich ganz gut ausgebuttert und die Muffins kamen so super aus der Form. Gelungenes Rezept.

    Antworten
  13. 3 Sterne
    Für meinen Geschmack sind es leider auch zu viele Eier, den Rest schmeckt man gar nicht, schade. Aus den Silikonformen gingen sie aber ganz problemlos raus.

    Antworten
  14. 5 Sterne
    Sehr lecker! Ich habe den Teig in einem tiefen Backblech gebacken und beim zweiten Versuch Weißmehl durch Vollkorn-Dinkelmehl ersetzt (wir mögen kein weißes Mehl)und etwas Butter beigemengt.
    Das hat auch super geschmeckt.

    Antworten
  15. 5 Sterne
    habe gerade die Muffins gebacken, schmecken mega gut, aber….ich bekomme sie nicht aus den Papierförmchen, es fehlt sicher das Fett oder etwas Öl, nächstes Mal werde ich den Teig auf einem Blech backen, denn sie schmecken wirklich toll und sind schön fluffig.

    Antworten
  16. Heute habe ich die Muffins gemacht. Leider sind sie mir viel zu fad. Es hat irgendwie an allem gefehlt. Sind kaum aus der Form gegangen. Ich habe 28 Muffins raus bekommen. Geschmacklich leider nicht überzeugt, auch mit Knoblauch und Schnittlauch dazu nicht. Da müsste wahrscheinlich Feta und Olive rein…naja Geschmäcker sind nun mal verschieden:)

    Antworten
  17. Hallo liebe Malene,

    ich möchte die Muffins bei einem Brunch mitbringen. Für wie viele Muffins ist das Rezept?

    Ich konnte die Angabe leider nicht finden, vielleicht kannst du mir ja helfen:)

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Lucie

    Antworten
    • Liebe Lucie,
      ich kann es dir auch gar nicht genau sagen, je nach Form ist es immer etwas unterschiedlich.
      Ich müsste jetzt raten … ich schätze 1 Blech mit 12 Stück…ich weiss es tatsächlich gerade nicht mehr…
      lG Malene

      Antworten
    • Hallo! Für mein Muffinblech war es viel zu viel Teig. Ich habe neben den 12 Muffins im Blech auch noch 12 Muffins in Silikonformen gebacken und hatte immer noch Teig übrig. Beim nächsten Mal (und das wird es sicher geben!!) probiere ich es mit einem Drittel der angegebenen Teigmenge für 12 Muffins. Vielen Dank für das super Rezept!

      Antworten
  18. 4 Sterne
    Habe das als Brot gebacken. Schinken in der Pfanne ausgelassen und in den
    Teig getrocknete Petersilie und Schnittlauch ziehenlassen bevor ich Schinken, Mehl und Backpulver zugab. Während der Schinken in der Pfanne simmerte hab ich bei 50 Grad den Käse geschmolzen.Tolles Brot! 1 Scheibe sättigt für einen halben Tag

    Antworten
  19. 5 Sterne
    Ich habe das Rezept gerade als Kuchen im Ofen der Teig hat schon mal super geschmeckt . Danke für den Tip mit der Kuchenform.

    Liebe Grüße Karola Förstenberg

    Antworten
  20. Hallo Malene.Habe heute deine Muffins gebacken.
    Sie waren Mega lecker,aber ich habe sie nicht aus dem Papierförmchen bekommen.Der Teig klebte fest und blieb dran hängen.Was habe ich nur falsch gemacht?
    LG Sandra

    Antworten
    • Hallo Sandra,
      ich denke, du hast nichts falsch gemacht.
      Ich backe sie am liebsten ohne Papierförmchen, je nach Papiersorte klebt es eventuell etwas, aber man bekommt es eigentlich abgezogen.
      Da der Teig mit Käse und Ei ist, klebt er ggf. beim Backen fest. Eine tolle Variante sind aber sonst Silikon Förmchen.
      Liebe Grüße
      Malene

      Antworten
  21. Hallo Malene,
    habe dieses Rezept heute ausprobiert. Die Muffins sind sehr lecker. Allerdings haben sie extrem an Papier geklebt. Hast Du ein Tipp wieso? Des weiteren finde ich, dass man die Eier rausschmeckt. Würde das Rezept auch mit 1-2 Eier weniger funktionieren?
    Viiele Grüße
    Maria

    Antworten
    • Hallo Maria,
      ich denke, dass die Papierförmchen einfach sehr dünn sind und deshalb festkleben.
      Meine Vermutung ist, dass die Hersteller an der Beschaffenheit etwas geändert haben, wir hatten früher weniger Schwierigkeiten.
      Am liebsten backen wir die Muffins in einer beschichteten Muffinform oder in Silikon Muffinförmchen.
      Liebe Grüße
      Malene

      Antworten
  22. Hi Malene
    Diese leckeren Muffins gab es heute zum Abendessen mit Salat dazu .. genial.
    Hab noch ein bisschen Oregano in den Teig gegeben und Appenzellerkäse verwendet, da wir gerne rezent essen .. liegt whs. an der Küche hier in Thailand ( eher schärfer) ?
    Danke für das tolle Rezept.

    PS: kann man auch ein Foto vom Ergebnis anhängen??

    Liebe Grüsse aus Thailand
    Regina

    Antworten
  23. Hallo Marlene,

    Ich möchte die Muffins für ein Partybuffet machen. Da wir aber noch viele andere Leckereien vorbereiten müssen, würde ich gerne wissen, ob man die Muffins auch am Abend zuvor backen kann. Sind sie nach 24 Stunden noch lecker saftig und fluffig oder werden sie dann trocken?

    Liebe Grüße,
    Steffi

    Antworten
    • Hi Steffi,
      das ist wirklich kein Problem, ich bereite das Rezept in 90% der Fälle immer am Vortag zu. Darum liebe ich es auch so als Mitbringsel…
      viel Erfolg und berichte gerne wie die Muffins angekommen sind.
      Liebe Grüße
      Malene

      Antworten
      • Hey, das ist ja super.
        Oh ja, ich werde auf jeden Fall berichten. Die Zutaten sind schon gekauft und warten darauf verarbeitet zu werden. Vielen Dank und liebe Grüße, Steffi

        Antworten
  24. Ah, noch ein Rezept für meine Sammlung – ich suche schon länger nach herzhaften Muffinrezepten, bei denen man einfach nur die Zutaten zusammenrühren muss.
    Ich mag es nämlich, wenn es einfach und schnell geht UND lecker schmeckt. Aber viele Rezepte sind so „Erst Brühe kochen, dann darin irgendwas schwenken, dann etwas soundso anbraten aber genau zwei Minuten lang“ -.-
    Das hier wird auf jeden Fall nachgebacken *-*
    Danke fürs Posten *-*

    Antworten
    • Hallo Evanesca,
      vielen Dank für deinen tollen Kommentar! Oh ja, solche Rezepte kenne ich nur zu gut. Da schaut man sich die Bilder an, bekommt Hunger und realisiert entweder, wie lang die Einkaufsliste wird oder wieviele Tage zum Backen eingeplant werden müssen 😉 Ich mag es selbst total gerne „einfach aber lecker“! Da findest du bei mir eine ganze Menge mit diesem Motto.
      Liebe Grüße
      Malene

      Antworten
4.98 from 104 votes (91 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept