Lachsmuffins mit Erbsen {Gastbeitrag von Eine Prise Lecker]

von Malene
Lachs Muffin

Ich freue mich sehr, dass ich heute einen Gast habe, denn die liebe Marsha von Eine Prise Lecker ist auf meinem Blog zu Besuch und hat super leckere Muffins für mein Blogevent mitgebracht. Schaut unbedingt einmal bei Marsha auf dem Blog vorbei, dort findet ihr soooo leckere Rezepte mit wenig Kalorien. Aber nun „Bühne frei“ – it´s Marsha Time.

Lachs Muffin

Mein erster Gastbeitrag, wow! Ich fühle mich sehr geehrt, dass meine liebe Bloggerkollegin Malene mich heute zu sich eingeladen hat. Lieben Dank <3 Sehr schön hast du es hier, da mache ich es mir doch gleich gemütlich. Aber keine Angst, ich ziehe hier nicht ein. Aber ein bleibe ein regelmäßiger Besucher. Bei dir gibt’s ja immer was Tolles 🙂

Ich habe mir überlegt, was ich mitbringen soll und dachte, da ja auch gerade noch das wunderbare fingerfood monday Event läuft, gibt´s direkt nochmal Fingerfood – dieses Mal jedoch in einer würzigen Variante. Filouteig mit Lachs und Erbsenpüree in Muffinförmchen gebacken.

Ist recht einfach zuzubereiten und beinhaltet nicht viele Zutaten. Außerdem könnte man, wenn einem die Muffinform zu fummelig ist, auch Röllchen machen. Oder die Größe ändern, so dass mundgerechte Häppchen entstehen. Oder in Börekform…Variiert die Form einfach nach euren Vorstellungen und Möglichkeiten. Auf die inneren Werte kommt es an 😉


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Um den Filouteig besser bearbeiten zu können, solltet ihr diesen leicht anfeuchten. Ich habe mir dazu einfach einen tiefen Teller mit etwas Wasser darin bereitgestellt und die Filouteigstreifen kurz gebadet. In Streifen habe ich den Teig geschnitten, damit ich ihn besser in die runde Form bekomme. Je zwei Streifen a´ ca. 5-6 cm Breite und 10-12 cm Länge und diese dann überkreuz in die Form legen und vorsichtig andrücken.

Lachs Muffin

Folgende Zutaten braucht ihr für die Lachsmuffins:

  • 1 großes Blatt Filou-, bzw. Börekteig
  • ca. 300 g Lachsfilet
  • 200 g (gefrorene) junge Erbsen
  • 3 Esslöffel Frischkäse Natur
  • 1 Ei
  • 1 halbe kleine Zwiebel, sehr fein gewürfelt
  • etwas frischen Zitronensaft – ca. 2-3 Esslöffel
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 1/4 Teelöffel Zucker
  • Chili bei Bedarf

Zubereitung der Lachsmuffins mit Erbsen:

Schneidet den Lachs in ca. 2-3 cm große Stücke und salzt und pfeffert diese nach Geschmack. Einen Esslöffel Zitronensaft dazu geben und alles gut vermischen.

170 g der Erbsen werden mit dem Frischkäse, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker püriert, anschließend hebt die restlichen 30 g der Erbsen unter. Dieser Schritt ist optional, ihr könnt natürlich auch alles pürieren, aber ich finde es total lecker, wenn es noch ein wenig „Biss“ hat.

Vermischt das Ei mit den Zwiebelstückchen und fügt auch hier Salz und Pfeffer (und auf Wunsch Chili) hinzu.

 Nun geht es ans Bauen.

Schneidet den Filouteig wie oben beschrieben in Streifen und feuchtet diese leicht an. Dann gebt sie überkreuz in die Form und drückt sie vorsichtig an den Konturen fest.

Nun kommt eine Schicht Lachs. Gebt so viele Stückchen Lachs in die Form, dass der Boden bedeckt ist. Jetzt einen Esslöffel Erbsenpüree drauf und am Ende einen Esslöffel der Eimischung. Diese sorgt dafür, dass alles eine bessere Bindung erhält und das Erbsenpüree nicht so austrocknet im Ofen.

 Nun bei 160°Grad für ca. 15-20 Minuten im Ofen backen. Der Filouteig sollte leicht gebräunt, der Lachs aber noch zart sein.

Lachs Muffin

Lachs Muffins

Lachs Muffins

Schreibe einen Kommentar