Köstliches Gulasch – perfekt auch für Anfänger

Gulasch wie bei Oma - einfach selber kochen
So einfach kochst du dein Gulasch selber - in weniger als 25 Minuten vorbereitet, kann es für 2 Stunden im Topf köcheln, bis das Fleisch zart ist und fast auseinander fällt.
Springe zum Rezept Merkliste
Einfaches Gulasch für Anfänger

Deftiges Gulasch kochen ist einfacher als man denkt. Ohne Fixtüte kochst du mit nur wenigen Handgriffen und einer überschaubaren Einkaufsliste ein extrem leckeres und aromatisches Gulasch. Mit Paprika, Zwiebeln und Möhren passt das Gulasch perfekt zu Nudeln oder Kartoffeln und lässt sich wunderbar auf Vorrat kochen. Das Rezept für das Gulasch ist so einfach, dass es auch für Kochanfänger optimal ist.

Einfaches Gulasch für Anfänger

Rindergulasch mit Paprika und Möhren: Einfach gekocht & ganz viel Geschmack

Bist du auch so ein Gulasch-Fan wie ich? Dann habe ich etwas für dich: mein Rezept für Rindergulasch mit Paprika, Zwiebeln und Karotten! Es schmeckt mega würzig, ultra lecker und ist dabei ganz schnell gekocht. Mach am besten gleich die doppelte Portion, um etwas einzufrieren!

Gulasch selber kochen ist einfacher als du denkst

Rindergulasch kochen – perfektes Rezept für Kochanfänger

Bei uns steht Gulasch öfter auf dem Tisch, deshalb habe ich schon öfter darüber geschrieben. Kennst du schon meine Rezepte für butterweiches Rindergulasch aus dem Slowcooker, einfaches Gulasch ohne Fix mit vielen Zwiebeln, mega leckere Gulaschsuppe oder mein Würstchen-Gulasch

Letztes Wochenende habe ich eine neue Variante des Klassikers ausprobiert: mit Paprika, Zwiebeln und Möhren. Es hat super lecker geschmeckt. Um so überraschender war die Tatsache, dass ich nur 25 Minuten in der Küche gestanden habe um alles vorzubereiten und anzubraten – den Rest der Zeit hat das Rindergulasch allein vor sich hin geköchelt. So koche ich am Wochenende ganz besonders gerne.

Viel Wissenswertes und meine Erfahrungen – das möchte ich mit dir teilen

Auf meinem Blog findest du viele köstliche und einfache Rezepte. Nicht alle Leser verfügen über viel Erfahrung und viel Wissen in der Küche. Aus diesem Grund schreibe ich viel und ausführlich – das ist Absicht 😉 Ich möchte damit auch die Leser erreichen, die bisher nicht so viel gekocht haben und alle Infos suchen, die sie brauchen.

Nicht jeder weiss beim ersten Mal Gulaschkochen, was beim Fleisch anbraten besonders wichtig ist oder wie man eine Sauce am Ende noch andicken kann. Und genau diese Leser möchte ich unterstützen und ebenso erreichen. Ich hatte all dieses Grundwissen auch nicht, als ich meine Ausbildung weit weg von Zuhause begonnen habe und plötzlich auf mich alleine gestellt war.

Gulasch mit Paprika und Möhren

4 Gründe das köstliche Gulasch unbedingt zu probieren

  • Es ist ein einfaches Rezept, dass du mit wenig Aufwand zubereiten kannst. Für das Rindergulasch mit Paprika und Zwiebeln stehst du nur zum Vorbereiten in der Küche. Danach köchelt es langsam vor sich hin und braucht fast keine Aufmerksamkeit mehr. 
  • Es schmeckt unfassbar lecker! Damit kannst du deine Familie bekochen und Glücklich machen und auch bei Gästen (Schwiegermutter & Co) macht es Eindruck.   
  • Es lässt sich super einfrieren. Es lohnt sich, die Zutaten zu verdoppeln und die Hälfte nach dem Kochen einzufrieren. Die Kochzeit bleibt gleich und du hast immer einen Plan B für stressige Tage im Gefrierschrank, gibt es etwas praktischeres?
  • Du kannst übrig gebliebenes Gemüse verwerten. Schau also mal, was dein Gemüsefach noch so hergibt. Als ich das Gulasch gekocht und fotografiert habe, hatte ich noch einige Möhren übrig, die auch im Rindergulasch gelandet sind. Das schmeckt himmlisch lecker. 
Gulasch Rezept: Rindergulasch mit Paprika und Zwiebeln kochen

Wann wird Rindergulasch weich?

Ich koche mein Rindergulasch mit Paprika und Zwiebeln zwei bis drei Stunden. Die lange Kochzeit ist wichtig, damit das Fleisch zart wird. Denn das Bratengulasch kommt aus der Keule und enthält viele Muskeln und Sehnen, die voller Kollagen stecken. Dieses Protein muss lange köcheln, ehe es sich in Gelatine verwandelt – dann wird das Fleisch zart und die Soße schön sämig. 

Durch die lange Kochzeit eignet sich dieses Rezept perfekt für den Slowcooker. Dieses Mal habe ich in einem gusseisernen Topf* gekocht, das funktioniert prima. Da er keine Beschichtung hat, entsteht am Topfboden bereits beim Anbraten des Fleischs ein Bratensatz. Beim Köcheln verleihen diese Röststoffe der Soße ein Wahnsinns-Aroma.

Wenn du viel Fleisch anbrätst, dann braten das Fleisch am besten in 2 Portionen an. Beim Fleisch braten tritt der Fleischsaft aus, der mit der Zeit verdampft. Wichtig ist aber, dass du das Fleisch darin nicht köchelst, sondern es scharf anbrätst. Nur durch das Anbraten entstehen die Röststoffe, die deinem Gulasch den tollen aromatischen Geschmack verleihen.

Gulasch kochen leicht gemacht

Welches Gemüse schmeckt zum Rindergulasch

Während du bei einer Gulaschsuppe meist nur etwas Brot dazu reichst, möchtest du beim Gulasch eine Sättigungsbeilage und Gemüse dazu servieren. Klassische Gemüse-Beilagen zum Gulasch sind

  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Rosenkohl

Auch Möhren sind lecker – in meinem Rindergulasch sind sie bereits enthalten. Deshalb haben wir es mit Rotkohl gegessen – einfach mega lecker!

Deftiges Gulasch mit Zwiebeln, Paprika und Möhren

Welche Beilagen passen zum Rindergulasch mit Paprika und Zwiebeln?

Die Soße schmeckt so unheimlich lecker, dass ich sie fast pur Weglöffeln könnte. Noch besser schmeckt es aber natürlich mit der passenden Beilage. Perfekt sind

  • Nudeln
  • Spätzle
  • Kroketten
  • Kartoffeln
Dieses Gulasch ist super einfach zu kochen

Zutaten für das Rindergulasch mit Möhren

  • Bratengulasch: Richtig gutes Fleisch ist die Voraussetzung dafür, dass dieses Gericht gelingt. Deshalb bitte nicht an der Qualität sparen. Ich habe das Bratengulasch im Hofladen bei uns im Dorf gekauft. Es ist nicht mal viel teurer und bietet so viel mehr Geschmack. Es muss auch nicht immer Bio sein, aber es sollte nicht aus Massentierhaltung stammen.
  • Butterschmalz: Das Butterschmalz lässt sich bis auf 203°C erhitzen und ist deshalb perfekt geeignet, um Fleisch scharf anzubraten. Einmal angebrochen, hält sich Butterschmalz unheimlich lange im Kühlschrank.
  • Zwiebeln: Die hacke ich mit dem Blitzhacker klein, das geht ultra fix! Die Zwiebeln werden mit angeröstet und bekommen so ein tolles, süßliches Aroma. Durch die lange Kochzeit zerfallen sie übrigens fast und geben der Soße so Geschmack.
  • Knoblauch: Auch den Knoblauch gebe ich mit in den Blitzhacker – das geht schnell und ist mein Tipp gegen Knoblauchduft an den Fingern. Du kannst natürlich auch eine Knoblauchpresse benutzen oder die Zehe mit einem Messer klein hacken.
  • Suppengrün: Das kaufe ich frisch oder praktisch für die Vorratshaltung als TK Variante ein. Auch betrocknet gibt es dieses. Es gibt verschiedene Sorten, ich bevorzuge für Gulasch eine Sorte ohne Blumenkohl oder Erbsen. 
  • Rote Paprika: Mir schmecken die süßlichen roten Paprika am besten. Sie sind auch ein schöner Farbtupfer im Gulasch.
  • Tomatenmark: Ich nehme dreifach konzentriertes Tomatenmark, das hat den intensivsten Geschmack. 
  • Rotwein: Auch wenn der Rotwein durch das Köcheln seinen Alkohol verliert – wenn Kinder mitessen, ist Alkohol bei mir in der Küche, wenn die Kinder mitessen, ein absolutes Tabu! Dann ersetze ich den Wein durch Rinderbrühe und einen Schluck Rotweinessig.
  • Rinderfond: Den gibt es mittlerweile in jedem Supermarkts im Glas zu kaufen. Wenn du keinen Rinderfond findest oder kaufen möchtest, kannst du auch Rinderbrühe nehmen. Ich finde aber, mit dem Fond schmeckt es viel besser. Damit gelingt die köstliche Soße vom Gulasch wie von allein.
  • Gulaschgewürz: Es gibt mittlerweile tolle fertige Gewürzmischungen zu kaufen, die vereinfachen das Kochen sehr. Ich habe mich für eine Gewürzmischung von Just Spices* entschieden. (Mit meinem Code „Justeinfachmalene“ erhältst du ein (wechselndes) Gratisgewürz ab 20€ Bestellwert dazu )
  • Lorbeerblätter: Die würzigen Blätter des Lorbeerbaumes geben ihre Würzkraft am besten ab, wenn sie ganz lange mitkochen. Nur am Ende nicht vergessen, sie wieder herauszufischen! ich verwende in der Regel immer 3, dann weiss ich genau, wie viele ich wieder herausfischen muss.
  • Soßenbinder oder Stärke: Durch die lange Kochzeit dickt die Soße deines Rindergulaschs ohnehin ein, aber wenn dir das nicht reicht, kannst du nochmal nachhelfen. Soßenbinder stäubst du einfach drüber, Stärke musst du in etwas Wasser auflösen. Dann einmal aufkochen lassen. 
Gulasch mit Kartoffeln und Rotkohl

Welche Gewürze gehören ins Rindergulasch?

Zu den klassischen Gewürze, die Gulasch den gewohnt-herzhaften Geschmack geben, gehören:

  • Paprika edelsüß 
  • Paprika rosenscharf
  • Majoran
  • Kümmel

Ich habe mich für eine Gewürzmischung von Just Spices* entschieden, um mein Gulasch zu verfeinern. Der Mix enthält neben den oben genannten Gewürzen u.a. auch noch Koriander, Macis, Piment und eine Prise Chili. Das gibt richtig viel Aroma. 

*Wenn du bei Just Spices bestellst, erhältst du mit meinem Code „Justeinfachmalene“ ein wechselndes Gratisgewürz. Alle Infos findest du hier. 

Bestes Winteressen - Gulasch mit Rotkohl

So kannst du das Rindergulasch einfrieren

Das Gulasch eignet sich hervorragend, um eine besonders große Portion zu kochen und Teile davon einzufrieren. Lass dafür alles gut abkühlen und fülle das Gulasch dann in luftdicht verschließbare Plastikdosen. So kannst du es bis zu sechs Monate im Tiefkühler lagern. Ich nehme es dann am Vorabend aus dem TK Fach und lasse es im Kühlschrank langsam auftauen.

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Kennst du schon meinen Shop? Ich habe mittlerweile fünf Bücher veröffentlicht, die du gedruckt und als E-Book kaufen kannst.

Meine 4-Wochen-Feierabendküche beinhaltet z.B. 25 köstliche Rezepte zum schnellen Kochen nach einem langen Arbeitstag. Alle Rezepte sind für zwei Portionen ausgelegt, in der Regel hast du dann also noch weitere Portionen, die du zum Beispiel zum Office-Lunch am nächsten Tag mitnehmen kannst.

Dazu findest du Weihnachtsbücher, meine Lieblingskuchen und toll Wochenpläne für deine Küchenorganisation. Schau doch mal vorbei und stöbere, ob für dich auch etwas dabei ist.

Einfaches Gulasch für Anfänger

Einfaches Rindergulasch mit Paprika und Möhren

So einfach kochst du dein Gulasch selber – in weniger als 25 Minuten vorbereitet, kann es für 2 Stunden im Topf köcheln, bis das Fleisch zart ist und fast auseinander fällt.
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 1 Kilo Bratengulasch
  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Suppengrün frisch, getrocknet oder TK
  • 1 Stück Rote Paprika
  • 2 Stück Karotten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein optional
  • 400 ml Rinderfond
  • 3 EL Gulaschgewürz * siehe Bemerkung (Paprika rosenscharf und edelsüß, Majoran, Kümmel oder ähnlich)
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • bei Bedarf Saucenbinder oder Stärke zum Binden der Sauce

Anleitungen

  • Das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Paprika in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch im Multizerkleinerer fein hacken. Karotten in Scheiben schneiden. Alle anderen Zutaten bereitstellen.
  • Das Fleisch in 2 Portionen in 1-2 EL Butterschmalz anbraten bis es von allen Seite eine schöne Bräune bekommt.
    Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark zum Fleisch geben und mit dünsten. Paprika und Möhren in den Topf geben und kurz mitraten, Suppengemüse hinzugeben.
  • Alles mit Rotwein ablöschen, dieser sollte richtig köcheln, damit der Alkohol verdunsten kann.
  • Gulaschgewürze einrühren, Lorrbeerblätter hinzugeben, merke dir die Anzahl, damit du sie später zum Servieren vorher wieder herausnehmen kannst.
  • Fond hinzugeben und alles im Topf mit niedriger Temperatur für 2-3 Stunden köcheln lassen. Probiere Das Fleisch, ob es zart genug ist. Sonst koche es noch etwas weiter.
  • Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Beilagen zubereiten.
    Du kannst das Gulasch am Ende der Kochzeit mit Saucenbinder oder Stärke andicken.

Notizen

*ich habe eine Gewürzmischung von Just Spices verwendet. Wenn du bei Just Spices bestellst, erhältst du mit meinem Code „Justeinfachmalene“ ein wechselndes Gratisgewürz. Alle Infos findest du hier.
 

Pinne das Rezept auf Pinterest

Schnell und einfach: Das Rindergulasch mit Paprika und Möhren braucht nur 30 Minuten Vorarbeit - danach köchelt es allein. Super lecker.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

4 Gedanken zu „Köstliches Gulasch – perfekt auch für Anfänger“

  1. 5 Sterne
    Echt lecker!!! Ich finde die gemüsige Variante klasse. Tomatenpuree 2 Esslöffel nach dem Anbraten zugegeben . Habe noch 2 Wacholderbeeren und 5 Pfefferkörner in ein Teesäckchen mit den Lorbeerblättern gemacht. Paprika rosenscharf, salz Gulaschgewürz. Perfekt!!!Habe im Dampfdrucktopf gekocht ca 40 Min dann offen Soße einkochen. Nach 20 Min mal in den Topf schauen habe Fond und Rotwein nachgegossen!!!

    Antworten
5 from 4 votes (3 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept