Grüne Bohnen in Tomatensauce oder Bohneneintopf mit Rindfleisch und Kartoffeln

von Malene
bohneneintopf
Bohneneintopf mit Rindfleisch und Tomaten. Passt super zu Kartoffeln. Perfekt für die Bohnenernte, kann portionsweise eingefroren werden. Da Bohnen und Kartoffeln in die gleiche Erntezeit fallen, können auch neue Kartoffeln verwendet werden, Frisch geerntet reicht es diese abzuschraben und mit Schale zum Bohneneintopf zu servieren.
Essen wie bei Oma

Wow, wie ich dieses Essen liebe. Schon vor vielen Jahren gab es das bei uns und bis auf meine sich vegetarisch lebende Schwester liebten wir dieses den Bohneneintopf. Wie einfach dieser tatsächlich zu kochen ist, habe ich jetzt mit Überraschung feststellen können. Ihr werdet es im Rezept sehen, viele Zutaten sind nicht nötig. Es muss keine Brühe oder Speisestärke hinzu gegeben werde. Durch das Einkochen vom Beinfleisch und den Tomaten schmeckt schmeckt der Bohneneintopf super aromatisch. Das ist so ein klassisches Familienrezept, das sich super vorbereiten lässt.

bohneneintopf mit rindfleisch

Ich glaube wir haben 3 Tage vom Eintopf gegessen und ich könnte schon wieder 🙂 Perfekt ist auch, dass sich der Bohneneintopf ideal zum Einfrieren eignet.

Wer Bohnen anbaut kennt es vermutlich selbst. Die Bohnen sind soweit und können geerntet werden – aber alle gleichzeitig und das müssen sie dann auch. Und verarbeitet werden. Und dann Bohnen nicht so ohne weiteres roh eingefroren werden können, heißt es ab an die Verarbeitung. Besonders lecker finde ich dieses Gericht ja, wenn dann noch Kartoffeln aus eigener Ernte dazu gekocht werden. Ich liebe ja die neuen Kartoffeln mit dünner Schale. Diese müssen dann nur gut gewaschen, geschrabt werden und werden mit Schale gekocht. Das ist sowieso viel gesünder, denn die Vitamine der Kartoffel stecken nämlich direkt unter der Schale, beim Schälen gehen diese meist überwiegend verloren.

bohneneintopf rezept

Also, ich kann euch nur empfehlen den Bohneneintopf mit Rindfleisch und Tomaten mit frischen Bohnen einmal auszuprobieren und dann berichtet mir unbedingt, ob ihr diesen auch so lecker findet 🙂 Aufgrund der frischen Bohnen würde ich mich aber beeilen, denn die haben jetzt Erntesaison. Oder ihr pinnt das Rezept und versucht es im nächsten Jahr (oder ihr verwendet einfach TK-Bohnen). Übrigens, das einzige was etwas Druck auf den Geldbeutel ausübt, ist das Fleisch, der Rest ist wirklich nicht besonders teuer. Und es werden garantiert alle am Tisch satt.

grüner bohneneintopf

Und nun auf zum Rezept für den super leckeren Bohneneintopf mit Rindfleisch:

Bohneneintopf mit Rindfleisch und Kartoffeln

Bohneneintopf mit Rindfleisch und Tomaten. Passt super zu Kartoffeln. Perfekt für die Bohnenernte, kann portionsweise eingefroren werden. Da Bohnen und Kartoffeln in die gleiche Erntezeit fallen, können auch neue Kartoffeln verwendet werden, Frisch geerntet reicht es diese abzuschraben und mit Schale zum Bohneneintopf zu servieren.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 20 Minuten
Autor Malene

Zutaten

  • 1 kg- 1 5 kg Beinscheiben vom Rind (ca. 2 Stück)
  • 1 TL Salz
  • 500 g grüne Bohnen
  • 3 Dosen á 400 g Tomaten in Stücken
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • Kartoffeln als Beilage

Anleitungen

  • Das Rindfleisch in einem großen Kochtopf legen und mit Wasser auffüllen bis es bedeckt ist. 1 TL Salz hinzugeben und das Wasser aufkochen. Die Temperatur etwas herunter regeln und das Fleisch so 1-1,5 Stunden kochen lassen.
  • Die Bohnen in der Zwischenzeit waschen und die Enden abschneiden. Je nach Größe der Bohnen diese in 2-3 Stücke brechen oder schneiden.
  • Wenn das Fleisch lange genug gekocht ist, sollte es sich fast von alleine vom Knochen lösen. Vorsichtig das Fleisch aus dem Topf nehmen und auf einem Brett vom Knochen vollständig lösen und in kleine Würfel schneiden. Große Fettstücke können abgetrennt werden. Anschließend die Tomaten und das Tomatenmark in den Topf geben und gut verrühren. Die Bohnen hinzugeben und auch das Fleisch wieder in den Topf geben.
  • Nun können auch schon die Kartoffeln aufgesetzt werden und der Bohneneintopf kann weiter köcheln bis die Bohnen weich sind (ca. 30-40 Minuten, je nach Sorte).
  • Es reicht (je nach Geschmack) den Bohneneintopf mit Salz und Pfeffer zu würzen.
  • Mit Kartoffeln servieren.

bohneneintopf

Essen wie bei Oma

grüner bohneneintopf

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept