Köstliche und einfache Gemüse-Beilage – Glasierte Möhren

Glasierte Möhren selber machen
Leckere Gemüsebeilage für die ganze Familie.
Springe zum Rezept Merkliste
Glasierte Möhren als Beilage

Suchst du nach einer leckeren Gemüsebeilage, die sich einfach zubereiten lässt? Mit nur wenigen Zutaten und ohne viel Erfahrung in der Küche? Dazu ist diese noch preiswert und passt zu Fleisch, Fisch, Reis, Nudeln oder Kartoffeln. Dann sind diese glasierten Möhren das perfekte Rezept für dich.

Glasierte Möhren – eine leckere Beilage

Glasierte Möhren sind eine einfache, aber köstliche Beilage. Es sind Möhren, die in einer Mischung aus Butter und etwas Zucker oder Honig gekocht werden, was ihnen eine leichte, süße Glasur verleiht. Diese Art der Zubereitung bringt den natürlichen Geschmack der Möhren zur Geltung und macht sie zu einer idealen Ergänzung für viele Hauptgerichte. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch vielseitig und passen zu fast jedem Anlass.

Glasierte Möhren

Die richtigen Möhren wählen

Die Wahl der Möhren ist entscheidend für das Endergebnis. Am besten eignen sich frische, feste Möhren. Sie sollten eine leuchtend orange Farbe haben und keine weichen Stellen aufweisen. Mittelgroße Möhren sind ideal, da sie leichter gleichmäßig zu kochen und zu glasieren sind. Das sorgt dafür, dass jede Möhre perfekt zart und gleichzeitig knackig wird.

Vorbereitung der Möhren

Nachdem du die richtigen Möhren ausgewählt hast, geht es ans Vorbereiten. Zuerst solltest du die Möhren gründlich waschen und dann schälen. Das Schälen hilft dabei, dass die Glasur besser haftet. Anschließend schneidest du die Möhren in gleich große Stücke oder Streifen. Diese Gleichmäßigkeit ist wichtig, damit alle Möhrenstücke zur gleichen Zeit gar werden und die Glasur gleichmäßig aufnehmen. Du kannst die Form selbst wählen – Schreiben oder Scheiben? Ganz wie du es magst.

Kochen der Möhren – den Garpunkt erkennen 

Das Kochen der Möhren ist ein wesentlicher Schritt. Du solltest die Möhren in leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie gerade weich genug sind. Aber wie erkennt man, wann sie genau richtig sind? Eine einfache Methode ist, mit einer Gabel oder einem Messer in eine Möhre zu stechen. Wenn es leicht hineingleitet, aber noch einen gewissen Widerstand bietet, sind sie perfekt. Sie sollten nicht zu weich werden, da sie später in der Pfanne mit der Glasur noch etwas Hitze abbekommen. Die ideale Konsistenz ist, wenn sie noch einen leichten Biss haben. Dieses Gleichgewicht ist wichtig, damit die Möhren die Glasur gut aufnehmen können und gleichzeitig ihre Form behalten.

Glasierte Möhren – so einfach ist die Zubereitung 

Jetzt kommt der Teil, der den Möhren ihren besonderen Geschmack verleiht – die Glasur. Dafür schmilzt du in einer Pfanne etwas Butter und fügst Zucker oder Honig hinzu. Rühre die Mischung bei mittlerer Hitze, bis sie leicht karamellisiert. Es ist wichtig, die richtige Balance zu finden: Die Glasur sollte nicht zu dünn sein, damit sie an den Möhren haftet, aber auch nicht zu dick, um sie nicht zu überwältigen. Wenn die Glasur schön glänzend und leicht dickflüssig ist, bist du auf dem richtigen Weg.

Rezept für glasierte Möhren als Gemüse-Beilage

Suchst du nach einer leckeren Gemüsebeilage? Diese Karotten schmecken süß und verdammt lecker – probiere es selbst und lass dich überraschen, wie einfach du glasierte Möhren selber zubereiten bereiten kannst.

Nur 3 Zutaten – Rezept für glasierte Möhren

  • Frische & feste Möhren
  • etwas Butter
  • Zucker (oder Honig)
  • zum Abschmecken: Salz, Pfeffer & (frische) Kräuter wie Petersilie oder Thymian

Glasierte Möhren aus der Pfanne

  1. Verwende frische, feste Möhren. Schäle die Karotten und schneide sie in gleichmäßige Stücke.
  2. Koche die Möhren in leicht gesalzenem Wasser, bis sie bissfest sind.
  3. Schmilz nun Butter in einer Pfanne, füge Zucker hinzu und lasse ihn karamellisieren.
  4. Wende die gekochten Möhren in der süßen Mischung, um sie gleichmäßig zu überziehen.
  5. Wenn du magst, kannst du die Möhren mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern verfeinern.
Glasierte Möhren als Beilage

Glasierte Möhren

Leckere Gemüsebeilage für die ganze Familie.
4.82 von 11 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 2-3 Stück große Möhren
  • 1-2 EL Butter
  • 1-2 TL Zucker
  • etwas Salz & Pfeffer
  • einige frische Kräuter geht auch als TK

Anleitungen

  • Zunächst die Möhren schälen und in Scheiben oder Streifen schneiden.
  • Anschließend die Möhren in Wasser weich kochen und abgießen.
  • Nun in einer Pfanne (oder einem Topf) Butter erhitzen und Zucker darin karamellisieren.
  • Zuletzt die Möhren hinzufügen, in der Butter wenden und mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern abschmecken.

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

6 Gedanken zu „Köstliche und einfache Gemüse-Beilage – Glasierte Möhren“

4.82 from 11 votes (6 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept