Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße aus dem Backofen

Leckere Paprika mit Hackfleisch gefüllt - einfach im Ofen gegart
Schnell, einfach - und so lecker: Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße im Backofen zubereitet, schmecken wirklich allen! Perfekt für die Feierabendküche.
Springe zum Rezept Merkliste
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Ein tolles Gericht für den Feierabend ist gefüllte Paprika mit aromatischer Tomatensauce und einer großen Portion Reis. Die Kombi ist nicht nur mega lecker, sie ist auch noch gesund! Wie üblich bei den perfekten Gerichten für den Feierabend, gibt es nur wenig vorzubereiten und den Rest übernimmt der Backofen. Ideal ist es direkt eine doppelte Portion zu kochen und am nächsten Tag noch einmal das köstliche Gericht im Büro, Homeoffice oder mit der Familie zu genießen.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Ein Klassiker, der allen schmeckt: Ich zeige dir, wie du Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße im Backofen selber machen kannst. Das geht schnell (denn die meiste Arbeit macht der Ofen), ist hammermäßig würzig und dazu noch gesund. Ein Gericht, dass du unbedingt nachkochen musst!

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße: Ein einfacher und schneller Klassiker

Heute zeige ich einen Klassiker aus der Küche: Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße! Dieses typische Gericht aus der Hausmannskost koche ich heute für meine Familie und für jeden ist etwas dabei – Zum Glück mögen beide Jungs super gerne Reis mit Tomatensauce.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße ist super schnell und einfach zu kochen. Die Vorbereitungen gehen richtig fix, die Paprika müssen nur entkernt und die Hackfleisch-Mischung geknetet sowie die Tomatensoße zusammengerührt werden. Den Rest erledigt der Ofen! Das Gericht ist der perfekte Mix aus Paprika, Tomate und Fleisch — herrlich herzhaft und dazu noch gesund. Und das wichtigste: Es schmeckt wirklich allen!

Ich rechne eine gefüllte Paprikaschote pro Person. Mein Rezept reicht für vier Personen mit großem Hunger, meistens bleibt bei uns sogar noch etwas für den nächsten Tag übrig. Mir persönlich schmeckt es aufgewärmt sogar noch besser!

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße im Backofen zubereiten

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße im Backofen zubereiten

Klar kannst du gefüllte Paprika auch auf dem Herd in einer Pfanne zubereiten. Aber ich bevorzuge es diese im Ofen zu backen. Warum? Ganz einfach: Der Backofen übernimmt einen Teil der Arbeit für mich! Ich muss weder Rühren noch Aufpassen, ob etwas anbrennt, sondern kann mich ganz entspannt anderen Dingen widmen.

Ich habe geschlossene Stoneware benutzt als Auflaufform für die Gefüllte Paprika. Darin können Hackfleisch und Gemüse super schmoren und geben ihren wunderbaren Geschmack an die Soße ab. Aber du kannst auch eine ganz „normale Auflaufform“ verwenden.

Leckere Paprika aus dem Ofen mit Hackfleisch, Reis und Tomatensauce

Paprika ist nicht nur lecker sondern echt gesund

Wusstest du, dass nur eine halbe rote Paprikaschote deinen Vitamin C-Bedarf eines Tages deckt? Das Gemüse ist ultragesund, steckt voller Antioxidantien, die freie Radikale auffangen, stärkt zudem die Verdauung — und schmeckt dabei einfach super!

Getrocknete und gemahlene Paprika nutze ich als Gewürz fast jeden Tag, aber auch das Gemüse selbst habe ich schon oft in leckere Gerichte verwandelt: Kennst du meine Rezepte für Pesto Hähnchen mit Paprika und Kartoffeln, Rote Linsensuppe mit Paprika, Paprika-Sahne-Hähnchen oder meinen Paprika-Feta-Dip?

Allerdings enthält Paprika auch viel Histamin und unser Kleinster verträgt sie bisher nicht so gut. Das sollte man dabei nie aus den Augen verlieren.

Yummy, perfekt für die Feierabendküche, gefüllte Paprika

Woher kommen eigentlich Gefüllte Paprika?

Es nicht so einfach zu beantworten, woher die Gefüllten Paprika stammen, schließlich gibt es Varianten davon in vielen Länderküchen. Man vermutet, dass sie aus dem Balkanraum kommen, von wo das Rezept nach Ungarn gelangte. Von dort verbreitete sich das Gericht nach Deutschland, wo es ein Klassiker der Hausmannskost wurde.

Welche Beilage passt zu Gefüllter Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße?

Wir haben Reis zu den Gefüllten Paprika in Tomatensoße gegessen. Das Gericht schmeckt aber auch mit anderen Beilagen: Klassische Kartoffeln oder fast jede Art von Nudeln passen gut, aber auch Couscous, Bulgur oder Quinoa. Schau einfach, was du am liebsten magst und was dein Vorrat hergibt.

Welcher Reis passt zu Gefüllten Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße?

Obwohl die Gefüllten Paprika auch mit anderen Beilagen schmecken, finde ich sie mit Reis einfach am besten! Am liebsten mag ich Jasminreis mit seinem herrlich blumigen Duft. Aber auch Basmatireis passt gut. Wusstest du, dass es beide Sorten auch als Vollkorn-Variante gibt? Die sind noch gesünder. Normaler Langkornreis schmeckt ebenfalls zu der Gefüllten Paprika.

Saftig und richtig lecker - Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße aus dem Ofen

Wie lange müssen Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße im Ofen garen?

Die Gefüllten Paprika sollen mindestens 45 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze garen. Pauschal lässt sich die Gardauer nicht genau sagen, da es auch auf die Größe der Paprika und die Hitzeentwicklung des Ofens ankommt. Schließlich ist jeder Ofen anders! Nach 60 Minuten sollten die Gefüllten Paprika aber spätestens durch sein.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße selber machen – Diese Zutaten brauchst du:

  • Hack: Ich habe gemischtes Hack hier vor Ort im Hofladen gekauft. Die Menge ergibt ein wenig mehr, als in die Paprikaschoten passt. Aus dem Rest forme ich kleine Klößchen, die ich dann in der Soße mitgare – oberlecker!
  • Zwiebeln & Knoblauch: Zwei Zwiebeln und Knoblauch hacke ich mit dem Blitzhacker klein. Das geht schnell, die Stücke werden schön fein und meine Finger nehmen keinen Geruch an. Die dritte Zwiebel kommt in Stücken in die Soße.
  • Paprikaschoten: Du kannst rote oder bunte Paprika nehmen, das sieht beim Servieren besonders schön aus. Vier der Schoten benötigst du, um sie mit der Hackfleischmasse zu füllen, die fünfte wird gewürfelt und in der Soße mitgegart.
  • Ei: Du benötigst das Ei, um die Hackfleischmasse zu binden. Ich nehme am liebsten Bio-Eier dafür.
  • Dosentomaten in Stücken und passierte Tomaten: Der Geschmack der Tomatensoße steht und fällt mit der Qualität der Tomatenprodukte! Deshalb kaufe ich passierte Tomaten und Co auch nie im Discounter, sondern immer die etwas teureren Dosen im Supermarkt. Das zahlt sich absolut aus, versprochen!
  • Tomatenmark: Das gleiche gilt auch für das Tomatenmark. Am liebsten nehme ich das dreifach konzentrierte, das hat einen geringeren Wassergehalt und schmeckt total intensiv.
  • Olivenöl: Damit brate ich die Zwiebeln und den Knoblauch für die Hackfleischmasse an. Durch das Anbraten erhalten sie ein tolles, süßliches Aroma.
  • Meat Allrounder Gewürz: Ich liebe die Gewürzmischung von JustSpices und kann sie nur empfehlen! Neben Knoblauch, Paprika, Pfeffer ist darin unter anderem auch geräuchertes Paprikapulver und Macis enthalten. Das ergibt eine tolle herzhafte Würze! Beim Portionieren gilt: Nur nicht zu sparsam verwenden! Natürlich kannst du aber auch jedes andere Fleischgewürz nehmen, das du magst und die Gewürze an deinen Geschmack anpassen. (Siehe dazu die Anmerkung im Rezept)
  • Thymian, Majoran und Oregano: Mit diesen drei Kräutern schmecke ich die Hackfleischmischung ab. Oregano kommt zusätzlich noch in die Soße. Ich nehme hier getrocknete Kräuter, weil ich das praktischer finde.
  • Salz und Pfeffer: Die dürfen für den letzten Schliff nicht fehlen!
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße: Ein einfacher und schneller Klassiker

Wie lange sind die Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße haltbar?

Im Kühlschrank können die gefüllten Paprika bis zu drei Tagen aufbewahrt werden. Am nächsten Tag, wenn alles besonders gut durchgezogen ist, schmecken mir die gefüllten Paprika besonders gut! Ich wärme sie dann vorsichtig in der Mikrowelle oder im Backofen auf.

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Kennst du schon meinen Shop? Ich habe mittlerweile fünf Bücher veröffentlicht, die du gedruckt und als E-Book kaufen kannst.

Meine 4-Wochen-Feierabendküche beinhaltet z.B. 25 köstliche Rezepte zum schnellen Kochen nach einem langen Arbeitstag. Alle Rezepte sind für zwei Portionen ausgelegt, in der Regel hast du dann also noch weitere Portionen, die du zum Beispiel zum Office-Lunch am nächsten Tag mitnehmen kannst.

Dazu findest du Weihnachtsbücher, meine Lieblingskuchen und toll Wochenpläne für deine Küchenorganisation. Schau doch mal vorbei und stöbere, ob für dich auch etwas dabei ist.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße im Backofen

Schnell, einfach – und so lecker: Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße im Backofen zubereitet, schmecken wirklich allen! Perfekt für die Feierabendküche.
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Für die gefüllte Paprika

  • 1 Kilo Rinderhack
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4-5 Stück Paprika rot, gelb, orange
  • 1 Ei
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Thymian
  • 1-2 EL Meat Allrounder optional z.B. von Just Spices
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • etwas Salz & Pfeffer

Für die Tomatensoße

  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 400 ml passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Oregano
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • 2 Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken, im Olivenöl andünsten und abkühlen lassen. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln, Knoblauch, Ei sowie den Gewürzen sorgfältig mit den Händen vermengen.
  • Zum Befüllen der Paprika diesen zunächst den “Deckel” abschneiden, entkernen und gründlich abspülen. Die Paprikaschoten mit dem Hackfleisch befüllen und den Deckel wieder obendrauf legen.
  • Den Rest der Hackfleischmasse (es bleibt vermutlich etwas über) zu kleinen Fleischbällchen formen und beiseitelegen.

Tomatensauce

  • Die letzte Zwiebel sowie übrige Paprika grob würfeln.
  • Zwiebeln, Tomaten, Paprika, Oregano und Tomatenmark in die Auflaufform geben und verrühren. Kräftig salzen und pfeffern und die gefüllten Paprikaschoten und übrigen Fleischbällchen die Sauce in der Form geben.
  • Im Backofen ca. 45-60 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze garen.
  • Dazu Reis, Kartoffeln oder Nudeln reichen. Auch Couscous, Bulgur oder Quinoa passen gut dazu.

Notizen

Anmerkung:
  1. Ich verwende gerne die Gewürzmischungen von Just Spices. Mit „justeinfachmalene“ bekommst du ab 20 EURO ein (wechselndes) Gewürz kostenfrei dazu. Der Meat Allrounder passt auch super zum Hackfleisch.

Pinne das Rezept auf Pinterest

Schnell, einfach - und so lecker: Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße ist aus dem Backofen besonders einfach zu kochen.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

1 Gedanke zu „Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße aus dem Backofen“

5 from 3 votes (2 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept