(Holz-)Fotountergründe günstig selber herstellen

von Malene
Fotountergründe selber herstellen

Gestern war ich fleißig, habe mich mit Marsha vom Foodblog Eine Prise lecker getroffen und gemeinsam mit ihr neue Fotountergründe produziert. Viel zu lange haben wir dies vor uns hergeschoben, aber endlich passte bei uns beiden sowohl Zeit als auch das Wetter. Ich bin mit all meinem Bastel-Equipment zu Marsha gefahren, die glücklicherweise bei mir direkt um die Ecke in Hamburg wohnt.

Wir haben beide nur wenig Erfahrung in der Herstellung eigener Foto-Hintergründen bzw. Foto-Untergründe gehabt, als wir losgelegt haben. Wir haben uns deshalb einfach durch verschiedene Techniken probiert und sind jetzt kleine Profis 😉 Da man vorher nie weiß, wie welcher Hintergrund zu welchem Essen wirkt, haben wir uns im Vorfeld nicht zu viele Gedanken gemacht und stattdessen einfach losgelegt.

Und weil wir am Ende so extrem zufrieden und beeindruckt warten, möchten wir unsere Erfahrung gerne mit euch teilen. Denn möchte man fertige Fotountergründe kaufen, wird es schnell teuer! Also warum nicht einfach selber kreativ austoben und eigene Fotountergründe herstellen?!

Bastel dir deinen Fotountergrund einfach selber

Alle Blogger und Influencer dürfen sich heute angesprochen fühlen. Denn sobald ein Produkt in Szene gesetzt werden darf, bedarf es entsprechender Gestaltung. Dazu gehören natürlich immer auch schöne Untergründe. Und je nach Motiv gestaltet sich das gerne auch mal etwas schwieriger. Denn gerade wenn der Fokus auf dem Produkt/Gegenstand liegen soll, darf natürlich nichts ablenken und soll stattdessen das Produkt unterstreichen.


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Meine schönsten Fotountergründe habe ich mit sehr einfachen Mitteln selbst hergestellt

Fotountergründe selber herstellen - bunt als Unter- oder Hintergrund einsetzen

Ich empfehle die Arbeiten im Garten durchzuführen, da man zum einen etwas Platz benötigt, ggf. Staub beim Schleifen produziert und mit der Farbe den ein oder anderen Fleck hinterlässt. Wenn dies bei euch nicht möglich ist, dann deckt alles um euch herum mit einer Malerfolie ab, damit ihr später kein Malheur entdeckt. Im kreativen Eifer kann so schnell etwas daneben gehen… ich spreche da aus eigener Erfahrung….

Damit ihr einen „echten“ Eindruck gewinnen könnt, habe ich heute keines der Bilder bearbeitet. Alle sind mit Handy und Spiegelreflexkamera fotografiert, aber unverändert in diesem Beitrag erschienen. Wenn die Bilder sehr unterschiedlich aussehen bzw. wirken, dann liegt es an der Kameraeinstellung (Blende, Verschlusszeit und ISO) oder am Wechsel des Lichteinfalls. Und natürlich spielt hier der Fotountergrund eine große Rolle, darum geht es ja unter anderem in diesem Beitrag 🙂

Rustikales Holzbrett selber herstellen

Welche Materialen ich zur Herstellung meiner Untergründe verwende

Alte Holzbretter (Holzpalette o.ä.)

Alte Holzbretter wirken richtig super, das Holz darf auch gerne etwas verwittert sein. Ich habe Schnittreste einer alten Holzpalette verwendet und hätte nie gedacht, dass daraus mein Lieblingsuntergrund werden könnte. Ich habe die Bretter der Palette auf eine Holzleiste geschraubt, mit einem Winkelschleifer angeschliffen und die Farben so leicht angeglichen, denn ein Teil war sehr ausgegraut. Wenn ihr verwitterte Bretter im Garten findet, dann traut euch! Versucht mit einer Bürste zunächst den groben Dreck zu entfernen und bürstet, bürstet, bürstet. Ihr werdet euch vermutlich wundern, welch tolles Ergebnis am Ende dabei entstehen kann.

Am schönsten wirken meine Untergründe aus altem Holz

Neue Holzbretter

Im Baumarkt findet man in der Holzabteilung auch eine größere Auswahl an Holzdielen verschiedener Qualitätsstufen. Diese kann man sich direkt vor Ort passend zurecht sägen lassen und auf Konstruktionsholz schrauben.

Günstige Sperrholzplatten

Am einfachsten und auch am günstigsten ist die Bearbeitung von Sperrholzplatten. Die Größe hängt etwas von euren Bedürfnissen ab, ich habe verschiedene Größe zwischen DIN A1 und DIN A2 verwendet. Sie sollten dick genug sein, damit sie nicht durchbiegen. Ansonsten kann alles verwendet werden, was ihr so entdeckt. Schaut einfach mal im Baumarkt in der Zuschnittabteilung nach günstigen Resten. Je nach Baumarkt gibt es da auch sehr entgegenkommende Mitarbeiter – einfach mal fragen, ob es Reste günstig abzugeben gibt.

Holz verarbeite ich am liebsten – aufgrund der natürlichen Strukturen im Holz

Wirkungsvolle Stilmittel – Fertigspachtel, Acrylfarbe und Beize

Am einfachsten ist es mit Sicherheit, Acrylfarbe aus dem Bastelbedarf zu verwenden, denn die gibt es in jeder denkbaren Farbe. Aber genauso gut können weiße Holzlasur, Holzbeize, Lackfarbe oder Kreidefarbe verwendet werden. Jede Farbe hat Ihre Eigenschaften und kann so oder so wirken. Ich denke es lohnt sich, selbst auszuprobieren was wie wirkt und zum eigenen Bildstil passt.

Fotountergründe - Hilfsmittel für wirkungsvolle Effekte

Spachtelmasse erzeugt eine tolle Struktur auf glatten Oberflächen

Um eine echte Struktur zu erhalten, die im übrigen ganz toll auf Bildern wirkt, tragt einfach etwas Spachtelmasse mit einem Spachtel auf und verteilt diese quer in alle Richtungen. Achtet dabei nicht auf Ordnung oder Symmetrie. Wenn die Spachtelmasse durchgetrocknet ist – was bei Fertigspachtel sehr schnell geht – könnt ihr mit der Farbe beginnen.

Fotountergrund mit Struktur

Einfach anfangen

Mit dem Pinsel lassen sich die Untergründe mit der Farbe streichen, mit einem Quast/Tapezierpinsel kann man toll den letzten Schliff geben und eine weitere Farbe grob aufbringen. So entstand auch mein neuer Lieblingsuntergrund. Bei diesem habe ich mit einem Pinsel zunächst Holzbeize in Nussbraun aufgetragen. Diese ist sehr schnell durchgetrocknet und weil mir noch etwas fehlte habe ich mit einem Tapezierpinsel den letzten Schliff verpasst und weiße Acrylfarbe aufgetragen.

So stellst du deinen eigenen Fotountergrund mit alten Holzbrettern her

Ganz toll klappt das Auftragen der Farbe auch per Hand – einfach einen Einweg Handschuh anziehen und die Farbe in kreisförmigen Bewegungen auftragen.

Auch hat es tolle Effekte erzeugt, am Ende dem Fotountergrund mit goldenem Edding Spray ein Finish zu verpassen.

Fotountergrund moody shooting

Die Untergründe sind sehr unterschiedlich im Ergebnis und jeder hat seine eigene spezielle Wirkung – man muss nur lernen diese richtig einzusetzen

So lassen sich die Fotountergründe in grau-schwarz wunderbar für moody shots einsetzen, die Hellen wiederum sind optimal für Fotos, bei denen der Fokus klar auf ein Produkt oder eine Speise gerichtet sein soll – auch als “clean” bezeichnet. Dazu könnt ihr eine weiße Holzlasur verwenden und zum Beispiel neue Holzbretter aus dem Baumarkt mit anstreichen. Das geht nicht nur ruck-zuck, sondern ist einfach, günstig und auf Fotos super schön, weil es eine tischähnliche, sehr natürliche Optik hat.

Fotountergründe selber herstellen

FotoUNTERgründe – Mein Tipp für FotoHINTERgründen

Ich verwende oft Mustertapeten für den Hintergrund. Diese sind durch die Fotografie mit der Spiegelreflexkamera oft nur unscharf erkennbar und wirken dann richtig klasse. Diese bekommt ihr in kleinen Stücken auch als Muster kostenfrei im Baumarkt. Einfach mal fragen ob ihr Muster abschneiden dürft – in der Regel gibt es dafür extra Rollen.

Ich verwende Tapete nicht mehr als Fotountergrund, sondern nur noch als Hintergrund. Ich klemme diese dann mit Klammern fest. Für den Untergrund mag ich lieber Untergründe mit Strukturen verwenden, die Tapeten sind mit zu eindimensional, aber das darf natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Jeder hat seinen eigenen Stil und Geschmack, also bitte betrachtet meine Meinung als Inspiration und nicht als Vorgabe 😉

Tipps für deinen eigenen Fotountergrund

Wenn du nun noch gar keine Utensilien Zuhause hast, dann stelle dir doch direkt deine Einkaufsliste für Amazon zusammen. Dort findest du sehr viele Produkte, welche du online bereits für das nächste freie Wochenende bestellen kannst. Für Holz empfehle ich dir einen Besucht im nächsten Baumarkt bei dir um die Ecke.

In diesem Beitrag verwendet

Shabby Chic Kreidefarbe Chalk Paint für Möbel Matte Oberfläche Kalkweiß (Chalky White) 1 Liter
34,99 € 39,99 €
Stand: 20. November 2019 15:34 Uhr
Amazon Prime
Anzeige
Clou Holzbeize B11 2530 nussb.dkl. 0,250 L
7,05 € 8,72 €
Stand: 20. November 2019 15:34 Uhr
Amazon Prime
Anzeige

Pinne den Beitrag doch einfach für später bei Pinterest 🙂

DIY-Tipps zur Herstellung günstiger und wirkungsvoller Fotountergründe für Foodfotos und Produktpräsentation - hilfreiche Tipps für Blogger & Influencer
Einkaufsliste Fotountergründe

1 Kommentar

Angela sau-saugut 22. März 2018 - 9:50

Auch ein supertoller Bericht. Herzlichen Dank dafür! Ich habe ganz viele alte Bretter aus dem alten Schweinestall, die eignen sich für ein gelungenes in Szene setzen hervorragend. Einfach mal auf einem Hof fragen, ob sie noch alte Bretter herumliegen haben. Auch Schieferplatten eignen sich sehr gut dazu. 😉 Auf Mittelaltermärkten gibt es handgefertigte Holzbretter aus allen möglichen Hölzern hergestellt. Die sind dicker als herkömmliche und sehen, entsprechend in Szene gesetzt, total toll und hochwertig aus.

Reply

Schreibe einen Kommentar